Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > C3 Bau- und Handwerkersoftware > C3.01 Hochbau, Tiefbau, Straßenbau > pro-Report - mobile Baudokumentation und Bautagebuch

pro-Report - mobile Baudokumentation und Bautagebuch

Effiziente Lösung zur Bauprojektverwaltung mit Apple iPhone / iPad, Android

Beschreibung
 
Screenshots
 
Technische Details / Preise
 
Referenzen
   
Programmname:  pro-Report - mobile Baudokumentation und Bautagebuch   Version:  2.x
Effiziente Lösung zur Bauprojektverwaltung mit Apple iPhone / iPad, Android
Kostenlose Downloads und Kontakt:
Direktlink
Direktlink
Direktlink
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme

Hersteller: gripsware datentechnik gmbh
Ansprechpartner: Herr Volker Nabholz Tel.: +49 7529 - 974760   E-Mail-Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:
Effiziente Lösung zur Bauprojektverwaltung mit Apple iPhone / iPad, Android
Diashow von pro-Report -
mobile Baudokumentation
und Bautagebuch


Mit pro-Report und einem Mobilgerät (Apple iPhone/iPad, Android oder Windows Phone 6.5) erhalten Sie ein effizientes Instrument zur Verwaltung Ihrer Projekte, zur schnellen Protokollierung Ihrer Baustellenberichte / Bautagebuch, zur Mängelverfolgung und zur mobilen Organisation Ihres Büros mit Telefon, mobilem E-Mailing, Kontakt- und Terminverwaltung.

pro-Report sorgt für die lückenlose Dokumentation getreu dem bewährten Motto:


"Wer schreibt, der bleibt!"

pro-Report bietet Ihnen:

  • eine optimale Zusammenarbeit mit Windows XP/Vista/Windows 7 und den gängigen Mobilgeräten (iPhone/iPad, Android, Windows Phone 6.5)
  • perfektes Zusammenspiel von pro-Report mit pro-Plan/pro-SiGe, Ihrer AVA und Ihrem E-Mail-System
  • komplette Projektinformationen auf der Baustelle
  • zugewiesene Projektdokumente sind vor Ort einsehbar (JPG, DOC, XLS, PDF, TXT, ...)
  • komplettes Bautagebuch mit einfacher Erfassung der Wetterdaten
  • die Protokollierung aller Anwesenden Projektbeteiligten
  • die Protokollierung aller Firmen inkl. Anzahl/Struktur
  • eine komplette Terminübersicht über alle vergangenen/laufenden und künftigen Vorgänge
  • den Bauzeitenplan zur schnellen Erfassung der Ist-Daten für den Soll-Ist-Vergleich
  • Abnahme-/Mängelkataloge für alle Bereiche des Bauwesens
  • Gefährdungskataloge für die Bereiche: Absturzsicherungen, Arbeits- und Schutzgerüste, Baugruben und Gräben, Verkehrssicherung u.a.
  • beliebige Erweiterungen der Kataloge durch den Anwender möglich
  • Bedienung per Stift oder Finger, keine Tastatureingaben auf der Baustelle erforderlich
  • bei Mängeln sofort Firmenzuordnung möglich und Terminvorschlag für Mängelbeseitigung,
  • Firmenkontakt für Telefonfunktion direkt hinterlegt (mit Outlook-Abgleich)
  • Vollautomatische Synchronisation mit PC (Programm, Protokoll, Adressen, Bildern...)

Egal ob es ums Bautagebuch, die Mängelverfolgung, den Soll-Ist-Vergleich, die Foto-Dokumentation, den Anwesenheitsnachweis, den Planlieferungen usw. geht.

Mit pro-Report sparen Sie auf jeden Fall viel Ihrer wertvollen Zeit!

Die Zeiten vollgeschriebener Unterarme, aufgerissener und mit Skizzen versehener Zigarettenschachteln sind vorbei!

Dass bei so komplexen Dingen - wie dem Bau eines Gebäudes - Mängel passieren und auch in Zukunft passieren werden ist unbestritten. Der offizielle DEKRA-Bericht zu Baumängeln an Wohngebäuden 2008 kommt zu folgendem eindeutigem Resultat:

  • 32 Mängel pro Wohngebäude mit Beseitigungskosten > 10.000 €
  • Die Mängel sind über den ganzen Bauprozess verteilt
  • Die Tendenz ist leider klar steigend

Das klare Fazit des Berichts lautet:
"Eine unabhängige, mehrstufige Qualitätskontrolle vermeidet Mängel und wirtschaftlichen Schaden!"
Quelle: www.DEKRA.de

Durch die vielschichtige Kommunikation mit mehreren Personen aus gemischten Gewerken, sieht sich der Planer/Bauleiter zunehmend in der Rolle des Organisators/Vermittlers/Dokumentators. Diese Aufgabe erfordert zum einen ein umfangreiches Fachwissen in allen Bereichen und zum zweiten sehr viel Zeit. Wie wird diese – von der DEKRA geforderte - unabhängige, mehrstufige Qualitätskontrolle in der
Regel durchgeführt?

Der Planer/Bauleiter besucht die Baustelle, spricht mit vielen Personen, gibt Anweisungen, erfasst Ist-Stände, erfasst und kontrolliert Mängel, Fotografiert die Baustellensituation und macht sich viele Notizen. Kaum zurück im Büro heißt es, die ganze unstrukturierte Informationsflut zu strukturieren und in eine Form zu bringen, mit der eine lückenlose Dokumentation des Bauvorhabens erzeugt werden kann. Ohne entsprechend geeignete Hilfsmittel ist dies ein nahezu unmögliches oder aber zumindest sehr zeitaufwändiges Unterfangen.

Diese Aufgaben gehören schon längst effizient über eine entsprechende Software gelöst. Die gripsware gmbh (bekannt durch pro-Plan/pro-SiGe, Bauzeitenplan- und SiGe-Plan-Software) hat sich dieser Herausforderung gestellt und eine passende Antwort parat. Das bereits mehrfach ausgezeichnete pro-Report, erfüllt durch seinen hohen Nutzwert und Innovationsgehalt exakt den Anspruch, den ein modernes mobiles Mängelverfolgungs- und Dokumentationssystem aufweisen muss. Mit dem mobilen pro-Report spart der Planer viel seiner wertvollen Zeit, da dass System das überflüssige und zeitraubende mehrfache Erfassen von Daten komplett vermeidet.

Wie funktioniert nun das mobile Arbeiten in der Realität?

Die Antwort lautet: „Ganz einfach!“

Zu dieser Lösung gehören zwei Programme. Eine Version für den PC und eine für das Mobilgerät (ist aber keine Voraussetzung – es kann auch alles nur mit dem PC erledigt werden).

Widmen wir uns zuerst der PC-Version. Dazu gehören neben den üblichen Adressdaten auch alle am Projekt beteiligten Personen (die selbstverständlich mit Outlook synchronisiert werden können). Diese werden in zwei Gruppen untergliedert, Planungs- und Ausführungsbeteiligte. Den Beteiligten wird dabei die jeweilige Funktion im Projekt zugewiesen. Eine Besonderheit gibt es, bei den an der Ausführung Beteiligten. Hier kann zum einen das entsprechende Gewerk aus dem StLB zugewiesen oder ein mit pro-Plan erstellter Bauzeitenplan direkt geladen werden. Nun gilt es nur noch das Raumbuch zu erfassen und das Projekt ist angelegt. Als letzten Schritt können die mitgelieferten Abnahmekataloge den eigenen Anforderungen angepasst werden und dann wird es spannend.

Das Mobilegerät wird Synchronisiert. Nach dem dann die Projekte, die Adressen, die Kataloge und alles andere notwendige synchronisiert ist, können Sie auf Ihrem Mobilgerät das Programm öffnen.

Jetzt macht sich Ihre akribische Vorbereitung bezahlt. Nach Auswahl Ihres Projekts erhalten Sie alle relevanten Informationen auf der ersten Seite. Eine sehr interessante Funktion ist die Anzeige der Namen als Link. Mit einem Klick können somit alle Kontaktdaten angezeigt und mit einem weiteren Klick auch direkt angerufen werden. Ein heraussuchen aus vielen gleichen Namen entfällt, da die Funktion der Adresse ja bereits zugeordnet wurde und nur die am Projekt beteiligten angezeigt werden.

Eine geniale Funktion, die in allen Bereichen der Anwendung verfügbar ist, ist die globale Multimedia-Komponente. D.h. egal wann oder wo – Sie können zu jeder Zeit ein Foto, eine Sprachnotiz, ein Text oder eine Skizze erfasst werden. Diese erfasste Information wird dann automatisch dem jeweils markierten Eintrag zugeordnet. Somit entfällt das spätere manuelle, lästige und zeitraubende Zuordnen der auf der Baustelle erfassten Informationen.

