Software > Softwaresuche / Ausschreibungen > Textilunternehmen sucht ERP mit Onlineshop

Textilunternehmen sucht ERP mit Onlineshop

Suche / Ausschreibung von: TextilunternehmenProjekt Nr. 21/2719: beendet
Suchen Sie auch eine Software?
Passende Softwarerubriken:

Wir sind in der Textilbranche als Hersteller und im Vertrieb (B2B / B2C) tätig und suchen ein neues ERP-System, idealerweise mit integriertem Onlineshop, aufgrund gesteigerter Anforderungen an den Webshop mit zusätzlichen B2C-Funktionalitäten. Gewünscht ist eine Cloud-Lösung.

Folgende Anforderungen soll die Software erfüllen:

Zentrale Funktionen:

muss:

  • Änderungsprotokoll
  • Kopierfunktion für Stammdaten
  • zentrale Stammdaten für alle Mandanten (Kontenplan, Debitoren, Kreditoren; Debitoren unterscheidbar nach B2C und B2B --> ggf. auch unterschiedliche  Nummernkreise zur Unterscheidung möglich)
  • Datensicherung bzw. Wiederherstellung
  • Report Designer (Belege)
  • Report Designer (Auswertungen)
  • Form Designer

kann:

  • Mehrwährungsfähigkeit (Belege in der Fremdwährung des Kunden / Lieferanten; automatischer Import von Währungskursen der Zentralbank)
  • Mehrsprachigkeit (Applikationssprache; Belegsprache der Kunden / Lieferanten, Sprache für Auswertungen)
  • Berechtigungskonzept (Zuordnung Benutzer zu Benutzerrollen; vom Kunden zu verwalten)
  • Pflichtfeld- und Plausibilitätsprüfung (für Stammdaten und Bewegungsdaten; zu prüfende Felder und Plausibilitätskriterien vom Kunden zu verwalten)
  • Dateianhänge (z.B. Word, Excel, Powerpoint, PDF, Bild, Video; Zuordnung der Dateien zu Stammdatensätzen oder Bewegungsdaten)

Finanzbuchhaltung:

muss:

  • Schnittstellen zu DATEV, ELSTER, vorhandener Fibu

kann:

  • offene Posten
  • Zahlungsverkehr

Anlagenbuchhaltung:

muss:

  • Schnittstelle zu vorhandener Fibu

Kostenrechnung / Controlling:

kann:

  • Ist- und Plankostenrechnung
  • Voll- und Grenzplankostenrechnung
  • Kostenarten, -stellen, -träger
  • Deckungsbeitragsrechnung (Gesamkosten-/Umsatzkostenverfahren)
  • innerbetriebliche Leistungsverrechnung
  • Projektkostenrechnung
  • Reporting
  • Schnittstellen

Artikel / Lager:

muss:

  • Artikelstammdaten (Mengeneinheiten, Artikelvarianten, Ersatzartikel, Lieferanten, ABC-Klassifizierung, Verpackung, Katalogartikel, Gefahrgut)
  • Lagerverorte (länderübergreifend)
  • Lagerplätze (Lagerorganisation: fest, variabel, chaotisch. inkl. Sortierung Packlisten nach ergonomischen Laufwegen)
  • Konsignationslager
  • Materialbedarfsplanung (Min.-/Max.-Bestände, Beschaffungszeit, Verkaufsaufträge, Produktionsaufträge)
  • Artikelreservierung (Bestandsreservierung bei Angeboten bzw. Aufträgen unterschieden nach B2C bzw. B2B)
  • Lagerbewertung (FIFO / LIFO / Durchschnitt, Abwertungen, Niederstwertprinzip)
  • Inventur (Stichtagsinventur, Permanente Inventur)
  • Reporting
  • Schnittstellen

kann:

  • Bestandsoptimierung (ABC-Klassifizierung, Bedarfsprognose)
  • Umlagerungsvorschläge

