Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > A7 Multimedia- und Inhalte-Medien > A7.02 DAM, Digital Asset Management > PANBASE - Digital Asset Management
News zu dieser Software:

PANSITE wird Grundlage der neuen „Akademie“

PANSITE wird Grundlage der neuen „Akademie“

Essen, 12.04.2016 - Die im Tief- und Verkehrswegebau tätige EUROVIA GmbH agiert als innovatives ... mehr

Panvision entwickelt weitere Apps für Westermann Lernspielverlage

Panvision entwickelt weitere Apps für Westermann Lernspielverlage

Essen, 17.03.2016 - Mit der Entwicklung der Apps SCHUBITRIX und LÜK Pyramide fiel für Panvision ... mehr

Panvision entwickelt Coatings & Adhesives App für Evonik

Panvision entwickelt Coatings & Adhesives App für Evonik

Essen, 10.02.215 - Kunden optimal auf ihren Messebesuch vorbereiten, ihnen vor Ort nützliche ... mehr

alle Presse zum Programm
Kompatibel mit
    

PANBASE - Digital Asset Management

Bilder und Dokumente souverän verwalten - PANBASE   Version:  6.0

Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner
Herr Dr. Ralf Bräuer
Tel.: 0201/6155-100
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch, Französisch, mehrsprachig
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe, Demo-Version, Technische Dokumentation
Schulung:
im Preis enthalten
Hotline:
im Preis enthalten
Installationssupport:
im Preis enthalten
Wartung:
im Preis enthalten
Customizing:
gegen Entgelt möglich
Erstinstallation:
1997
Anzahl der Installationen:
2000
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Preis:
Software wurde empfohlen bei folgenden Projekten:

Software zur Verwaltung von Medien- und Bilddaten für einen Natursteinhandel gesucht

Software zur Verwaltung von Medien- und Bilddaten für einen Natursteinhandel gesucht

Für unseren Natursteinhandel suchen wir eine Medien- und Bilderdatenbank, die folgende ... mehr

Kostenlose Downloads und Kontakt:
Direktlink
Direktlink
PDF-Download
anfordern
vom Anbieter
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:
1. Produktbild - Das Front-End für Asset-Nutzer
Diashow von PANBASE - Digital Asset Management

Digital Asset Management mit PANBASE

Bilder und Dokumente souverän verwalten

Profitieren Sie von den Vorteilen eines digitalen Archivs. Der Trend ist klar erkennbar: Digitale Bilddatenbanken gewinnen zunehmend an Bedeutung. Sind Dateien in verschiedenen Formaten - z.B. Bilder oder Dokumente - übersichtlich an zentraler Stelle abgelegt, ist ein schnelleres und effizienteres Arbeiten möglich. Senken Sie die Zugriffszeiten und erhöhen Sie die Produktivität.

Stellen Sie allen Mitarbeitern in anpassbaren Berechtigungsstufen Ihr digitales Archiv zur Verfügung. Die Vorteile einer Website als zentrale Anlaufstelle liegen klar auf der Hand: Die Suche nach der gewünschten Datei wird durch die schlagwortgestützte Suchanfrage zum zeitsparenden Vergnügen.

Verringern Sie ganz unkompliziert den Pflegeaufwand Ihres Asset-Bestands. Entlasten Sie Ihre gesamte IT-Infrastruktur durch eine deutliche Reduzierung des Netzwerktransfers und die Abnahme redundanter Daten. Freuen Sie sich darauf, in Zukunft keine riesigen Mail-Anhänge mehr versenden zu müssen, sondern lediglich einen Hyperlink auf das entsprechende Asset (mit Zugriffsrecht). Durch die Mandantenfähigkeit bewältigen Sie auch komplexe Organisationsstrukturen.

Assets unternehmensweit nutzen - Mit dem Digital Asset Management System PANBASE ganz einfach

Lernen Sie mit PANBASE das moderne Datenbanksystem zur Erfassung, Verwaltung und Verteilung beliebiger Dateiformate in einer Internet- oder Intranetumgebung kennen.

Mit PANBASE erhalten Sie ein leistungsstarkes Werkzeug, das selbst riesige Datenbestände spielend beherrscht und Ihren Mitarbeitern zugänglich macht. Ein individuelles Berechtigungssystem legt dabei die Zugriffsrechte fest. Ihr Nutzen: Jeder Benutzer hat eine zentrale Anlaufstelle zur Suche nach Bildern und Dokumenten.

Durch die konsequent weborientierte Architektur steht PANBASE nach der unkomplizierten Installation auf einem zentralen Server sofort auf allen Arbeitsstationen mit Netzwerkanschluss zur Verfügung. Wo früher die Installation zusätzlicher Client-Software notwendig war oder aufwendige Plug-ins benötigt wurden, genügt jetzt ein aktueller Browser zum erfolgreichen Durchstarten. Ihre Clientsysteme werden kaum beansprucht, da sämtliche Arbeiten auf einem zentralen Server stattfinden. Und nur dort werden auch die Schlagwortlisten und Dateiinformationen innerhalb einer Datenbank gespeichert. Machen Sie den Schritt in die richtige Richtung, setzen auch Sie auf PANBASE.

