Software > Dienstleistungen > Bankensoftware > RiskLine-P

RiskLine-P

System zur Distribution und Qualitätssicherung von Kurs- und Preisinformationen
 
 
 
 
 
 
 
 
Informationsmaterial

RiskLine-P ist ein Softwaresystem zur Abfrage, Distribution und Qualitätssicherung von Kurs- und Preisinformationen, das die Validierung von Informationen nach definierten Regeln erlaubt. Durch den Einsatz der Lösung wird eine konsistente und qualitätsgesicherte Kursversorgung aller Zielsysteme beim Finanzdienstleister gewährleistet. Schließlich birgt die Verwendung falscher Kursinformationen für Finanzdienstleister ein großes Risikopotenzial. Bei der Berechnung von bspw. Fonds-Rücknahmepreisen würde die Verwendung falscher Kursinformationen für Finanzdienstleister ein enormes Risiko darstellen, was im schlimmsten Fall mit daraus entstehenden Schadensfällen verbunden wäre. Mit RiskLine-P erfolgt die Kursversorgung zentral in einem vorgelagerten Prozess.

RiskLine-P fragt gezielt Kursinformationen verschiedener Qualitäten (realtime/ delayed/ EOD) bei verschiedenen Datenlieferanten ab, prüft diese unter Verwendung verschiedener (z. B. statistischer) Methoden und leitet die qualitätsgesicherten Kursinformationen an die Zielsysteme weiter, die den jeweiligen Kurs benötigen. Die Abfrage bei den Datenlieferanten erfolgt zu dem Zeitpunkt, zu dem die Zielsysteme die Daten für Weiterverarbeitungen benötigten, d. h. „just-in-time“, und in der gewünschten Datenqualität.

Mit RiskLine ist die einmalige und die frequenzielle Abfrage von Kursinformationen möglich. Dabei generiert RiskLine alle benötigten Kursanfragen selbstständig und gewährleistet so einen hohen Automatisierungsgrad. Durch die Integration verschiedener Datenlieferanten kann der Ausfall eines Datenlieferanten durch Nutzung alternativer Lieferanten kompensiert werden.

Aufgrund der offenen Systemarchitektur können beliebig viele Datenquellen und Zielsysteme an RiskLine-P angeschlossen werden. Derzeit werden folgende Datenquellen und Systeme unterstützt:

  • Marktdatenquellen wie Bloomberg,  IS.Teledata, Telekurs Financial …
  • Interne Systeme wie SCD, XENTIS, Murex, Olympic, Avaloq, Excel/ CSV …

Ihr Nutzen:

  • Gewährleistung der Datenkonsistenz
  • Qualitätssicherung aller Kurse und Preise
  • Automatisierung der Marktdatenversorgung
  • Erfüllung aufsichtsrechtlicher Anforderungen
  • Revisionssicherheit bei der Marktdatenversorgung
  • Ausfallsicherheit bei der Datenversorgung
  • Transparenz bei der Kostenrechnung
Abkürzungen:
bspw.: beispielsweise
Referenzen:
  • HVB Banque Luxembourg S.A.
  • Hypo Real Estate Bank International AG
  • Nord/LB Luxembourg S.A.
Kontakt:
Nachricht senden
Software-Exposé
URL anfordern
Funktionen:
Kompetenz- und Kontrollfunktionen
Konsolidierung
Plausibilitäts-Checks
Qualitätssicherung
Risikobewertung
Transaktion-Überwachung
Preis:
auf Anfrage

Lernen Sie die Software näher kennen! Fordern Sie einen Videotermin für eine persönliche Präsentation an!

Technische Angaben:
webbasiert:
nein
SaaS, Cloud:
nein
On-Premises (lokale Installation):
ja
multiuser-fähig (netzwerkfähig):
ja
Wartung:
im Preis enthalten
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Schulung:
im Preis enthalten
Hotline:
im Preis enthalten
Installationssupport:
im Preis enthalten
Dokumentation:
Handbuch, Online Hilfe, Technische Dokumentation
Dialogsprache(n):
Englisch, Deutsch, Französisch
Systemvoraussetzungen:
kompatible Betriebssysteme (läuft mit):
Win 11
Win 10
Win 8
Win 7
Win Server
Mainframe basierend
Unix basierend
Linux basierend
Mac OS
Mobile Betriebssysteme (unterstützt):
iOS
Android
Alte kompatible Betriebssysteme:
Win Vista
Win XP
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen:
Oracle Datenbank

RiskLine-P wird in folgenden Rubriken gelistet: