Software > Transport und Logistik > Speditionen, Transportwesen > Streckenoptimierung & Analyse

Streckenoptimierung & Analyse

Das kostenbasierte Navigationssystem
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Streckenoptimierung ist das weltweit erste kostenbasierte Navigationssystem. Es liefert pro Fahrzeug und pro Tour kostenoptimierte Streckenvorgaben.

Einsparungen durch das System liegen jeweils bei mehr als 4% der Frachtkosten, der Leer-, Last- und Umwegkilometer und des CO₂-Aufkommens. Auch erhebliche Zeiteinsparungen sind nachgewiesen.

Bei der Routenberechnung berücksichtigt die Streckenoptimierung die individuelle Kostenstruktur bzw. Tagessätze pro Lkw inkl. Kennzahlen wie Verbrauch und Verschleiß, Personal- und Pausenkosten sowie Maut und Fahrzeugrestriktionen. Die für jedes Fahrzeug berechnete Strecke wird automatisiert an das Navigationssystem des Fahrzeugs übertragen.

Zusätzlich vergleicht das Controlling-Tool Streckenanalyse die per Streckenoptimierung ermittelten Soll-Kilometerzahlen mit Ist-Daten. Damit lassen sich ungeplante Kilometer messen und vermeiden. Setzen Frachtführer beide Tools in Kombination ein, sparen sie gut 10 % ihrer Frachtkosten.

Features (Auszug):

Die Streckenoptimierung lässt sich in Kombination mit jedem TMS und jedem Telematiksystem von beliebigen Herstellern einsetzen. Dank vielfältiger vorhandener Schnittstellen und Kooperationen wie z.B. mit der Spedion GmbH entsteht bei vielen Kunden kein Installationsaufwand bei der Einführung der Streckenoptimierung.

Individualisierungsmöglichkeiten pro Kunde und Fahrzeugflotte:

  • Detailliert einstellbare Geschwindigkeitsprofile
  • Einstellbare Abnutzungskosten pro Straßenkategorie (z.B. Autobahn, Landstraße)
  • Manuelle Eingabe von Straßensperren Freigabe von Fährverbindungen
  • Bis zu drei Varianten: Priorisierung von Weg- oder Zeit, Einfluss von Maut oder Abnutzung
  • Routenauswahl: Kunden können eine überproportionale Zunahme der Fahrtdauer im Verhältnis zur Optimierung der Kosten beschränken mit absoluten oder relativen Limits.
  • Definition auf Fahrzeugebene von Kosten pro Kilometer und Kosten pro Stunde
  • Aktivierbar bzw. deaktivierbar für jede Tour
Abkürzungen:
Lkw: Lastkraftwagen
inkl.: inklusive
TMS: Truth Maintenance System
GmbH: Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Schnittstellen:
GWS
Spediteurschnittstellen
winsped
Funktionen:
Auftragsverteilung und -verfolgung
Auswertung
Benachrichtigungssystem
Berichte
Disposition
Distanzberechnung
Echtzeitauswertungen
Fahrterfassung
Fahrzeugortung
Fahrzeugverwaltung
Flottenmanagement
Forecasting
Fortschrittsverfolgung
Fuhrparkverwaltung
Geo-Routing
Geografische Darstellung
Geokodierung
Geolokalisierung
GPS-Datenlogger
GPS-Ortung
Kartennavigation
Leistungskennzahlen
Monitoring
Navigation
Reise- u. Streckenplanung
Routenanzeige
Routenoptimierung
Routenplanung
Sendungsverfolgung
Service-Einsätze
Standortverfolgung
Statistiken
Statusüberwachung
Tourenoptimierung
Transportmanagement
Zielgruppen:

Hauptzielgruppen sind Unternehmen aus dem Fernverkehr.

Streckenoptimierung & Analyse können jedoch branchenübergreifend eingesetzt werden. Somit gehören Unternehmen jeder Größe zum angesprochenen Kundenkreis, die Waren oder Dienstleistungen befördern, ihre Transportkosten optimieren und dementsprechend Fahrern Routen vorgeben möchten.

Kunden fragten
Welche Systemanforderungen sind bei der Streckenoptimierung & Analyse zu beachten?

Da die Streckenoptimierung im Hintergrund auch Live-Daten aus der Telematik und Kartendaten aus der Tourenplanung nutzt, sind hier die relevanten Systemanforderungen auf einen Blick.

Wird die Streckenoptimierung & Analyse auch cloudbasiert angeboten?

Ab 2023 wird die Streckenoptimierung & Analyse auch cloudbasiert angeboten werden.

Modularität, Erweiterbarkeit und Schnittstellen

Die Produktlandschaft des Herstellers ist modular aufgebaut, sodass einzelne IT-Lösungen einfach hinzugebucht werden können. Kunden haben bei allen IT-Lösungen die Möglichkeit, die Software speziell für ihre Anforderungen zu individualisieren.

Streckenoptimierung: lässt sich in Kombination mit jedem TMS und jedem Telematiksystem von beliebigen Herstellern einsetzen.

Individualisierungsmöglichkeiten pro Kunde und Fahrzeugflotte:

  • Detailliert einstellbare Geschwindigkeitsprofile
  • Einstellbare Abnutzungskosten pro Straßenkategorie (z.B. Autobahn, Landstraße)
  • Manuelle Eingabe von Straßensperren
  • Freigabe von Fährverbindungen
  • Bis zu drei Varianten: Priorisierung von Weg- oder Zeit, Einfluss von Maut oder Abnutzung
  • Routenauswahl: Kunden können eine überproportionale Zunahme der Fahrtdauer im Verhältnis zur Optimierung der Kosten beschränken mit absoluten oder relativen Limits.
  • Definition auf Fahrzeugebene von Kosten pro Kilometer und Kosten pro Stunde
  • Aktivierbar bzw. deaktivierbar für jede Tour



Wie erfolgt die Installation?

Die schnelle und einfache Installation übernimmt der Hersteller.

Für Kunden entsteht kein weiterer Aufwand als einen Server zur Verfügung zu stellen, die Standard-Konfiguration an individuelle Wünsche anzupassen und die für das Unternehmen spezifischen Kostensätze als Basis für die Berechnung der kostenoptimalen Strecken einzugeben. Ein Einbau bzw. Kalibrierung ist nicht notwendig. Auch entsteht für Kunden kein Aufwand für evtl. Schnittstellenprogrammierung.

Wie ist die Bedienbarkeit des Tools?

Das Tool lässt sich einfach und intuitiv bedienen:

  • Auf einen Blick sieht der Disponent, ob die optimierte Strecke genutzt wird.
  • Visualisierte Darstellung der Strecken inkl. der Live-IST-Strecken
  • Filtermöglichkeiten für Streckenvergleiche (Standard, Soll, Ist)
  • Filter nach fahrzeug- oder fahrerbezogenen Kriterien und Datum
  • Kostensätze für jedes Fahrzeug individuell einstellbar
  • Alle eingegebenen Paramter jederzeit anpassbar
  • Rechtegesteuerte Webanwendung beispielsweise für Subunternehmer
weitere Antworten auf Kundenanfragen
Kontakt:
Nachricht senden
Links:
Videotermin
anfragen
Online-Vorführung
Termin anfordern
Demoversion
URL anfordern
Informationsmaterial
URL anfordern