Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > B1 Produktion, Einkauf > B1.12 BDE, MDE, MES > MDE::Plus Prozessdatenerfassung
mit kostenfreiem Info-Download! Erfassung und Auswerten von Prozess- und Produktionsdaten. Kopplung zu ERP-Systemen

MDE::Plus Prozessdatenerfassung

Erfassung und Auswerten von Prozess- und Produktionsdaten. Kopplung zu ERP-Systemen

Beschreibung
 
Screenshots
 
Technische Details / Preise
   
Programmname:  MDE::Plus Prozessdatenerfassung   Version:  2.2.3.
Erfassung und Auswerten von Prozess- und Produktionsdaten. Kopplung zu ERP-Systemen
Kostenlose Downloads und Kontakt:
Direktlink
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme

Hersteller: HKS-Systems GmbH
Ansprechpartner: Herr Peter Krehl Tel.: +49 (0)961/48120-0   E-Mail-Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:
1. Produktbild MDE::Plus Prozessdatenerfassung
Diashow von MDE::Plus Prozessdatenerfassung

MDE::Plus Prozessdatenerfassung sammelt unmittelbar und in Echtzeit Produktionsdaten. 

Damit stehen alle Informationen zum aktuellen Fertigungsgeschehen zur Verfügung. Störungen und Verzögerungen werden sofort signalisiert, um entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten zu können. Umfangreiche und flexible Auswertungstools ermöglichen ein kontinuierliches Produkt- und Prozesscontrolling. Die lückenlose Dokumentation zur Produktentstehung unterstützt Sie bei der Prozessdokumentation und zur späteren Rückverfolgung und Auswertung. Somit ist die Erfüllung der gängigen Qualitätsnormen gewährleistet. Hardwaretechnisch werden die Maschinen über eine Netzwerkschnittstelle oder mit der von HKS entwickelten CoBox über die Maschinen-Druckerschnittstelle angeschlossen.

Ältere Maschinen können auch über digitale I/O-Signale, ohne Aufzeichnung der Prozessdaten angebunden werden. Die Software ist mandantenfähig und multilingual. Die Kopplung und volle Integration in die PPS/ERP Software PPS::Plus Kunststoff ist im Standardlieferumfang enthalten.

Fremd-EPR/PPS-Systeme können durch flexible Standardschnittstellen gekoppelt werden. MDE::Plus Prozessdatenerfassung kann auch als völlig eigenständige Lösung eingesetzt werden.

MDE:.Plus kann auch als völlig eigenständige Software ohne Kopplung zu einem ERP-System eingesetzt werden.

Der Nutzen für das Unternehmen:

Steigerung der Produktivität

  • Optimierung der Zykluszeiten
  • Reduzierung der Maschinenstillstandszeiten
  • Reduzierung der Rüstzeiten

Steigerung der Transparenz

  • kontinuierliches Auftragscontrolling
  • Maschinenmonitoring
  • Zyklusmonitoring
  • Visualisierung über Großdisplay in der Fertigung
  • Individuelle Auswertungsmöglichkeiten
  • Zyklusstatistik
  • Soll-Istabweichungen  
  • Maschinenlaufzeiten
  • Artikelstatistiken
  • Mitarbeiterstatistiken
  • Störgründe
  • Prozessparameter
  • Zeitstatistiken

Steigerung der Qualität

  • Aufzeichnung der Prozessparameter
  • Rückverfolgbarkeit des Produktionsprozesses
  • Genaue Terminierung durch Detailplanung

Visualisierung

  • Detailvisualisierung: Auftrag, Restlaufzeit, Sollmenge, Istmenge, Toleranzabweichung und Fehler
  • Individuell konfigurierbarer Hallenplan
  • Großdisplay-Visualisierung in der Fertigung

Maschinen- und Betriebsdaten 

  • Statusüberwachung der Maschinen
  • Aufzeichnung Schuss-/Stückzahlen
  • Erfassung der Störungen/Störgründe
  • Aufzeichnung der Rüstzeiten
  • Aufzeichnung der Prozessdaten 

Auswertung mit List&Label 

  • Standardauswertungen zu Zyklus, Maschinen, Artikel, Abweichungen, Mitarbeiter, Störgründe und Prozessparameter
  • Erstellung individueller Auswertungen durch den Anwender 

Anbindung der Maschinen 

  • Völlig unabhängig vom Maschinenhersteller
  • Anbindung über Druckerschnittstelle, LAN und digitale I/O-Signale

 Kopplung ERP/PPS 

  • Komplette Integration in das Softwarepaket PPS::Plus Kunststoff
  • Kopplung an Fremd- ERP/PPS-Systeme über flexible Standardschnittstelle
  • Einsatzmöglichkeit als völlig autarkes System

Mit MDE::Plus besitzen Sie das passende Instrument um den Anforderungen immer kürzerer Lieferzeiten und steig kleiner werdenden Losgrößen bei gleichbleibender Qualität wirtschaftlich gerecht zu werden. Um eine Schwachstellenanalyse innerhalb der Fertigung durchzuführen, sind verlässliche Fertigungsergebnisse ein wichtiger Bestandteil. Die Methode der manuellen Aufzeichnung ist hierzu nur bedingt geeignet. MDE::Plus Prozessdatenerfassung zeigt diese Schwachstellen kompromisslos auf.  Somit ist die Basis geschaffen um Prozesse in die gewünschten Bahnen zu lenken.

Die Visualisierung zeigt Abweichungen in der laufenden Fertigung sofort an. Entsprechende Gegenmaßnahmen können zeitnah eingeleitet werden. Durch die Aufzeichnung der Maschinen- und Betriebsdaten wird die Datenbasis geschaffen, um technische und organisatorische Schwachstellen zu ermitteln und zu beseitigen. Flexible Datenreports helfen bei dieser Aufgabe.

MDE::Plus Prozessdatenerfassung sorgt für die Integration der Fertigungsdaten in die ERP/PPS-Software PPS::Plus Kunststoff. Die Daten werden direkt und zeitnah ausgetauscht. Der jeweilige Maschinenstatus wird in der grafischen Plantafel visualisiert Somit steht eine geschlossene Lösung vom Kundenauftrag bis hin zur Fertigungsüberwachung zur Verfügung.

Durch flexible Standardschnittstellen besteht die Möglichkeit zur Kopplung an übergeordnete ERP-Systeme.

Die Lösung kann auch als völlig eigenständiges System ohne Kopplung zu einem übergeordneten ERP-System eingesetzt werden. Die entsprechenden Fertigungsdaten können in diesem Fall manuell erfasst werden.  

Zielgruppen:
  • Kunststoffspritzgussunternehmen
  • Alle Fertigungsunternehmen mit zyklischer Fertigung
Weitere Programme des Herstellers:
Counter