Software > Verwaltung > Business Prozessmanagement (BPM) > iGrafx

iGrafx

Webbasierte Plattform für effizientes Business Process Management in BPMN 2.0
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 
 

iGrafx ist Anbieter von Software und Consulting im Bereich Business Process Management (BPM) und Digitale Transformation. Mit unseren webbasierten Lösungen lassen sich produktive Prozesse für das gesamte Unternehmen flexibel und ganzheitlich dokumentieren, optimieren und automatisieren.

Business Transformation Platform – All-in-one

Die benutzerfreundliche iGrafx Business Transformation Platform bietet Lösungen für Prozessmanagement und -analyse, Human Workflow-Automatisierung und RPA, Customer Journey, Governance, Risk und Compliance und wird als SaaS und in der privaten Cloud bereitgestellt.
Seit fast 30 Jahren unterstützt das Team von iGrafx mit seinen Produkten und Dienstleistungen nationale und internationale Unternehmen aller Größenordnungen bei der Optimierung ihres Unternehmens. Unsere Kunden können die iGrafx Lösungen problemlos systemweit implementieren, Produkte nahtlos aktualisieren, über ein zentrales Repository prozessrelevantes Wissen austauschen und so ihre Kosten signifikant senken. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie iGrafx 30 Tage kostenfrei.

Anwendungsgebiete:

  • Prozessmodellierung
  • Prozesserfassung und -modellierung
  • Process Knowledge Management
  • Process Compliance
  • Geschäftsarchitektur
  • Risikomanagement & GRC
  • Customer Journey
  • Digitale Transformation
  • Performance Management
  • Prozessautomatisierung

Eigenschaften:

  • Webbasierter zentraler Zugang
  • Webbasierte Berichte und Dashboards
  • Mehrsprachig
  • Modularer Aufbau
  • Flexibel und skalierbar
  • Cloud-fähig
  • Unterstützung von SQL- und Windowsauthentifizierung (SSO)
  • SAP Prozess-Modellierung
  • BPMN 2.0
  • Bereitstellung von Workflows

Schnittstellen:

  • Ausgabe: PDF, HTML, PowerPoint, Word
  • Import: xml, Excel, BPMN, GIF, JPG, BMP, Minitab, JMP
  • SAP
Abkürzungen:
BPM: Business Process Management
RPA: Robotic Process Automation
SaaS: Software as a Service
GRC: Governance, Risk Management und Compliance
SSO: Single-Sign-On
SAP: Unternehmen SAP SE bzw. Systems, Applications and Products in Data Processing
BPMN: Business Process Modeling Notation
PDF: Portable Document Format
HTML: Hypertext Markup Language
GIF: Graphic Image Format
JPG: komprimierte Grafik-Datei
JMP: Job Monitor Protocol
Zielgruppen:
  • Geschäfts-/Prozessanalysten
  • Prozessmanager
  • Qualitätsmanager
  • Risikomanager
  • Compliance Manager
  • CIOs
  • Leiter Changemanagement
  • Geschäftsführer / CEOs
  • Unternehmensarchitekten
Kunden fragten
Eignet sich Ihre Software zur transparenten Abwicklung von Sach- und Personenschäden bei einem Versicherungsmakler?

