Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > C6 Gesundheitswesen und Medizin > C6.02 Zahnarztsoftware > VISIdent - Info- und Abrechnungssystem für Zahnärzte und Zahnkliniken

Wir suchen Ihre Software!

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine passende Software?

Lassen Sie uns Ihnen geeignete Lösungen vorschlagen!

Software-Vorschlag

Kompatibel mit
  

VISIdent - Info- und Abrechnungssystem für Zahnärzte und Zahnkliniken

Zahnarzt Informations- und Abrechnungssystem (vollgrafisch)   Version:  1.1

Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe, Technische Dokumentation
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
1993
Anzahl der Installationen:
ca. 764
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Preis:
ab 2.368,10 EUR (1.990 EUR zzgl. 19% MwSt) Basispaket
ab 226,10 EUR (190 EUR zzgl. 19% MwSt) Ergänzungsmodule
ab 105,91 EUR (89 EUR zzgl. 19% MwSt) monatlich (Softwarepflege)
auf Anfrage (Mietpreis Software + Pflege)
Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
anfordern
PDF-Download
anfordern
Programmbeschreibung:
VISIdent Control Panel
Diashow von VISIdent - Info- und Abrechnungssystem für Zahnärzte und Zahnkliniken

Das Zahnarzt-Informationssystem für effektives Arbeiten in der Praxis.

Planung, Erfassung und Dokumentation der Befunde und Behandlungen erfolgen durch die grafische Bearbeitung der Zähne, die in einem großen Zahnschema dargestellt werden. Alle Daten werden in einer Datenbank archiviert. Sie sind von dort selektiv abrufbar.

VISIdent ist ausgelegt für den Einsatz in modernen Zahnarztpraxen sowie in Zahnkliniken und bietet besonders Praxisgemeinschaften mit mehreren Behandlern die Basis zur karteilosen Praxisführung über eine Mehrplatzanlage.

Durch die ständige innovative Weiterentwicklung unserer Systeme ist das Programm

VISIdent für alle zukünftigen Entwicklungen vorbereitet. Der multimediale Einsatz der EDV, so die Schnittstellenverbindung untereinander kompatibler Produkte wird mit VISIdent schon heute realisiert (z.B. digitales Röntgen, intraorale Kameras, ZE-Visualisierung, Datenexport zu Rechenzentren oder Lexware-Buchhalter/ FibuDoc-Programm und vieles mehr).

VISIdent ist betriebssystemunabhängig, d.h. es kann auf Personal Computern mit neuester Technologie mit Microsoft Windows7/8/10 oder LINUX unter Nutzung einer SQL-Datenbank eingesetzt werden.

VISIdent umfasst die Einzelprogramme Verwaltung, Chipkarte, Terminbuch, Wartezimmer, Planung, Behandlung und Abrechnung von Kons./Chirurgie und Zahnersatz für Kasse u. Privat, Rechenzentrum, KZV-Online-Abrechnung für -Kons./Chir., -Zahnersatz -Kieferbruch -PA und -KFO gemäß der aktuellen BEMA-Prüfmodule, Zahngrafik, Zahnhistorie, Eigenlabor und XML-Verwaltung, Materialpreise-Verwaltung nach MPG, Hygieneplanung und Verwaltung med. Geräte, QM, digit. Röntgen, SQL-Datenanalyse, Statistiken, KFO, Recall, Mahnwesen, Kieferbruch, Debitorenbuchhaltung, Formulargenerator, Fernwartung, PA, Prophylaxe, Multimedia/VDDS zu Röntgen oder intraorale Kamera, Patientenaufklärung, Patientenrechte, VISIcontrol/betriebsw.-Analyse, *VDDS (Verband Deutscher Dental Software-Hersteller).

Zielgruppen:
  • Zahnärzte
  • Zahnkliniken
  • Zahnarztpraxisgemeinschaften
Weitere Programme des Herstellers:
Behandeln-Karte, Leistungserfassung mit Sidebar-Übersicht der Patientendaten

Die Leistungserfassung Kons./Chir. wird im Behandlungsblatt oder im Zahnschema ausgeführt.

Da zwischen beiden ein Datenaustausch erfolgt, sehen Sie immer den aktuellen Zahnstatus,
entweder als Grafik im Zahnschema oder als Leistungszeilen im Behandlungsblatt.

Terminbuch, Ein- und Mehrbehandler

Terminbuch

Für jeden Behandler steht ein eigenes Terminbuch zur Verfügung. Die Zeitintervalle (Öffnungszeiten der Praxis, Stundeneinteilung, Pausen) werden entsprechend der Praxis eingestellt. Die Terminvergabe erfolgt im gerade aktiven Fenster des Terminbuchs, das die Tages-, Wochen- oder Monatsübersicht der Termine zeigt.

Es können Gruppentermine (gleichzeitiger Termin mit mehreren Behandlern) vergeben werden. Die Termine mehrerer Behandler lassen sich nebeneinander in einer Übersicht anzeigen, um die Auslastung der Praxis darzustellen.

Die simultane Terminvergabe kann an mehreren Bildschirmen gleichzeitig erfolgen. Die Farben für Behandlungsbereiche, die Behandlungszimmer und die Patientenkennungen können eingestellt werden. Die Daten des Terminbuchs werden automatisch in das Wartezimmer übernommen.

Patientendaten, Erfassung und Übersicht

Patientendaten

Die Programme in Kartei verwalten alle grundlegenden Daten von Patienten, Kassen, der Praxis und von allen abrechenbaren Leistungen.

Aus den Karteien werden für die Behandlungen, die Abrechnungen, das Terminbuch, das Wartezimmer und die Verwaltung (Buchhaltung) die jeweils notwendigen Datensätze zur Verfügung gestellt.

Sie sind alle in der Datenbank von VISIdent mit ihren einzelnen Datenfeldern gespeichert.

Datenfuchs, weitere Informationen zum Praxisverwaltungssystem per Abfrage der Datenbank

Datenfuchs

Informationen zu einzelnen Patienten sind in der Regel schnell über die Stammdaten bzw. Behandlungskarte abrufbar. Darüber hinaus gehende, übergreifende Informationen sind daneben nicht minder wichtig für einzelne Entscheidungsprozesse der Praxen. VISIdent gibt Ihnen mit dem Programm Datenfuchs ein flexibles Werkzeug an die Hand, das Ihnen durch einfache Handhabung Zahlen und Daten je nach  Datenkombination als Ergebnis bereitstellt.  

Diese Abfragen erfolgen über vorgegebene Karteireiter, um die Selektion themenbezogen durchzuführen.

Alle Felder sind nach Anwahl eines Themenpunktes (Patienten, Leistungen, Buchhaltung, Pläne, Kassen, Termine, Labor, Spezial) editierbar. Zur Vereinfachung werden zu einzelnen Feldern Eingabevarianten vorgeschlagen, um ein ungültiges Suchkriterium ausschließen zu können.

VISIcontrol, betriebswirtschaftliche Auswertung und Analyse

VISIcontrol

Ohne betriebswirtschaftliche Zahlen der Praxis,deren Analyse und daraus resultierenden  Handlungsnotwendigkeiten läßt sich heute keinePraxis mehr effektiv führen. VISIdent stellt hierzumit VISIcontrol ein Werkzeug zur Verfügung,das für einzelne KZV´n Zahlen zum HVMbereitstellt, wie auch Einnahmen nach Kasse undPrivat differenziert. 

Dazu fließen Zahlen aus demEigen- bzw. Fremdlabor ein.Differenziert nach den unterschiedlichen Behandlungsbereichen in einer Praxis (KONS, ZE, PA, KFO, KB) können Zahlen für frei bestimmbare Zeiträume abgerufen und mit Vergleichszahlen aus Vorquartalen, bzw. Vorjahren verglichen werden. Das Zahlenmaterial wird in grafischer oder  tabellarischer Form aufbereitet, so dass der Zahnarzt jederzeit Trends an den Zahlen ablesen und seine Arbeit daraufhin abstimmen kann. Die erzeugten Werte sind bis auf den erwirtschafteten Stundenlohn herunter darstellbar. Dabei werden die Leistungsstundensätze nach Kasse und Privat unterschieden und sind nach Bereichen abrufbar. In einer weiteren Analyse sind diese Zahlen je Leistung ausgewiesen.

Der Zahnarzt wird damit in die Lage versetzt, Entscheidungen, gegebenenfalls mit einem Berater, auf der Basis tatsächlicher Zahlen besser treffen zu können.

VISIdent Control Panel

VISIdent mit neuem Control Panel

Mit den ständig wachsenden technischen Neuerungen und dem Ausbau zu immer komplexeren Systemen in den Praxen wachsen auch die Anforderungen an das Praxispersonal.

Kaum eine Praxis kann im täglichen Ablauf auf die Hilfen eines Systemadministrators zurückgreifen, um schnell ein technisches Problem zu analysieren und zu beseitigen. Nichtsdestotrotz muss in so einem Fall der Praxisbetrieb so schnell wie möglich wieder hergestellt sein.

VISIdent hat dazu mit dem neuen VISIdent-Control-Panel ein Check-Modul entwickelt, das zur schnellen Selbsthilfe bei temporären Fehlfunktionen, Stati-Abfragen und erforderlichen Voreinstellungen an Windows-Arbeitsplätzen dient. Ganz nach dem Motto "Help yourself".

Patientenaufklärung

Moderne Praxisverwaltung trifft mobile Patientenkommunikation. BDV integriert die volldigitale Aufklärungsunterstützung infoskop® der synMedico GmbH in ihre Dental-Suite VISIdent.

Zahnarztpraxen, die das Verwaltungssystem VISIdent einsetzen, können von einer integrierten, volldigitalen Patientenaufklärung profitieren. infoskop® ist die erste volldigitale Aufklärungsunterstützung für das iPad.

Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Speicherbedarf
ab 2048 MB RAM, ab 500 GB Festplatte
Speicherbedarf
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Tape/Band
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen
Datensicherung auf externen Platten, mögliche Server-PC: Windows2008/2013 Server, Linux-Suse mit Microsoft Windows-Clients
Counter