Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > B3 Verwaltung > B3.10 Finanzbuchhaltung > COMET Rechnungswesen Fibu - Kost - Anbu - Lohn - Plan
Kompatibel mit
  

COMET Rechnungswesen Fibu - Kost - Anbu - Lohn - Plan

COMET Software - Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Anlagenbuchhaltung, Personalabrechnung   Version:  8.0.0

Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner
Herr Steffen Freitag
Tel.: +49 531 28181 9003
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe, Demo-Version, Technische Dokumentation
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
2002
Anzahl der Installationen:
600
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Preis:
auf Anfrage (Demoversion/Präsentation auf Anfrage)
Software wurde empfohlen bei folgenden Projekten:

Produktionsunternehmen sucht Finanzbuchhaltung

Produktionsunternehmen sucht Finanzbuchhaltung

Wir sind im produ­zierenden Gewerbe (Visualisierungs-Systeme) tätig und suchen eine ... mehr

Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
anfordern
PDF-Download
anfordern
vom Anbieter
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:

COMET ist der Kern der anwenderfreundlichen und branchenneutralen Lösung für Ihr Rechnungswesen, bestehend aus der COMET HF Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung, der COMET FA Anlagenbuchhaltung der COMET PA Personalabrechnung und der COMET PKP Personalkostenplanung. Für die COMET-Software liegt ein Wirtschaftsprüfungszertifikat (IDW PS 880, IDW RS FAIT 1, GoBS).

Allgemein

  • Keine Begrenzung der Anzahl von Wirtschaftsjahren
  • Mehrmandantenfähig, Mandantenkonsolidierung
  • Stelligkeit Konten: 16 Stellen, alphanumerisch
  • Stelligkeit Dimensionen: 16 Stellen, alphanumerisch (KST, KTR, max. 6 Dimensionen)
  • Stelligkeit Belegnummern: 16 Stellen, alphanumerisch
  • effiziente belegartengeführte Erfassung
  • Integrierte Erfassung der Kostenrechnung, manuell oder nach Verteilung
  • Kontierungsunterstützung durch statistische Vorschläge und differenzierte Auswahl
  • Verwaltung periodisch wiederkehrender Buchungen
  • Diverse Personenkonten mit Adressverwaltung für Mahnung und Zahlung
  • Tabellarische Dialogauswertung mit flexibler Ausgabe für z.B. Journal, Kontenblatt, OP, Bilanz, G&V
  • Aktuelle Saldenanzeige während des Erfassens
  • Automatischer Belegstorno, auch aus dem Kontenblatt heraus
  • Buchen in EURO und Fremdwährung

OP-Verwaltung

  • automatisches, direktes oder nachträgliches Ausziffern, auch über markierte Mengen
  • Historische OP-Liste per Monatsabschluss, keine Zeitbegrenzung
  • Verbandsregulierung - Einkaufsgenossenschaften
  • OP Infofeld
  • OP-Auszug mit Vorgangshistorie
  • OP Dialoge mit Filter und Sortierung

Zahlungsverkehr

  • Manueller/automatischer Zahlungsverkehr
  • Zahlungsvorschlag nach wählbaren Kriterien
  • Lastschriften, auch für periodische Rechnungsausgang
  • Bankclearing für Zahlungen und Lastschriften (DTAUS-Format) - EU Zahlungsverkehr (SEPA)
  • Änderungsmöglichkeiten und Ergänzungen vor Versenden der Daten
  • Datenträgeraustausch
  • Zahlungsavis
  • Historische Verwaltung der Zahlungs- bzw. Lastschriftdateien
  • Erneute Aktivierung bestehender Zahlungs- oder Lastschriftdateien

Mahnwesen

  • Automatisiertes und/oder manuelles Mahnverfahren nach Kriterien
  • keine Begrenzung der Mahnstufen
  • freie Gestaltung der drei Mahntexte, in beliebig vielen Fremdsprachen, pro Mahnstufe
  • Ausgabe von OP-Auszügen und Saldenbestätigung, Druck, Fax, eMail
  • Mahnstopp
  • Zinsberechnung pro Mahnstufe
  • Mahngebühren pro Mahnstufe
  • Änderungsmöglichkeiten und Ergänzungen
  • Mahnlimit und Mahnpause einstellbar
  • komplette Mahnhistorie, Beleg, Konto, Mahndatum
  • Information zum OP pro Mahnung
  • Mahnwiederholungsausgabe