Das Digital Asset Management System PANBASE im Überblick

Komfortable Asset-Pflege mit PANBASE
  • Verschlagwortung vom Administrator steuerbar
  • Verschlagwortung per Stapelverarbeitung möglich
  • Optionale Lizenzverwaltung
Flexible Asset-Distribution
  • Separate Lese- und Downloadrechte
  • Workflow-gestütztes Anfragewesen
  • Asset-Kollektionen per Link zum Download zur Verfügung stellen
  • Bilderdownload in wählbaren Auflösungen
Einfaches Suchen, Finden und Auswerten
  • 100% browserbasiert
  • Flexibel an Kundenwünsche anpassbar
  • Intuitive Benutzerführung
  • Keine clientseitige Installation
Zielgruppen:
  • Redaktionen
  • Marketing-Abteilungen
  • Vorschlagswesen
Weitere Programme des Herstellers:

Welches sind die Geschäftsfelder und Kernkompetenzen Ihres Unternehmens?

„Das Geschäft von Panvision konzentriert sich auf zwei Bereiche. Zum einen ist dies die digitale Abbildung und Unterstützung von Geschäftsprozessen mit Hilfe der eigenen Workflow Management Software PANFLOW sowie maßgeschneiderten Individualwerken. Hierzu entwickelt Panvision entsprechende prozessorientierte Plattformen (Inter-, Intra-, Extranet) und sorgt für eine reibungslose Integration der erstellten Lösungen in die Systemlandschaft des Kunden. Zum anderen bietet Panvision eine eigene Produktlinie im Bereich Content Management (PANSITE, PANBASE, PAN.AD), die die Verwaltung und Nutzung digitaler Inhalte vereinfacht. Besondere und zusätzliche Anforderungen werden durch maßgeschneiderte Individualentwicklungen umgesetzt. Ein weiteres Geschäftsfeld, das sich fest in unserem Leistungsangebot etabliert hat und stetig wächst, ist die Entwicklung (nativer) Apps für und gemeinsam mit unseren Kunden.

Welche Rolle spielen mobile Technologien und Responsive Design bei der derzeitigen bzw. zukünftigen Softwareentwicklung?

Smartphones und Tablets sind sowohl aus dem Privat- als auch aus dem Business-Bereich nicht mehr wegzudenken und stellen als Endgeräte ganz eigene Anforderungen an moderne Internet- und Intranet-Seiten. Diese müssen schnell und effizient auf die unterschiedlichen Begebenheiten reagieren können, weshalb man bei ihrer Entwicklung um den Begriff „Responsive Webdesign“ nicht mehr herumkommt. Die mit unseren Produkten erzeugten Anwendungen können derart entwickelt werden, dass sie von mobilen Geräten aus bedienbar sind. Aber auch der Ruf nach individuell programmierten, nativen Apps wird stetig größer. Durch unsere umfangreiche Erfahrung in der App-Entwicklung können wir für nahezu jede kreative Idee die passende Lösung anbieten und entwickeln zusammen mit unseren Kunden hochwertige Apps für alle gängigen mobilen Betriebssysteme.

Welche Rolle spielt die Zusammenarbeit mit Anwendern und welche Bedeutung hat sie für die Softwarequaliät?

Die Zusammenarbeit mit den Anwendern ist für ein optimales Ergebnis von großer Bedeutung, denn nur die Anwender selbst kennen die genauen Anforderungen an die Software und die Gegebenheiten in ihrem Unternehmen. Über die Intensität der Zusammenarbeit entscheiden der Kunde und die Komplexität des Projekts.

Welche Support-Möglichkeiten bieten Sie Ihren Kunden?

Der Support ist in seinem Umfang und seinen Möglichkeiten abhängig vom Produkt oder der Dienstleistung, die der Kunde erworben hat. Die Nutzung einer kostenlosen Support-Hotline, ein Anwendungshandbuch sowie eine Software-Insurance, in der der freie Bezug aller Hotfixes, Updates und Upgrades enthalten ist, gehören für uns zum Standard. Darüber hinaus können weitere Leistungen in Anspruch genommen werden.

Was zeichnet PANBASE als digitales Asset Management System aus?

PANBASE ist ein digitales Asset Management System, mit dem sich große Bestände von Mediendateien erfassen, logisch organisieren und verteilen lassen. Die Schlagworte für die Suche werden in die Header der Image-Dateien aufgenommen und in einer zentralen Datenbank abgelegt, sodass der Nutzer dank zahlreicher Suchfunktionen im Handumdrehen findet, wonach er sucht. Das Ergebnis wird in Form von Thumbnails präsentiert, die mittels Lupenfunktion vergrößert werden können.

