Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > Firma > Vectotax Software GmbH
Softwaresuche:
Rubriken Gesamtübersicht
Firmeninformation: Vectotax Software GmbH, Koblenz

Vectotax Software GmbH

Softwarehersteller, Softwareanbieter und IT-Dienstleister

Anschrift:Vectotax Software GmbH
Am Berg 4
DE - 56070 Koblenz

Ansprechpartner:Frau Martina Bomm
Telefon:0261/394513-00
Telefax:0261/296717-10
E-Mail:info@vectotax.de
Internet:http://www.vectotax.de
Kontakt:
Kontakt
Anfrageformular
E-Mail
Kontaktaufnahme
PDF-Download
anfordern
Unternehmensdaten
Gründungsjahr:1994
Angebotsraum:    
Die Firma bietet IT-Dienstleistungen in folgenden Bereichen bzw. für folgende Branchen an:
Firmenportrait

Seit 1994 entwickelt und implementiert die Vectotax Software GmbH betriebswirtschaftliche Softwarelösungen. Tätigkeitsschwerpunkte sind die Entwicklung eines ERP-Systems, ergänzt um Betriebsdatenerfassung, CAD-Integration und Produktionsplanung.

Von der Planung über Customizing bis hin zur Realisierung begleiten wir unsere Kunden Schritt für Schritt. Nach dem Kauf unterstützt der Support die Unternehmen und begleitet sie sicher in die Implementierung und drüber hinaus im täglichen Geschäft. Ein innovatives Updatesystem, unser Kundenbereich im Internet und der Support per Telefon und Fernwartung gewähren Sicherheit im Umgang mit unserer Software.

Bei TaxMetall handelt es sich um eine modular aufgebaute Softwarelösung für kleinere und mittelständische Unternehmen. TaxMetall Standard ist die Branchenlösung für kleine Unternehmen, kostengünstig und schnell implementiert. TaxMetall Professional wird von kleineren und mittleren Unternehmen eingesetzt, die eine individualisierbare Standardlösung nutzen möchten. Die Software wird auch in der beruflichen Aus- und Weiterbildung von Schulen und Handwerkskammern in ganz Deutschland eingesetzt. Existenzgründern bieten wir mit TaxMetall StartUp eine hervorragende Plattform, ihr junges Unternehmen professionell zu verwalten.

Nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Tätigkeitsschwerpunkte

Tätigkeitsschwerpunkt der Vectotax GmbH ist die Entwicklung des ERP Systems TaxMetall. Die Beratung von Unternehmen bei der Einführung unserer Software und die Unterstützung und Schulung unserer Kunden bei Ihrer täglichen Arbeit mit unseren Produkten runden das Angebot ab.

Referenzen

TaxMetall - ausgezeichnete Lösung, z.B.

  • Landessieger Rheinland-Pfalz beim Innovationspreis IT 2013
  • Zertifizierung durch den BitMI: "Software made in Germany"
  • 2016 TaxMetall unter den TopTen beim Innovationspreis IT in der Kategorie ERP
  • Seit 2010 durchgängig aufgenommen in die IT-Bestenliste im Bereich ERP
Herstellung oder Vertrieb folgender Softwareprodukte
TaxMetall - ERP / PPS / WWS für Fertigungsunternehmen u. Lohnfertiger ERP • PPS • WWS • CRM für produzierende Unternehmen und Lohnfertiger
TaxMetall - Unternehmenslösung für Maschinen- und Sondermaschinenbau ERP, PPS, CRM mit BDE und CAD-Integration
TaxMetall - Unternehmenslösung für Metallbau und -verarbeitung TaxMetall - Unternehmenslösung für Metallbau, Stahlbau und Metallverarbeitung

