Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > C4 Dienstleistungen > C4.34 Versicherungen, Assekuranz > GIN-AX : Maklersoftware für Versicherungsmakler
mit kostenfreiem Info-Download! GIN-AX : moderne, integrierte Software für Versicherungsmakler, Vermittler und Versicherer

GIN-AX : Maklersoftware für Versicherungsmakler

GIN-AX : moderne, integrierte Software für Versicherungsmakler, Vermittler und Versicherer

Beschreibung
 
Screenshots
 
Technische Details / Preise
 
Referenzen
 
News / Presse
   
Programmname:  GIN-AX : Maklersoftware für Versicherungsmakler   Version:  5.0
GIN-AX : moderne, integrierte Software für Versicherungsmakler, Vermittler und Versicherer
Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme

Hersteller: K2-Consult GmbH
Ansprechpartner: Frau Andrea Schoen Tel.: 069/ 25 62 74-0   E-Mail-Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:
2. Produktbild GIN-AX : Maklersoftware für Versicherungsmakler und Versicherer
Diashow von GIN-AX : Maklersoftware für Versicherungsmakler

GIN-AX ist die Komplettlösung für Versicherungsmakler, freie und gebundene Versicherungsvermittler und Inhouse Broker in den Bereichen Industrieversicherung, Privat- und Belegschaftsversicherung.

Die Anpassung an das vertraute Microsoft Office Design ermöglicht eine intuitive Bedienung.

Die Integration mit Microsoft Outlook bietet barrierefreies Arbeiten im Kundenkontakt-management und insbesondere der Terminverwaltung.

Mit dem Maklerverwaltungsprogramm GIN auf Basis Dynamics AX legen Sie übersichtlich und strukturiert Ihre Kunden- und Vertragsdaten an und erweitern oder verändern Sie nach Bedarf - ohne die historische Verfolgbarkeit von Anpassungen zu verlieren. 

Hier eingegebene Daten stehen Ihnen z.B. bei der Schadenerfassung sofort zu Verfügung ohne bereits bekannte Daten wie Kundenadresse ein zweites Mal eingeben zu müssen - der große Vorteil des integrierten Systems!

Individuell einstellbare Selektionen bieten transparentes Arbeiten ausgewählter und großer Bestände. Automatisierte Abläufe besonders bei Vertragsverlängerungen und Beitragsanpassungen im Jahresgeschäft (Privatversicherung) sparen dem Sachbearbeiter viel Zeit und Mühe.

Eine Vielzahl an Standardberichten und frei konfigurierbaren Auswertungen geben dem Management die Informationen an die Hand, die für Risikoabwägungen und strategische Planung wichtig sind.

GIN-AX ist modular aufgebaut, d.h. Funktionszusammenhänge sind für den Anwender in sinnvollen "Paketen" zusammen gefügt. Folgende Modulbereiche können Sie erwerben:

Allgemeine Funktionen:

  • Microsoft Office- ähnliches Design und Funktionsangebot in der Menüleiste
  • Schnelle Orientierung im Funktionsraum (Module)
  • Komfortable Filter- und Suchfunktion im gesamten System
  • Schnellsuchfunktion per InfoCenter
  • Generieren eines individuellen Startmenüs möglich
  • Mehrmandantenfähigkeit
  • Daten-Import - Routinen
  • Daten-Export in xml, csv, html und Excel
  • Datenbankprotokoll (Mitschrift aller Änderungen)
  • Benutzerberechtigungen bis auf Feld- und Datensatzebene einstellbar
  • Berücksichtigung der aktuellen Gesetzeslage durch regelmäßige Updates des Basissystems

Vollständige Finanzbuchhaltung:

