Software > Gesundheitswesen und Medizin > Pflegeheime, Altenpflege > Dakota LE - verschlüsselter Datenträgeraustausch

Dakota LE - verschlüsselter Datenträgeraustausch

Dakota LE verschlüsselt und verschickt Abrechnungsdaten an Kostenträger

Version:  aktuell

Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 
 

Dakota LE ist ein Programm zur gesicherten Übertragung von Abrechnungsdaten an die Annahmestellen der Kranken- und Pflegekassen per sicherer Online-Kommunikation, die ab 2006 von den Dienstleistern angewandt werden muss. Dabei steht Dakota für Datenaustausch und Kommunikationen auf der Basis Technischer Anlagen und LE für Leistungserbringer. Das Dakota-Programm zum Verschlüsseln und gesicherten Übertragen der personenbezogenen Daten per Datenfernübertragung (DFÜ) an die Kostenträger ist in den Versionen dakota.ag für Arbeitgeber und dakota.le für Leistungserbringer verfügbar.

Voraussetzung für den elektronischen Datenaustausch personenbezogener Daten ist, dass Vertraulichkeit, Integrität und Verbindlichkeit in gleicher Weise sichergestellt werden wie beim herkömmlichen papiergebundenen Abrechnungsverfahren, z. B. durch verschlossene Umschläge und persönliche Unterschriften. Dakota LE verschlüsselt und versendet die von Ihrer Abrechnungssoftware im Edifact-Format bereitgestellten Dateien. Eine Konvertierungssoftware für den benötigten internationalen Edifact-Standard ist bei Bedarf erhältlich.

Das notwendige Zertifikat beantragen Sie während der Installation des Programms. Es wird von unserem Trustcenter ausgestellt, ist kostenpflichtig und muss alle 3 Jahre verlängert werden. Das Versenden Ihrer als Datei erstellten und über eine spezielle Verschlüsselung geschützten Daten erfolgt entweder bequem von Dakota LE oder Dakota LE reicht die verschlüsselten Dateien an Ihr Standard-Mail-Programm zum Versenden weiter. Sie brauchen keine CDs oder andere elektronische Datenträger mehr. Die DTA-Daten werden bequem per Online-Verbindung papierlos übertragen und von der Datenannahmestelle über ein ITSG-Zertifikat eindeutig identifiziert. 

Mit der Software Dakota LE können Sie einen Wartungsvertrag für die Installation, Updates, Support, Fernwartung und Hotline erwerben. Diese Unterstützung ist nur für Endkunden (Leistungserbringer) gedacht. 

Die Auflagen der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder, Daten mit personenbezogenem Inhalt auf dem Transportweg zu sichern, werden durch die Anwendung des Programms Dakota erfüllt.

Funktionen:
Medizinische Abrechnung
Verschlüsselung
Zielgruppen:

Dakota LE ist für sogenannte "sonstige Leistungserbringer" im Gesundheitswesen,

  • wie Pflegedienste, Pflegeheime,
  • Fahrdienste, Taxibetriebe,
  • Rettungsdienste, Krankentransporte, Feuerwehren,
  • Orthopädieschuhtechniker,
  • Sanitätshäuser,
  • Sozialämter
  • und alle anderen Dienstleister in der Gesundheitsbranche

entwickelt worden, die Abrechnungsdaten an die Abrechnungsstellen der Krankenkassen / Pflegekassen schicken dürfen.

Preise:
178,50 EUR (150 EUR zzgl. 19% MwSt) einmalig
ab 3,57 EUR (3 EUR zzgl. 19% MwSt) monatlich - Wartungsgebühr (Laufzeit i.d.R. 3 Jahre)
auf Anfrage (Zertifikatsgebühren, wird von der ITSG berechnet.)
Kontakt:
Nachricht senden
Links:
Videotermin
anfragen
Informationsmaterial
URL anfordern