Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > B3 Verwaltung > B3.02 Anlagenbuchhaltung > ALAMI X GOLD
mit kostenfreiem Info-Download! Anlagenbuchhaltung und Anlagenmanagement

Wir suchen Ihre Software!

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine passende Software?

Lassen Sie uns Ihnen geeignete Lösungen vorschlagen!

Software-Vorschlag

ALAMI X GOLD

Anlagenbuchhaltung und Anlagenmanagement

Beschreibung
 
Technische Details / Preise
   
Programmname:  ALAMI X GOLD   Version:  A00
Anlagenbuchhaltung und Anlagenmanagement
Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:

ALAMI X GOLD ist eine branchenübergreifende und umfassende Software für das Inventar- und Anlagenmanagement speziell in mittelständischen Unternehmen, Firmengruppen, Verwaltungen und verbandsähnlichen Organisationen.

Die zukunftsweisende Softwarearchitektur bietet Ihnen Robustheit, Skalierbarkeit, hohe Verfügbarkeit und eine Datenkonsistenz, sowohl in weit verteilten Netzen als auch bei hohem Datenaufkommen.

Durch die anwenderfreundliche Konzeption und Bedienerführung ist ALAMI X GOLD in kurzer Zeit ohne große Personalbindung einführbar und erlernbar.

ALAMI X GOLD stellt sicher, dass neben der normalen Anlagenbuchhaltung Kosten- und Investitionsplanung erfolgen kann. ALAMI X GOLD lässt eine flexible Festlegung von Abschreibungsmethoden zu. Hierdurch werden die parallelen Abschreibungskreise der handelsrechtlichen, steuerlichen und kalkulatorischen Abschreibung abgedeckt. Neben der linearen AfA, der geometrisch oder arithmetisch degressiven AfA können AfA-Arten mit Mengenbezug, AfA-Staffeln (z.B. Gebäude-AfA), saisonal verteilte Abschreibungen und die Trennung nach fixer und variabler AfA definiert werden. Die so monatlich ermittelte kalkulatorische AfA kann direkt in die Kostenrechnung einfließen. Neben den vorgenannten Funktionen werden auch Wiederbeschaffungs- und Versicherungswerte ermittelt. Die verschiedenen Buchungsvorgänge umfassen Zugänge zu vorhandenen Wirtschaftsgütern, Umbuchungen, Teilabgänge und Abgänge. Anlagen "im Bau" können ebenso in mehrere Unteranlagen gegliedert sein wie bereits aktivierte Anlagegüter.

Stammdatenlogging, ein differenzierter Zugriffsschutz, Historiendaten und die Wiederholbarkeit wichtiger Auswertungen schaffen Sicherheit und Revisionsfähigkeit, auch nach der neuesten Richtlinien der GDPdU. Die Konzernebene dient sowohl der übergreifenden Stammdatendefinition als auch Konsolidierungen in Konzernwährung. Alle Informationen werden direkt und vollständig verarbeitet. Alle Verarbeitungsprogramme besitzen ein vom Anwender leicht zu bedienendes Office Interface zu Excel, Word etc.

Weitere Programme des Herstellers:
Counter