Software > Analysesoftware, Technische Software > Simulation > ETU-Simulation

ETU-Simulation

Unsere Simulationssoftware für Ihren maximalen Erfolg!
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 
 

Beraten - Planen - Optimieren: ETU-Simulation ist die richtige Entscheidung, wenn Neubau und Bestandsgebäude unter Einbindung von erneuerbaren Energien (u.a. die Planung von PV-Anlagen: Photovoltaik Simulation und Wirtschaftlichkeit der PV-Anlage) als Dienstleistung energetisch optimiert werden sollen. Mit Simulationen lassen sich dynamische Vorgänge wie Heiz- und Kühllasten evaluieren und in Verbindung mit zukunftsorientierten, klimafreundlichen Technologien umsetzen. Sie ermöglichen Aussagen über die Energieeffizienz eines Gebäudes, die über die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Darunter fällt auch die Simulation von KWK-Anlagen bzw. BHKW als nachhaltigem Energiesystem. Die hohe Effizienz der gekoppelten Strom- und Wärmeerzeugung unterstützt langfristig die Ziele des Klimaschutzgesetzes. Die Wärmepumpensimulation liefert genaue Prognosen zur Jahresarbeitszahl (JAZ), zur Wirtschaftlichkeit und zu den Betriebskosten einer Wärmepumpenanlage. Außerdem ist die Übernahme von PV-Simulations-Berechnungsergebnissen für eine kombinierte Simulationsbetrachtung möglich. Ein weiterer Parameter der energetischen Gesamtbetrachtung ist die Berücksichtigung von Solarenergie. Ein entscheidender Bestandteil der ETU-Simulation ist die Lebenszykluskostenanalyse, kurz LCCA. Sie zeigt, wie verschiedene Techniken das Raumklima gegenseitig beeinflussen und prüft gleichzeitig deren Wirtschaftlichkeit. Die einheitliche BIM-Datenerfassung mit HottCAD sowie die Übernahme der Informationen aus anderen CAD-Programmen über IFC ermöglichen eine schnelle Datenaufbereitung für Simulationsbetrachtungen. Durch integrierte Klima- und Baustoffdatenbanken können Projekte schnell und effektiv bearbeitet werden. Dabei benötigen Anwender kaum mehr Daten als bei einer herkömmlichen EnEV- oder Heizlastberechnung. Somit können mit der Software u.a. die Gebäudesimulation nach VDI 6007 und der sommerliche Wärmeschutz nach DIN 4108 simuliert werden. Die ETU-Simulation Gold erweitert die vielschichtigen Gebäude- und Anlagensimulationen um die validierte Berechnung der Kühllast nach VDI 2078.

  • Einfache und schnelle Gebäude-Simulation (validiert nach ASHRAE-Standard 140-2017)
  • Berechnung des thermischen Verhaltens (Inkl. Feuchte) von Gebäuden in einer stundenweisen Simulation auf Basis der VDI 6007
  • Bewertung von Räumen, Zonen und Gebäuden
  • Individuelle Anpassung von vorgefertigten Nutzungsprofilen und umfangreicher Baustoffkataloge Inkl. ökologischer Faktoren (z.B. aus der Öko-Baudat)

Wirtschaftlichkeit

  • Lebenszyklusberechnung für vorhandene Elemente in der Simulation
  • Berechnung der Wirtschaftlichkeit Inkl. Mischfinanzierungen und Teuerungsraten
  • Gewinnberechnung nach Annuitäten, Kapitalwert und Endwertmethode

Dokumentation & Präsentation

  • Ausgabe von editierbaren Berichten
  • Flexible Ausgabe von Werten und Diagrammen in Bildformaten und Excel mit Zeitraum-Auswahl
  • Verständliche Ergebnispräsentation für Consultings und Präsentationen

Sommerlicher Wärmeschutz

  • Ableitung des Sommerlichen Wärmeschutzes aus der VDI 6007 nach DIN 4108-2 NR 8.4

Anlagensimulation

  • KWK; Wärmepumpe, Wärmeerzeuger mit Öl, Gas und Biomasse; PV, Solarthermie

Kältesimulation

  • Berechnung der Kühllasten von Gebäuden, Zonen oder Räumen nach VDI 2078
  • Berechnung Kälteleistungen und Auswirkungen auf Gebäude, Zonen und Räume

Inkl. CAD (HottCAD)

  • Grundrisse als Zeichengrundlage nachzeichnen (PDF, DXF, DWG und andere Bildformate) oder frei zeichnen
  • 3D-Ansicht zur visuellen Kontrolle nach jeder Eingabe
  • Räume, Raumstempel und Zonen einfach per Mausklick definieren
  • Flexible Ergebnisausgabe und visuelle Aufbereitung der Gebäudemodelle
  • IFC-Schnittstelle zum Import von Architekturmodellen

Hersteller- & Klimadaten: Es werden ausgewählte Klimadaten von bestimmten Jahren/Zeitpunkten von MeteoNorm und ausgewählte TRY vom deutschen Wetterdienst mitgeliefert. In Verbindung mit einem gültigen Software-Pflege oder Nutzungsvertrag können auch eigene Klimadaten eingelesen werden, welche die Anforderungen einhalten. Die Berechnungen in den jeweiligen Anwendungen können herstellerspezifisch oder herstellerneutral stattfinden. Konkrete Herstellerdaten stehen nur mit gültigem Software-Pflegevertrag bzw. Nutzungsvertrag zur Verfügung Ohne Software-Pflege-/Nutzungsvertrag stehen neutrale Herstellerdatensätze zur Verfügung.

Schnittstellen: Die ETU-Simulation enthält eine Vielzahl von Schnittstellen, exemplarisch werden folgende aufgeführt:

  • PDF und Bildformate
  • IFC (Import) / DWG/DXF
  • Word und Excel (rtf, csv und mehr)
Schnittstellen:
PDF und Bildformate
IFC (Import) / DWG/DXF
Word und Excel (rtf, csv und mehr)
Funktionen:
2D-Darstellung
3D-Darstellung
Analyse und Simulation
Auswertung
Berichte
Datenüberprüfung
Datenvisualisierung
Diagramme
Excel-Export
Graphen und Tabellen
Mengen
Präsentation
Prognoseergebnis
Szenarienvergleich
Teilprozessanalyse
Vorhersagen und Modellsimulation
Workflow-Management
Preis:
ab 70,21 EUR (59 EUR zzgl. 19% MwSt) monatlich
Weitere Programme des Herstellers:
Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner
Hottgenroth Software GmbH & Co. KG
0221 70993340
Links und Kontakt:
Videotermin
anfragen
Demoversion
URL anfordern
Informationsmaterial
URL anfordern