1. Was ist die Firmenphilosophie der Vectotax Software GmbH?

Heute steht Vectotax für ein innovatives Unternehmen, das seinen Kunden ein ganzheitliches Produktkonzept anbietet. Praxisnähe und Kompetenz zeichnen Vectotax-Mitarbeiter aus. Die Belange der Mitarbeiter stehen bei Vectotax gleichermaßen im Vordergrund wie auch die unserer Kunden. Der intensive Dialog mit unseren Kunden und Interessenten stellt für uns eine Voraussetzung dar, um dauerhaft innovativ zu bleiben. Dazu gehören Gespräche genauso, wie ein anwenderorientierter Support. Wichtig ist hier durch unternehmensinterne Kommunikation Synergien zu nutzen. Davon profitieren wir als Unternehmen und unsere Kunden durch eine innovative Lösung. Auch wenn wir expandieren, möchten wir uns dies bewahren: Wir bieten nicht nur die Software, sondern eine innovative Lösung, die deutlichen Mehrwert schafft.

Die Vectotax Software GmbH ist ein bundesweit tätiger ERP-Lösungsanbieter mit Sitz in Koblenz. Seit 1994 entwickelt und implementiert das Team um Firmengründer Thorsten Bomm betriebswirtschaftliche Standardsoftware. Als langjähriger Partner kleinerer und mittlerer Unternehmen verfügen wir über ein breit gefächertes Branchen-Know-How. Das Portfolio umfasst die betriebswirtschaftliche Kernanwendung TaxMetall  für kleinere und mittlere Unternehmen, eine ERP-Software sinnvoll ergänzt um Add-Ons zu einem runden Business-Paket.

3. Wo liegen die Stärken Ihrer Branchenlösung “TaxMetall”?

Integrierte Geschäftsprozesse - vom Lieferanten bis zum Kunden: TaxMetall setzt genau dort an. Unsere Kunden erhalten Unterstützung bei Disposition und Warenwirtschaft bis hin zu Auftragsbearbeitung und Lagerverwaltung. Dies gilt auch für die Zusammenarbeit mit Lieferanten und natürlich unseren Kunden. Breite ERP-Funktionalität und modularer Aufbau sind die Säulen, auf die sich TaxMetall stützt. Betriebswirtschaftliche Standardfunktionen und unternehmensspezifisches Customizing ergänzen sich zu einer ausgereiften Softwarelösung, die individuell auf Unternehmen eingehen kann. Instrumente für Marketing, PPS (Produktionsplanungs- und Steuerungssystem),  Projektleitung und die strategische Unternehmensführung runden das Paket ab. Und Schnittstellen wie EDI (Electronic Data Interchange) oder zu dem CAD-System (Computer-aided Design) des Kunden reduzieren den Verwaltungsaufwand und erleichtern die Arbeit.

4. Warum ist eine CAD-Integration für Maschinenbauer und andere fertigende Unternehmen so wichtig und inwieweit wird sie von „TaxMetall“ unterstützt?

Da Maschinenbauer und fertigende Unternehmen oft komplexe Entwürfe für die Konstruktion technischer Lösungen anfertigen müssen, sind CAD-Systeme aus heutiger Sicht nicht mehr wegzudenken. Durch eine CAD (Computer-aided Design, zu Deutsch: rechnerunterstütztes Konstruieren) – Integration bieten wir unseren Kunden effektives Arbeiten in der Konstruktion und Arbeitsvorbereitung bzw. Einkauf. Über die Artikelverwaltung oder die Dokumentenverwaltung können Stücklisten oder andere Zeichnungen einem Projekt, einem Artikel oder einem Beleg zugeordnet werden. Unsere Erfahrung zeigt, wir können jedem Unternehmen die passende CAD-Integration anbieten, egal ob eine einfache Datenübernahme aus einem beliebigen CAD-Programm oder ein komplexer bidirektionaler Datenaustausch mit Inventor oder SolidWorks.

