Software > Verwaltung > Warenwirtschaft > vmAuftrag

vmAuftrag

Fakturierung, Warenwirtschaft, PPS, für Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistung

Version:  2020/03/0

Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 

vmAuftrag® ist ein Warenwirtschaftssystem für Handel, Handwerk, Dienstleistung und Industrie. In 3 Ausbaustufen - Fakturierung, Waren- und Materialwirtschaft und Warenwirtschaft mit PPS-Funktionen - stehen dem Anwender, je nach Betriebsgröße und Anforderungen, alle Funktionen zur Verfügung, die für einen reibungslosen Geschäftsablauf benötigt werden.

vmAuftrag ist prädestiniert für Handel, Handwerk und Fertigungsbetriebe. Es gibt spezielle Versionen für Ingenieur-Büros, Getränkegrosshandel und Event-Agenturen.

Durch die übersichtliche Oberfläche ist eine Einarbeitung extrem schnell möglich.

Es gibt staatliche Fördermöglichkeiten!

Da viele Programme in die Jahre gekommen sind und längst nicht mehr den Ansprüchen der heutigen Zeit entsprechen, ist es wichtig zu wissen, dass vmAuftrag mit der neuesten Technologie von Microsoft (C#, MSSQL) entwickelt wurde!

Bereits in der 1. Ausbaustufe sind von der Pflege der Kunden- Lieferanten- und Artikelstammdaten über die komplette Abwicklung der Auftragsbearbeitung und Fakturierung sowie der Eingangsrechnungen bis hin zum Mahnwesen und diversen Statistiken alle Funktionen enthalten, die ein kleinerer Betrieb benötigt, um effektiv zu arbeiten. Hinzu kommen in der Waren- und Materialwirtschaft z. B. Bestellwesen, Warenbewegungen, Stücklisten, Projektverwaltung, Vertreter, etc.

Alle Arten von Belegen (Angebot, Auftragsbestätigung, Lieferschein, Rechnung, Gutschrift etc) müssen nicht mehr ausgedruckt werden, sondern können per E-Mail als PDF verschickt werden. Da die Belege automatisch archiviert werden, ist eine Ablage in Ordnern nicht mehr nötig.

In unserem Eingangsrechnungs-Modul können zu erfassten Eingangsrechnungen die Belege eingescannt und archiviert werden. Eine Ablage in Ordnern nicht mehr nötig. Aus den Eingangsrechnungen heraus können SEPA-Zahlungen generiert werden, die Sie später in Ihre Bank-Software einspielen können.

Selbstverständlich können diese digitalisierten Belege jederzeit für einen bestimmten Zeitraum aus vmAuftrag extrahiert werden, so dass man sie z. B. zu "DATEV Unternehmen online" hochladen kann.

Diverse Schnittstellen, wie z. B. Datev, Lexware, SEPA, MS-Office etc. sind enthalten.

vmAuftrag® gibt es als Komplettpaket oder mit modularem Aufbau.

Detaillierte Informationen auf Anfrage.

Zusätzliche kundenspezifische Wünsche werden schnell und unbürokratisch umgesetzt. Wir legen auf "Customizing" besonders großen Wert.

Gerne installieren wir Ihnen unsere Demo-Version kostenlos per Teamviewer und geben Ihnen danach telefonisch eine kurze Einweisung. Voraussetzung dafür ist ein handelsüblicher PC mit Windows 7 oder Windows 10.

Wir suchen Distributoren für vmAuftrag! Wenn Sie an einer Partnerschaft Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns.

Zielgruppen:
  • Handwerker
  • Handel
  • Fertigungsbetriebe
  • Event-Agenturen
  • Ingenieur-Büros
  • Getränkegroßhandel
Kunden fragten
Welche Voraussetzungen muss mein Server erfüllen?

Auf dem Datenbank-Server wird SQL Server 2014 (oder höher) Management Studio mit Tools benötigt. Diese Software ist kostenlos und kann aus dem Internet heruntergeladen werden.

