Software > Controlling und Kostenrechnung > Business Intelligence (BI) > OBJECT/2

OBJECT/2

Business Intelligence und Data Warehousing sowie Maschinen- und Betriebsdatenerfassung

Version:  1.9

Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 
 

Unternehmen und Organisationen, die heutzutage wirtschaftlichen Erfolg und ein stetiges Wachstum erreichen wollen, sind auf Daten und Fakten angewiesen. Manuell erstellte Listen über die relevanten Kerngrößen sind jedoch in der schnelllebigen und globalisierten Welt von heute keineswegs praktikabel, denn die Datenmengen haben sich in den letzten Jahrzehnten massiv vergrößert. Doch digitale Abläufe lassen sich nicht lenken, wenn es vorab keine entsprechende Analyse und Auswertung gab. Ebenso wenig kann eine höhere Effizienz erreicht werden, wenn die Datenströme nicht effektiv gemessen werden können. OBJECT/2 ist eine Software, die typische Standardanalysen ebenso zuverlässig ermöglicht wie ein Abrufen von Daten im ad-hoc-Stil. 

OBJECT/2 dient der effektiven Betriebs- und Maschinendatenerfassung und fungiert als smartes Business Intelligence sowie Data Warehousing Programm. Einmal lokal installiert und netzwerkfähig eingestellt lassen sich mit dieser Anwendung sämtliche Unternehmensdaten und -zahlen einheitlich, übersichtlich und transparent in die regelmäßigen Planungen einfügen. Daraus resultiert auf der einen Seite ein weitaus effizienterer Prozessablauf, der den modernen Anforderungen entspricht und zugleich automatisierte Workflows zulässt. Auf der anderen Seite bilden die ermittelten Daten aus den möglichen Analyseverfahren, die sich im Übrigen ganz einfach mit individuell gewählten Kriterien durchführen lassen, die Basis für das interne Projekt-Management und mehr. 

Ihre Vorteile bei der Anwendung von OBJECT/2: 

  • verschiedene Module für breitere Anwendungsmöglichkeiten
  • ermittelte Daten ermöglichen eine effektive Nutzung aller Wirtschaftlichkeitsreserven
  • überflüssige Suchen nach Informationen, Daten und mehr entfällt, da die Ergebnisse übersichtlich aufbereitet werden
  • alle Daten aus den verschiedensten Quellsystemen lassen sich leicht zusammenführen und in eigener Regie verwalten
  • dank der zusammengestellten Informationen bilden die Daten eine bessere Entscheidungsgrundlage, die auch geschäftsübergreifend sein kann und völlig selbstbestimmt getroffen wird
  • der Zugriff auf alle relevanten Daten und Informationen erfolgt schneller als bei herkömmlichen Systemen und Arbeitsabläufen
  • daraus resultiert eine Kostenersparnis in puncto Zeit, Aufwand und Personal
  • ermöglicht eine weitaus flexiblere Generierung von operativen Applikationen, wie zum Beispiel Auswertungs-, Planungs-, Controlling- oder Eingabesystemen
  • zukunftssichere Prozessoptimierung
Kontakt:
Nachricht senden
Links:
Videotermin
anfragen
Informationsmaterial
URL anfordern