Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > B3 Verwaltung > B3.02 Anlagenbuchhaltung > gypsilon Rechnungswesen, Modul Anlagenbuchhaltung

Wir suchen Ihre Software!

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine passende Software?

Lassen Sie uns Ihnen geeignete Lösungen vorschlagen!

Software-Vorschlag

Kompatibel mit
    

gypsilon Rechnungswesen, Modul Anlagenbuchhaltung

Es können alle Funktionen zur Verwaltung und Planung von Anlagegütern abgebildet werden

Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
1990
Anzahl der Installationen:
>300
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Preis:
auf Anfrage (abhängig von Modulen Usern Datenbank)
Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
Programmbeschreibung:

Mit der gypsilon Anlagenbuchhaltung können alle erforderlichen Funktionen zur Verwaltung und Planung von Anlagegütern abgebildet werden. Anlagegüter können erfasst und ausgewertet werden. Eine Hochrechnung der zu buchenden Abschreibungsdaten für die ZUkunft kann auf einfache Weise durchgeführt werden, für einzelne Inventargüter können entsprechende Afa - Simulationen durchgeführt werden.

Inventarpflege
Inventargüter können nach verschiedenen Kriterien erfasst werden. Eine variable Beschreibung und Parametrisierung ist gegeben. Durch Zuordnung der Inventargüter zu verschiedenen Inventargruppen wird eine intern festgelegte Abschreibungs- und Buchungsvorschrift dem einzelnen Inventargut hinterlegt. Einzelne Inventargüter können auf Wunsch zusammengefasst und als Ganzes betrachtet werden.

Abschreibungen
Es werden alle gängigen Abschreibungsmethoden unterstützt. Der Wechsel degressiv/ linear wird automatisch durchgeführt. Zudem können mittels Definition variabler Sonderabschreibungsmethoden alle weiteren gewünschten Abschreibungen umgesetzt werden.

Auswertungen
Es stehen diverse Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung, so können z.B. Bestandslisten, Anlagespiegel, Inventarlisten, Vorschauen oder Hochrechnungen erstellt werden. Sämtliche Auswertungen können variabel sortiert und dargestellt werden, der Anwender hat die Möglichkeit, sich die gewünschten Informationen selbst zur Verfügung zu stellen. Bei der Erstellung der Auswertungen werden die vorhandenen Bewegungssätze ausgewertet. Wenn noch keine Bewegungssätze vorhanden sind, wird zur Laufzeit der Auswertung eine entsprechende Simulation durchgeführt. Dadurch ist es möglich, diese Auswertungen auch zukunftsorientiert durchzuführen.

Leasingverwaltung
Innerhalb der gypsilon Anlagenbuchhaltung können dazu ausgewählte Inventargüter an einen Leasinggesellschaft verkauft und nach Ablauf der Leasingzeit wieder zurück gekauft werden. Dieser Prozess wird komplett von der Software unterstützt. So werden sowohl die Berechnung der Leasingkosten als auch die terminliche Überwachung der Leasingverträge durchgeführt. Nach Rückkauf der Inventargüter müssen diese nicht mehr neu erfasst werden, sondern nur mit dem neuen Anschaffungswert wieder aktiviert werden.

Fibu-Integration
In der Finanzbuchhaltung erfasste Eingangsrechnungen können der Anlagenbuchhaltung direkt zur Inventarisierung zur Verfügung gestellt werden. Dabei werden die für die Anlagenbuchhaltung relevanten und bereits bekannten Informationen sofort bei der Belegerfassung eingegeben. Verschiedene EIngangsrechnungen können zu einem Inventargut zusammen gefasst werden, aus einer Rechnung können verschiedene Inventargüter gemacht werden. Rechnungsabzüge wie Skonto oder Rabatte wirken sich direkt mindernd auf die Anschaffungskosten aus.

Weitere Programme des Herstellers:
Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Speicherbedarf
32 MB RAM, 200 MB Festplatte
Speicherbedarf
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen
Clients erfordern Windows
Counter