  • Haupt- und Nebenbuchhaltung
  • Kreditorenbuchhaltung 
  • Debitorenbuchhaltung (Einrichtung von Kreditlimits, Zahlungsbedingungen, Zinsberechnung, mehrstufiges Mahnwesen)
  • SOLL- und IST-Stellung
  • Offene Postenverwaltung
  • Anlagenverwaltung
  • Mahnwesen
  • Banking (Überwachung von Zahlungen, Einlagen, Banksalden, Abstimmung von Kontoauszügen, electronic Banking)
  • SEPA-fähig
  • Länderfunktionen wie Mehrwährungsfähigkeit, Mehrsprachigkeit, Wechselkursanpassungen
  • Berichtswesen (Finanzaufstellungszeilen, vordefinierte Finanzberichte)
  • Konsolidierungsmöglichkeit im Konzernbereich
  • Bilanzierung nach HGB und IFRS
  • Finanzdarstellung nach GkV und UkV
  • Kostenrechnung
  • Reports und Statistiken

Maklerspezifische Funktionen des Rechnungswesens/ Makler - Inkasso:

  • Abrechnung von Einzelverträgen bis Konsortialverträgen
  • Vertragsabrechnung
  • Versicherer-Abrechnung
  • Erstellung von Sammelrechnungen
  • Prämienabrechnung
  • Courtageabrechnung
  • Provisionsabrechnung
  • Erstellung von Zahlläufen
  • Berücksichtigung von Versicherungssteuer (gemäß Sparte)
  • Erstellung der notwendigen Belege bei Vertragsabrechnung wie z.B Rechnung an den Versicherungsnehmer.
  • Auswertungsmöglichkeit über verschiedene Reports und Statistiken z.B. das Prämie und Schaden Verhältnis

Controlling

  • Excel-Export von Listensicht
  • Vertragsspiegel
  • OLAP/ Pivot - mehrdimensionale Auswertungen zu Vertragsbestand nach VR/VN, Prämien, etc.
  • Fuhrparkliste
  • Schadenspiegel
  • Schaden-Triangulation
  • Schadenübersicht mit Excel-Export f. weitere Bearbeitung
  • Unternehmenssteckbrief (Überblick Versicherungsbestand u. weitere Kennzahlen eines Unternehmens)

Business-Partnerverwaltung / Kundenverwaltung/ Kontaktmanagement 

  • Adressverwaltung (mehrere Anschriften pro Kontakt möglich)
  • Bankverwaltung (mehrere Bankeinträge möglich)
  • Rollenzuweisung (Versicherer, Führender Versicherer, Versicherter, Versicherungsnehmer, Sachverständiger,…)
  • Abbildung von Familienstrukturen im Privat-  oder Konzernstrukturen im Industrie-Versicherungsbereich
  • Infocenter für die Schnellsuche mit nur einer Detailangabe wie z.B. Vertragsnummer
  • Vorbelegung der Courtage pro Sparte für Verträge ist möglich
  • Duplikatsprüfung
  • Wiedervorlagefunktion für ToDos
  • „Notizverwaltung „
  • Aktivitätenplanung
  • Kommunikationsverwaltung durch Integration in MS Outlook mit Emailversand, Telefonintegration (TAPI), Fax
  • Mailingfunktion
  • Kampagnen-Tool
  • Dokumentenverwaltung
  • Reports und Statistiken z. B. Vertragsbestand nach Partnertyp

Vertragsverwaltung

  • Neuanlage von Verträgen (Einzelverträge, Rahmenverträge, Konsortialverträge)
  • Spartenschlüssel
  • Vertragsversionierung mit historischer Verfolgbarkeit (Grund für Veränderung, beteiligter Mitarbeiter) und Plausibilitätsprüfung
  • Angabe von spartenspezifischen Details wie z.B. Automarke, Wohngebiet, Geschlecht.
  • Prämienerfassung / -ermittlung unter Berücksichtigung der spartenspezifischen Risiken
  • Ausgabe der Prämiensumme als saldierter Wert aller versicherten Sparten
  • Prämienabrechnung nach verschiedenen Modellen wie Jahresprämie, Laufzeit in Jahren
  • Provisionsabrechnung
  • Reports und Statistiken z. B Vertragsbestände nach VR oder VN, Prämien/ Schäden nach Partnertyp oder Konzernstruktur, Vertragsspiegel, etc.
  • Automatisiert durchführbare Vertragsverlängerung unter Berücksichtigung von Beitragsanpassungen und Inkassolauf
  • Erfassung verschiedener Zahlarten wie Jahresbeitrag, Zahlplan, Ratenzuschläge
  • Eigen- und Fremdinkasso
  • Automatisierte Courtageberechnung
  • Zu- und Abschläge für Verwaltungskosten wie z.B. Fee.