Einkauf / Beschaffung:

muss:

  • Lieferantenstammdaten (Ansprechpartner, Bonusverwaltung, Preislisten)
  • Bedarfsanforderungen
  • Bestellvorschläge
  • Anfragen
  • Rahmenbestellungen
  • Bestellungen

kann:

  • Intercompany
  • Workflow Bestellungsfreigabe
  • Workflow Rechnungsfreigabe
  • Lieferantenbewertung
  • Lieferantenreklamationen
  • SRM (Supplier Relationship Management)
  • Reporting
  • Schnittstellen

Produktion:

muss:

  • Fertigungsstücklisten / Rezepturen (Versionsverwaltung, Plausibilitätsprüfung, Freigabe-Workflow)
  • Kalkulation (Vorkalkulation, Mitkalkulation, Nachkalkulation)
  • Product Information Management (PIM) (Metadaten, Kataloge, Text (Beschreibung, Übersetzungen, Pflegehinweise) und Bildverwaltung)

kann:

  • Produktionsplanung/-steuerung (PPS) (Typ: Diskrete Fertigung/Prozessfertigung, Fertigungsart: Einzel-/Projekt-/Serien-/Massenfertigung, Planung gegen unbegrenzte/begrenzte Kapazitäten)
  • Chargen-/Seriennummern (Chargenrückverfolgung)
  • Varianten
  • Betriebsmittel
  • Ressourcen
  • Werkzeuge
  • Kapazitätsplanung
  • Produktkonfiguration
  • Fertigungsvorschläge
  • Fertigungsaufträge (auftragsabhängige Fertigungsstücklisten)
  • Workflow Fertigungsauftragsfreigabe
  • Fremdfertigung
  • Kuppelproduktion
  • Rückmeldungen
  • Schnittstellen

Logistik:

muss:

  • Wareneingang (Wareneingangskontrolle, Herkunftsnachweis)
  • Wareneinlagerung
  • Disposition
  • Kommissionierung
  • Versandaufträge (abgeschlossene Versandaufträge sollten Kreditkartenabbuchungen als bestätigt auslösen)
  • Retourenabwicklung
  • Exportabwicklung (Beträge unter EUR 1.000)
  • Zollabwicklung (Ausfuhrgenehmigung - Beträge über EUR 1.000)
  • Schnittstellen (Logistik-Dienstleister, DHL, UPS, Fedex u.a.; Möglichkeit der Auswahl von verschiedenen Versanddienstleistern für Lieferung/Retoure (Hintergrund: im B2C Versand wird automatisch ein Rückversand-Lable ausgedruckt))

kann:

  • Fuhrparkverwaltung
  • Frachtkostenabrechnung
  • Leergutverwaltung
  • Reporting (Sicherheitsdatenblätter, Intrastat Meldungen zum Warenverkehr, Zusammenfassende Meldung (ZM))

Marketing / CRM:

kann:

  • Interessentenstammdaten (Dublettenprüfung)
  • Kampagnensteuerung
  • Lead-/Opportunity Management
  • Besuchsberichte
  • Call Center
  • Rahmenverträge
  • Vertreter (Gebietsverwaltung)
  • Außendienst
  • Provisionierung
  • Online Marketing (Social Media, Blogs, Foren, Instant Messaging)
  • Mobile Datenerfassung
  • Reporting
  • Schnittstellen

Verkauf:

muss:

  • Kundenstammdaten (alternative Lieferadressen, Konzernstrukturen, Ansprechpartner, Kundenbewertung/-klassifizierung, Kreditlimit, Bonusverwaltung)
  • Absatz- und Umsatzplanung
  • Versandkostenermittlung
  • Kundenreklamationen (Retouren und Rücksendeverfolgung)
  • Rechnungen und Sammelrechnungen (auch Proforma Rechnungen)
  • Gutschriften
  • Kassenlösung (POS) (frei konfigurierbare Tastatur, Kundendisplay, Zahlungsarten)
  • E-Commerce / Web-Shop (B2B, B2C, Merkzettel, Bestellhistorie, Zahlungsarten, Auswertungen)
  • Reporting
  • Schnittstellen

kann:

  • Bonitätsprüfung
  • Sanktionslistenprüfung
  • Verkaufspreisermittlung (Verkaufspreise/-rabatte abhängig vom Kunden/Kundengruppe/Artikel/Artikelgruppe/Menge, Kalkulation Produktion/Zu-/Abschläge)
  • Angebote (Kreditlimitprüfung, Bestandsreservierung, Deckungsbeitragsrechnung (Margenprüfung))
  • Rahmenaufträge (Deckungsbeitragsrechnung (Margenprüfung))
  • Aufträge (Kreditlimitprüfung, Bestandsreservierung, Auftragsbezogene Stücklisten, Ersatzartikel bei Nicht-Verfügbarkeit - Unterscheiden nach B2C / B2B Mandant; wichtig: Umwandlung mehrerer Einzelbestellungen (B2B) zu einer Sammelbestellung)
  • Streckengeschäft
  • Kampagnenpreise
  • Intercompany

Service:

kann:

  • Service-Artikelstammdaten
  • Service-Planung
  • Service-Angebote
  • Service-Verträge
  • Reparaturaufträge
  • regelmäßiger Service und Wartungen
  • Reporting
  • Schnittstellen

Personalwesen:

kann:

  • Personalstammdaten
  • Personaleinsatzplanung
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Reisekostenabrechnung
  • Zeiterfassung
  • Zugangskontrolle
  • Bewerberverwaltung
  • Personalentwicklung
  • Reporting
  • Schnittstellen

Sonstige Funktionalitäten:

muss:

  • Scanner (für Packstraßen, Artikelverwaltung und Inventur und Warenrücklieferung)
  • Dokumenten Management (DMS) (Ablagestruktur, Feldstruktur / Indexing / Klassifizierung, Versionen, Volltextsuche, Workflows, Records Management, Integration mit Office-Produkten)
  • Datenübernahme Altsystem (Stammdaten und Bewegungsdaten)

kann:

  • BDE Terminals
  • Business Process Management (BPM)
  • Qualitätsmanagement
  • Workflow Management (Stammdatenanlagen/-änderungen, Einkaufsbestellungs/-rechnungsfreigabe, Fertigungsauftragsfreigabe, Zahlungsfreigabe, grafische Modellierung/Darstellung, Vertreter (Proxies))

Zentrale Schnittstellen:

kann:

  • Microsoft Office (Excel, Word, Outlook)
  • EDI (Electronic Data Interchange)
  • Telefonanbindung / TAPI
  • Business Intelligence (BI)

Webshop:

muss:

  • SEO Optierung (URL, Meta-Tags, Rich Snippets)
  • Suchmaschine (externe Suchmaschine kann integriert werden?)
  • Filtermöglichkeit (es können verschiedene Produktatattribute als Filter ausgewählt werden. (Geschlecht, mehrere Kategorien, Produktattribute wie: Größe, Gewicht, Länge, Farbe, Neuheiten, Top Seller, Verfügbarkeit...))
  • Layout Vorlagen
  • Produktdarstellung (Bilder, Videos, Zoom, 360 Grad Ansicht)
  • Produktdetailseite
    • Kundenbewertungen
    • Artikelvergleichsfunktion
    • Merkzettelfunktion
    • Artikel Quick-View
    • Verfügbarkeit (Funktionalität darf nur im B2B Mandaten angezeigt werden)
    • Lieferzeit (Funktionalität darf nur im B2B Mandaten angezeigt werden)
    • Verknappungsfunktion (Anzeige der noch verfügbaren Menge (…es gibt noch 3 Artikel dieser Größe…), für B2C Anwendung)
  • Artikelvorschläge
    • Upselling ("kann"-Funktion)
    • Cross-Selling
    • zuletzt gesehene Produkte
    • kuratierte Produkte (es ist möglich Produkt-Sets zu erstellen und anzeigen zu lassen (z.B. bei Klick auf ein Produkt des Sets))
  • Gastbestellung
  • Schnittstellen/Funktion
    • Bestandteil ERP (entweder Webshop ist integriert oder es gibt bestehende Schnittstellen)
    • Schnittstelle zu ERP
    • Übertrag bestehender Logindaten (Endkunden können sich mit bestehendem Login anmelden; aktuell E-Mail Adresse als Username)
    • externer Zahlungsdienstleister
    • Schnittstelle / Plugin zu E-Mail Dienstleister
    • B2B Funktionalität (unterschiedliche Preislisten und Steuereinstellungen sind möglich)
    • Blog Funktionalität (Content Management Möglichkeiten (Bild/Text/Video))
    • Rechte / Rollen Konzept mit Zugang (z.B. User haben unterschiedliche Berechtigung; Agentenrolle: User hat mit einem Login Zugriff auf unterschiedliche/definierte B2B Konten)
    • Mehrsprachigkeit
    • Dublettenprüfung bei Anmeldung (E-Mail-Adresse) (E-Mail ist Username bei Anmeldung)
    • Gutscheinfunktionalität (generische, individualisert und personalisiert)
    • Marktplätze (welche Schnittstellen existieren? z.B. Amazon, Ebay)
    • Versanddiensleister (welche Schnittstellen existieren? DHL, UPS, …)
    • Track-and-Trace-Systeme (zu Versanddienstleistern vorhanden?)
    • Webtracking (Schnittstellen / Integrationen vorhanden für Google GA4, Facebook Insight)
    • PIM

Es werden ca. 15 Software-Arbeitsplätze benötigt (ca. 10 concurrent user).

Hinweis von SoftGuide: Ein Lastenheft samt Fragebogen für Softwareanbieter kann gegebenenfalls bei SoftGuide angefordert werden.

Wir haben 18 Softwarelösungen recherchiert. Beispielsweise kommen aufgrund der spezifischen Anforderungen folgende Lösungen in Frage:

TRIMIT Fashion - Branchenlösung für die Fashion und Modebranche
MODE PROFI Warenwirtschaftssystem für Textilgroßhandel Produktion
Indigo Fashion Software
BE-Fashion auf Basis Microsoft Dynamics 365 F&O und BC
ProMode
bertaplus - ERP, CRM, EDI, BI und Lagerlogistik in einem
INTEX IX FUSION PRO
TextileGraphics von LSE-Software OHG
pio ERP - Das Unternehmensportal für den Mittelstand
Software Lösungen finden';
Das SoftGuide Rechercheteam erarbeitet weitere potenzielle Lösungen...
Weitere vorgeschlagene Softwarelösungen zu diesem Projekt
Projektdokumentation

Weitere vorgeschlagene Softwarelösungen mit detaillierten Informationen, projektspezifischen Fragestellungen und Antworten sowie strukturierten Vergleichsmöglichkeiten stehen in der Projektdokumentation zur Verfügung:

Projektstatistik

Anzahl
Recherchierte und befragte Lösungen 18
Selektierte potentiell relevante Lösungen (davon veröffentlicht) 10 (9)
Gesendete E-Mails (Fragen, Rückfragen) und Telefongespräche 61
Erhaltene E-Mails von Anbietern 9
Direkte Antworten auf die Ausschreibung 0
Als relevant eingestufte und eingepflegte Antworten 3

Kontakt zum ausschreibenden Unternehmen aufnehmen:

Die Ausschreibung ist bereits beendet.

Fragen zu Ausschreibungen beantworten wir gerne unter Tel. 05363 / 8094-0 oder per E-Mail an info@softguide.de