Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > B1 Produktion, Einkauf > B1.05 SCM, Supply Chain Management > MPD - Materialplanung, Prognose und Disposition
mit kostenfreiem Info-Download! Bestandsmanagement / Bestandscontrolling / Absatzplanung / Automatisierte Disposition

MPD - Materialplanung, Prognose und Disposition

Bestandsmanagement / Bestandscontrolling / Absatzplanung / Automatisierte Disposition

Beschreibung
 
Technische Details / Preise
 
Referenzen
   
Programmname:  MPD - Materialplanung, Prognose und Disposition
Bestandsmanagement / Bestandscontrolling / Absatzplanung / Automatisierte Disposition
Kostenlose Downloads und Kontakt:
Direktlink
Direktlink
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme

Hersteller: LOG:IT GmbH
Ansprechpartner: Herr Peter Velat Tel.: +49 (0) 941 830 26-41   E-Mail-Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:

MPD (MATERIALPLANUNG UND –DISPOSITION)

MPD ist das leistungsfähige Tool für das Bedarfs- und Bestandsmanagement, welches als Add-On jedes vorhandene ERP wie SAP, AX, NAV, Sage oder eigenentwickelte Systeme ergänzt. Unternehmen wie z. B. Schüco International, Käserei Bergader, Vodafone, kika oder A.T.U. setzen MPD für bedarfsorientiertes Bestellwesen, prognosegestützte Absatzplanung, Automatisierung der Disposition und zur Bestandsoptimierung ein.

MPD ist ein mandantenfähiges Planungs- und Dispositionssystem, das sowohl für die Anforderungen im Handel als auch in der Industrie geeignet ist.

Ergebnisse durch MPD sind:

  • Senkung von Überbeständen,
  • Lieferbereitschaft erhöhen
  • den manuellen Aufwand für Planung und Disposition zu minimieren
  • Optimierte Bestellmengen zu ermitteln (Bezugspreis, Verschiebungen, Lieferantenurlaub, ...)
  • Permanent die wesentlichen Kennzahlen unter Kontrolle zu haben, (Plan/Ist-Abweichungen, Absatzentwicklung, Bestandsentwicklung je Vertriebskanal oder Disponent...),
  • Sofortige Darstellung der Auswirkung von Plan/ Absatzänderungen für die nahe und ferne Zukunft, Simulation
  • Berücksichtigung von Sondereinflüssen (Aktionen, Feiertage, Lieferantenurlaub,...),
  • Frühwarnfunktion für kritische Situationen (Lieferengpässe, Überbestand, ...),
  • Komfortable Bedienung durch moderne Benutzeroberfläche und vielfältige Auswertungsmöglichkeiten
  • Abbildung von Fernostbeschaffung, Frachtfreigrenzen, Losgrößen, Lieferantenboni, Stücklisten, u.v.m.

MPD erzielt besonders große Effekte in Unternehmen, die...

  • über ein breites Produktspektrum verfügen,
  • deren Produkte sich aus vielen Einzelteilen zusammensetzen, eine Großzahl an Lieferanten haben,
  • über eine dezentrale Lagerstruktur verfügen, aber größtenteils zentral einkaufen,
  • deren Disponenten sich um wichtigere Sachen kümmern sollen, als die Standard-Disposition zu administrieren.

Automatisierte Standardschnittstellen sichern die Anbindung von MPD an die vorhandene Systemwelt wie z.B. SAP, Sage, Navision, Axapta uvm.

Zielgruppen:

Alle Unternehmen aus Handel und Industrie mit einer großen Artikel- und Lieferantenanzahl und somit hohen Anforderungen an Planung, Prognose und Disposition.

Weitere Programme des Herstellers:
Counter