Software > Produktion, Einkauf und Lager > OEE, Gesamtanlageneffektivität > OEE Analyser

OEE Analyser

Produktivitätsanalyse und Leistungskennzahlen von Maschinen
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 

OEE Analyser – Overall Equipment Effectiveness  

Sofort einsatzbereiter Kostensenker 

Mit dem OEE Analyser können Sie ohne nennenswerten Aufwand die Leistung Ihrer Maschinen messen, Fehler- und Verlustursachen erkennen und gezielte Maßnahmen zur Optimierung umsetzen. Schon nach wenigen Stunden Vorbereitung liefert das System erste Ergebnisdaten von Ihrer Anlage.

Steigerung des ROI von 170% auf 900% 

OEE-Management schafft Mehrwert in allen Produktionssparten. So konnte beispielsweise Merck KGaA Darmstadt mit dem OEE Analyser die Nettokapazität im Verpackungsbereich jährlich um ca. 14% steigern. Der Projekt-ROI (Return on Investment) lag im ersten Jahr bei 170% und im Folgejahr bei nahezu 900%.

Universell im Einsatz

Ob Einzelmaschine, Fertigungslinie oder CNC-Bearbeitung, der OEE Analyser eignet sich für alle Anlagen in der diskreten oder kontinuierlichen Fertigung. Die Anbindung an die jeweilige Maschine ist einfach: schon ein 24V-Signal genügt, alles Weitere erledigt das System. Alternativ können über eine OPC-Verbindung alle relevanten Daten von der Steuerung übernommen werden.

Mehr Zeit, besserer Überblick

Die automatisierte Arbeitsweise liefert exakte Ergebnisse - und das ohne Aufwand für Datenaufzeichnungen. Ihre Mitarbeiter gewinnen Zeit für die Ergebnisanalyse und für Verbesserungen. Der OEE Analyser arbeitet in Echtzeit, sodass Sie jederzeit aktuelle Zustände und Entwicklungen im Betrieb verfolgen können.

Monitoring und Berichtswesen

Viele unterschiedliche User profitieren von den Ergebnisdaten. Maschinenbediener und Schichtführer werden im operativen Betrieb und bei der Schichtübergabe unterstützt. Die Darstellung entscheidender Kennzahlen an zentralen Stellen macht den OEE Analyser zum Management-Cockpit Ihres Produktionsunternehmens.

Auch auf Managementebene werden Performanceergebnisse zusehends wichtiger, etwa für Zielvorgaben oder Investitionsentscheidungen.

Der OEE Analyser ist mehrsprachenfähig, hat ein Benutzer-Berechtigungssystem und läuft auf gängigen Datenbanken wie Oracle oder SQL Server.

Funktions- und Leistungsübersicht:

  • Zieldefinition
  • Auftragsverfolgung und Auswertungen
  • Laufende Ermittlung der Anlagenproduktivität (OEE/TEEP)
  • Grafische Visualisierung mit Verlustursachen
  • Grafische Stillstands-Paretoanalyse (Art, Dauer und Häufigkeit)
  • Ausschussanalyse
  • OEE unterschiedlicher Produkte auf einer Anlage
  • Analyse der Bearbeitungszeiten (Trend, Häufigkeitsverteilung, Best Demonstrated Practice)
  • Rüstzeitauswertungen nach Rüstkategorien mit Vergleich Soll/Istzeiten
  • MTBF, MTTR, MTBM Trend
  • Schichtverlauf und Produktionsbericht
  • Technische und organisatorische Verfügbarkeit
  • Leistungsvergleich Maschinen und Maschinengruppen (Benchmark)
  • Maschinen-Zustandsübersicht
  • Korrelationsanalysen
  • Andon Board
  • Schnittstelle ERP (optional)
  • Schnittstelle Instandhaltung (optional)

 Die Vorteile auf einen Blick

  • Rasche Betriebsbereitschaft
  • Geringer Schulungsaufwand
  • Einfache Maschinenanbindung
  • Erprobt an nahezu allen Maschinenarten
  • Integrierbar

Testen Sie jetzt 

Überzeugen Sie sich selbst von der einfachen Handhabung des Systems und den Möglichkeiten für Ihren Betrieb. Wir bieten Ihnen dazu einen 30-tägigen Probebetrieb des OEE Analysers an einer Ihrer Anlagen. 

