Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > B3 Verwaltung > B3.24 Wissensmanagement > IntraPRO INNOVATION Roadmapping
Kompatibel mit
  

IntraPRO INNOVATION Roadmapping

Webbasierte Lösung zur generationenübergreifenden, strategischen Produktplanung   Version:  2.0

Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner
Herr Raffaele Antonucci
Tel.: 49 (0)941 260 27-121
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe, Demo-Version, Technische Dokumentation
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
im Preis enthalten
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
2006
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Preis:
auf Anfrage (Vollversion)
Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
vom Anbieter
anfordern
Programmbeschreibung:

IntraPRO Roadmapping

Roadmapping ist eine Methode zur generationenübergreifenden Produktplanung. Sie ermöglicht es, den Produktlebenszyklus von der Neu-Entwicklung, über die verschiedenen Produktgenerationen hinweg bis hin zu Nachfolgeprodukten oder auch der Einstellung der Produktion zu planen und zu steuern. Die Methode unterstützt die generationsübergreifende Evolution Ihrer Produkte, Dienstleistungen und Technologien entlang des gesamten Produktlebenszyklus. Sie ist branchen-unabhängig und in allen Unternehmen einsetzbar, in denen mehrere Produktentwicklungen, oft über mehrere Generationen hinweg, koordiniert werden müssen, um Produktinnovationen rechtzeitig im Markt positionieren zu können.

Ihr Nutzen

Visualisierte, strategische Produktplanung

Mit Roadmapping haben Sie ein Werkzeug zur Hand, das es ermöglicht, generationenübergreifende Produktplanungen kompakt und übersichtlich zu visualisieren.

Mehr Planungssicherheit

Mit Roadmapping können Sie nicht nur Produkt-Roadmaps erstellen (automatischer Import von Excel-Dateien möglich!), sondern Sie können Ihr Produkt auch in verschiedenen Szenarien abbilden. Welches neue Feature, welche neue Technologie soll wann oder in welcher Generation integriert werden? Welche Markt/ -Kundenanforderungen sind wichtiger? Dadurch erreichen Sie ein Höchstmaß an Planungs-sicherheit über mehrere Generationen hinweg. In Roadmapping können in jedem Unternehmensbereich verschiedene Roadmaps (Produkt-Roadmaps, Komponenten-Roadmaps, Technologie-Roadmaps, etc.) angelegt werden. Diese werden von unten nach oben kumuliert. Somit erhält Ihre Planung eine genauere Darstellung und kein Detail kann mehr vergessen werden.

Technologie- und Innovationsreport

Für jede Produkt-Roadmap können die für das Produkt eingesetzten und neue Technologien und Features hinterlegt und verwaltet werden. Damit bietet Roadmapping im Reporting auch einen raschen Überblick über alle in der Produktentwicklung eingeplanten Neuerungen (z.B. Innovation Pipeline Report im Powerpoint-Format).

Bessere Übersicht und geringerer zeitlicher Aufwand

Mit Roadmapping muss nicht mehr jede Entwicklungsabteilung/ -gruppe, unter Zuhilfenahme unterschiedlicher Werkzeuge und Stück für Stück, eine Roadmap zur übersichtlichen Betrachtung der Produktstrategie erstellen. Mit einem Klick stehen alle Informationen zur Verfügung und verbinden die Planungen aller Entwicklungsabteilungen/ -gruppen und Unternehmensbereiche zu einem großen Ganzen. Der Planungsprozess wird mit Roadmapping beschleunigt und kompakter.

Rollierende Produktplanung

Aussagen über Zeithorizonte sind bei Produktplanungen in der Regel schwer zu treffen. Nicht so bei Anwendung von Roadmapping. Damit können Produkt-Roadmaps jährlich angepasst und fortgeschrieben werden. Diese rollierende Planung in der Zeitachse mehrerer Jahre ermöglicht eine visuelle Darstellung der erforderlichen Innovationen und zu erwartenden Trends – nichts bleibt unberücksichtigt.

Alles im Blick – Alles im Griff

Durch die Nutzung von Roadmapping in allen Unternehmensbereichen erhalten Sie alle relevanten Informationen auf einen Blick. Es müssen nicht mehr verschiedene Bereiche/Abteilungen ihre Planungen abgleichen, die Darstellungen anpassen oder die verschiedenen Arbeitsmethoden abgestimmt werden. Alle nutzen einheitliche Vorgänge und Sie erhalten jede gewünschte Information sofort und in identischer Form. Präsentationen bedürfen keiner langen Vorbereitungen mehr – Sie können sich die Planungen in komfortablen Powerpoint-Folien ausgeben lassen.

Zielgruppen:

Branchen:

  • Automobilhersteller
  • Automobilzulieferer (vor allem TIER 1 und 2)
  • Bauteilhersteller
  • Elektronik inkl. Unterhaltungselektronik und weiße Ware
  • Handy-Hersteller
  • Luft- und Raumfahrt
  • Rüstungsunternehmen
  • Energieerzeuger
  • Pharmaunternehmen
  • Chip- und Speicherhersteller
  • IT-Unternehmen (Software-Hersteller und Netzwerkbetreuer)
  • Hardware-Hersteller
  • Anbieter komplexer Dienstleistungen (z.B. Altersvorsorge)
  • Medizintechnik
  • Forschungsinstitute

Zielgruppen:

  • Branchen mit hoher Innovationsgeschwindigkeit
  • Technologieorientierte Unternehmen
  • Unternehmen mit mehreren / vielen Produkten und Varianten
  • Unternehmen mit dezentraler Entwicklung
  • dezentrale und internationale Unternehmen

Unternehmensgröße:

  • Mittelgroße Unternehmen ab ca. 500 Mitarbeiter
  • Großunternehmen
  • Konzerne
Weitere Programme des Herstellers:
Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Speicherbedarf
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen
SQL Server ab 2005, Oracle ab Version 10, IIS Webserver, .NET Framework ab Version 3.5, Browser IE ab 7.0 bzw. vergleichbarer Browser
Referenzen:
  • Continental Automotive GmbH
Counter