Welche Voraussetzungen müssen meine Client-Rechner erfüllen?

Ein handelsüblicher PC ist ausreichend.

Auf den Clients muss Microsoft.NET Framework 4.5.1 installiert sein. Dies ist in der Regel der Fall, wenn Sie mit Windows 7 oder Windows 10 arbeiten. Es wird eine Bildschirmauflösung von mindestens 1280 x 1024 benötigt.

Wenn Sie mit unseren E-Mail-Modulen arbeiten wollen, ist die Voraussetzung, dass Sie mit Microsoft Outlook arbeiten.

Gibt es eine Demo-Version?

Ja. Gerne installieren wir Ihnen die Demo-Version kostenlos per Teamviewer auf einem Arbeitsplatz und geben Ihnen anschließend, bevor Sie anfangen zu probieren, eine kurze telefonische Einweisung.

Was kostet die individuelle Anpassung meiner Belege?

Das kommt auf die Anzahl Ihrer Belege an. Für die Fakturierung (Angebot, Auftragsbestätigung, Lieferschein, Rechnung, Mahnung) kostet die Anpassung 1000 Euro netto. Für die Warenwirtschaft kostet die Anpassung EUR 1200 netto. Für das PPS/ERP-System EUR 1500 netto.

Können meine bestehenden Daten übernommen werden?

Wir machen Ihnen gerne ein Angebot für die Übernahme Ihrer Daten.

Kundenstammdaten

Die Kundenstammdaten sind die Schaltzentrale für alle Aktionen, die einen Kunden betreffen.

Kundenstammdaten -> Registerkarte

Hier können Sie diverse Standardeinstellungen vornehmen, die dann in neu angelegte Belege übernommen werden. Zum Beispiel können sie aus den angelegten Liefer- und Rechnungsadressen eine als Standard setzen.

Kundenstammdaten -> Registerkarte

Hier können Sie für den Kunden einen Dokumentenordner einstellen, in dem Sie seine Dateien speichern können. Weiterhin können Sie Klassifizierungen eingeben und eine Sprache einstellunge. Die Sprach-Einstellung wird relevant, wenn Sie mit mehrsprachigen Belegen arbeiten.

Kundenstammdaten - > Suchen

Das Suchformular bietet Ihnen opulente Möglichkeiten, einen Kunden zu finden.

Kundenstammdaten -> Ansprechpartner

Pro Kunde können Sie Ansprechpartner hinterlegen.

Kundenstammdaten -> Ansprechpartner bearbeiten

Pro Ansprechpartner kann eingestellt werden, ob bzw. welche Belege er per E-Mail empfangen soll.

Kundenstammdaten -> Kundenartikel

Pro Kunden kann man spezielle Preise, Rabatte und individuelle Artikelnummern festlegen.

Kundenstammdaten -> Kundenadressen

Pro Kunden können Sie beliebig viele Liefer- und Rechnungsadressen eingeben.

Fakturierung -> Belegneuanlage

Die Belegneuanlage bietet eine Vielzahl von nützlichen Kopier-Optionen.

Kundenstammdaten - >Fakturierung

In der Fakturierung sehen Sie alle für den aktuellen Kunden erstellten unerledigten Belege für das aktuelle Finanzjahr. Erledigte Belege können jederzeit eingeblendet werden.

Kundenstammdaten -> Fakturierung -> Belegkopf

Im Belegkopf können Sie alle belegrelevanten Informationen eingeben. Für Einführungs- und Schlußtexte kann man auf hinterlegte Textbausteine zugreifen.

Kundenstammdaten -> Fakturierung -> Belegkopf - Liefer- und Zahlungskonditionen

Hier können Sie z. B. für den Beleg eine hinterlegte Liefer- und/oder Rechnungsadresse setzen.

Belegpositionen

Hier werden alle Belegpositionen eines Beleges angezeigt. Man kann leere Positionen anlegen oder aus der Artikelliste selektieren. Eine nützliche Funktion ist die PDF-Vorschau, mit der man jederzeit den aktuellen Stand des Beleges kontrollieren kann.

Sammelrechnungen

Unerledigte Lieferscheine können zu Sammelrechnungen zusammengefasst werden. Bestimmte Lieferscheine können zurückgehalten werden.

Artikelstammdaten

Jeder Artikel kann beliebig viele Lieferanten haben. Ein Lieferant ist der Hauptlieferant. Pro Lieferant kann man Staffeleinkaufspreise eingeben. Jeder Artikel kann beliebig viele Lager haben. Jeder Artikel kann beliebig viele Preisgruppen haben. Eine davon kann im Kunden selektiert werden. Jeder Artikel kann beliebig viele Anhänge haben. Dabei kann es sich um beliebige Dateien handeln, z. B. Zeichnungen, PDF-Dateien,etc. Sie können zu einem Artikel/Produkt Hinweise oder sogar einen Workflow hinterlegen. An diesem Workflow können beliebige viele Mitarbeiter in einer bestimmten Reihenfolge beteiligt sein.

Artikelstammdaten / Bestandsregisterkarte

Die Bestandsregisterkarte zeigt Ihnen alle bestandsrelevanten Informationen. Sie sehen die Bestände aller Lager, können sich die Übersicht aller Ab- und Zubuchungen anzeigen lassen, Bestandskorrekturen vornehmen und sich die Verursacher aller Bestandsarten anzeigen lassen, z. B. alle Auftragsbestätigungen, Bestell-Positionen, etc.

Artikelstammdaten / Registerkarte

Hier kann man eine Stückliste und einen Arbeitsplan anlegen. Die Stücklisten können mehrstufig sein. Man kann Stücklisteneinträge mit Arbeitsgängen verknüpfen. Dies ist relevant, wenn man später einen Fertigungsauftrag über Arbeitsgänge zurückmelden möchte.

Artikelstammdaten / Registerkarte

Sie können jedem Artikel 6 Grafiken zuordnen. Die Grafiken können auf vielfältige Weise, z. B. per Drag & Drop, hinzugefügt werden.

Bestellpositionen -> Wareneingang

Beim Wareneingang einer Bestellung kann z. B. eine Chargennr., ein abweichender Einkaufspreis und ein Stellplatz vergeben werden. Die Chargennr. kann auch automatisch vergeben werden.

Wareneingang -> Etikettendruck

Nach Buchung eines Wareneingangs können Sie sofort Wareneingangsetiketten ausdrucken. Diese können beispielweise mit einem EAN bedruckt werden, der z. B. die Artikelnummer den Stellplatz und die Chargennr. enthalten kann.

Eingangsrechnungen

Selbstverständlich können für eine Eingangsrechnung Splitbuchungen vorgenommen werden. Von der Eingangsrechnung aus können Sie direkt eine SEPA-Zahlung vornehmen. Sie können die Eingangsrechnung einscannen und der erfassten Eingangsrechnung als Anhang hinzufügen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, den Original-Beleg in einem Ordner archivieren zu müssen. Vorher gebuchte Wareneingänge können der Eingangsrechnung zwecks Rechnungskontrolle zugeordnet werden.

Werkzeugverwaltung

Hier können Sie Werkzeuge anlegen und mit Produkten verknüpfen. Wird ein Produkt gefertigt und zurückgemeldet, so erhöht sich automatisch der Zählerstand des Werkzeuges. Man kann Wartungen und Reparaturen protokollieren. Ein Werkzeug kann zur Wartung an einen Lieferanten verschickt und danach wieder eingebucht werden.

Übersetzer

Mit Hilfe unseres Übersetzers können Sie, falls Sie mit mehrsprachigen Belegen arbeiten, Ihre Fremdsprachen-Texte selber pflegen.

DATEV-Schnittstelle

Die DATEV-Schnittstelle ermöglicht Ihnen die Übergabe aller Ein- und Ausgangsrechnungen sowie Kassenbucheinträge für einen bestimmten Zeitraum im DATEV- oder optionalem Lexware-Format.

Sobald ein Beleg an die DATEV-Schnittstelle übergeben ist, wird er automatisch revisionssicher!

Menü-Verwaltung

Das Menüsystem vom vmAuftrag ist frei konfigurierbar.

Rechteverwaltung

Über die Rechteverwaltung kann man regeln, ob eine Gruppe auf ein Formular zugreifen kann. Weiterhin kann man noch festlegen, ob Bearbeiten, Löschen und/oder Neuanlage (sofern vorhanden) möglich sind. Die Rechte sollten ausschließlich auf Gruppen-Ebene gesetzt werden, da sonst die Verwaltung zu kompliziert wird. Jeder Benutzer muss mindestens einer Gruppe angehören. Wenn ein Benutzer bzw. dessen Gruppe Administrator-Rechte hat, gibt es bezüglich des Zugriffes keine Einschränkungen.

Druckdialoge - Alles kann per E-Mail verschickt bzw. als PDF erstellt werden

Jeder unserer Druckdialoge ist so konzipiert, dass Sie statt zu Drucken z. B. per E-Mail versenden können. In den Ansprechpartnern Ihrer Kunden oder Lieferanten können Sie hinterlegen, wer Empfänger für welche Belegart ist. Nachdem Sie dies gemacht haben, besteht keine Notwendigkeit mehr, Angebote, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen oder Mahnung auf Papier zu drucken.

Telefonanlagenanbindung

vmAuftrag ermöglicht Ihnen die Anbindung Ihrer Telefonanlage. Damit unsere TAPI-Schnittstelle funktioniert, muss vorher Ihr Telefonanlagen-Betreuer auf jedem PC die TAPI-Treiber installieren und unter Windows die Telefon-Einstellungen einrichten.

Customizing am Beispiel der Artikelstammdaten

Nicht jeder Kunden braucht die volle Mächtigkeit unserer Artikelstammdaten. Mit relativ wenig Aufwand können wir Ihnen von den Formulare, die Ihnen zu überladen sind, einen "Massanzug" anfertigen.

Suchmöglichkeiten in Tabellenansichten 1 von 3

In allen Tabellenansichten stehen Ihnen mächtige Suchmöglichkeiten zur Verfügung.

Suchmöglichkeiten in Tabellenansichten 2 von 3

Zum einen gibt es eine Volltextsuche.

Suchmöglichkeiten in Tabellenansichten 3 von 3

Zum anderen kann man, wie in Excel, über jeder Spalte ein Such-Menü aufklappen.

Anhänge

Nahezu jedem Datensatz, z. B. Eingangsrechnungen oder Bestellungen, können beliebig viele Anhänge hinzugefügt werden. Entweder über Drag & Drop oder über den Dateiauswahl-Dialog von Windows. Durch diese Archivierung ist die Ablage in Papierform nicht mehr notwendig

Vogel Software GmbH

"Kunden wollen keine Produkte - sie wollen Lösungen." - Getreu nach diesem Motto steht Ihnen unser qualifiziertes Team zur Seite.

