Software > Nachrichten > Download Infografik - E-Learning Trends

Download Infografik - E-Learning Trends


Trends in deutschsprachigen Unternehmen

Pressemitteilung vom 29.07.2021

In dieser Infografik zum Thema "E-Learning Trends" stellen wir Ihnen die derzeit wichtigen Trends für das digitale Lernen im Rahmen der Aus- und Weiterbildung in Unternehmen vor. Diese E-Learning Trends werden in verschiedensten Lernplattformen und Webbasierten Trainings berücksichtigt.

Trends in deutschsprachigen Unternehmen E-Learning Trends
Blended Learning
Moderne und klassische Lernkonzepte kombinieren
Blended Learning ist die Verknüpfung von digitalem Lernen und Präsenzschulungen. Diese Verbindung nutzt die Vorteile beider Lernformen. Blended Learning wird als zentraler Bestandteil des betrieblichen Lernens angesehen.
Virtuelle Klassenräume / Webinare
Ortsunabhängige Siminare
Webinare sind Seminare, die im Internet abgehalten werden. Das Webinar ist kostengünstiger als ein Seminar vor Ort. Reisekosten und Raummiete entfallen und zugleich können Teilnehmer ortsunabhängig von der Teilnahme an Webinaren profitieren.
Videos / Erklärfilme
Erklärvideos sorgen für mehr Verständnis
Gute Erklärvideos können für nachvollziehbare Lerninhalte und gleichzeitig für Transparenz sorgen. Einen kurzen Film zu schauen ist effektiver als viele Seiten zu lesen. Der Lerninhalt kann kompakt und spannend präsentiert werden.
Micro Learning / Learning Nuggets
Flexibel in den Alltag integrierbar
In der Kürze liegt die Würze. Das gilt auch oder gerade für das Lernen. Learning Nuggets bzw. das Micro Learning mit kurzen Lerneinheiten von ca. 5-10 Minuten ist einer der wichtigsten Trends im E-Learning. Lehrreich und unterhaltsam und schnell absolviert bringen die kleinen Learning Nuggets Spaß und Wissen zugleich.
Online-Coaching / -Tutoring
Online-Coaching hat viele Vorzüge
Online-Coaching ist zeitlich flexibel und daher gut mit anderen beruflichen Terminen in Einklang zu bringen. Potentielle Kunden bzw. Lernende sind bei der Suche nach einem Coach nicht durch räumliche Aspekte begrenzt.
Mobile Anwendungen / Apps
Spontanes und ortsunabhängiges Lernen
Lernen, wann und wo der Lernende mag. Per App über ein mobiles Endgerät können Lerninhalte in der Bahn, im Wartezimmer oder auch im Café oder bei Exkursionen usw. abgerufen werden. Es kann spontan, wann immer Zeit dafür ist, gelernt werden. Mobiles Lernen ist als Ergänzung für klassische Lehr- und Lernkonzepte hervorragend geeignet.
Online-Prüfungen
Tests und Prüfungen im E-Learning
Vor dem Beginn des E-Learnings sind Tests wichtig für die Einstufung der Lernenden. Nach einer entsprechenden Prüfung können die Autoren bzw. Dozenten die Kursplanung exakt gestalten und an die jeweilige Zielgruppe perfekt anpassen.
Web Based Training (WBT)
Bewährte und moderne Form des E-Learning
Das webbasierte Lernen verbindet Interaktivität und Effizienz beim Lernen. Webbasierte Lerninhalte können in die kontinuierliche Weiterbildung von Mitarbeitern perfekt eingebunden werden. Die Lerninhalte sind meist standardisiert, wodurch sich die Kosten für die Weiterbildung reduzieren.
Adaptive Learning
Personalisiertes Lernen
Ein besonders wirkungsvolles Lernkonzept ist das adaptive Lernen. Hierbei werden weitgehend automatisch der Lernpfad und die Inhalte an den Lernenden kontinuierlich angepasst. Das E-Learning System reagiert auf Testergebnisse und passt den weiteren Content für den Lernenden automatisch an.
Simulation
Ursache- und Wirkungszusammenhänge
Simulationen sind ein wichtiger Trend im Bereich E-Learning. Sie bilden reale Szenen ab und veranschaulichen durch interaktive Visualisierungen den Zusammenhang von Ursache- und Wirkung. Lernende profitieren durch die Simulationen, da Situationen völlig ungefährlich durchgespielt werden können. Szenarien können beliebig oft wiederholt werden und die Rahmenbedingungen können dabei verändert werden.
Augmented Reality / Mixed Reality
Digitale und analoge Realitäten verknüpfen
Die ergänzende Realität verknüpft digitale und analoge Eindrücke. AR ist besonders für Training an Maschinen geeignet. Informationen werden z.B. über AR-Brillen eingeblendet, während die Maschine im Hintergrund sichtbar ist. AR macht außer Maschinen zum Beispiel auch Anlagen, Fahrzeuge oder Daten virtuell erlebbar.
Chatbots / Lernassistenten
Digitale Lehr- und Lernbegleiter
Digitale Helfer, Lernassistenten und Chatbots können das E-Learning ideal begleiten, da sie leicht erreichbar und ansprechbar sind. Sie unterstützen den Lernprozess individuell und stehen quasi als Tutor zur Verfügung. Der Dialog mit den Lernenden fördert in der Regel die Aktivität.
Lernumgebungen in virtuellen 3D-Welten
Hoher Lerneffekt durch VR (Virtual Reality)
Mittels VR (Virtual Reality) können Simulationen kostenintensiver oder auch gefährlicher Situationen umgesetzt werden. Die Lernenden können in die Lernwelt eintauchen und ungefährdet die verschiedensten Situationen durchspielen. Risikolos können z.B. chirurgische Eingriffe ausprobiert werden. In virtuellen Welten kann ein Stellvertreter des Lernenden (Avatar) auch in definierten Szenarien mit anderen Nutzern agieren.
Software-Recherche
"Projektbezogen, anbieterneutral, kostenfrei und kompetent!"
Nutzen Sie für Ihre Recherche Marktübersichten wie z.B. www.softguide.de. Falls die Recherche nach der passenden Software zu viel Ihrer Zeit beansprucht, übermitteln Sie uns Ihre Anforderungen und wir recherchieren kostenlos und unverbindlich für Sie!


Download Infografik zum Thema "E-Learning Trends"
Quelle: SoftGuide