Software > Öffentliche Organisationen und Institutionen > Behörden, Ämter > AntragsManager / CT-Gründungsmanager

AntragsManager / CT-Gründungsmanager

AntragsManager - Digitalisierung von Antragsverfahren
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 

Der AntragsManager als Lösung für das OZG (Onlinezugangsgesetz)

Der AntragsManager ist eine generische Software und Plattform im Sinne einer sogenannten Low-Code/No-Code Technologie zur Digitalisierung von beliebigen Anträgen (bzw. Anzeigen – weiterhin Anträge genannt) gemäß OZG. Aber nicht nur einzelne OZG-Anträge können abgebildet und für online Abrufe digitalisiert werden (bspw. über ausfüllbare PDFs) sondern der AntragsManager kann auch fachliche Regelwerke abbilden und „Wissen" hinterlegen, um beispielsweise verbundene Leistungen (sogenannte Lebenslagen) direkt in Kombination beantragen zu können. Zudem können auch die sogenannten beizubringenden Dokumente (Nachweise) ausgesteuert und vom Antragssteller direkt mit eingereicht werden. Mit dem AntragsManager kann somit die OZG Stufe 3 direkt erfüllt werden.

Mittels einer ausgefeilten, - seit über 16 Jahren bewährten und sukzessive erweiterten Administrationsoberfläche -können die meisten Einstellungen bin hin zur detaillierten Ausgestaltung einer jeden einzelnen Frage (also einem „Feld" auf einem Antrag) komplett ohne Programmierung vorgenommen werden.

Integriert sind zahlreiche vorkonfigurierte Schnittstellen gemäß XÖV-Standardisierung zur automatisierten Übertragung der Anträge direkt in die Fachverfahren sowie weitere notwendige Konnektoren z.B. auch zu Bezahlmodulen.

Funktionsweise des AntragsManager

Der AntragsManager ist in der Lage, sowohl verschiedenste Arten von einzelnen Anträgen abzubilden als auch diese regelbasiert mit weiteren Anträgen zu verknüpfen und somit Kombinationen von Leika-Leistungen abzubilden. Der Aufbau der Software lässt eine individuelle Aufbereitung eines Fragenkataloges sowie der Anordnung der Fragen über Kategorien zu. So ist es möglich, Formulare „1:1" digital auf dem Bildschirm abzubilden – und nicht nur PDFs ausfüllbar zu machen - und unabhängig von einzelnen Antragsformularen eine Formularübergreifende Logik zu implementieren.

Es ist zudem nicht notwendig, ein herkömmliches (Antrags-)Formular als Basis für die Erfassungsmaske zu nutzen, lediglich die Definition der Fragen und damit der Datenfelder ist erforderlich. Der AntragsManager arbeitet intern ganz ohne herkömmliche Formulare mit der Metaformular-Technologie, so dass jederzeit Anpassungen für die Erhebung von Daten vorgenommen werden können ohne direkt ein Formular anpassen zu müssen. Als Ausgabe der Daten kann jeweils ein Protokoll oder (PDF-)Dokument (PDF/A – Konform) erstellt oder auch ein Formular als ein PDF-Formular ausgefüllt werden. Der Prozess bzw. der Antrag ist jedoch unabhängig vom Formular selbst, so dass die Möglichkeit besteht, z.B. bei bundesweit harmonisierten Dokumenten spezielle (ggf. örtliche, organisationsinterne oder bundeslandspezifische) Fragestellungen hinzuzufügen und dennoch den „gleichen Antrag" nutzen zu können.

Der AntragsManager zeigt sich somit als flexible Basisplattform, die sich ohne Programmieraufwand schnell und individuell auf die jeweiligen Kundenbelange einstellen lässt.

Schnittstellen

Im AntragsManager sind folgende Schnittstellen modular enthalten:
- OSCI-Anbindung
- EGVP-Postfach
- ODAV-Schnittstelle über Webservice
- Uniplus per OSCI-Anbindung
- Paypal
- KommWis über WebService (Xgewerbeanzeige)
- MGewerbe
- WZ-Modul zur Vorhabensklärung / Abgrenzung der Tätigkeit
- AusweisApp2 (ab Juni 2021)

Neu in 2021

Es ist eine komplett endgeräteunabhängige Bearbeitung möglich. Bei Datenerfassung an einem PC kann das Smartphone als Unterschriftenpad eingebunden werden oder über die Handykamera Unterlagen hochgeladen werden.

Schnittstellen:
xgewerbeanzeige
Zielgruppen:
  • Handwerkskammer (HWK)
  • Handelskammer (IHK)
  • Existenzgründungsberatung
  • Wirtschaftsförderung
  • Behörden
  • Öffentliche Institutionen
  • Beratercenter
  • Kommunen
  • Länder
  • Gewerbeämter
SaaS, webbasiert, Cloud:
ja
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Systemvoraussetzungen:
kompatible Betriebssysteme (läuft mit):
Win 10
Win 8
Win 7
Win Server
Mainframe basierend
Unix basierend
Linux basierend
Mac OS
Mobile Betriebssysteme (unterstützt):
iOS
Android
Alte kompatible Betriebssysteme:
Win Vista
Win Phone / Mobile
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch
Dokumentation:
Demo-Version
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
nicht erforderlich
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
2003
Anzahl der Installationen:
60
Sitz des Herstellers:
Deutschland
  • Starter Shop - Handwerkskammer Lüneburg Stade
  • Starter-Center Niedersachsen
  • Starter Center - Handwerkskammer Karlsruhe
  • formularcenter-nrw.de - Landesinitiative Nordrhein-Westfalen
  • Startercentren Landesinitiative Baden-Württemberg
  • EA des Landes Niedersachsen
  • EA des Landes Mecklenburg Vorpommern
  • Einheitlicher Ansprechpartner Bremen
Kontakt:
Nachricht senden
Links:
Videotermin
anfragen
Online-Vorführung
Termin anfordern
Demoversion
anfordern
Informationsmaterial
URL anfordern
Software-Exposé
URL anfordern
Preis:
ab 11.424 EUR (9.600 EUR zzgl. 19% MwSt) einmalig (Serverlizenz)
ab 416,50 EUR (350 EUR zzgl. 19% MwSt) monatlich (Hosting / Pflege)

Suche in ähnlichen Rubriken:

Behörden, Ämter Formular-Management-Systeme
Zeige alle 332 Software Rubriken