Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > C4 Dienstleistungen > C4.04 Praxissoftware, Arztsoftware > RST-MED Win (KV)

Wir suchen Ihre Software!

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine passende Software?

Lassen Sie uns Ihnen geeignete Lösungen vorschlagen!

Software-Vorschlag

Kompatibel mit
 

RST-MED Win (KV)

Netzwerkfähige Praxisverwaltung mit Kassenabrechnung, Archiv, Privatliquidation, PVS-Modul   Version:  3.0a

Kontakt
Haben Sie weitere Fragen?
Tel.: 05363 809422
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe
Schulung:
im Preis enthalten
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
im Preis enthalten
Wartung:
gegen Entgelt
Anzahl der Installationen:
>300
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
nein
Preis:
1.664,81 EUR (1.399 EUR zzgl. 19% MwSt) Netzwerkfähige Vollversion inkl. Installation und Schulung
Software wurde empfohlen bei folgenden Projekten:

Kinderarzt-Praxis sucht Praxisverwaltungssoftware mit Kassenzulassung

Kinderarzt-Praxis sucht Praxisverwaltungssoftware mit Kassenzulassung

Für unsere Kinderarzt-Praxis suchen wir eine Praxis­verwaltungs­software mit ... mehr

Abrechnungssoftware für eine Heilpraktiker- und Psychotherapiepraxis gesucht

Abrechnungssoftware für eine Heilpraktiker- und Psychotherapiepraxis gesucht

Wir betreiben eine Heilpraktiker- und Psychothera­piepraxis und suchen nach einer ... mehr

Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:

Die Kassenabrechnung RST-MED Win enthält unter anderem

  • komplette Stammdatenverwaltung für Kassenpatienten, Privatpatienten und BG-Patienten mit Zusatzangaben zum Versicherten/Rechnungsempfänger
  • Chipkartenmodul mit automatischem Erkennen und Einlesen einer eingesteckten Chipkarte (stationäre oder mobile Lesegeräte) für private Krankenversichertenkarte und elektronische Gesundheitskarte (eGK)
  • umfangreicher Formulardruck mit im Original dargestellten Formularen (über 45 Stück, teilweise auch KV-spezifische Formulare)
  • Blankoformulardruck für die wichtigsten KV-Formulare (über 35 Stück; Prüfnummer Y/9/1410/51/067)
  • Heilmittelkatalog mit hierarchischem Zugriff
  • Berufsgenossenschaftliche Abrechnung, inklusive BG-Formulardruck (F1000, F1020, F1030, F1040, F1050, F2106, F2222; im Volldruck/Blankoformulardruck verfügbar)
  • zusätzliches Formularmodul für Psychotherapeuten mit den Formularen PTV 1, PTV 2, PT 3 und VT 3 (auch im Blankoformulardruck)
  • schnelle Diagnoseeingabe über ICD-10-GM 2015 Thesaurus (mit Freitextsuche und Diagnoseübernahme), individuelle Diagnoseliste oder Klartext
  • offenes Regelwerk bei den Abrechnungsziffern mit sofortiger Überprüfung (Ausschlüsse, Abhängigkeiten, Regeln für EBM 2015, GOÄ und BG-GOÄ)
  • multimediale elektronische Karteikarte mit verschiedenen Schriftattributen, Archivsystem, Ablagemöglichkeit von Bildern, direktes Scannen von Dokumenten, Tonaufzeichnungen, Bild-/Videoaufzeichnungsmodul (von WebCam, Videokamera, Ultraschallgerät etc.) und flexibler Verknüpfung zu anderen Programmen (Link)
  • integriertes, flexibel zu konfigurierendes Recall-System für Terminerinnerungen, Wiedereinbestellungen, Erstellungen von Erinnerungsschreiben etc.
  • komfortable Textverarbeitung mit Zugriff auf Patientendaten, Textbausteinen (Makros), Autokorrektur/Floskelsystem, automatische Medikamentenplan-Erstellung, Serienbrieffunktion, Hinterlegung von eigenem Briefpapier/Logos
  • Schnittstelle zur Medikamentendatenbank ifap praxisCENTER 3 (AVWG-zertifiziert mit Prüfnummern Y/335/1501/15/067 und Y/337/1501/15/067).
  • KBV-Zulassung für die Kassenabrechnung nach KVDT der normalen Quartalsabrechnung aller Fachgruppen (ADT) sowie der Kurarztabrechnung (KADT) (Prüfnummern: Y/1/1407/36/067 (ADT), Y/2/1401/36/067 (KADT)), Online-1-Click-Abrechnung über KV-Safenet (Prüfnummer Y/61/1306/36/067)
  • komplette Privatliquidation (IGeL, ambulant und stationär sowie Berufsgenossenschaftliche Abrechnung) inklusive PVS/PAD-Modul für die Abrechnung über eine Privatärztliche Verrechnungsstelle
  • Buchführung zur Privatliquidation sowie Kassenbuch für sonstige Praxisausgaben /-einnahmen mit Exportmöglichkeit der Daten
  • flexibel konfigurierbarer elektronischer Terminkalender mit Wartezimmerliste und direkter Patientenübernahme sowie Patientenzugriff
  • integriertes Mail-/Nachrichten-/Terminerinnerungssystem
  • Einblendung patienten- und aktionsbezogener Hinweise
  • Netzwerkfähigkeit (keine Lizenzgebühren beim Anschluss weiterer Arbeitsstationen) und Multitasking
  • umfangreiche Listen (offene Rechnungen, Mahnungen, Geburtstage, Adressen, Patienten, Praxisgebühr, Patientenquittung, ausgedruckte Formulare, Recall-Termine etc.)
  • vielfältige Statistiken (Ziffernhäufigkeiten, Tagesstatistik, Medikamentenstatistik, Diagnosestatistik, Scheindurchschnitt, Umsatz etc.)
  • Berechnung des Budgets, Regelleistungsvolumens (RLV) mit individueller Konfiguration
  • Volltextsuche und Auswertung der elektronischen Karteikarten und Stammdaten
  • Schnittstellen zu anderen Programmen (DMP, D2D, Impfplaner etc.) und Medizin-Geräten (über BDT, GDT, xDT, TXT etc.)
  • NDT-Schnittstelle (Zulassungsnummer: Y/7/1401/36/067 für den einheitlichen Datenaustausch zwischen Notfallpraxis und niedergelassenem Arzt (Import und Export)
  • kontextbezogene Hilfen und Online-Handbuch
  • vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten zur individuellen Anpassung der Software an die Arbeitsweise in der eigenen Praxis

Zu dieser Kassenabrechnung sind als Zusatzmodul die

  • Labordatenfernübertragung nach LDT 10/01 (Import und Export von LG- und Laborfacharztbefund- bzw. -auftragsdateien) mit komplettem DFÜ-/Terminalprogramm und patientenbezogenem Labordatenblatt (Prüfnummern: Y/31/1401/24/067, Y/32/1401/24/067, Y/33/1401/24/067, Y/34/1401/24/067)
  • verschiedene DMP-Module für Diabetes Mellitus Typ I, Diabetes Mellitus Typ II, KHK, Asthma bronchiale, COPD und Hautkrebsscreening für die komfortable Erfassung und Bedruckung oder elektronische Übermittlung der Dokumentationsbögen zu den Disease-Management-Programmen
  • HzV-Modul für AOK-, BKK-, EK-, IKK- und LKK-Bayern sowie TK-bundesweit für die Abrechnung nach den Vorschriften und Anforderungen des Vertrags zur hausarztzentrierten Versorgung (HzV) in Bayern. Geprüft und zertifiziert von der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft AG (HÄVG) in Köln.
  • D2D-Schnittstelle und Kommunikationsmodul zur elektronischen Übertragung von KV/PVS-Abrechnungen, DMP, DALE-UV, etc.
  • Online-Abrechnung mit D2D und HBA-Signierung
  • Elektronischer Impfplaner nach STIKO-Empfehlungen mit automatischer Impfplan Erstellung, Reiseimpfungen, Impfpass, Lagerhaltung u.v.m.

erhältlich.

Zielgruppen:
  • Niedergelassene Kassenarztpraxen
  • Ärzte in Kliniken mit Kassenabrechnung
Weitere Programme des Herstellers:
Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Speicherbedarf
512 MB RAM, 2 GB Festplatte
Speicherbedarf
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen
ab Pentium 1.6 GHz, Bildschirmauflösung ab 1024x768 Pixel, 24 Bit Farben
Counter