Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > A4 Standardsoftware > A4.14 Tools, Utilities > Label Print Cockpit
mit kostenfreiem Demo-Download! Voll SAP-integrierter Etikettendruck mit Druckaufbereitung im Backend unter MS Windows

Label Print Cockpit

Voll SAP-integrierter Etikettendruck mit Druckaufbereitung im Backend unter MS Windows

Beschreibung
 
Technische Details / Preise
   
Programmname:  Label Print Cockpit   Version:  2.3
Voll SAP-integrierter Etikettendruck mit Druckaufbereitung im Backend unter MS Windows
Kostenlose Downloads und Kontakt:
Direktlink
Direktlink
Direktlink
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme

Hersteller: Atos IT-Dienstleistung und Beratung GmbH
Ansprechpartner: Frau Vanessa Käuper Tel.: +49 (211) 399 46150   E-Mail-Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:

Etikettendruck aus SAP

Die Software ist auf hochperformanten, integrierten Etikettendruck aus SAP spezialisiert. Es wird von häufigen Änderungen ausgegangen. Um optimale Benutzerfreundlichkeit zu erreichen, wurde die für jeden Verarbeitungsschritt am besten geeignete Technologie gewählt. Die resultierenden drei Module der Lösung kommunizieren über lösungsinterne Schnittstellen, die für den Kunden transparent sind, also nicht ausprogrammiert werden müssen.

Fokuspunkte

  • SAP Integriert

Die Komponenten für Etikettenfindung, Druckerfindung, Datenzugriffe und Formatierung liegen im SAP-System. Etikettendrucke werden mittels Anwendertransaktion oder im Automatikdruck direkt aus SAP heraus gestartet. Damit ist die Lösung problemlos in SAP Berechtigungskonzepte integrierbar.

  • Zentralisiert

Alle für die Etikettenerstellung benötigten Informationen werden zentral im Label Print Cockpit unter SAP vorgehalten (z.B. Layouts) oder ermittelt (z.B. die zu druckenden Daten). Informationen aus Drittsystemen (SAP oder non-SAP Datenbanksysteme) werden während des Druckvorgangs ergänzt. Es gibt keine redundante Datenhaltung. Druckvorgänge können protokolliert bzw. die gedruckten Etiketten archiviert werden.

  • Flexibel

Die Business Rules für Etikettenfindung, Druckerfindung und Datenzugriffe werden in der Konfiguration abgebildet, Programmierung ist auf ein Minimum reduziert. Dadurch sind Anpassungen leicht möglich und transparent. Durch die Nutzung von MS Windows-Technologie in der Endverarbeitung können Drucker und andere Ausgabegeräte angesprochen werden, für die ein MS Windows Druckertreiber existiert. Etiketten können auch als PDF in das Label Print Cockpit zurückgegeben werden, was nahezu beliebige Folgeaktionen in SAP ermöglicht.

  • Compliance

Die Lösung wurde für die hohen Anforderungen der chemischen Industrie entwickelt. Dies beinhaltet neben den legalen Notwendigkeiten (z.B. GHS, Gefahrgut) auch Anforderungen, die sich aus der Prozessvielfalt dieses Bereichs ergeben: Kundenanforderungen, diversifizierte operative Prozesse, komplexe Sprachsteuerungen und Layouts, Grafiken und Mehrfarbdruck, Konsistenz mit Dokumenten, Tracking & Tracing, Nachdrucke.

  • Kundenautonomie

Das Systemverhalten mit den zugrundeliegenden Regeln wird fast ausschließlich konfiguriert. Die Einrichtung und Anpassung der Software an das Kundensystem mit dessen Prozessen und Datenstrukturen kann daher auch durch den Kunden vorgenommen werden. Für besondere Fälle besteht die Möglichkeit, eigene Programmierung als Plug-Ins in das Label Print Cockpit zu integrieren.

Module

  • WYSIWYG Editor zum Layout-Design
  • Label Print Cockpit in SAP

Transaktionen zur Konfiguration

  • Versionierung der Layouts mit Freigabeprozess
  • Regeln für Datenzugriffe
  • Regeln für Etiketten- und Druckerfindung
  • Regeln für ggf. bedingte Formatierungen

Anwendertransaktionen

  • Etikettendruck
  • Nachdruck
  • Versionierung und Freigabe von Daten

Prozessintegration

  • Nachrichten
  • User Exits

zur Berechtigungssteuerung werden Berechtigungsobjekte verwendet

Aktivierung und Anzeige von Druckprotokollen

Print Server unter MS Windows

  • alle Drucker mit MS Windows Druckertreiber ansprechbar
  • einfache Konfiguration der Drucker
  • keine eigene, redundante Datenhaltung
Zielgruppen:

Einsetzbar in allen Branchen

Schwerpunkte:

  • komplexe Layouts
  • frequente Änderungen
  • Individualisierung ohne Programmierung
  • automatischer und manueller Etikettendruck aus SAP
  • hoher Etikettendurchsatz

Spezielle Funktionen für:

  • Produktsicherheit (GHS, OSHA und andere Gesetzgebungen)
  • Gefahrgutabwicklung
Weitere Programme des Herstellers:
Counter