Kontaktieren Sie uns, wir werden dann alles Weitere mit Ihnen abstimmen.

Zielgruppen:
  • Industrie (alle Branchen)
  • Produktionsbetriebe
  • Anlagenbetreiber
Kunden fragten:
Wie kann der Leistungsgrad und der Qualitätsgrad erfasst bzw. ermittelt werden?
Leistungsgrad: grundsätzlich sind dafür produktspezifische Sollzeiten (Referenz für 100% Leistung) je Maschine erforderlich. Anhand der erfassten Istzeiten wird dann der Leistungsgrad gerechnet. Bei einer hohen Produktanzahl haben wir folgende zusätzliche Methoden zur Vereinfachung verwendet:
1: Übernahme produktspezifischer Sollzeiten von einem externen System (auch Excel)
2: Bildung von Produktgruppen (Auswertungen dann nur auf Produktgruppen)
3: automatische Sollzeitermittlung aus Istzeiten (kann problematisch bei Ausreissern sein)

Qualitätsgrad: dafür müssen die Ausschuss- und Nacharbeitsmengen erfasst und der Gesamtmenge gegenübergestellt werden. Im OEE Analyser können diese Mengen entweder manuell oder auch, falls von der Maschine möglich, automatisiert erfasst werden. Der Qualitätsgrad kann im laufenden System auch später, nach Abklärung der Erfassungsmöglichkeiten, aktiviert werden.
Welche Customizing-Optionen bieten Sie im Zusammenhang mit der Software an?
Im OEE Analyser gibt es vielfältige Customizing-Optionen. Zu einem werden sämtliche Master Data (Zeitmodelle, Stillstands/Ausschusskataloge, Sollzeitvorgaben, etc.) vom Anwender gepflegt bzw. erweitert. Über zahlreiche Setting-Keys wird die Businesslogik wie etwa Anmeldeart, Buchungslogik oder Berichtswesen eingestellt. Weiters sind das Import/Exportmodul (für Schnittstellen zu anderen IT-Systemen) sowie das Event-Service parametrierbar.
Falls Visualisierung Machine Eye gewünscht: über standardisierte Anzeigeelemente können individuelle Anzeigeseiten für Großanzeigen oder mobile Geräte vom Anwender selbst konfiguriert werden. Über eine offene Datenbankschnittstelle können auch Daten von externen IT-Systemen zur Visualisierung übernommen werden.
Können Stillstandszeiten und Verfügbarkeiten der Maschinen erfasst und in Kombination mit den Stillstandsgründen die Gesamtanlageneffektivität ermittelt werden?
Im OEE Analyser können beliebig viele Stillstandsgründe nach Anlagentyp duch den Anwender angelegt und klassifiziert werden. Die Stillstandszeiten an der Anlage werden vom OEE Analyser automatisch ermittelt und vom Bediener über eine Auswahlliste begründet. Technische Störgünde können auch automatisch von der Steuerung über OPC erfasst werden.
Über die Klassifizerung Verfügbarkeits/Nutzungsverlust werden anlagen- und produktspezifisch die Verfügbarkeits- und Nutzungsfaktoren und in weiterer Folge OEE und TEEP ermittelt.
Darüber hinaus kann der Anwender eine freie Klassifizierung der Stillstände definieren, z.B. technische/organiatorische Stillstände, Rüstzeiten, Pausenzeiten, etc.
Besteht die Möglichkeit Stillstandsgrund zu erfassen (z.B. Warten auf Material, Engpass Personal, Rüsten, Einrichten, Störung …)?
Beliebig viele Stillstandsgründe vom Anwender definierbar. Die Begründung erfolgt durch den Maschinenbediener über eine Auswahlliste während des Stillstands oder nachträglich bzw. über die Steuerung. Optional kann eine Mindestdauer für die Begründung definiert werden, sodass Kurzstillstände nicht begründet werden müssen, jedoch in der Stillstandsauswertung als unbegründete Kurzstillstände aufscheinen.
Weiters können Sollzeiten je Stillstandsgrund, etwa für Rüst- oder Reinigungsaktivitäten, angelegt werden.
Eignet sich die Software auch, wenn Stückzahlen von gleichen Bauteilen sehr gering und die Variantenvielfalt recht hoch ist?
Grundsätzlich funktioniert der OEE Analyse unabhängig von der Losgröße, auch für Einzelfertigung. Das aktuell bearbeitete Produkt muss im OEE Analyser bekannt sein. Bei häufigem Produktwechsel wird der Anmeldedialog vom Maschinenbediener entsprechend oft aufgerufen. Die einfachere Art wäre, das aktuelle Produkt automatisch über OPC von der Steuerung zu erfassen, wodurch die Produktanmeldung durch den Maschinenbediener entfällt. Diese Variante haben wir für CNC-Maschinen mehrmals implementiert.
weitere Antworten auf Kundenanfragen
Weitere Programme des Herstellers:
1. Produktbild OEE Analyser

