Software > Nachrichten > IDL legt im Geschäftsjahr 2017 erneut zu

IDL legt im Geschäftsjahr 2017 erneut zu


CPM-Spezialist punktet mit deutlicher Steigerung bei den Lizenzerlösen und einer annähernden Verdopplung der Zahl an Neukundenabschlüssen

Pressemitteilung vom 20.04.2018 zur Firma IDL GmbH Mitte

Schmitten, 20.04.2018 - IDL befindet sich weiter auf der Erfolgsspur. Mit einer Steigerung der Lizenzerlöse um gut 27 Prozent und nahezu einer Verdopplung der Abschlüsse im Neukundengeschäft zieht der CPM (Corporate Performance Management)-Experte mit Hauptsitz in Schmitten eine durchweg positive Bilanz des Geschäftsjahres 2017. So haben sich im abgelaufenen Geschäftsjahr beispielsweise in Deutschland die Zertus-Gruppe, Dermapharm, Simba Toys und die Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG zum Einsatz von IDL-Lösungen entschieden. In Österreich konnten die MKW Holding GmbH, die Frauscher Sensortechnik GmbH sowie Vienna House als Neukun-den gewonnen werden. Auch die Zahl der Anwender aus dem kommunalen Sektor ist gestiegen; unter anderem entschieden sich die Hansestadt Rostock, die Stadt Herzberg am Harz sowie die fränkische Stadt Bamberg beim Kommunalen Gesamtabschluss für die Software und das Know-how von IDL.

Der Gruppenumsatz hat sich im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls erhöht von 16,1 auf 16,3 Mio. Euro. Der Mitarbeiterstamm von IDL blieb mit über 120 Beschäftigten konstant.

Eckpfeiler des anhaltenden Erfolgs ist die IDL CPM Suite; sie dient mit ihren fachlich fokussierten Softwaremodulen, Apps und Lösungen als zentrale Plattform für Effizienz und Zahlentransparenz für Rechnungslegung und Controlling, das Management und insbesondere den CFO. Schwerpunkte der fachlich starken Lösungen liegen in der Konsolidierung, Planung sowie dem Berichts- und Meldewesen.

Kunden und Anwender überzeugt vor allem die Durchgängigkeit der IDL-Systemunterstützung bei Finanzberichterstattungsprozessen von der smarten Datenübernahme bis zur letzten Meile im Berichtswesen. Im Vergleich zum Mitbewerb zeichnet sich der CPM-Experte dabei insbesondere durch den hohen Integrationsgrad, die fachliche Automatisierung und valide Daten aus; standardisiert und dennoch flexibel punkten die Lösungen darüber hinaus mit einem Höchstmaß an Usability. Hinzu kommen die Gewährleistung von Prozesssicherheit, Fachanwendertauglichkeit und die Erfüllung von hohen Compliance-Anforderungen. In diesem Kontext setzt die IDL CPM Suite bereits heute auf der modernen skalierbaren Basis einer Cloud-fähigen Plattform auf und kommt in Cloud-Szenarien produktiv im Einsatz.

„Die durchweg positiven Ergebnisse des Geschäftsjahres 2017 bestärken uns darin, auf Basis unseres Fach-Know-hows, langjähriger Erfahrung am Markt und nicht zuletzt im stetigen Dialog mit unseren Kunden den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen“, erklärt IDL-Geschäftsführer Bernward Egenolf. „Dabei setzen wir natürlich ebenso auf die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Portfolios, beispielsweise im Hinblick auf Workflow- und Aufgabenmanagement oder auch kollaborative Funktionen wie die Kommentierung von Aktivitäten und Datenerfassungsszenarien. Ein wichtiges Thema für die kommenden Monate wird außerdem die Abschluss­beschleunigung unter Einhaltung eines hohen Compliance-Niveaus sein.“

www.idl.eu

Quelle: IDL GmbH Mitte