Welche Vorteile bietet eine zentrale Verwaltung digitaler Mediendateien?

Die zentrale Verwaltung bietet den Vorteil, dass sich alle Dateien auf einem Server befinden, auch wenn ein Unternehmen mehrere Filialen oder Standorte besitzt. So können den Mitarbeitern oder externen Unternehmen die benötigten Assets schnell und unkompliziert in der von ihnen gewünschten Qualität zur Verfügung gestellt werden. Die zentrale Verwaltung verhindert zudem einen Wildwuchs an Schlagworten und Kategorien und vermeidet eine doppelte Lagerung sowie Mehrfacheinkäufe gleicher Assets. Auch die Verwaltung der Lizenzen kann mühelos von einem zentralen Ort erfolgen, da die nötigen Informationen in den einzelnen Assets hinterlegt werden. Läuft eine Lizenz ab, werden autorisierte Personen automatisch per E-Mail benachrichtigt.

Wo liegt der Vorteil des workflow-gestützten Anfragewesens von PANBASE?

Nutzer, die zwar Lese- aber keine Downloadrechte für bestimmte Assets haben, wie zum Beispiel externe Mitarbeiter oder Agenturen, können eine Freigabe beantragen. Durch den Workflow gesteuert, erhält der Nutzer ein Formular, in dem er den Verwendungszweck für das Bild und die benötigte Auflösung eingeben kann. Der Administrator kann daraufhin entscheiden, ob eine Freigabe erfolgen soll und in welcher Auflösung das Bild zur Verfügung gestellt wird. Hierdurch ist jederzeit nachvollziehbar, welche Assets von wem und für welchen Verwendungszweck angefordert wurden.

Kann die Anwendung an individuelle Kundenwünsche angepasst werden?

Der Nutzer kann sich PANBASE nach seinen eigenen Vorstellungen einrichten. Hierzu ist es möglich, die Benutzeroberfläche individuell anzupassen: Jeder Nutzer bestimmt selbst, wie viele Thumbnails er auf einer Seite sehen möchte und wie diese angeordnet sind. Persönliche Favoriten können im virtuellen Leuchtkasten gesammelt und mit anderen Nutzern geteilt werden. Weitere gewünschte Funktionen werden von Panvision als Individualentwicklung umgesetzt.

Warum ist es zweckmäßig, dass PANBASE vollständig browserbasiert ist?

Als vollständig browserbasierte Software ist es nicht nötig, PANBASE auf einem Computer zu installieren. Der Nutzer kann von überall darauf zugreifen, sofern ihm ein Zugang zum Internet und ein Browser zur Verfügung stehen.

1. Produktbild - Das Front-End für Asset-Nutzer

Suchen und Sichten

Mit zahlreichen Suchfunktionen optimieren Sie Ihre Trefferquote - so finden Sie im Handumdrehen, wonach Sie suchen. Bedienen Sie sich etwa logischer Suchoperatoren - wie der Joker- und Phrasensuche oder Synonymlisten. Über „+/-“-Operatoren können Sie festlegen, welche Begriffe mit Ihrem Suchwort kombiniert werden oder welche aus der Suche ausgeschlossen werden. Auf dem Leuchttisch wird Ihnen dann das Ergebnis präsentiert - ganz übersichtlich in Form von Thumbnails, die mittels Lupenfunktion bequem vergrößert werden können.

2. Produktbild - Das Modul für Redakteure

Manueller Dateiupload

Laden Sie Assets hoch und verschlagworten Sie diese ganz nach Ihren Wünschen. Metadaten - wie beispielsweise IPTC-, EXIF- oder Geo-Informationen von Bildern - können automatisch übernommen werden.

Im System können darüber hinaus automatisch unterschiedliche Bildauflösungen (z.B. für Print, Web usw.) erzeugt werden.

3. Produktbild - Das Administrationsmodul

Schlagwortkataloge und Synonymlisten erstellen

Als Administrator legen Sie im Katalog fest, welche Schlagworte den Redakteuren angeboten werden. Mit Ihren Vorgaben vermeiden Sie einen Wildwuchs an Schlagworten und halten die Listen übersichtlich. In Synonymlisten können Sie zudem Alternativbegriffe hinterlegen, die von Nutzern gesucht werden könnten.

Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Speicherbedarf
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen
Client für Redakteure und Administratoren: • Betriebssystem: Windows XP, Vista, Windows 7 • Browser: MS Internet-Explorer 7 oder höher Applikationsserver: • MS Windows 2003 Server (nicht Small Business), Windows 2008 R2 • MS Internet Explorer 7 ode
Referenzen:
  1. Evonik AG
  2. AachenMünchener Lebensversicherung AG
  3. HAVI Global Logistics GmbH
  4. Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA
  5. Ruhrverband
  6. RAG AG
  7. Bundesstadt Bonn
  8. Signal Iduna
Counter