Software > Netzwerksoftware > IT Asset Management (ITAM) > DeskCenter Management Suite

DeskCenter Management Suite

Ganzheitliche IT-Management-Lösungen

Version:  11

Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 

Die DeskCenter Management Suite optimiert eine Vielzahl administrativer und verwaltungstechnischer Aufgaben innerhalb von IT-Organisationen. Zu den Problemstellungen von Administratoren, Verwaltungsmitarbeitern und Entscheidern zählen – unnötigerweise - die manuelle Pflege von Datensammlungen und die anschließende Konsolidierung unterschiedlicher Datenbestände. Zahlreiche Insellösungen zum Erfüllen dieser Aufgaben erschweren diese Vorgänge nur noch mehr.

Aus diesem Grund können in der DeskCenter Management Suite alle PCs, Server, Assets, Konfigurationen und Software-Bestände effizient und von zentraler Stelle aus gänzlich verwaltet werden. Durch die Integration aller Module in einer Oberfläche/Anwendung wird eine schnelle und effektive Arbeitsweise ermöglicht und die Lösung lässt sich problemlos in bestehende IT-Infrastrukturen einbinden. Eine hochwertige Inventarisierung von Hard- und Softwaredaten im gesamten Unternehmen bildet dabei eine konsistente Datenbasis für ein professionelles IT-Lifecycle Management.

Die DeskCenter Management Suite beinhaltet eines der umfassendsten Produktportfolios am Markt und hilft Entscheidern sowie IT-Managern Zeit zu sparen und alle IT-Prozesse und Richtlinien im Unternehmen schnell und zuverlässig umzusetzen.

Die Basis

Mit dem Basismodul stehen bereits einige leistungsstarke Funktionen zur Verfügung:

Hard- und Softwareinventarisierung - Die Kombination verschiedener manueller und automatisierter Methoden der Erfassung und Inventarisierung sichern eine möglichst hohe Inventarisierungsquote.

Lizenzmanagement - Vergleich von Softwareinstallationen im gesamten Netzwerk auf Basis eines Regelsystems mit der Anzahl an gekauften Softwarelizenzen und Unterscheidung in drei Zustände (Unter-, richtige und Überlizenzierung)

Application Metering - mit dem Application Metering kann die Häufigkeit und/oder Intensität der Nutzung einer Software pro Arbeitsplatz gemessen werden. Unabhängig davon kann auch die Nutzung je Benutzer festgestellt werden.

Assetmanagement - Für jedes Asset können neben vordefinierten Daten zusätzlich noch benutzerdefinierte Stammdaten erfasst werden.

Benutzerverwaltung - Die Verknüpfung zwischen Benutzern (Import aus ADS/NDS) und Assets erleichtert den IT- Mitarbeitern die Suche bei Fragen und Problemen zu Geräten erheblich.

Benutzerrechte - Mitarbeitern können bestimmte Rechte zugewiesen werden um den Zugriff auf Module oder Teile davon einzuschränken.

Kostenstellenverwaltung - Kostenstellen können Assets, Software, Benutzern und Helpdesk-Tickets zugewiesen werden.

Kostenstellenverwaltung - Das Reporting Tool erlaubt vollen Zugriff auf die offene Microsoft® SQL-Datenbank und es besteht die Möglichkeit, das Berichtemodul als Standalone-Anwendung bspw. für Controller oder Entscheider zu installieren.

Ganzheitliches IT-Lifecycle Management

Zusätzlich zu diesen Funktionen erweitern die folgenden Module die DeskCenter® Management Suite zu einer ganzheitlichen IT-Lifecycle Management Suite:

  • Management (Remotemanagement und Systemverwaltung)
  • SNMP (Inventarisierung SNMP-fähiger Netzwerkgeräte)
  • Software Asset Management (automatisches Erkennen lizenzpflichtiger Software durch eine Lizenzdatenbank)
  • Application Metering
  • Softwareverteilung für MSI und Setups
  • Patchmanagement (Installation und Deinstallation von Patches)
  • OS-Deployment (unbeaufsichtigtes Installieren von BS)
  • File and Contract Repository (Dokumentenverwaltung)
  • Helpdesk (inkl. Knowledge Base und Webfrontend)
  • Servicemanagement (Service-Kalender)
  • Pocket PC (Bestandskontrolle von Systemen und Komponenten vor Ort)

