Software > Öffentliche Organisationen und Institutionen > Behörden, Ämter > COM.beihilfe digital

COM.beihilfe digital

COM.beihilfe digital unterstützt Sie bei Ihrer Krankenfürsorge
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 
 

Das Programm ist eine leistungsstarke Windows-Anwendung, die auf umfassenden Erfahrungen von Praktikern aus der Beihilfebearbeitung und von Software-Entwicklern basiert. Schon nach kurzer Zeit werden Sie sich in den Funktionen zu rechtfinden und mit dem Programm intuitiv arbeiten. Zur Unterstützung stehen Ihnen das Handbuch und eine umfangreiche, funktionsbezogene Online-Hilfe zur Verfügung.

KIDbeihilfe kann Bundesrecht und das niedersächsische Beihilferecht abbilden. Unterschiedliche Eigenbehalte und Kostendämpfungspauschalen können so berücksichtigt werden. Das Abrechnen von Verwaltungskosten für die Bearbeitung von Beihilfeanträgen ist problemlos möglich.

Das Festsetzen von Beihilfen ist umfangreich und arbeitsintensiv. Das Programm ermöglicht es, die Bearbeitung zu optimieren und diese akten-und fast papierlos zu gestalten.

Typische Arbeitsschritte werden automatisiert:

  • Führen eines Posteingangsbuches
  • Aufnahme und Prüfen der Beihilfefallstammdaten
  • Aufnahme und Prüfen der Personenstammdaten des Antragstellers, des -Ehegatten und der Kinder
  • Angaben zur Krankenversicherung
  • Eingabe einer Pflegestufe
  • Ermitteln von Bemessungssätzen
  • Verwalten mehrerer Anschriften und Bankverbindungen
  • Abschlagszahlungen
  • Anerkennungen (z. B. Sanatorium,Heilkur, Physiotherapie)
  • Erstellen der Bescheide, von Auszahlungsunterlagen, von Datenträgern für den Datenträgeraustausch usw.

Bei all diesen Tätigkeiten wird durch die Automatisierung der Ablauf der Festsetzung stark vereinfacht. Die notwendigen Daten sind nur einmal einzugeben und stehen den Mitarbeitern für weitere Verarbeitungen sofort zur Verfügung. Die Belegerfassung erfolgt bei vielen Aufwandsarten mit Hilfe von Sondermasken.

Folgende Abrechnungen sind schnell und ohne großen Aufwand durchzuführen:

  • Ambulante Pflege,Arztkosten,stationär Familien- und Hauspflegekräfte
  • Heilkur,Kombinationspflege,Krankenhausbehandlung,Pflegepauschale,
  • Pflege-Hilfsmittel,Physiotherapie,Sanatoriumsbehandlung,Sehhilfen,
  • Stationäre Pflege,Zahnersatz,Zahlungen an Psychotherapie-Gutachter und Rentenversicherer

Praxisgerecht, transparent, effizient:

  • Anwenderfreundliche Masken bieten während der Dateneingabe umfassende Unterstützung und entlasten unnötige Rechenvorgänge.
  • Umfangreiche Plausibilitäts-Kontrollen – Prüfung der Beihilfeberechtigung, der Berücksichtigungsfähigkeit, fehlende Angaben zur Krankenversicherung – begleiten die Tätigkeit der Festsetzung.
  • Die Prüfungen auf Doppel-Einreichen von Belegen oder Überschreiten der Jahresfrist nimmt das Programm vor.
  • Bei der Prüfung von Heilpraktiker-Rechnungen entfällt der manuelle Abgleich zwischen der Gebührenordnung für Heilpraktiker und der Gebührenordnung für Ärzte, da dieser vom Programm vorgenommen wird.
  • Unterstützt wird der Anwender auch bei der Begrenzung von Beihilfen und Leistungen aus einer Krankenversicherung als Höchstsatz auf die tatsächlich entstandenen Aufwendungen (100 %- Abgleich).
  • Zu den Aufwandsarten werden Textbausteine angeboten, die jederzeit gemäß den eigenen Bedürfnissen ergänzt oder geändert werden können.
  • Prüfungen der Festsetzungen kann man nach Eingabe von Vorprüfungskriterien,wie Zufallsgenerator,Beihilfesumme, Aufwandsart, programmgestützt durchführen.
  • Eine umfangreiche Benutzer- und Berechtigungsverwaltung steht zur Verfügung.
  • Für Anwender von Gehaltsabrechnungssystemen,z. B. KIDICAP®,ist eine Schnittstelle zur Übernahme notwendiger Daten vorgesehen. KIDbeihilfe ist mandanten- und netzwerkfähig.
Funktionen:
Aufgabenmanagement
Formularmanagement
Gebührenmanagement
Klientenverwaltung
Textbausteine
Vorlagenmanagement
Workflow-Management
Zielgruppen:

Kontakt:
Nachricht senden
Links:
Videotermin
anfragen
Informationsmaterial
URL anfordern