Software > Softwaresuche / Ausschreibungen > Soziale Organisation sucht HR-Software

Soziale Organisation sucht HR-Software

Suche / Ausschreibung von: Soziale OrganisationProjekt Nr. 17/846: beendet

Wir sind eine Organisation, die mit ca. 400 Mitarbeitern in der Sozialarbeit in über 30 Einrichtungen engagiert ist. Für die Personalverwaltung suchen wir eine HR-Software.

Anlass der Softwareeinführung ist:

  • aktuell begrenzter Überblick, bisherige Arbeit hatte Fokus der Sicherstellung der Gehaltszahlung
  • Optimierung und Professionalisierung der Personalarbeit und Unterstützung in Geschäftsentwicklung
  • Vereinfachung und Automatisierung von Prozessen, weg von dezentralen Excellisten
  • Entlastung der Führungskräfte und Einrichtungsleiter
  • Entwicklung und Auswertung von Personalkennzahlen
  • Verbesserung Mitarbeiterzufriedenheit (Ansprache zu Jubiläen, ..)


Ziel ist die Verbesserung im Personalmanagement:

  • Auswertungs- und Analysemöglichkeiten - z.B. Fluktuation, Fehlzeiten, BEM (Betriebliche Eingliederungsmanagement), Urlaub
  • automatisierte Wiedervorlagen - z. B. Jubiläen, Höherstufungen, Wiedervorlage erweitertes Führungszeugnis und Immatrikulationsbescheinigung, Rückkehr Elternzeit
  • Personalcontrolling und -planung optimieren
  • Unterstützung Personalentwicklung (Mitarbeitergespräche, Zielvereinbarung, Dokumentation Werdegang, ...)
  • Effizienz
  • Vordrucke, Schreiben generieren (Hinterlegung eigener Formulare und Muster)
  • eAkte, Dokumentenmanagementsystem ausbauen


Grundlegenden Funktionen der HR-Software, die den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit der Durchführung von Fachaufgaben betraut sind, zur Verfügung stehen sollen:

  • Verwaltung Personaldaten
  • Auswertung Personalkennzahlen (Fluktuation, Krankenstand, Beschäftigungsdauer, Jubiläen, Höherstufungen, Anteil erfolgreicher Einstellungen an den Gesamteinstellungen – Verbleib nach Probezeit), Personalkosten (nach Einrichtung, Entwicklung - pro Kopf und gesamt, Personalkostenplanung)
  • Erinnerung an: Jubiläen, Höherstufungen, Ende Probezeit - gern auch via E-Mail an direkte Vorgesetzte (nicht nur an Personalbereich)
  • Erinnerung, wenn relevante Dokumente fehlen (z. B. Führungszeugnis) - dafür bitte nicht extra selber Wiedervorlage setzen müssen
  • Ermöglichen von Personalcontrolling
  • ohne Personalpapierakte schnell Überblick über Mitarbeiter haben
  • Auswertungen nach Dienstgruppen, Gesellschaft und Kostenstelle
  • Talentmanagement
  • Unterstützung des Tarifvertrags AVL (Arbeitsrechtliche Vertrauensleute) und AVR (Richtlinien für Arbeitsverträge, bis Ende 2018 geplant)
  • Schnittstellen: zwecks Personalabrechnung und Lohn ist die Zusammenarbeit mit LODAS und DATEV erforderlich
  • wünschenswert wäre ein webbasiertes System



Mittelfristige Planungen und Wünsche für die Zukunft sind es, anhand von Kennzahlen Personalarbeit besser zu steuern, Effekte sehen zu können etc. und verlässliche Standards zu haben (Einbindung Bewerbermanagement, Ausschreibungen).

 
Es sollen folgende Daten verarbeitet werden:

  • Stammdaten
  • Bewegungsdaten
  • Fehlzeiten
  • Mitarbeitergespräche
  • Weiterbildungsinformationen
  • Krankenzeiten
  • Wechsel innerhalb der Tochtergesellschaften
  • Fluktuation
  • Personalkosten


Es sind ca. 5-10 Software-Arbeitsplätze und ca. 30 Arbeitsplätze mit lesendem Zugriff geplant. Datenmigration aus LODAS und DATEV Personalmanagement classic wäre hilfreich.

Wir haben 30 Softwarelösungen recherchiert. Beispielsweise kommen aufgrund der spezifischen Anforderungen folgende Lösungen in Frage:

Software Lösungen gefunden
SoftGuide Rechercheteam hat die Arbeit an der Ausschreibung beendet.
Weitere vorgeschlagene Softwarelösungen zu diesem Projekt
Projektdokumentation
Weitere vorgeschlagene Softwarelösungen mit detaillierten Informationen, projektspezifischen Fragestellungen und Antworten sowie strukturierten Vergleichsmöglichkeiten stehen in der Projektdokumentation zur Verfügung:

Projektstatistik

Anzahl
Recherchierte und befragte Lösungen 30
Selektierte potentiell relevante Lösungen (davon veröffentlicht) 14 (4)
Gesendete E-Mails (Fragen, Rückfragen) und Telefongespräche 74
Erhaltene E-Mails von Anbietern 33
Direkte Antworten auf die Ausschreibung 5
Als relevant eingestufte und eingepflegte Antworten 145

Kontakt zum ausschreibenden Unternehmen aufnehmen:

Die Ausschreibung ist bereits beendet.

Fragen zu Ausschreibungen beantworten wir gerne unter Tel. 05363 / 8094-0 oder per E-Mail an info@softguide.de