Die Einsatzmöglichkeiten der iGrafx-Lösungen sind branchenunabhängig und ermöglichen es, Prozessanalysten, Prozessmethodekern und Prozessoptimierungs-Teams eine Entwicklung, Analyse, Automatisierung und Optimierung von Prozessen rasch und bequem durchzuführen. Die Lösungen zur Prozessmodellierung und –analyse sind darauf ausgelegt es den verschiedensten, an kontinuierlichen Verbesserungsmaßnahmen beteiligten Rollen zu ermöglichen, Aufgaben effizient auszuführen. Die Automatisierung von Prozessmodellen, d.h. die Abwicklung von Prozessen basiert auf dem Notationsstandard BPMN 2.0. Aufgrund der hohen Flexibilität dieser Notation als auch der iGrafx Process Automation Lösung besteht zum einen die Möglichkeit den Prozessablauf individuell zu gestalten und zum anderen die Verantwortlichkeiten für die einzelnen Aufgaben im Vorfeld als auch nach Notwendigkeit während der Prozessdurchführung zu bestimmen. Durch verschiedene am Prozess hinterlegte Attribute und Elemente kann der Prozess beispielsweise dahingehend beeinflusst werden, dass · Prozessbeteiligte per E-Mail benachrichtigt, · Durch Eskalationen Vorgesetzte informiert, · Zeitabhängig Aufgaben zur Bearbeitung generiert, · Zeitabhängig Prozesse gestartet, · Durch individuell gestaltete prozessbegleitende Formulare prozessabhängige Informationen erfasst und · Anhand von Business Rules unterschiedliche Prozessabläufe ermöglicht werden. Die Überwachung der automatisierten Prozesse erfolgt über unterschiedliche Bearbeitungssichten. Sachbearbeiter erhalten in ihrer Arbeitsumgebung eine personifizierte Ansicht über alle von ihnen zu erledigenden Aufgabe und aller Aufgaben ihrer Gruppe inklusive Priorisierung der Aufgaben abhängig von der noch verbliebenen Bearbeitungszeit. Der Prozessmanager erhält einen vollständigen Überblick über alle Prozesse für die er verantwortlich ist und hat die Möglichkeit abhängig vom aktuellen Status der Prozesse aktiv in den Prozess einzugreifen.

Ist es möglich eine Benachrichtigung zu senden, wenn ein Dokument geändert wurde?

Das Senden von Benachrichtigungen ist sowohl per Push-Verfahren möglich (im Rahmen der soge-nannten Verfahrensverwaltung) als auch über Pull-Alerts, d.h. der Nutzer entscheidet selbst über welche Änderungen er informiert werden möchte. Wenn ein Repository-Benutzer ein Überprüfungs-, Freigabe- oder Bestätigungsverfahren einleitet und Sie als Einzelperson oder Mitglied einer Gruppe dafür vorsieht, die für dieses Verfahren erforderliche Aktionen auszuführen, erscheinen diese Aktionen in Ihren Aufgabenlisten auf der Plattform. Möglich-erweise erhalten Sie aber auch eine E-Mail- Benachrichtigung vom Verfahrensinitiator, sofern die Ver-sendung von E-Mail-Benachrichtigungen aktiviert wurde. Die automatische Zusendung von E-Mail Benachrichtigungen kann dann für den Fall veranlasst werden, dass Repository- Elemente eingecheckt (geändert), freigegeben oder kommentiert wurden (sogenannte Abonnements, die jeder Benutzer auf Dokumente setzen kann). Über den SMTP-Server können die E-Mails-Nachrichten sowohl webbasiert als auch über beispielsweise Lotus Notes versendet werden. Im Rahmen des Verfahrens können die Dokumente auch kommentiert und für eine Aktion zur Über-prüfung, Freigabe oder Bestätigung ist ebenfalls die Verwendung einer digitalen Signatur möglich.

Kann die Modellierung nach BPMN (Business Process Model and Notation) und Prozesslandkartendarstellung in WKD (Wertschöpfungskettendiagramm) erfolgen?
iGrafx bietet sowohl mit dem BPMN Web Modeler als auch mit den verschiedenen Desktop-Clients vielfältige Möglichkeiten, Prozesse und Prozesslandkarten grafisch zu modellieren. Beim Erstellen eines neuen Diagramms können im Desktop-Client verschiedene Diagrammtypen ausgewählt werden.
Unterstützte Modellierungssprachen sind:
- BPMN 2.0 mit dem BPMN Web Modeler
- Wertstrom
- SIPOC-Diagramme
- Cause-and-Effect-Diagramme

