Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > C5 Öffentliche Organisationen > C5.01 Behörden, Ämter > VisitVIS - Verpflichtungserklärungen
mit kostenfreiem Info-Download! Softwarelösung für Behörden: Verpflichtungserklärungen für die Ausstellung von Visa

Wir suchen Ihre Software!

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine passende Software?

Lassen Sie uns Ihnen geeignete Lösungen vorschlagen!

Software-Vorschlag

VisitVIS - Verpflichtungserklärungen

Softwarelösung für Behörden: Verpflichtungserklärungen für die Ausstellung von Visa

Beschreibung
 
Technische Details / Preise
   
Programmname:  VisitVIS - Verpflichtungserklärungen
Softwarelösung für Behörden: Verpflichtungserklärungen für die Ausstellung von Visa
Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:

VisitVIS ist die datenbankgestützte Software, die wir speziell für die Bearbeitung von Verpflichtungserklärungen in der Ausländerbehörde oder im Bürgeramt entwickelt haben. Häufig werden Visa für Besucher aus dem Ausland nur dann ausgestellt, wenn klar ist, dass für die Bundesrepublik Deutschland keine Kosten entstehen. Eine im Inland lebende Person muss sich als Gastgeber bereit erklären und nachweislich in der Lage sein, die Kosten für den Lebensunterhalt (Wohnen, Gesundheit, Pflege etc.) des Gastes und für seine Ausreise gemäß §§ 82 bis 84 AuslG zu übernehmen, falls der ausländische Besucher nicht selbst dafür aufkommen kann.

Die Funktion:

Zur Vereinfachung der Bearbeitung neuer Verpflichtungserklärungen kann - falls vorhanden - auf bereits erfasste Datenbestände bezüglich des Gastgebers und/oder des Gastes zurückgegriffen werden. Den Zugriff auf Ihr Einwohnermeldewesen oder Ausländerwesen prüfen wir gern auf Anfrage. Die Software erkennt automatisch, ob es Überschneidungen aufgrund gleichzeitig ausgestellter Verpflichtungserklärungen gibt. Der Ausdruck der erfassten Daten erfolgt direkt in das entsprechende Formular. VisitVIS leistet auch die statistische Auswertung der in der Behörde bearbeiteten Verpflichtungserklärungen.

Die Ansichten:

Alle relevanten persönlichen Daten, der Zeitraum des Besuches, Angaben über Verwandtschaftsverhältnisse und Begleitpersonen - all das erscheint in der Grundmaske des Programms. Die Grundeinstellungen sind von uns nicht vorgegeben. Statt dessen enthält die Software ein Konfigurationsmenü, in dem die relevanten Parameter autonom durch die Behörde festgelegt werden. Die Staatenliste ist integriert.

Die Bedienung:

Als Software-Spezialist für Kommunen gestalten wir sämtliche Programme so, dass sie die Sachbearbeitung in den entsprechenden Fachämtern deutlich vereinfachen. Die Windows-Benutzeroberfläche und die Einbindung von Word als dem gängigsten Textverarbeitungsprogramm ersparen dem Anwender das Erlernen neuer EDV-Kenntnisse. Eine praxisorientierte Einführungsschulung sowie verständliche Bedienungsschritte unterstützen den routinierten und reibungslosen Umgang mit den Programm-Funktionen.

Einbindung in bestehende Systeme:

Zukunftsorientierte Softwaresysteme zeichnen sich durch die 'Kommunikationsfähigkeit' mit anderen Datennetzen oder System aus. VisitVIS lässt sich problemlos in ADVIS®, das Ausländer-Daten-Verwaltungs- und Informationssystem für Kommunen, sowie in Einbürgerung, unser Programm zur effizienten Bearbeitung von Einbürgerungsverfahren, einbinden.

Kompetenz für Ihre Wünsche:

Die aktuelle Version der Software VisitVIS präsentieren wir Ihnen gern vor Ort in Ihrer Verwaltung. Kosten fallen dafür nicht an.
Als Spezialist für kommunale Softwaresysteme entwickeln wir auch gemäß Ihrer Erwartungen die richtige und preisgünstigste Lösung. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie unverbindlich, flexibel und kompetent.

Systemvoraussetzungen:

Das Produkt ist eine datenbankbasierte Client-Server-Anwendung.
Die einzelnen Arbeitsplätze (SQL-Clients mit Datenbankzugriff) sollten beim Mehrplatzsystem mit einem Pentium II-PC (mindestens 233 MHz, min. 64 MB RAM und ca. 200 MB freier Festplattenspeicher) ausgestattet sein.

Betriebssysteme:

Als Betriebssystem setzen wir Windows 9x bzw. Windows NT / 2000 / ME / XP voraus. Als Server-Betriebssystem eignen sich Unix / Linux und Windows NT/2000-Server.

Wir unterstützen:

  • Netzwerkprotokoll: TCP/IP
  • Bildschirmauflösung: min. 800 x 600 mit 256 Farben
  • Textverarbeitungssoftware: WinWord 95 / 97 / 2000 / XP

 Die Einzelplatzversion erfordert höhere Speicherkapazitäten (min. 64MB / 1GB) und auch eine höhere Taktfrequenz (min. 233 MHz).
Die Hardwareanforderungen an den Server richten sich nach den Anforderungen der installierten Datenbank. Diese wird über die ODBC-Schnittstelle eingebunden, daher kann prinzipiell jede SQL-fähige Datenbank verwendet werden, die diese Schnittstelle unterstützt.

Im Speziellen unterstützen wir folgende Produkte:

  • MS SQL ab Rel. 6.5
  • Oracle ab Rel. 7
  • Informix Online ab Rel. 7
  • Als Dokumentenserver eignet sich ein freigegebenes Laufwerk.
Zielgruppen:

Bürgerämter, Ausländerbehörden

Weitere Programme des Herstellers:
Counter