Auswertungen

  • Vordefinierte Standardberichte mit und ohne Vorjahresausgaben
  • Ausgabe als Anzeige, Druck oder MS-Office Export bei individueller Rechtevergabe
  • Das Reportingtool ist auch außerhalb der Buchhaltung einsetzbar
  • Viewer zur Anzeige abgespeicherter Reports außerhalb der Buchhaltung (Datenschutz)
  • Jeder Bericht kann nach Zeit, Art, Gruppensummen, Filtern und Sortierungen gestaltet werden
  • Berichtsverwaltung über Baumstruktur, benutzerbezogene Favoriten, Aktivieren / Deaktivieren
  • Berichte sind zur Laufzeit importierbar und exportierbar, Serviceunterstützung
  • Tabellarisches Dialogmanagement mit Drilldown-Funktion und Verlinkung für Bilanz und G&V, Kontenblatt, Steuerverprobung (Umsatzsteuer und Vorsteuer), Istkostenauswertung, Mengenauswertung, Umsatzauswertung, Summen- und Saldenliste , Buchungsjournal Kostenleistungsjournal, Finanzplan, GdPdU, individuelle Auswertedialoge
  • Anzeigedialoge sind benutzerabhängig gestaltbar, druckbar oder nach MS-Office exportierbar
  • vordefinierte betriebswirtschaftliche Kennzahlen

Elektronische Meldungen

  • Vollintegrierte elektronische Umsatzsteuervoranmeldung mit Transaktionsprotokollierung
  • Dauerfristverlängerung 1/11
  • automatische Korrekturmeldungen innerhalb eines Jahres (Zuflussprinzip)
  • Umsatzsteuerzahlreport mit allen Korrekturzahlungen
  • Steuerverprobung von Umsatzsteuer und Vorsteuer
  • Elektronische Zusammenfassende Meldung für EU-Warenverkehr

vordefinierte Standardkontenrahmen mit Bilanzzuordnung

  • SKR03, SKR04, IKR, PBV, GKR (Standardkontenrahmen und Bilanzschema)
  • Individuelle Erstellung von Kontenrahmen und Bilanzschema
  • Kontenzuordnung zur Bilanz-Baumstruktur über geteiltes Fenster
  • Beliebig viele parallele Bilanzschemen

Budgets

  • monatlich oder jährlich mit monatlicher Zwölftelung
  • pro Konto oder Kontengruppe und Kostenstelle oder Kostenträger
  • Planwerte sind nach MS-Excel exportierbar und importierbar

Planung

  • Finanzplanung
  • Umsatzauswertung
  • Mengenauswertungen
  • Kennziffernrechnung

Automatischer Bankbelegimport

  • Automatisches Import aller Kontenauszüge der eigenen Banken (STA-Dateien)
  • selbstlernende Identifizierung nach flexiblen Kriterien, auch Erkennung von Sammelposten
  • automatisches Ausbuchen von Centdifferenzen, einstellbare Grenzen (Überzahlung, Unterzahlung)
  • einstellbare automatische Skontokorrektur
  • Automatisches Erkennen von Lastschriften
  • Erzeugen von OP's bei Zahlungseingang ohne Rechnung
  • manuelles Verbuchen unter Angabe des Gegenkontos

Fremdwährung

  • Verwaltung von Fremdwährungen

Verbandszahlungen

  • Abwicklung von Zentralregulierung
  • Zuordnung von Verband und Lieferant pro Buchungssatz
  • Umsatzauswertung pro Lieferant
  • automatische Zahlung an Verband

Berichtsgenerator

  • Integrierter grafischer Reportgenerator, sehr umfangreich
  • Unterstützung durch Datenbankfeldauswahl
  • Kopieren, Ändern und Neuanlage von individuellen Berichten
  • Import und Export von Reports bei Fremderstellung durch Service
  • Reports werden in einem nicht lesbaren Format abgespeichert, Datenschutz
  • Viewer zum Anzeigen der Reports
  • Reports können in verschiedene Formate transformiert werden (xls, txt, rtf, wmf, csv, htm)
  • Reports sind auch außerhalb der Buchhaltung anzeigbar, z.B. für Chefs, Controller, usw.
  • Einbinden individueller Felder, die zur Laufzeit definiert wurden

Zusammenfassende Meldung

  • Wertermittlung für Meldung
  • Ausdruck der Meldung mit Mantelbogen
  • Erstellen der elektronischen Meldung
  • Versandmanagement

Kostenstellenauswertung (Dimension)

