Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Softwaresuche:
Software > A3 DFÜ und Mobile Computing > A3.01 DFÜ, ISDN, DSL, Kabel

Software für DFÜ, ISDN, DSL, Kabel - aktuelle Marktübersicht

Software zur Datenfernübertragung (DFÜ) unterstützt die Übertragung von Daten zwischen Computern. Dabei werden Verbindungen wie z.B. ISDN (Integrated Services Digital Network), DSL (Digital Subscriber Line) oder andere Kabelverbindungen genutzt. Verbreitet sind auch Funkverbindungen oder Lichtwellenleiter. Hier finden Sie Software und Tools zu Zeitsynchronisation, Dokumentation und Planung von LWL-, FTTX-, Breitband- und Kupfer-Netzen, FTP, ISDN-Tools, usw.

Kriterien zur Beurteilung von Software finden Sie in unserem Leitfaden Bewertung von Software. Darin werden im Abschnitt 10.1.3.1 DFÜ, ISDN, DSL, Kabel behandelt.

    • alle
    • PC/Windows-basierend
    • MAC OS
    • Unix-basierend
    • Mainframe-basierend
    • SaaS / Online
    • Mobile

Wir suchen Ihre Software!

Überlassen Sie einfach SoftGuide Ihre Softwarerecherche!

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine passende Software?

Lassen Sie uns Ihnen unverbindlich und kostenfrei geeignete Software vorschlagen!

Software-Vorschlag

zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Einträgen)
Seiten1
EDI und Datenintegration für elektronischen Geschäftsverkehr 
Die modular aufgebaute Standardsoftware i-effect® ist die einzige IBM i und IBM Power Systems (System i, iSeries, AS/400) Lösung, die den kompletten Workflow und Lifecycle im elektronischen Datenaustausch übernimmt, um individuell an bestehende oder neue Märkte anzuknüpfen. Das Programm läuft branchenunabhängig und serverbasiert. Die Standardlösung i-effect® schafft die zentrale Kommunikationsplattform für Ihren elektronischen Geschäftsverkehr. i-effect® bringt IBM i Rohdaten in die gewünschten Formate und schickt Geschäftsdokumente auf dem passenden Übertragungsweg zu Mitarbeitern, Kunden und Handelspartnern ...
IFMS  
Organisiertes Informationsflussmanagementsystem    
Mit IFMS können Sie als Unternehmen alle Skript-Programme auf allen Plattformen, die der Datenübertragung dienen, ablösen. Die Definitions-, Ausführungs-, Änderungs-, Erweiterungs- und Kontrollgewalt der unternehmensweiten Datenübertragung gelangt daher zurück in die kompetenten Hände der dafür verantwortlichen Unternehmenszentrale. Der gesamte Daten- und Informationsaustausch und die in Abhängigkeit zu startenden Programme bzw. Prozesse werden einmalig zentral über eine programmierfreie Oberfläche definiert. Die Clients sind bedienerlos und bedürfen daher ...
zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Einträgen)
Seiten1
Counter