Software > IT-Sicherheit > ISMS (Information Security Management) > fuentis Suite

fuentis Suite

Integrierte Managementsysteme für Cyber- und Informationssicherheit
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 

fuentis Suite: Modulare und integrierte Managementsystemsoftware

Überblick der Module

Die fuentis AG ist ein spezialisierter Anbieter für Softwareprodukte und Beratung rund um Cyber- und Informationssicherheit und zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen IT-Betriebs. Die fuentis Suite verfügt über die Module ISMS, BCM, DSMS, CMDB, DMS und ETL und unterstützt Normen und Verordnungen wie z.B. ISO 27001, BSI Standards 100/200, KRITIS-V, EU-DSGVO, BAIT, TISAX.

Mit der fuentis Suite können folgende Module integrativ als Standardsoftware eingesetzt werden:

  • fuentis ISMS (Informationssicherheitsmanagementsystem),
  • fuentis BCM (Business Continuity Management / Notfallmanagementsystem),
  • fuentis DPM/DSMS (Datenschutzmanagementsystem),
  • fuentis CMDB (Configuration Management Database),
  • fuentis DMS (Dokumenten Management System) und
  • fuentis ETL (Extract, Transform, Load)

fuentis ISMS

Mit der fuentis ISMS (Informationssicherheitsmanagementsystem) können u.a. die Standards bzw. Verordnungen ISO 27001/ISO 27002, ISO 27005, BSI Standards 100 und 200, KRITIS-V, VdS 10000, ISIS 12, NIST, TISAX, BAIT, VAIT, KAIT, IEC 80001 umgesetzt werden. Das fuentis ISMS ist der optimale GSTOOL-Nachfolger und die perfekte Lösung für die Umsetzung des BSI IT-Grundschutzes.

Funktionalitäten des fuentis ISMS Moduls: 

  • Managementsystem für Informationssicherheit gemäß DIN ISO/IEC ISO 27001
  • IT-Grundschutz nach BSI-Standard 100-1, 100-2, 100-3 
  • Modernisierter IT-Grundschutz nach BSI-Standard 200-1, 200-2, 200-3
  • Maßnahmen zur Basis-, Kern- und Standard-Absicherung
  • