Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > C5 Öffentliche Organisationen > C5.01 Behörden, Ämter > ADVIS®

Wir suchen Ihre Software!

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine passende Software?

Lassen Sie uns Ihnen geeignete Lösungen vorschlagen!

Software-Vorschlag

Kompatibel mit
 

ADVIS®

AusländerDaten- Verwaltungs- und InformationsSystem

Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe, Technische Dokumentation
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
im Preis enthalten
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
1992
Anzahl der Installationen:
191
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Preis:
Software wurde empfohlen bei folgenden Projekten:

Serverbasierte Software zur Flüchtlingsverwaltung gesucht

Serverbasierte Software zur Flüchtlingsverwaltung gesucht

Wir sind ein IT-Systemhaus und sind aktuell auf der Suche nach einer serverbasierten Software ... mehr

Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
Programmbeschreibung:

ADVIS® [ Ausländeramt ]

Als Software-Spezialist für Kommunen haben wir mit unserem AusländerDatenVerwaltungs- und InformationsSystem ADVIS® ein umfangreiches Programm entwickelt, das die Sachbearbeitung in der Ausländerbehörde bei höchster Datensicherheit flexibler, komfortabler und vor allem effizienter gestaltet.

Dies zeigt auch unsere Referenzliste. Mit ca. 200 zufriedenen Kunden bundesweit, sind wir, mit unserem Programm ADVIS® Marktführer.

Das Programm:

Das Ausländerwesen stellt sich gerade heute als ein sehr verantwortungsvoller Arbeitsbereich dar, in dem der sichere Umgang mit gesicherten Personendaten von zentraler Bedeutung ist. Im Interesse aller Beteiligten ist es wichtig, dass Identitäten und familiäre wie auch rechtliche Situationen samt der daraus resultierenden Konsequenzen zweifelsfrei geklärt werden.

Aus diesen Gründen liegen die Vorteile von ADVIS® nicht nur in der Vereinfachung von Routinearbeiten in den Ausländerbehörden. ADVIS® stellt darüber hinaus sicher, dass Qualität und Verlässlichkeit der Daten stimmen, dass der gegenseitige Datenaustausch mit dem Ausländerzentralregister (AZR) kontinuierlich und ohne Mehraufwand gelingt und dass eine sinnvolle Verknüpfung der einzelnen Aufgabenbereiche die individuelle Vorgangsbearbeitung wesentlich beschleunigt.

Die Funktion:

Die allgemeine Vorgangsbearbeitung kann in variablen Bearbeitungsgruppen erfolgen. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit Fachleuten kennt das Programm die einschlägige Fachsprache sehr gut und schlägt die entsprechenden Eingabe-Masken nacheinander zur Bearbeitung vor. Auch bei der Anwendung der Suchfunktion wird der Grundsatz 'Souveränität plus Plausibilität' deutlich. Personen werden gefunden nach unterschiedlichen Namen oder sonstigen gespeicherten Personalien und Daten, dazu gehören Pass-Nr., Aufkleber-Nr. und sogar Wiedervorlagedatum oder -grund.

AZR-Auskunftsinformationen können unmittelbar eingeholt und in den ADVIS®-Bestand übernommen werden.

Seit Anfang 2005 können auch Anfragen aus dem TESTA-NETZ übernommen werden. Es kann direkt innerhalb des Programms auf das AZR zugegriffen werden. Jegliche Doppel- oder sogar Dreifacheingabe wird Ihnen erspart. Die Daten werden also sozusagen 'per Klick' übernommen und übermittelt.

Der mit den einzelnen Vorgängen verbundene Schriftverkehr lässt sich ohne zusätzliche Software-Kenntnisse bequem mit WinWord erledigen. Es ist selbstverständlich möglich, die integrierten Standardschreiben zu verändern, beliebige andere Schreiben zuzufügen und versandte Briefe in der Historie des Empfängers zu hinterlegen. Sämtliche Texte können auf eine umfangreiche Adress-Verwaltung mit Gemeindeverzeichnis, Anwalts- und Dolmetscherverzeichnis, selbst erstellten Adressdateien und vielem mehr zurückgreifen.

Als eine der wichtigsten Aufgaben der Tagesarbeit stellt sich die Analyse des Datenbestandes dar. Ohne besondere SQL-Kenntnisse können mit ADVIS® vielfältige aussagekräftige Statistiken erstellt werden. Grundlage der Abfrage ist wiederum die zentrale Suche. ADVIS® präsentiert die Ergebnisse in vielfältiger Weise: als Anzahl, Liste oder Serienbrief. Ein automatischer Eintrag in die gefundenen Datensätze ist möglich.

Aktuelle AZR-Meldungen werden in der Vorgangsbearbeitung automatisch erzeugt, wodurch die kontinuierliche Fortschreibung der Historie sowohl vor Ort als auch im AZR sichergestellt ist. Passaufkleber und Passersatzpapiere können bedruckt werden, und ihre Serien-Nummern werden sicher verwaltet. Das optional mit der Software erhältliche Gebührenmodul leistet die Erfassung und Ausweisung der anfallenden Gebühren. Eine Liste der eingenommenen Gebühren wird erstellt.

Die Ansichten:

Alle relevanten persönlichen Daten, der Zeitraum des Besuches, Angaben über Verwandtschaftsverhältnisse und Begleitpersonen - all das erscheint in der Grundmaske des Programms. Die Grundeinstellungen sind von uns nicht vorgegeben. Statt dessen enthält die Software ein Konfigurationsmenü, in dem die relevanten Parameter autonom durch die Behörde festgelegt werden. Die Staatenliste ist integriert. Die Speicherung von Passbildern und Digitalisierten Dokumenten ist möglich.

Die Bedienung:

Aufgrund der klar strukturierten und leicht verständlichen Bildschirmmasken gelingt es den Mitarbeiter/ -innen sehr schnell, das Programm routiniert zu bedienen. ADVIS® verfügt bei der Recherche und Vorgangsbearbeitung über eine Kalenderfunktion und über integrierte Auswahllisten, die die manuellen Eingaben verkürzen. Den gleichen Effekt bewirkt die Übernahme von AZR-Daten ohne manuelle Neueingabe.

Einbindung in bestehende Systeme:

Die AZR-Anbindung kann per XML über das TESTA-Netz erfolgen. Die automatische Übernahme personenbezogener Daten sowie melderechtliche Veränderungen vom Einwohnermeldeamt bedeuten eine zusätzliche Arbeitserleichterung. Aus den übernommenen Einwohnermeldedaten kann eine automatische Historienauskunft beim AZR angefragt werden. Abgeglichene und laufend aktualisierte Daten erleichtern die Kommunikation. Unterschiedliche Datenbestände gehören der Vergangenheit an.

Kompetenz für Ihre Wünsche:

Die aktuelle Version der Software ADVIS® präsentieren wir Ihnen gern vor Ort in Ihrer Verwaltung. Kosten fallen dafür nicht an.
Als Spezialist für kommunale Softwaresysteme entwickeln wir auch gemäß Ihrer Erwartungen die richtige und preisgünstigste Lösung. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie unverbindlich, flexibel und kompetent.

Neuerungen in ADVIS®:

Da es in ADVIS® eine Vielzahl von Neuerungen gibt, nennen wir hier nur einige:

  • Realisierung des neuen AZR/VISA-Portal (TESTA)
  • Direktabfrage mit ADVIS®-Personendaten im AZR- und VISA-Bestand z.B. bei Ersteinreise und Zuzügen
  • Gegenüberstellung von ADVIS® Historie und AZR-Daten
  • direkte Dokumentenüberprüfung in BVA/INPOL-Sachfahndungsdatei bei Such- und Speicherfunktion
  • Statistische Auswertung des Datenbestands der A-Datei nach den aktuell vorhandenen Aufenthaltsstatistiken als Summe oder nach Namen auflistet. Darüber hinaus bieten wir eine umfangreiche statistische Auswertung aller pflegbaren Hinweise
  • Anpassung des ADVIS®-Direktmeldungsdienstes ans AZR an neue Meldevorgänge und Inhalte wie z.B. Verurteilungen nach §92, Meldung der Seriennummer eines AG-Titels etc.
  • Umstellung und Erweiterung der Meldebelege auf die neuen AZR-Sachverhalte im Zusammenhang mit der Umsetzung des Terroristenbekämpfungsgesetzes. Dies betrifft z.B. Lebenspartnerschaften, Religionszugehörigkeiten etc.
  • Umstellung der C305 Auskunftsanforderung auf den neuen Beleg C310 für die XML-Schnittstelle
  • Anbindung von ADVIS® an Standard-Kassensysteme von Hess oder Bergmann oder mittels BENDA-Schnittstelle
  • Berücksichtigung der EU-Erweiterung
  • Datenimport über eine Excel-Tabelle für Großprojekte
  • Einbindung von Fotos in Dokumenten wie Etiketten und Passersatzpapieren oder anderen Schreiben wir Grenzübertrittsbescheinigungen
  • Familienvorgänge für auswählbare Familienmitglieder inklusive AZR-Meldungen. Es ist möglich eine gemischte Bearbeitungskette der Vorgänge für Einzelpersonen und Familienvorgänge zu bilden. Die ausgewählten Vorgänge werden dann der Reihe nach abgearbeitet.
  • Möglichkeit der elektronischen Archivierung von gedruckten und gescannten Dokumenten. Die Dokumentenliste ist in der Grundmaske als Symbol sichtbar
  • Anbindung InGe
  • Anbindung BZR

Systemvoraussetzungen:

Das Produkt ist eine datenbankbasierte Client-Server-Anwendung.
Die einzelnen Arbeitsplätze (SQL-Clients mit Datenbankzugriff) sollten beim Mehrplatzsystem mit einem Pentium III-PC (mindestens 500 MHz, min. 256 MB RAM und ca. 200 MB freier Festplattenspeicher) ausgestattet sein.

Betriebssysteme:

Als Betriebssystem setzen wir Windows 2000 oder XP voraus. Als Server-Betriebssystem eignen sich Unix / Linux und Windows NT / 2000-, 2003-, 2008-Server.

Wir unterstützen:

  • Netzwerkprotokoll: TCP/IP
  • Bildschirmauflösung: min. 1024 x 768 mit 256 Farben
  • Textverarbeitungssoftware: WinWord 97 / 2000 / XP / 2003

Die Einzelplatzversion erfordert höhere Speicherkapazitäten ( 1GB) und auch eine höhere Taktfrequenz (min. 1GHz).
Die Hardwareanforderungen an den Server richten sich nach den Anforderungen der installierten Datenbank. Diese wird über die ODBC-Schnittstelle eingebunden, daher kann prinzipiell jede SQL-fähige Datenbank verwendet werden, die diese Schnittstelle unterstützt.

Im Speziellen unterstützen wir folgende Produkte:

  • MySQL mit Iuno-Datenbank
  • MS SQL ab Rel. 7
  • Oracle ab Rel. 8.i
  • Als Dokumentenserver eignet sich ein freigegebenes Laufwerk.
Zielgruppen:

Ausländerämter, Zentrale Ausländerbehörde

Weitere Programme des Herstellers:
Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Speicherbedarf
64 MB RAM, ca. 100 MB Festplatte
Speicherbedarf
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen
Unterstützte Datenbanken: MS SQL, Oracle, MySQL
Counter