Software > Nachrichten > ags präsentiert auf der LogiMAT 2018: Zusatzmodul move)food® Leergutverwaltung als Ergänzung zum move)food® Startpaket

ags präsentiert auf der LogiMAT 2018: Zusatzmodul move)food® Leergutverwaltung als Ergänzung zum move)food® Startpaket

Essen, 19.02.2018 - Das Zusatzmodul move)food® Leergutverwaltung erlaubt bereits bei der Erfassung von Artikel-stammdaten festzulegen, welche und wie viele Leergutartikel mit einem Verkaufsartikel geliefert werden. Für die Leergutartikel können dabei auch Pfandwerte hinterlegt werden.

Bei der Erfassung von Belegen etwa dem VK-Auftrag werden automatisch zusätzliche Leergutzeilen eingefügt, sobald ein solcher Artikel verwendet wird.

Gibt ein Kunde Leergut zurück, kann dies über eine Schnellerfassungsmaske entweder als negative Position in aktuelle Aufträge oder als separate Gutschrift übernommen werden. Dabei muss der Anwender lediglich die Menge der einzelnen Leergutartikel angeben. Dies kann direkt online per Smartphone oder Tablet durch einen Auslieferungsfahrer geschehen oder nach Abschluss der Tour durch einen Sachbearbeiter erfolgen. Dazu wird auf Lieferscheinen ein Bereich angedruckt in dem der Fahrer die entgegengenommenen Mengen vermerken kann.

Über diese Schnellerfassung können ebenfalls verlorene oder zerstörte Pfandartikel gemeldet werden.

Bei Lieferung oder Rücknahme von Leergutartikeln werden im Hintergrund sogenannte Leergutposten gebildet. Auf deren Basis können Auswertungen erstellt werden, um z.B. zu erfahren welche Mengen eines Leergutartikels ein Kunde zu einem bestimmten Zeitpunkt oder über einen Zeitraum hat. Zusätzlich können Leergutmahnungen an den Kunden generiert werden.

ags stellt für den Lebensmittelhandel, Logistikunternehmen, lagerführende Unternehmen, Fuhrpark-betreiber, Unternehmen mit einer Fahrzeugflotte und Transportlogistiker Logistik- und Branchen-software bereit: 

move)log® ist eine Lagerverwaltungssoftware/LVS für ein prozessorientiertes Lagermanagement. Die zahlreichen Funktionen optimieren und automatisieren die Steuerung der Lagerprozesse. Moderne Techniken wie EDIFACT, EAN128 Scanning, RFID, Funkterminale für Handscanner und Stapler oder Pick-by-Voice werden unterstützt.

Die Software bietet eine lückenlose Rückverfolgbarkeit (Tracking & Tracing) von Chargen, Ablauf-daten, NVE, Warenzuständen und Gewichten.

move)log® unterstützt das mobile Arbeiten mit Handhelds wie iPad, iPhone usw. So können beispielsweise mit dem iPhone Logistikprozesse überwacht werden und bei Bedarf kann steuernd eingegriffen werden.

Spezielle Funktionen sorgen dafür, dass move)log® besonders für den Einsatz in den Branchen und Bereichen Lebensmittel, Tiefkühl und Getränke zum Einsatz kommt.

So bietet move)log® in Verbindung mit move)food® die geeigneten Funktionalitäten für die folgenden Anforderungen der Lebensmittelbranche:

·         Knappe Lagerflächen

·         Hohe Durchsatzzahlen (Picks)

·         Bereichsbezogene Kommissionierung

·         Hohe Ansprüche an die Wegeoptimierung und die Organisation der Kommissionierung und Wiederauffüllung

·         Unterschiedlichste Lagertypen auf engsten Raum (Trockenware, Temperaturlager, Regalisierte Lager, Bulkflächen)

·         QS-Prüfmaßnahmen im Wareneingang

·         Kundenspezifische Mindestrestlaufzeiten im Warenausgang

·         Auskunft über ablaufende Ware

·         Einsatz vielfältiger Lagertechnik (Scanner- und Staplerterminale, EAN 128-Scanning, Pick-by-Voice, Elektronische Waagen, Verschieberegale) neben traditioneller Belegkommissionierung

·         Bestandsführung in mehreren Einheiten (Stückware, Gewichtsware mit beispielsweise Stückzahl, Nettogewicht, Tara und Kartonzahl) und auf zahlreichen Ebenen (MHD, Chargen, Warenzustand, NVE)

·         Lückenlose Rückverfolgung in der Lebensmittelindustrie nach EU-Verordnung 178/2002 (in Kraft getreten 2005) vom Versand bis zum Lieferanten

·         Spezifische Anforderungen aus der Tiefkühllogistik

·         Anbindung von move)trans® zur Verwaltung von Transportaufträgen

·         Integration mit Warenwirtschaft und Finanzbuchhaltung

move)fleet® ist eine Fuhrparkverwaltungssoftware mit Funktionen der Fahrzeug-, Fahrer- und Tankkartenverwaltung, Fahrtenbuchführung, Erfassung und Archivierung von Verbrauchsdaten. Über eine Schnittstelle können Rechnungsdaten (Verbrauchsdaten) eingelesen werden. Die Fuhrparkverwaltung kann mandantenübergreifend erfolgen.

move)trans® ist eine Transportmanagement Software (TMS) mit Funktionen des Transport-managements und der Tarifierung. Konditionen, Haustarife, Kundentarife und Frachten dritter Speditionsdienstleister können flexibel eingestellt werden.

Die Lagerverwaltungssoftware move)log®, Fuhrparkverwaltungssoftware move)fleet® und die Transportmanagement Software move)trans® (TMS) werden autark und je nach Bedarf, Anforderung und Größe des Kunden eingesetzt.

Die Logistik- und Branchensoftware von ags ist hochfunktional, leicht zu bedienen und mit Microsoft Dynamics™ NAV entwickelt worden. Die Logistik- und Branchensoftware von ags wird seit mehr als 10 Jahren als eigenständige Software, sowohl vollständig in Microsoft Dynamics™ NAV integriert, als auch mit jedem beliebigen ERP-System des Kunden kombiniert.

Quelle: ags andreas gruber software gmbh