Jetzt können Sie in den verschiedenen Bereichen wie:

  • Protokoll
    Bauphase, Wetterdaten, Baustellensituation
  • Information
    was ist heute auf der Baustelle los, welche Fristen gibt es
  • Teilnehmer
    wer ist bei der Begehung anwesend
  • Firmen
    welche Firma ist mit wie vielen Personen und mit welcher Qualifikation anwesend
  • Vorgänge
    welche Gewerke sind wie weit fortgeschritten (Soll-Ist-Vergleich)
  • Reports
    welche offenen Mängel sind wo zu kontrollieren und es können neue erfasst werden

die entsprechenden Daten erfassen, um eine lückenlose Dokumentation zu gewährleisten. Diese ganzen Informationen werden mehr oder weniger nur angeklickt, da die Werte vom PC ja schon als Vorlage kommen. Sie können aber natürlich auch eigene Daten eingeben. Bei der Überschreitung von Bauzeiten oder Fristen werden Sie entsprechend gewarnt und durch das Sammeln aller Termine (Start/Ende der Gewerke, Fristen der Mängel, Wiedervorlage von Textnotizen) bekommen Sie den perfekten Überblick über die aktuelle Situation.

Die Bearbeitung geht schnell von der Hand und man muss dieser neuen mobilen Art der Dokumentation und Mängelverfolgung – der man natürlich erst skeptisch gegenüber steht – sogar einen gewissen Spaß an der Sache zugestehen.

Nachdem alles erfasst und kontrolliert wurde wird die Synchronisation gestartet. Wie erwartet, werden die Daten übertragen und entsprechend ins Büro synchronisiert. D.h. auch mittlerweile im Büro erfasste Daten, werden auf das Mobilgerät (iPhone/iPad/Windows mobile) übertragen.
Jetzt sollten noch die Sprachnotizen als Text übersetzt und ein paar Bilder bearbeitet werden und dann sind Ihre Berichte auch schon fertig.

Speziell das Bearbeiten der Bilder wurde perfekt gelöst. Im Programm integriert ist eine Bildbearbeitung die ihres gleichen sucht. Extrem einfach und exakt an Ihren Bedürfnissen orientiert, macht sie, die sonst so langwierige und gefürchtete Bildbearbeitung zum Kinderspiel (natürlich werden die Bilder revisionssicher als unveränderbare Originale gespeichert). Das neue Protokoll wird angezeigt und kann jetzt mittels verschiedener Berichtsvorlagen ausgedruckt werden. Es stehen Formulare wie z.B.:

  • Bautagebuch
    enthält die Bauphase-, Wetter-, Anwesenheits- und weitere Daten
  • Bautagebuch detailliert
    enthält zusätzlich die Soll-Ist-Daten zu den einzelnen Gewerken
  • Mängelprotokolle
    enthalten alle oder für ein bestimmtes Gewerk protokollierte Mängel mit Fristen
  • Terminbestätigungen
    enthalten die für ein Gewerk relevanten Termine mit Rückbestätigung
  • und viele weitere…

zur Verfügung. Eine intelligente Verteilung sorgt dann dafür dass die jeweiligen Dokumente den entsprechenden Empfängern zugestellt werden, ohne dass jemand das falsche bekommt. Ein Test am Bauobjekt hat ergeben, dass ein Mangel in nur 4 Minuten voll dokumentiert ist. D.h. pro Mangel mehrere zugeordnete und bearbeitete Bilder, übersetzte Sprachnotizen und entsprechende Skizzen. Die Mängel / das Bautagebuch können dann wie oben beschrieben in verschiedenen Berichten ausgegeben werden. Die herkömmliche Methode mit Stift und Papier benötigt weit mehr als doppelt so lange. Ganz abgesehen davon, bringt diese vollständige Dokumentation für den Planer eine Sicherheit, die im Fall des Falles seine Beweislast perfekt unterstützt.

Alles in allem, kann dieser Lösung eine hervorragende Praxistauglichkeit attestiert werden und die sonst so ungeliebte Pflicht der Dokumentation wird damit schnell zur Kür. Man fragt sich schon nach kurzer Zeit – wie ging das bisher ohne pro-Report?

Beeindrucken Sie Ihre Bauherren...

Zielgruppen:

pro-Report eignet sich für

  • Projektplaner
  • Bauplaner
  • Architekten
  • SiGe-Koordinatoren
  • Ingenieure
  • Fachplaner
  • TGA-Planer
  • Bauleiter
  • Bauträger
  • Kommunen

und alle anderen die etwas mit Bauzeitenplanung, Terminen, Sicherheits- und Gesundheitsschutz, Baustellenmanagement, Kostenkontrolle oder Qualitätssicherung, Mängelverfolgung, Begehungsprotokollen und Bautagebuch zu tun haben.

Bauprojekte durchgängig bearbeiten - ist das, was Sie bei uns erwartet...

Weitere Programme des Herstellers:
Counter