Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > C1 Hersteller, Industrie > C1.12 Spritzguss, Kunststoffindustrie > PPS::Plus Kunststoff
mit kostenfreiem Info-Download! PPS-Plus Kunststoff Komplettlösung speziell für Kunststoffspritzgießunternehmen

PPS::Plus Kunststoff

PPS-Plus Kunststoff Komplettlösung speziell für Kunststoffspritzgießunternehmen

Beschreibung
 
Screenshots
 
Technische Details / Preise
 
Referenzen
   
Programmname:  PPS::Plus Kunststoff   Version:  10.03
PPS-Plus Kunststoff Komplettlösung speziell für Kunststoffspritzgießunternehmen
Kostenlose Downloads und Kontakt:
Direktlink
Direktlink
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme

Anbieter: HKS-Systems GmbH
Ansprechpartner: Herr Peter Krehl Tel.: 0961/48120-0   E-Mail-Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:
1. Produktbild PPS-Plus Kunststoff
Diashow von PPS-Plus Kunststoff

Software für mittelständische Kunststoffspritzgießunternehmen

PPS-Plus ist eine Branchenlösung für Kunststoffspritzgießunternehmen. Die Software kann als kleine Einstiegslösung oder als umfangreiches ERP/PPS-System bis hin zur Kopplung der Spritzgussmaschinen an das System mit Aufzeichnung der Prozessdaten eingesetzt werden. Die Software ermöglicht es dem Anwender zielgerichtete und aussagekräftige Informationen rund um das Unternehmen, seinen Kunden und Produktionsprozesse zu erhalten. Damit erhöht sich wesentlich die oft so vermisste Transparenz im Spritzgußunternehmen.

Die Software ist für „multifunktionale Benutzer“ konzipiert. Unter „multifunktionalen Benutzer“ versteht HKS Mitarbeiter, die alle Funktionen im Unternehmen, von der Kalkulation, Einkauf, Verkauf, Lager, Fertigungssteuerung bis hin zur Prozessüberwachung, durchführen. Aus dieser Anforderung heraus wurde die Software so gestaltet, dass ein Navigieren aus jedem Programmteil in andere Verarbeitungen möglich ist. Der Installationsschwerpunkt von HKS liegt genau in diesem Kundenklientel, eben im KMU-Umfeld. Hier spielt die Software ihre Stärken aus.

In der Endausbaustufe deckt die Software alle wesentlichen Bereiche wie Werkzeug- und Teilepreiskalkulation, Angebot, Auftrag, Faktura, Lager, Einkauf, CRM, Chargenverwaltung, Übergabe Finanzbuchhaltung, EDI und VDA Datenaustausch, Lieferantenbewertung, QS-Messwerterfassung, Dokumentenverwaltung bis hin zur direkten Anbindung Ihrer Maschinen mit Leitstand und  Prozessvisualisierung ab.

Software mit absoluten Branchenfokus

PPS-Plus Kunststoff bietet Ihnen exakt die Funktionen, die Sie in Ihrem Unternehmen benötigen - praxisorientiert und flexibel. Als schlanke Einstiegslösung wie auch als voll umfängliches ERP/PPS-System

Ihre wichtigsten Vorteile mit PPS-Plus Kunststoff auf einen Blick:

  • Absoluter Branchen-Fokus Kunststoffspritzguss
  • umfassende Prozess-Transparenz 
  • modularer Aufbau und intuitive Bedienbarkeit
  • Navigation aus jedem Programmteil
  • Sofortige Auskunft über alle Prozesse im Unternehmen
  • Grafische Darstellung der Programmabläufe 
  • Schnelle Einführbarkeit der Software durch unser Branchen know-how
  • Persönlicher Support und Coaching vor Ort durch HKS-Spezialisten

Modular und intuitiv bedienbar

Der modulare Aufbau erleichtert nicht nur den fachlichen Einstieg in die leistungsfähige Software, sondern mindert auch die preisliche „Schmerzgrenze.

PPS-Plus Kunststoff kann durch den modularen Aufbau als kostengünstiges ERP-Einstiegsystem oder je nach Ausbaustufe als voll integriertes PPS-System bis hin zum grafischen Leitstand genutzt werden. Im Grundmodul  Auftragsbearbeitung / Fakturierung sind nahezu alle Stammdaten für den späteren Einsatz weiterer Module enthalten. Dies bedeutet, dass bereits beim Einsatz des Einstiegsmoduls Auftragsbearbeitung / Fakturierung eine lückenlose Dokumentation aller Bereiche und Produktionsprozesse erfolgen kann. Damit ist der erste Schritt zur wesentlichen Verbesserung der Transparenz im Spritzgießbetrieb geschafft. Die weiterführenden verarbeitenden Module können dann Schritt für Schritt nachgerüstet werden. 

Alle logischen Abläufe innerhalb des Spritzgießunternehmens werden in einem Programmworkflow grafisch dargestellt. Dadurch ist die Software intuitiv bedienbar. PPS-Plus  Kunststoff bietet in jeder Programmmaske den direkten Zugriff auf die Stammdaten. In der Benutzerverwaltung können die Programme so eingerichtet werden, dass den Anwendern nur die Programme zur Verfügung gestellt werden, die sie tatsächlich benötigen und anwenden.

PPS-Plus für Kunststoff ist bei Einsatz des Moduls Berichtsdesigner den individuellen Bedürfnissen entsprechend schnell anpassbar. Hierbei lassen sich Abfragen, Berichte, Formulare und Etiketten vollkommen frei, den Anforderungen gemäß gestalten und anpassen. Einzelne Felder können individuell umbenannt werden. Die Datenbank wird auf Wunsch mit den entsprechenden ODBC – Treibern geliefert, die es erlauben, die Datenbank über MS–OFFICE–Programme anzusprechen und auszuwerten. Eine direkte Verbindung zu den gängigsten MS–OFFICE–Programmen (Excel, Word Outlook  usw.) ermöglicht ein hocheffektives Arbeiten.