5. Welche Customizing Optionen bieten Sie im Zusammenhang mit der Software “TaxMetall” an?

Wir bieten unseren Kunden eine Anpassung der Feineinstellungen der Software für Belege und Abläufe. Außerdem bieten wir kundenindividuelle Programmierungen unter Aufrechterhaltung der Releasefähigkeit.

6. Wie sieht die Zusammenarbeit mit Anwendern aus und welche Bedeutung hat sie für die Softwarequalität?

Wir begleiten unsere Kunden von der Implementierung bis hin zum Support. Der intensive Dialog mit unseren Kunden ist uns sehr wichtig und stellt für uns eine Voraussetzung dar, um dauerhaft innovativ zu bleiben. Dazu gehören Gespräche genauso, wie ein anwenderorientierter Support.

7. Welche Technologien, Gesetze oder andere Regelungen kommen auf betriebliche Softwarelösungen der Metall- und Stahlbaubranche zu?

Während beispielsweise CAD-Schnittstellen in der Branche mittlerweile als Selbstverständlichkeit angesehen werden, gewinnen OCI-Schnittstellen immer mehr an Priorität. Open Catalog Interface (OCI) ist eine standardisierte Katalogschnittstelle. Der Nutzer greift über die Schnittstelle über das Internet auf Katalogdaten von seinen Lieferanten zu. Der Warenkorb wird um die Artikel des Lieferanten angereichert und die Bestellung kann über das ERP-System bequem und einfach generiert werden. Somit verfallen riesige Materialstämme.

Durch die Einführung der DIN EN 1090 (Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle) in Europa werden alle Hersteller, Zulieferer und Händler von tragenden Bauteilen aus Stahl und Aluminium dazu verpflichtet diese nur mit CE-Kennzeichnung auf den Markt zu bringen. Natürlich wird diese Regelung von TaxMetall unterstützt.

8. Wie wichtig sind mobile Technologien bei der derzeitigen bzw. zukünftigen Softwareentwicklung für die Lösung “TaxMetall”?

Mobile Technologien sind bei TaxMetall besonders in zwei Bereichen wichtig: Bei der Betriebsdatenerfassung und beim Vertrieb als Informationssystem. Wir stellen unseren Kunden verschiedene mobile Datenerfassungsgeräte zur Verfügung. Unter anderem auch unsere TaxBDE App. Die Daten werden von den Mitarbeitern in ihr Gerät eingegeben und stehen dann in TaxMetall zur Weiterverarbeitung zur Verfügung.

9. Inwieweit unterstützen Sie Ihre Kunden bei der Installation und Datenübernahme Ihrer Software?

Von der Planung über Customizing bis zur Realisierung begleiten wir unsere Kunden Schritt für Schritt. Nach dem Kauf begleitet unser Support die Unternehmen sicher in die Implementierung und darüber hinaus im täglichen Geschäft. Somit erhalten unsere Kunden sowohl bei der Installation als auch bei der Datenübernahme unsere volle Unterstützung.

10. Welcher Support ist für die User der Software Ihrer Meinung nach zweckmäßig und welche Support-Möglichkeiten bieten Sie Ihren Kunden?

Wir haben ein ausgezeichnetes Servicekonzept entwickelt, das unsere Kunden bei Einführung und im täglichen Geschäft unterstützt. Neben unserem Telefonservice und Support per Email bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Seminare, spezielle Schulungen online oder vor Ort an. Neben der Datenübernahme unterstützen wir auch bei der Erstellung unternehmensindividueller Formulare, die übrigens auch über den integrierten Formulareditor selbst gestaltet werden können. Mittels Fernwartungsservice können wir uns auf dem Rechner unserer Kunden einloggen. So lässt sich schnell und unbürokratisch helfen und das bei höchstem Sicherheitsstandard. Durch unser Updatesystem sind unsere Kunden immer auf dem neuesten Stand und im Kundenbereich erhalten sie Zugriff auf wichtige News und Informationen und das rund um die Uhr.

Counter