Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > A4 Standardsoftware > A4.03 Bildbearbeitung > CaptionWriter II
mit kostenfreiem Info-Download! Professioneller IPTC-Editor für digitale Bilder

Wir suchen Ihre Software!

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine passende Software?

Lassen Sie uns Ihnen geeignete Lösungen vorschlagen!

Software-Vorschlag

CaptionWriter II

Professioneller IPTC-Editor für digitale Bilder

Beschreibung
 
Technische Details / Preise
 
Referenzen
   
Programmname:  CaptionWriter II   Version:  4.5
Professioneller IPTC-Editor für digitale Bilder
Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:

Das Programm CaptionWriter II ist ein komfortables Werkzeug zur Beschreibung digitaler Bilder. Die Beschreibung wird in Anlehnung an die IPTC/NAA-Norm und kompatibel zu den Adobe Photoshop Dateiinformationen (Version 3.0 und höher) in der Bilddatei gespeichert. Dabei wird das Bild nicht erneut komprimiert.

Die Version 5.0 unterstützt nun auch Excif-Daten, welche die Digitalkameras erzeugen. Eine Auswahl von Feldern, u. a. die Datums- und Zeitangaben, lässt sich mit dem CaptionWriter II editieren. Die anderen Felder können einzeln gelöscht werden. Die vom CaptionWriter II erstellten Beschreibungen können in Adobe Photoshop angezeigt und verändert werden. Nahezu alle professionellen Produktions- und Archivsysteme für digitale Bilder können die vom CaptionWriter II erzeugten Daten problemlos interpretieren und in die eigene Datenstruktur umwandeln. CaptionWriter II fasst die umfangreichen Beschreibungsmöglichkeiten der IPTC/ANPA-Norm zusammen und ermöglicht es dem Benutzer, die wichtigsten Informationen über ein Bild in einer Eingabemaske einzugeben oder auf einen Schlag sichtbar zu machen.

CaptionWriter II unterstützt zur Zeit die gängigen JPEG-Formate (z.B. JFIF) und TIFF. Diese Formate können von fast allen Bildverarbeitungssystemen erzeugt und verarbeitet werden.

Der CaptionWriter II unterstützt auch das XMP-Format und schreibt die IPTC- und Exif-Daten zusätzlich im XMP-Format in den Header.

Die Vorteile:

- Die Daten, die mit CaptionWriter II abgespeichert werden, sind in jeder Hinsicht konform mit den Photoshop©-Dateiinformationen.

- Der CaptionWriter II wird damit schon Heute zukünftigen Entwicklungen bei Archivsystemen gerecht. Bilder, die mit CaptionWriter II beschrieben werden, sind somit auch für die nächste Generation von Archivsystemen vorbereitet.

Hier eine Übersicht über die wichtigsten Funktionen:

  • Galeriedarstellung mit Browser-Leiste
  • Sortierung nach verschiedenen Kriterien
  • Mehrfachbeschreibung aller ausgewählten Bilder
  • Übersichtliches und komfortables Eingabefenster
  • Eine Vielzahl von Eingabe-Automatismen
  • Administrierbarer und zentraler Thesaurus
  • Automatische Übernahme von Systemvariablen
  • Erstellung von Standard-Beschreibungen
  • Automatische Beschriftung ganzer Bilderordner (inkl. Unterordner)
  • Druckfunktionen mit Preview
  • Passwort-Schutz für die Voreinstellungen

Mit zusätzlichen Modulen lässt sich die Funktionalität erweitern.

Erhältliche Module:

  • Suchen&Ersetzen-Modul: Das Suchen&Ersetzen-Modul ermöglicht die Volltextsuche über alle IPTC-Informationen der Bilder, die in einem Verzeichnis (inkl. Unterverzeichnisse) vorliegen. Das Suchergebnis wird in einer eigenen Galerie angezeigt. Suchbegriffe können dann ersetzt werden, wobei der Suchbegriff in allen gefundenen Bildern direkt in den IPTC-Daten ersetzt wird.
  • ImportExport-Modul: Das ImportExport-Modul ermöglicht es, IPTC-Informationen ausgewählter Bilder (auch Ordnerweise) in eine Textdatei zu exportieren. Dabei sind die Feldreihenfolge und die Datensatz- und Feldtrenner frei definierbar. Umgekehrt können Texte importiert werden. Diese werden dann direkt als IPTC-Informationen in die Bilddateien geschrieben. Dies ist z.B. interessant, wenn analog vorliegende Bilder digitalisiert werden und die dazugehörigen Bildinformationen in einer Textdatenbank oder Exeldatei bereits vorliegen.
  • Workflow-Modul: Über frei definierbare Schaltflächen werden die markierten Bilder verschoben, kopiert, gedruckt oder gelöscht. Beim Kopieren und Verschieben können die Dateien automatisch umbenannt werden. Die Schaltflächen sind als Buttons aus der Galerie, dem Editor Fenster und dem Vorschaufenster jederzeit ausführbar.
  • FolderWatch-Modul: Mit Hilfe des FolderWatch-Moduls lassen sich beliebig viele Ordner überwachen. Optional wird der Benutzer durch eine Meldung, einem Warnsignal oder einem blinkenden Icon darauf hingewiesen, daß sich der Inhalt eines Ordners verändert hat.
  • AppleScript-Modul: Mit dem AppleScript-Modul lassen sich die Funktionen des CaptionWriter II durch eigene Scripte automatisieren (Nur für die Mac-Version erhältlich).
Zielgruppen:
  • Bildagenturen
  • Verlage
  • Fotografen
  • Pressestellen
Counter