BDE und Zeiterfassung

Integration Formen- und Werkzeugbau

HKS bietet neben der Software PPS-Plus Kunststoff auch eigene Lösungen zur Betriebsdaten- und Personalzeiterfassung an. Hierbei ist insbesondere die Integration der BDE-Lösung hervorzuheben, die im  Formen- und Werkzeugbau Anwendung findet. In BDE-Plus werden die auftragsbezogenen Zeiten gesammelt und ausgewertet. Dies kann mittels moderner Erfassungsgeräte oder per Eingabemaske erfolgen. Diese Daten stehen dann der Werkzeugkalkulation im Softwarepaket PPS-Plus Kunststoff zur Verfügung. Somit wird die Wirtschaftlichkeit jedes einzelnen Werkzeugauftrages transparent. Sie erhalten eine wichtige Entscheidungs- und Kalkulationsgrundlage für weitere Projekte. 

MDE::Plus Prozessdatenerfassung

MDE::Plus Prozessdatenerfassung sammelt unmittelbar und in Echtzeit Produktionsdaten. Damit stehen alle Informationen zum aktuellen Fertigungsgeschehen zur Verfügung. Störungen und Verzögerungen werden sofort signalisiert um entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten zu können. Umfangreiche und flexible Auswertungstools ermöglichen ein kontinuierliches Produkt- und Prozesscontrolling. Die lückenlose Dokumentation zur Produktentstehung unterstützt Sie bei der Prozessdokumentation und zur späteren Rückverfolgung und Auswertung. Somit ist die Erfüllung der gängigen Qualitätsnormen gewährleistet. Hardwaretechnisch werden die Maschinen über eine Netzwerkschnittstelle oder mit der von HKS entwickelten CoBox über die Maschinen-Druckerschnittstelle angeschlossen. Ältere Maschinen können auch über digitale I/O-Signale, ohne Aufzeichnung der Prozessdaten, angebunden werden.  Die Software ist mandantenfähig und multilingual.

Bei der in PPS::Plus Kunststoff integrierten grafische Plantafel laufen dann die Produktionsdaten zusammen. Hier sind alle laufenden Aufträge und deren Einteilung auf den entsprechenden Maschinen in übersichtlicher Form  dargestellt. Die integrierte Komplettlösung MDE::Plus Prozessvisualisierung und PPS-Plus Kunststoff ermöglicht einen unmittelbaren Durchgriff  auf alle Auftragsdaten, Stücklisten, Arbeitspläne, Liefersituationen bis hin zu den Stammdaten. Es besteht die Möglichkeit der unmittelbaren Simulation in der Feinplanung auf Grund des hinterlegten Kapazitätsrasters. Hierbei werden auch verschiedene Reservierungszustände berücksichtigt. Ein weiteres Feature ist die automatisierte Feinplanungssimulation auf Basis historischer Fertigungsdaten.

Mobile Datenerfassung

Eine weitere Ausbaustufe ist die mobile Datenerfassung. Hierbei können unterschiedliche Gerätekonfigurationen bis hin zum PDA mit WLAN-Anbindung zum Einsatz kommen. Mit den entsprechenden Modulen aus PPS-Plus Kunststoff können somit Packmittel-, Kommissionierungs-, Lager-,  Fertigungs- und QS-Buchungen  schnell und effizient erfasst werden.

Der Nutzen für das Kunststoffspritzgießunternehmen

Der Einsatz der Software PPS-Plus Kunststoff bringt für das Unternehmen neben der oft vermissten Transparenz  wesentliche Rationalisierungseffekte innerhalb der täglichen Betriebsabläufe. Engpässe innerhalb der kaufmännischen oder der technischen Abwicklung in der Produktion werden sofort erkannt, so dass rechtzeitig gegengesteuert werden kann.

Es stehen folgende Module zur Verfügung:

  • Angebotsverwaltung
  • Auftragsbearbeitung / Fakturierung
  • Provisionsverwaltung
  • PMV Packmittelverwaltung
  • Frachtabwicklung
  • Zahlungseingang- und Mahnungsverwaltung
  • Intrastat
  • Lagerwirtschaft
  • Lagerführung mit Index-Stand
  • Arbeitsgangabhängige Bestände
  • Nicht disponierbare Bestände (Sperrlager)
  • Einkauf
  • Anfrage- und Anforderungsverwaltung
  • verlängerte Werkbank
  • Lieferantenbewertung
  • Fertigungssteuerung
  • Kapazitätsplanung
  • Chargenverwaltung
  • Versionsverwaltung
  • Plantafel mit Sequenzplanung (Leitstand)
  • Werkzeugbaukalkulation und Teilepreiskalkulation
  • Ausschussqualifizierung
  • Packmittelverwaltung und Etikettierung
  • QS-Basismodul Messwerterfassung
  • Palettenverwaltung
  • Kostenstellen und Kostenträger
  • Dokumentenmanagement
  • mehrere Sprachen und mehrere Währungen
  • CRM Modul (Customer Relationship Management)
  • Projektmanagement
  • VDA + EDIFACT Datenaustausch
  • Schnittstelle FIBU
  • Berichts- Dokumenten- und Etikettendesigner
  • MDE::Plus Prozessdatenerfassung
  • BDE für Formen- und Werkzeugbau
  • Mobile Datenerfassung Lager, Fertigung, Packmittelverwaltung
Zielgruppen:
  • Kunststoffspritzguss
Weitere Programme des Anbieters:
Counter