Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > B1 Produktion, Einkauf > B1.09 PPS, Produktionsplanung > Produktionsplanung GQM MES QUALIFAX

Wir suchen Ihre Software!

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine passende Software?

Lassen Sie uns Ihnen geeignete Lösungen vorschlagen!

Software-Vorschlag

Kompatibel mit
 

Produktionsplanung GQM MES QUALIFAX

mehrstufige Feinplanung, Produktionsaufträge, Bestände, Bedarfe, Kapazität, Reihenfolge

Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch, mehrsprachig
Dokumentation:
Online-Hilfe
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
1996
Anzahl der Installationen:
ca. 100
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Preis:
Software wurde empfohlen bei folgenden Projekten:

Großunternehmen der Chemieindustrie (mit ERP / SAP) sucht KPI und Projektverfolgungssoftware

Großunternehmen der Chemieindustrie (mit ERP / SAP) sucht KPI und Projektverfolgungssoftware

Wir sind ein weltweit tätiges Unternehmen der Chemieindustrie (Farbenherstellung) mit ca. ... mehr

Software zur Produktionsplanung und -steuerung gesucht

Software zur Produktionsplanung und -steuerung gesucht

Wir suchen nach einer geeigneten Software, um unsere Abläufe zu vereinfachen bzw. zu optimieren. ... mehr

Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:
  • ausgefeiltes Planungsinstrumentarien in allen Bereichen (lang-, mittel oder kurzfristig)
  • die Darstellung aller Absatzdaten, Bestände und Planvorschläge
  • die Darstellung von Kundenauftragsfertigung, anonymer, gemischter Fertigung, Aktionen
  • die Darstellung der Jahresplanung der Verkaufsmengen und der Kapazitätsplanung
  • die Vorschlagsgenerierung in Abhängigkeit branchentypischer Parameter
  • die Bereitstellung der Grundlage für Kalkulationen, Budgetermittlungen, Kapazitätsbetrachtungen, Optimierungen und Nachbetrachtungen
  • Grundvoraussetzung für Instrumentarien der Kostenrechnung
  • die Absatz- / Strategische Planung, die mittelfristige Planung und die Feinplanung
  • Ermittlung der Produktions- und Materialbedarfe für die mittelfristige Planung für einen Zeitraum von einem Monat, eine oder mehrere Wochen
  • die mehrstufige Materialbedarfsplanung für alle rezeptur-, stücklistenrelevanten Komponenten, Halbfertigprodukte und Vorstufen
  • die Generierung von Bestellvorschlägen bei Unterdeckungssituationen
  • die Fortschreibung des Bestands von Lägern bzw. Chargenbeständen als neue Planungsgrundlage
  • die Aufteilungen der Produktionsaufträge auf die Anlage in der Feinplanung
  • die Gestaltung der Reihenfolge der Abläufe in der Feinplanung
  • die Berechnung von Zeitbedarfen der Anlagenbelegungen, Schichten und Personalbedarfen
  • die Generierung von Chargenvorschlägen und Anlagenzuordnungen und Darstellung in einer integrierten graphischen Plantafel (Ganttchart, Leitstand)
  • die Überführung der Plandaten in Fertigungsauftragsdaten und Chargen
  • die Berücksichtigung von Restriktionen und Spezifikationen von Anlagen und Maschinen, Umstell- und Reinigungszeiten in den Planungsläufen
  • die Unterstützung für eine rollierende Planungsmethode als auch für eine  Planungsmethode über feste Zeiträume bzw. Perioden
  • die Bereitstellung der in den Planungsläufen ermittelten Informationen, Daten und Anweisungen bzw. Reihenfolgen für weitere Anwendungen in Echtzeit  zur Verfügung und stellen ihrerseits wiederum die Grundlage für die Produktionsdurchführung dar
  • die Erfassung von notwendigen Ist- Daten in Produktion und Abfüllung/ Abpackung auf der Basis der Planung als Produktionsrückmeldung
  • die Möglichkeit der Rückmeldung der Istdaten auf Fertigungsauftrag oder Planauftrag manuell oder durch Anbindung an Steuerungssysteme
  • die Erstellung von Plan-, Soll- und Ist- Vergleichen über alle Unternehmensbereiche als Basis für eine ganzheitliche Unternehmensführung
  • die Erstellung von Auswertungen und Vergleichen von Planzahlen und Ist- Daten mit dem integrierten Berichtsgenerator als Diskussionsgrundlage für zukunftsweisende Entscheidungen
  • die Bereitstellung eindeutiger Ablauflogiken für die jeweiligen Sachverhalte, die Planung wird somit unabhängiger vom individuellen Wissen einzelner Mitarbeiter
  • Schnittstellen zur Einbindung in die gesamte EDV-Landschaft mit ERP-System und Steuerungsebene
Zielgruppen:
  • Lebensmittelindustrie
  • Nahrungsmittelhersteller
  • Brauindustrie
  • Getränkeindustrie
  • Konsumgüterindustrie
  • Kosmetik
  • Chemische Industrie
  • Baustoffindustrie
Weitere Programme des Herstellers:
Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Referenzen:

Auf Anfrage.

Counter