Software > Nachrichten > MEDICAL OFFICE denkt mit!

MEDICAL OFFICE denkt mit!


Regelwerksassistent erleichtert die Arbeit

Pressemitteilung vom 12.07.2021 zur Firma INDAMED Entwicklung und Vertrieb GmbH

12.07.2021 - Halberstadt - Die tägliche Arbeit erfordert volle Konzentration von den Ärzten, denn sie müssen sich bei jedem neuen Patienten auf diesen einstellen. Außerdem ist der von ihnen geforderte Dokumentationsaufwand extrem hoch. Um diesen zu bewältigen, unterstützt die Praxissoftware MEDICAL OFFICE ihre Anwender mit dem Regelwerksassistenten.

Der Regelwerksassistent liefert wertvolle Abrechnungshinweise und Informationen zum Patienten. Er wird in MEDICAL OFFICE bereitgestellt und im Austausch mit Ärzten ausgearbeitet. Die Auswahl der Regeln kann jede Praxis, die die Arztsoftware MEDICAL OFFICE nutzt, individuell an ihre Bedürfnisse anpassen. Ist der Regelwerksassistent aktiviert, überprüft die Praxissoftware MEDICAL OFFICE live und automatisch beim aufgerufenen Patienten im Krankenblatt, ob Informationen fehlen, wie beispielsweise die Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Der Regelwerksassistent kann aber auch darauf hinweisen, dass Abrechnungsziffern fehlen.

Außerdem kann der Regelwerksassistent dem Arzt Untersuchungen vorschlagen, die dem Profil des Patienten entsprechen. Hierzu gehören geriatrische Untersuchungen ebenso wie Impfungen, die Kindervorsorge, die Krebsfrüherkennung oder das Hautkrebsscreening. So erhält der Patient die für ihn optimale Versorgung.

Die Meldungen des Regelwerksassistenten können mit einer Aktion verknüpft werden. Beispielsweise kann die Ziffer auf Knopfdruck abgerechnet werden oder der Arzt hinterlegt den MEDICAL OFFICE Dokumentationsassistenten und startet hierüber einen Workflow, der auf die Praxisabläufe abgestimmt ist.

Quelle: INDAMED Entwicklung und Vertrieb GmbH