  • Auswertung pro Kostenstelle, Kostenstellengruppe, Kostenträger und Kostenträgergruppe
  • bezogen auf Konten und Kontengruppen mit Salden und Details
  • Ist-Kostenauswertung mit und ohne Plan
  • Umlagenrechnung
  • SOLL-IST Vergleich pro Kostenstelle oder Kostenstellengruppe

Kostenträgerauswertung (Dimension)

  • Auswertung pro Kostenträger, Kostenträgergruppe, Kostenstelle, Kostenstellengruppe
  • bezogen auf Konten und Kontengruppen mit Salden und Details
  • Ist-Kostenauswertung mit und ohne Plan
  • SOLL-IST Vergleich pro Kostenträger und Kostenträgergruppe

Service und Update

  • automatische Onlinelizenzierung
  • automatisches Online-Update, einstellbare Zyklen
  • webbasierender Mitteilungs- und Fehlermanagementdienst

Vorteile der Software COMET

  • Die hohe Flexibilität von COMET gewährleistet eine optimale Anpassung an die praktischen Erfordernisse.
  • COMET beherrscht den sichern Umgang mit großen Datenmengen.
  • Die Integrität der Daten wird durch die relationale Datenbank (MS-SQL oder Oracle) bestimmt.
  • Das zeitkritische Datenmanagement führt COMET über parallele Prozesse innerhalb der Datenbank aus.
  • Notwendige grafische Generatoren sind Bestandteil der Lösung und sorgen für ein flexibles Reporting, welches auch separat genutzt werden kann.
  • COMET setzt nicht nur die optischen Vorzüge von Windows um, sondern besitzt auch dessen Datenaustauschmöglichkeiten aus allen Reports, Tabellen und Eingabefeldern heraus.
  • Die flexible Tabellenstruktur für Buchungsfenster, Kontenanzeige und OP-Verwaltung gewährleisten ein nutzerabhängiges Gestalten der Anzeige durch zu- und wegblenden von Spalten, Festlegen der Spaltenreihenfolge und den Sofortdruck der Tabellen bzw. den Export nach MS-Excel aus der Tabellenansicht heraus.
  • Die Verkettung von Arbeitsschritten, entweder über die Drilldown-Methode oder Verlinkung, sind Bestandteil von COMET und führen zu einem flüssigen Arbeiten mit der Anwendung.
  • Das Electronic-Banking, der Bankbelegimport mit automatisiertem OP-Ausgleich (selbstlernend) und die automatische Differenzverbuchung bei Zahlungen sorgen für einen effektiven täglichen Bankbelegabgleich.
  • Das mehrsprachige Mahnmanagement kann sowohl automatisiert als auch manuell erfolgen, die Mahnhistorie ist jederzeit einseh- und reproduzierbar.
  • Besonders elegant gestaltet sich die integrierte elektronische Umsatzsteuervoranmeldung mit automatischer Korrekturmeldung innerhalb eines Jahres. Dadurch reduziert sich der monatliche Verprobungsumfang erheblich. Der Umsatzsteuerzahlreport sorgt für die korrekte Zahlungshistorie aller abgeführten Zahlbeträge an das Finanzamt.
  • Gruppierungen über Baumstrukturen bei Konten, Kostenstellen und Kostenträgern, auch im Zusammenhang mit der Budgetierung, unterstützen den Anwender bei der Planung, dem SOLL-IST- Vergleich und der Umlagenrechnung.
  • Die Planung ist entweder monatlich oder jährlich bezogen auf Konten, Kontengruppen, Kostenstellen, Kostenstellengruppen, Kostenträger und Kostenträgergruppen möglich. Planwerte können zur flexiblen Bearbeitung nach MS-Excel exportiert und importiert werden.
  • Kurze Einführungszeiten und eine offene Datenhaltung in Standarddatenbanken MS-SQL oder ORACLE bieten eine hohe Investitionssicherheit.
  • Das automatische Online- Update und ein webbasierender Mitteilungs- und Fehlermanagementdienst runden die Servicefreundlichkeit der Produktfamilie ab.
Zielgruppen:

mittelständische Unternehmen (30-1000 Mitarbeiter) aus allen Branchen

Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Speicherbedarf
1 GB RAM, 10 GByte Festplatte
Speicherbedarf
DVD
CD-ROM
Download
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen
Bildschirmauflösung größer 256 Farben bei 1024x768 Pixel, Bereitschaft zur Internetfernwartung, Datenbank Oracle ab Version 9 oder MS-SQL ab Version 2000 Start mit kostenfreier aber mengenbegrenzter Expressdatenbank möglich.
Referenzen:

Bitte besuchen Sie dazu unsere Website: www.comet-freitag.de

Counter