Systemanforderungen

Anforderungen Details
an die Infrastruktur Systeme können über ADS/NDS, manuell oder über IP-Scan erfasst werden
an die zu inventarisierenden Clients Microsoft® Windows™ PC mit Windows 95/98/ME, NT4 SP6, Windows 2000 SP2, Windows XP, Windows Vista, Windows Server 2000, Windows Server 2003
WMI muss auf allen Clients verfügbar sein!
für Installation der DeskCenter Management Suite Microsoft® Windows™ PC mit Windows 2000, Windows XP, Windows Vista oder Windows Server 2003 (empfohlen)
MSDAC 2.8 oder höher (Microsoft® Jet 4.0)
Intel® oder AMD® Prozessor mit 800 MHz
Microsoft® SQL Server 2000 oder Microsoft® SQL EXPRESS

DeskCenter Datenbank

Die DeskCenter Management Suite erfasst alle Daten in einer SQL-Datenbank mit Klartextnamen und basiert auf dem Microsoft® SQL Server. Dabei ist die Datenbankschnittstelle offen, d.h. nicht verschlüsselt, und somit auch in Fremdsysteme integrierbar.

Unterstützt werden folgende Versionen:

  • Microsoft® SQL Server 2008 R2 und höher
Zielgruppen:

uneingeschränkt

DeskCenter Management Suite im Einsatz

Norman Lück und Toralf Skeries vom Bereich IT Sicherheit und Systeme im Unfallkrankenhaus Berlin sind von der umfassenden Funktionalität und der enormen Arbeitserleichterung der DeskCenter Management Suite überzeugt. Beide berichten vom Einsatz der DeskCenter Management Suite im Krankenhaus.

OS Deployment

Konfiguration System automatisch in Active Directory integrieren

Software Deployment AppCloud

Produkt automatische Aktualisierung

SaaS, webbasiert, Cloud:
nein
On-Premises (lokale Installation):
ja
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Systemvoraussetzungen:
kompatible Betriebssysteme (läuft mit):
Win 10
Win 8
Win 7
Win Server
Mainframe basierend
Unix basierend
Linux basierend
Mac OS
Mobile Betriebssysteme (unterstützt):
iOS
Android
Alte kompatible Betriebssysteme:
Win Vista
Win XP
Datenträger:
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch, mehrsprachig
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe, Demo-Version, Technische Dokumentation
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
im Preis enthalten
Installationssupport:
im Preis enthalten
Wartung:
im Preis enthalten
Erstinstallation:
2004
Sitz des Herstellers:
Deutschland
  • Volkswagen AG
  • Lufthansa AirPlus
  • IMO Holding AG
  • FH Salzburg
  • Unfallkrankenhaus Berlin
  • Johanniter Unfallhilfe
  • Stadtverwaltung Augsburg
  • P.C. Turck
  • sonax
  • HEITEC
  • engelbert strauss
  • Röhn Klinikkonzern gAG
  • Agaplesion gAG
Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner
Herr Marcus Hiekel
+49341392960-41
Links und Kontakt:
Demoversion
direkt zur Webseite
Informationsmaterial
direkt zur Webseite
Anwenderbericht
direkt zur Webseite
Software-Exposé
URL anfordern
Preis:
ab 15,41 EUR (12,95 EUR zzgl. 19% MwSt) pro Arbeitsplatz (Basisversion)

Suche in ähnlichen Rubriken:

Anlagenbuchhaltung, Anlagenbuchführung Büroorganisation DAM, Digital Asset Management IT Service Management (ITSM), SOA Mobile-Device-Management (MDM, EMM) Netzwerkadministration
Zeige alle 330 Software Rubriken

Die Software wurde von SoftGuide u.a. für folgende Projekte in Betracht gezogen:

Automobilhersteller sucht Verwaltungssoftware für Steuergeräte-Software und Hardwarekomponenten

Projekt Nr.: 18/1482
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind das Beratungsunternehmen eines deutschen Automobilherstellers und suchen eine ... mehr

Industriekonzern sucht ein Asset Management-Tool für die IT-Infrastruktur

Projekt Nr.: 18/1219
Ausschreibung bis: Beendet

Als Abteilung eines namhaften Industriekonzerns suchen wir ein Asset Management-Tool für unsere ... mehr

weitere Ausschreibungen

Pressemeldung zu dieser Software: