Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > A6 Internet-Software > A6.01 CMS > Infopark Fiona 7
Informative Grafiken zu Infopark Fiona 7 (Der Infopark Fiona 7 besteht aus CMS und WebCRM)

Infopark Fiona 7

Der Infopark Fiona 7 besteht aus CMS und WebCRM

Beschreibung
 
Screenshots
 
Technische Details / Preise
 
Referenzen
   
Programmname:  Infopark Fiona 7
Der Infopark Fiona 7 besteht aus CMS und WebCRM
Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
anfordern
PDF-Download
anfordern
vom Anbieter
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme

Hersteller: Infopark AG
Ansprechpartner: Herr Christian Arnold Tel.: +49 30 747993-0   E-Mail-Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:
1. Produktbild Infopark Cloud Express
Diashow von Infopark Fiona 7

Infopark CMS Fiona 7 – Freundlich. Einfach. Stark.

Content Management System zur Umsetzung interaktiver und dynamischer Webauftritte.

Das Content Management System von Infopark in der Version 7 bietet neben der gewohnter Leistungsfähigkeit viele neue Optionen, um schneller als je zuvor interaktive und dynamische Webauftritte umzusetzen.

Bei der Kombination von Ruby-on-Rails mit Infopark CMS Fiona werden das Layout und die Funktionalität als Rails-Anwendung konzipiert und entwickelt. Die Inhalte hierfür liefert das CMS. Für die Zusammenarbeit beider Komponenten sorgt der Rails Connector für CMS Fiona.

In diesem Zusammen­wirken des praxiserprobten CMS mit dem modernen Ruby-on-Rails-Framework lassen sich schnell hochperformante und skalierbare Websites und Web-Anwendungen erstellen, in denen Content-Pflege, Content-Veröffentlichung, Dialog-Anwendungen harmonisch integriert sind.

Für das CMS Fiona bieten wir Unternehmen und Organisationen darüber hinaus ein Setup für die Cloud.

Maßgeschneiderte Web-Anwendungen

CMS Fiona verbindet gezielte Informationsaufbereitung mit perfekter Integration von mehreren Länderauftritten, Microsites und Kundenbeziehungsmanagement. Mit dem Content Management System lassen sich die Möglichkeiten maßgeschneiderter Web-Anwendungen unkompliziert und schnell nutzen - von der Corporate Website über den Kundendienst bis zum Informationsportal.

Flexibilität & Zukunftssicherheit: Cloud-Setup für das WebCMS

Mit CMS Fiona 6.10 bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, Websites auch professionell als WebCMS in der Cloud zu betreiben. Der Betrieb in der Cloud bietet immense Vorteile - von denen schon heute viele unserer mittelständischen Kunden profitieren. So kann man auf Knopfdruck auf zusätzliche Kapazitäten zugreifen – diese sind dann sofort startklar.

Haben wir Ihr Interesse am WebCMS und dem Cloud-Setup geweckt? Fordern Sie weitere Informationen über unser Kontaktformular an. Möchten Sie herausfinden welches CMS - klassisch oder cloudbasiert - am Besten für Sie geeignet ist? Wir und unsere Servicepartner beraten Sie gerne.

Einsparpotentiale:

Produktbild Infopark Fiona

Der Einsatz von CMS Fiona bringt Nutzeffekte in vielen Bereichen. Die wichtigsten Faktoren sind:

  • Einsparung von Kosten bei der Administration, Redaktion und Verwaltung von webbasierten Informationssystemen
  • Erhöhung der Produktivität durch unternehmensweite Anwendungsintegration und Automatisierung von Routinearbeiten
  • Verbesserung der Qualität durch Mehrfachnutzung von Content bei durchgängiger Einhaltung des Corporate Designs, automatische Linkverwaltung etc.
  • Reduktion von Risiken durch detaillierte Kontrolle des Lebenszyklus' von Inhalten und zeitgesteuerte Veröffentlichungsprozesse

Allein durch die gemeinsame Verwaltung von Inhalten für Print und online lassen sich schnell Beträge im fünf- bis sechsstelligen Bereich einsparen.

Zielgruppen:

Fiona 7 wurde speziell für anspruchsvolle Internet- und CMS-Projekte im Enterprise-Bereich entwickelt.
Auf unserer Cloud-Plattform mit Content-Management- und Online-Marketing-System realisieren unsere Partner branchenunabhängig professionelle Internet-Auftritte. Zahlreiche Installationen gibt es jedoch in den Bereichen Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Transport/Logistik, öffentliche Verwaltung, Medien und Industrie. Weitere Zielgruppen sind:

  • Mittelstand
  • Großunternehmen
  • Banken
  • Versicherungen
  • Bildung- Forschung
  • Öffentliche Verwaltung
  • Versorger
  • sowohl B2B als auch B2C
Counter