Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > C4 Dienstleistungen > C4.05 Bankensoftware > ORC - Operational Risk Center

Wir suchen Ihre Software!

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine passende Software?

Lassen Sie uns Ihnen geeignete Lösungen vorschlagen!

Software-Vorschlag

Kompatibel mit
    

ORC - Operational Risk Center

Standardsoftwarelösung zur Steuerung operationeller Risiken   Version:  4.0

Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch, mehrsprachig
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe, Technische Dokumentation
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
2002
Anzahl der Installationen:
Referenzkunden s.o.
Sitz des Anbieters:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Preis:
Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:

Operationelles Risikomanagement, Gefährdungsanalysen, Interne Kontroll-Systeme, Business Continuity Management bis hin zu Prozessrisikomodellen sind das Spektrum der Softwarelösung ORC. ORC ist ein Gemeinschaftsprojekt und wurde nach den Vorgaben zahlreicher Finanzinstitute als Standardlösung entwickelt. ORC ist seit Jahren Marktführer im deutschsprachigen Raum und wird derzeit bei über 40 Instituten im In- und Ausland produktiv genutzt. Die modular aufgebaute Architektur von ORC unterstützt den gesamten Controlling- und Managementprozess von der Risikoidentifikation und -messung über die -analyse bis zum -reporting und der Steuerung von Maßnahmen zur Risikobewältigung. Dabei bietet die Software Schnittstellen zur Übernahme von Altdaten sowie zum Datenaustausch mit externen Systemen. Eine komfortable Benutzerverwaltung, ein leistungsfähiger Workflow sowie die Anpassung von Datenstrukturen, Benutzeroberflächen, Reports und Verarbeitungsregeln sind weitestgehend ohne Programmierkenntnisse umsetzbar und ermöglichen die Abbildung kundenspezifischer Steuerungsphilosophien.

Fachliche Argumente für ORC:

  • Dezentrale Datenerfassung, zentrale Datenanalyse und Bereitstellung von Risikoberichten
  • Großer Nutzerkreis, wie Risikoüberwachung, Fachbereiche, Revision und Management
  • Offenes Konzept ermöglicht Umsetzung bankindividueller Steuerungs-Philosophien und eine Kosten sparende schnelle Anpassung an veränderte Rahmenbedingungen
  • Revisionssicherheit durch Historisierung der Daten
  • Institutsspezifische Genehmigungsverfahren werden als Workflow abgebildet
  • Hohe Datensicherheit durch flexibles rollenbasiertes Berechtigungskonzept
  • Reports können rollenspezifisch zentral und dezentral erstellt werden
  • Mehrsprachigkeit wird unterstützt

Technische Argumente für ORC:

  • Verwendung modernster Web-Technologie, Plattform- und datenbankunabhängig einsetzbar
  • Hohe Flexibilität und ohne Programmieraufwand auf individuelle Anforderungen anpassbar
  • Zugriff auf die Daten über Internet-Browser: kein Installationsaufwand am Arbeitsplatz
  • Import und Export von vorhandenen Daten über XML-Schnittstelle
  • Standardisierung, Weiterentwicklung und Betreuung durch uns
  • Mandantenfähigkeit

Derzeit sind folgende Module verfügbar:

  • ORC-RE (Risiko-Ereignis): flexible Schadenfalldatenbank
  • ORC-RP (Risiko-Profil): Darstellung von Risiko-Profilen (strukturierte Erfassung von Expertenschätzungen zur qualitativen Einschätzung der aktuellen Risikosituation)
  • ORC-RC (Risiko-Checkpoint): fragenbasierte Risikoinventur (Self-Assessment)
  • ORC-RI (Risiko-Indikator): Darstellung von Risikoindikatoren als Frühwarnsystem für die rechtzeitige Reaktion auf Veränderungen der Risikosituation
  • ORC-RA (Risiko-Analyse): Erstellen grafischer Reports
  • ORC-RS (Risiko Simulation): Berechnung der Eigenkapitalhinterlegung auf Basis der tatsächlichen Schadensfälle sowie den Verlustschätzungen aus dem Self-Assessment.
  • ORC-RM (Maßnahmen-/Notfalldatenbank): Workflowgestützte und modulübergreifende Festlegung von Maßnahmen und Notfallplänen zur Kommunikation und Überwachung des Risikobewältigungsprozesses.
  • ORC-RD (Risiko-Dokumentation) - strukturierte, historisierte Ablage von Dokumenten des operationellen Risikomanagements und Bereitstellung der Dokumente für die jeweils zugriffsberechtigten Mitarbeiter des Institutes.
  • ORC-RG (Risiko-Gefährdungsanalysen): Bewertung von Gefährdungspotenzialen.

Preis des Produktes:

Der Lizenzpreis wird auf Anfrage mitgeteilt.

Weitere Programme des Anbieters:
Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Speicherbedarf
Cl.: 512MB RAM, Se.:128 MB Festplatte
Speicherbedarf
DVD
CD-ROM
Download
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen
Derzeit unterstützte DB-Systeme: Oracle, DB2, MS SQLServer, mySQL, Sybase u.a.
Referenzen:
  • Aareal Bank
  • Amalbank Amalgamated Bank
  • AmpegaGerling Investment
  • Banque Cantonale Vaudoise
  • Bausparkasse Schwäbisch Hall
  • BayernLB
  • Bremer Landesbank
  • CMSS-Ceskomoravska stavebni sporitelna
  • Degussa Bank
  • dwp bank
  • Deutsche Postbank
  • DG HYP
  • DZ BANK
  • DZ BANK INTERNATIONAL
  • HSH Nordbank
  • Investitionsbank Berlin
  • Landesbank Baden-Württemberg
  • Landesbank Berlin
  • Landesbank Hessen-Thüringen
  • NRW.Bank
  • Landwirtschaftliche Rentenbank
  • LfA Förderbank Bayern
  • Norddeutsche Landesbank
  • Norddeutsche Landesbank Luxembourg
  • Oldenburgische Landesbank
  • Raiffeisen Landesbank Oberösterreich
  • Raiffeisen Landesbank Tirol
  • Raiffeisen Zentralbank Österreich (RZB)
  • Reisebank
  • Salzburger Landes-Hypothekenbank
  • Sächsische Aufbaubank
  • Union Asset Management
  • VR Leasing
  • WestLB
  • Zürcher Kantonalbank
Counter