Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > B3 Verwaltung > B3.13 Kostenrechnung > gypsilon Rechnungswesen, Modul Kostenrechnung

Wir suchen Ihre Software!

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine passende Software?

Lassen Sie uns Ihnen geeignete Lösungen vorschlagen!

Software-Vorschlag

Kompatibel mit
    

gypsilon Rechnungswesen, Modul Kostenrechnung

Liefert Datenquellen und Werkzeuge für individuelle Auswertungen und Berechnungen

Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
1990
Anzahl der Installationen:
>300
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Preis:
auf Anfrage (abhängig von Modulen Usern Datenbank)
Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:

Kostenrechnung

Die gypsilon Kostenrechnung liefert Ihnen alle erforderlichen Datenquellen und Werkzeuge, um die von Ihnen gewünschten Auswertungen und Berechnungen verlässlich durchzuführen. Innerhalb der Kostenrechnung haben Sie auf Grund der Flexibilität der Datenbasis die Möglichkeit, nach diversen unterschiedlichen Kostendimensionen Ihre gewünschten Auswertungen zu erstellen.

Selbstverständlich stehen Ihnen die Daten (Stammdaten und Bewegungen) aus der Finanzbuchhaltung integriert zur Verfügung. Durch die unterschiedlichen Datenquellen sind Sie in der Lage sowohl mit Ist-Zahlen als auch mit unterschiedlichen Plänen zu rechnen und zu simulieren. Zahlen aus der Anlagenbuchhaltung werden unabhängig zu den Fibu-Buchungen bereitgestellt.

Strukturen

Standardmäßig unterstützt gypsilon neun unabhängige Kostendimensionen. Auf Wunsch können Sie diese als Anwender noch in verschiedensten Zusammenfassungen strukturieren. Durch einfachste Handhabung generieren Sie so aus dem vorhandenen Datenmaterial optimale Auswertungen. Mehrstufige DB – Rechnungen sind damit problemlos möglich.
Kostenartenrechnung
Standardmäßig bietet gypsilon diverse Auswertungen und Berechnungen nach Kostenarten. Schnell und per Klick erhalten Sie einen Überblick davon, welche Kosten entstanden sind. Klassische Soll / Ist – Vergleiche verstehen sich von selbst. Was Sie wie sehen wollen, bestimmen Sie selbst.
Kostenstellenrechnung
Erzeugen Sie mit den in der gypsilon Kostenrechnung einmal definierten Strukturen einen oder mehrere Betriebsabrechnungsbögen (BABs). Dabei haben Sie auch die Möglichkeit, Umlagen und Verrechnungen zu ermitteln und als Buchungen darzustellen. Solche BABs lassen nach den verschiedenen bekannten Verfahren erstellen und berechnen.
Kostenträgerrechnung
Wenn Sie genau ermitteln wollen, wofür die Kosten entstanden sind, dann bietet Ihnen gypsilon Kostenrechnung die passenden Auswertungen an. Im Bedarfsfall führt die gypsilon software Kalkulationen und Nachkalkulationen bis auf einzelne Artikel heruntergebrochen durch. Selbstverständlich kann auch auf dieser Ebene noch der gewünschte Soll-/Ist – Vergleich erstellt werden. Herstellkosten lassen Sie durch Buchung der entsprechenden Mengen automatisch vom System errechnen. Auf Wunsch findet je nach Artikel eine automatische Bewertung der Herstellkosten statt.

Controlling

Unter Controlling verstehen wir bei gypsilon nicht einfach nur Kontrolle. Wir verstehen unter gypsilon Controlling vielmehr ein komfortables Management-Tool, das präzise die relevanten Unternehmensdaten sichtbar macht. Schließlich bedeutet erfolgreiches Controlling, zu jedem Zeitpunkt die richtigen Informationen, schnell und auf Knopfdruck parat zu haben. Um fokussierte Entscheidungen treffen zu können, muss es möglich sein, variable Auswertungen und Vergleiche in kürzester Zeit zu erstellen und in einem standardisierten Werkzeug abzuliefern. Diesen Anspruch erfüllt gypsilon Controlling.

Datenwürfel

Die Basis des Controllings bildet der von gypsilon Controlling bereitgestellte Datenwürfel. Zunächst stehen die aus der Finanzbuchhaltung und der Kostenrechnung bereits bekannten Kostendimensionen und deren Strukturen zur Verfügung. Über die Jahre und die Monate kommt eine zeitliche Dimension hinzu. Die unterschiedlichen Datenquellen (Ist-Zahlen, verschiedene Planzahlen, kalkulatorische Daten, Bezugsgrößen, Umlagen, Verteilungen) dienen dazu, die gewünschten Auswertungen und Analysen erstellen zu können. Diese Art der Darstellung ist von besonderem Vorteil, da Sie dadurch auf verschiedene Aspekte bzw. Dimensionen Ihrer Daten auf gleiche Weise zugreifen können.
Auswertungen
Sämtliche im Datenwürfel angeordnete Elemente lassen sich sowohl in selbst zu definierenden Berichten als auch in Excel darstellen. Dabei bietet sich Ihnen die Möglichkeit, einmal definierte Ansichten zu speichern und nach Bereitstellung neuer Daten per Knopfdruck schnell und komfortabel zu aktualisieren. Durch das Darstellungsmedium Excel stehen Ihnen natürlich auch alle in Excel bekannten graphischen Darstellungstypen zur Verfügung. Die Verknüpfung von aus dem Controlling heraus erzeugten Auswertungen und beliebigen Excel-Sheets aus anderen Systemen ist ebenfalls möglich.
Analysen
Zusätzlich, kann auf Wunsch auch eine Datamining-Funktionalität implementiert werden. Mithilfe dieser Informationen lassen sich z. B. Frühwarnsysteme einrichten. Kunden und Lieferantenbewertungen aus dem Controlling sind damit ebenfalls abzubilden.
Weitere Programme des Herstellers:
Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Speicherbedarf
32 MB RAM, 200 MB Festplatte
Speicherbedarf
DVD
CD-ROM
Download
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen
Clients erfordern Windows ab 3.x oder Windows NT
Counter