Prozesslandschaften lassen sich mit Hilfe von iGrafx schnell und intuitiv modellieren. Prozesse in Diagrammen können kombiniert, verlinkt und hierarchisiert werden, um eine Prozesslandschaft zu erzeugen. Über eine zusätzliche Navigationsseite können verschiedene Perspektiven erzeugt und über die Wiederverwendung von Objekten und Aktivitäten können alternative Verwendungen erstellt werden. Eine Modellierung der Prozesslandschaft erfolgt dabei losgelöst von Standards und mit Hilfe verschiedener Symbole. Eine Drill-Down-Funktionalität wird durch eine Verlinkung von Symbolen mit Diagrammen oder Dokumenten ermöglicht. Ist ein Symbol der Prozesslandschaft mit einem Diagramm oder Dokument verlinkt, so öffnet sich die entsprechende Verlinkung beim Klicken auf das Symbol.
Eignet sich Ihre Software zur Archivierung von Dokumenten (DMS) in einem großen Unternehmen der Luftfahrtindustrie?
Das zentrale iGrafx Repository gibt Ihnen die Möglichkeit, Dokumente an einem zentralen Ort abzuspeichern, um so teambasierte, kollaborative Prozessverbesserungsinitiativen anstoßen zu können. Die iGrafx Plattform verhält sich dabei wie ein herkömmliches Dokumentenmanagementsystem. Dieses basiert entweder auf dem Microsoft SQL Server oder Oracle für die Datenspeicherung. Durch die vertikale und horizontale Skalierbarkeit der Lösung eignet sich iGrafx auch für den Einsatz in großen Unternehmen und die Plattform lässt sich beliebig um Benutzer oder weitere Funktionen erweitern. Das Arbeiten mit den Programmen von iGrafx ist sehr intuitiv gestaltet, sowohl in der einfachen und schnellen Erstellung von Dokumenten als auch im Anlegen und Verwalten von Repository-Dokumenten. Die intuitive Bedienbarkeit wird zusätzlich unterstützt durch die Verwendung bekannter Windows-Steuerungsfunktionen und -befehle (bspw. Strg+C für Kopieren). Die Plattform selbst ist zudem sehr übersichtlich gestaltet und erlaubt die intuitive und einfache Navi-gation sowie das schnelle Finden benötigter Funktionen.
Enthält Ihre Software ein Berechtigungsmanagement (Zugriffsbeschränkungen im Portal)?
iGrafx verfügt über ein rollenbasiertes Rechtemanagement, das sowohl mit Einzelbenutzern (SQL User oder AD User), als auch mit im AD definierten Benutzergruppen arbeiten kann.

Basierend auf dem Rechtekonzept können Teile des Repositories (Ordner/Verzeichnisse) via Rechtemanagement den Fachbereichen zugeordnet werden. Damit lässt sich beispielsweise erreichen, dass Mitglieder des Fachbereiches "A" Dokumente und Ordner des Fachbereiches "B" einsehen, aber nicht editieren können, oder dass Ordner und Dokumente z.B. nur Mitgliedern der Gruppe "Direktoren" zugänglich sind und andere Benutzer die darin enthaltenen Dokumente gar nicht sehen können.

Über das Rechtemanagement werden die für den Nutzer zur Verfügung stehenden Inhalte vom Administrator konfiguriert und durch das System automatisch zugeordnet. Für jedes einzelne Element können Zugriffsrechte definiert werden. Das jeweilige geltende Zugriffsrecht addiert sich aus allen für den Nutzer zur Verfügung stehenden Rechte.
weitere Antworten auf Kundenanfragen
Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner
Frau Linda Holz
+49 8131 3175-192
Links und Kontakt:
Videotermin
anfragen
Online-Vorführung
direkt zur Webseite
Demoversion
direkt zur Webseite
Informationsmaterial
direkt zur Webseite
Anwenderbericht
direkt zur Webseite

Die Software wurde von SoftGuide u.a. für folgende Projekte in Betracht gezogen:

Inkassounternehmen sucht Business Prozessmanagement (BPM)

Projekt Nr.: 20/2195
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind ein international tätiges Inkassounternehmen und suchen eine Software für das Business ... mehr

Unternehmen (Medizinprodukte) sucht Software für das Qualitätsmanagement

Projekt Nr.: 19/1945
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind ein Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und dem Handel von Medizinprodukten ... mehr

Brauerei sucht Software zur Prozessdokumentation

Projekt Nr.: 19/1898
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind eine mittelständische, süddeutsche Brauerei und suchen eine Prozessdokumentation (für ... mehr

weitere Ausschreibungen