SaaS, webbasiert, Cloud:
nein
On-Premises (lokale Installation):
ja
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Systemvoraussetzungen:
kompatible Betriebssysteme (läuft mit):
Win 10
Win 8
Win 7
Win Server
Mainframe basierend
Unix basierend
Linux basierend
Mac OS
Mobile Betriebssysteme (unterstützt):
iOS
Android
Alte kompatible Betriebssysteme:
Win 9x/ME
Speicherbedarf:
1 GB RAM
Datenträger:
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen:
Bildschirmauflösung ab 1280 * 1024
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch
Dokumentation:
Online-Hilfe, Demo-Version
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Customizing-Option:
gegen Entgelt möglich
Erstinstallation:
1989
Anzahl der Installationen:
zwischen 100 und 999
Sitz des Herstellers:
Deutschland
  • Liebig Maschinenbau GmbH
  • Jakob GmbH Bayreuth
  • Peiler und Klein Kunststofftechnik GmbH
  • SaF Gesellschaft für technische Sonderanlagen
  • NAPOS Kunststoffverarbeitung GmbH
  • DURO-TEC Kunststofftechnik GmbH
  • Oberpfälzer Kunststofftechnik GmbH
  • Drechsler Umweltschutz AG
  • Maschinenhandel Polewka
  • Habla Chemie GmbH
  • mw compounds
  • Seyffarth Keramik Creußen
  • NORD SÜD Programm
  • M. Seeber Kunststofftechnik
  • Sonnenbatterie Center Oberfranken
  • Occhipinti Kunststofferzeugnisse
  • P.E.P. Assembly GmbH
  • P.E.P. Elektronik GmbH
  • Pfaffenberger Wodka-Whisky-Welt
  • Schreinerei Seyferth
  • Rotmain Asphalt GbmH u. Co. KG
  • LT Elektronik Gera
  • Holzbau Weinert
  • KFZ-Service Lauss
  • IT-Service Bauer
  • Leupold Keramik
  • Stempel-Heinze
  • biesler elektronik
  • Fürst GmbH & Co. KG
  • green-brain-krautrock
  • Kalemegdan Disk
Kontakt:
Nachricht senden
Links:
Demoversion
anfordern
Informationsmaterial
URL anfordern
Software-Exposé
URL anfordern
Preis:
1.785 EUR (1.500 EUR zzgl. 19% MwSt) einmalig (Fakturierung inkl. 1 Arbeitsplatz)
178,50 EUR (150 EUR zzgl. 19% MwSt) pro Arbeitsplatz (Fakturierung weitere Arbeitsplätze)
3.570 EUR (3.000 EUR zzgl. 19% MwSt) einmalig (Warenwirtschaft inkl. 1 Arbeitsplatz)
357 EUR (300 EUR zzgl. 19% MwSt) pro Arbeitsplatz (Warenwirtschaft weitere Arbeitsplätze)
21.420 EUR (18.000 EUR zzgl. 19% MwSt) einmalig (Produktionsplanung, PPS, ERP)
357 EUR (300 EUR zzgl. 19% MwSt) pro Arbeitsplatz (Produktionsplanung weitere Arbeitsplätze)
4.760 EUR (4.000 EUR zzgl. 19% MwSt) einmalig (Ingenieurbüros inkl. 1 Arbeitsplatz)
297,50 EUR (250 EUR zzgl. 19% MwSt) pro Arbeitsplatz (Ingenieurbüros weitere Arbeitsplätze)

Suche in ähnlichen Rubriken:

Abrechnung, Fakturierung, Faktura Auftragsverwaltung, Auftragsbearbeitung Fotohandel PPS, Produktionsplanung Warenwirtschaft
Zeige alle 331 Software Rubriken

Die Software wurde von SoftGuide u.a. für folgende Projekte in Betracht gezogen:

Handwerksbetrieb sucht Handwerkersoftware (Bauelementehandel)

Projekt Nr.: 20/2128
Ausschreibung bis: 19. Jun 2020

Wir sind ein Handwerksbetrieb (Tischlerei) und handeln u.a. ... mehr

Handwerksbetrieb (Metall) sucht Unternehmenssoftware bzw. Komplettlösung (ERP)

Projekt Nr.: 20/2101
Ausschreibung bis: 26. Mai 2020

Wir sind ein Handwerksbetrieb (Metall) und suchen im Zuge unserer beabsichtigten ... mehr

Produktions- und Handelsunternehmen (Druckerzeugnisse) sucht Warenwirtschaft bzw. ERP

Projekt Nr.: 20/2081
Ausschreibung bis: 11. Mai 2020

Wir sind ein Produktions- und Handelsunternehmen (Druckerzeugnisse) und suchen eine ... mehr

weitere Ausschreibungen