Maschinen-Benchmark

2. Produktbild OEE Analyser

OEE-Trend einer Maschine

3. Produktbild OEE Analyser

Stillstandanalyse

4. Produktbild OEE Analyser

Maschinen-Zustandsverlauf

5. Produktbild OEE Analyser

Auswertung der Rüstzeiten

6. Produktbild OEE Analyser

Analyse der Bearbeitungszeiten

7. Produktbild OEE Analyser

Techn./Organ. Verfügbarkeit

SaaS, webbasiert, Cloud:
ja
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Systemvoraussetzungen:
kompatible Betriebssysteme (läuft mit):
Win 10
Win 8
Win 7
Win Server
Mainframe basierend
Unix basierend
Linux basierend
Mac OS
Mobile Betriebssysteme (unterstützt):
iOS
Android
Alte kompatible Betriebssysteme:
Win XP
Win Phone / Mobile
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch, mehrsprachig
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe, Technische Dokumentation
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Customizing-Option:
gegen Entgelt möglich
Erstinstallation:
2001
Anzahl der Installationen:
>3000
Sitz des Herstellers:
Österreich
  • SIEMENS
  • MAGNA
  • GREINER
  • SEBRING
  • IBIDEN
  • KTM
  • OPEL
  • MAN
  • NOVARTIS
  • SANDOZ
  • TAKEDA
  • MERCK
  • DELPHARM
  • HERMES
  • FRESENIUS
  • FROSTA
  • REWE
  • APETITO
  • LANDENA
  • KOMETA
  • KELLYS
  • STIA
  • PEDROSS
  • GAULHOFER
  • ROHDE & SCHWARZ
  • uva
Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner:
Herr Dipl.-Ing. Johannes Stimpfl
++43 316 278660
Links und Kontakt:
Informationsmaterial
URL anfordern
Software-Exposé
URL anfordern
Preis:
ab 1.440 EUR (1.200 EUR zzgl. 20% MwSt)

Suche in ähnlichen Rubriken:

Balanced Scorecard, Kennzahlen, KPI Betriebsdatenerfassung (BDE), MDE, MES Controlling OEE, Gesamtanlageneffektivität Produktionsüberwachung
Zeige alle 331 Software Rubriken

Die Software wurde von SoftGuide u.a. für folgende Projekte in Betracht gezogen:

Produktions- und Handelsunternehmen (Lebensmittel) sucht Dokumentationssoftware

Projekt Nr.: 19/1659
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind ein namhafter Hersteller und Händler aus der Lebensmittelindustrie und suchen eine ... mehr

Fertigungsunternehmen sucht Software (MDE, BDE) zur Erfassung und Auswertung von Produktionsdaten (ca. 100 Clients)

Projekt Nr.: 17/923
Ausschreibung bis: Beendet

Unser Fertigungsunternehmen ist im Bereich der diskreten Fertigung von Kunststoffteilen z.B. ... mehr

Schweizer Industrieunternehmen ( > 5000 Mitarbeiter) sucht MDE-System

Projekt Nr.: 16/681
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind ein Industrie­unternehmen aus der Schweiz und suchen eine Maschinen­daten­erfassung ... mehr

weitere Ausschreibungen