Massendatenverarbeitung von Verträgen

  • Vertragsselektion
  • Vertragsversionierung
  • Vertrags-Indizierung
  • Differenzabrechnung
  • Abrechnung rückwirkender Vertragsänderungen
  • Vertragsstorno
  • Änderungen Sachbearbeiter (Vertrag, Schaden)
  • Versichererwechsel

Schadenregulierung/ Schadenverwaltung/ Schadenbearbeitung

  • Erfassung genereller und spartenspezifischer Details (Schadendatum, Meldedatum, Schadenart und – unterart, Schadentyp, etc..) über zahlreiche Pflichtfelder
  • Schadenregulierung gemäß Bevollmächtigung möglich
  • Berücksichtigung aller beteiligten Personen z.B. auch eines Gutachters oder Rechtsanwaltes
  • Statistische und buchhalterische Buchung des Schadens möglich
  • Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten wie z.B. Schadenübersicht (mit Excel-Export), Schadenspiegel, Verlaufsübersicht nach Datum oder nach Jahr, offene Schadensabrechnungen, etc.

Schnittstellen

  • SAP-Finance / bidirektional, transaktionsgesteuert sowie unidirektional
  • GDV- Import
  • HDI - Import (KFZ)
  • HDI - Angebotsrechner
  • Dokumentenmanagementsystem d3, Windream, docuware
  • Outputmanagement Bottonline
  • MS Office Produkte (Word, Excel,..)
  • EU-Vermittlerprotokoll

Gemäß den gesetzlichen Vorschriften (Vermittlerrichtlinien) steht Ihnen ein  dynamisches Vermittlerprotokoll zu Verfügung.

Editions (GIN-AX-Versionen)

Die Maklersoftware GIN-AX gibt es in zwei Editions und einigen Zusatzmodulen. Der Vorteil einer Editionierung: Sie kaufen, was Sie brauchen. Wünschen Sie mehr, können Sie Schritt für Schritt das Notwendige erwerben und es nahtlos in das bestehende System integrieren.

  • GIN Industrie: Abbildung von Konzernstrukturen, komplexen Rahmenverträgen und internationalen Versicherungsprogrammen; Zielgruppe: Inhousebroker, Konzerne, Industrieversicherungsmakler, Industrieversicherer
  • GIN Privat: automatisierte Verarbeitung von Massendaten, optimierte Bearbeitung von Einzelverträgen; Zielgruppe: Inhousebroker (Employee Benefits), Makler, Finanzdienstleister, Versicherer
  • A la Carte-Funktionen: Rückversicherung, Abweichende Verteilungspläne, Objektverwaltung, EU-Vermittlerprotokoll

Neues Releases

  • März/ April 2015 Release GIN-AX 5.2
  • Oktober 2015 Release GIN-AX 5.1
  • März/ April 2016 Release GIN-AX 6.0

Optimierung der "technischen" Kommunikation zwischen Versicherungsmakler und Versicherer

Um die technische Kommunikation zwischen Makler und Versicherer zu vereinfachen und zu beschleunigen, gibt es einige Initiativen auf dem Versicherungsmarkt. Eine davon ist der BiPRO, die Brancheninitiative Prozessoptimierung. K2-Consult ist Mitglied dieser Initiative, um GIN- Kunden einen zusätzlichen Mehrwert in der Datenbearbeitung zu bieten. 

Zielgruppen:
  • Inhousebroker
  • Firmengebundene Vermittler
  • Industrieversicherungsmakler
  • Versicherungsmakler
  • Finanzdienstleister
  • Assekuradeure
  • Deckungskonzeptionäre
Counter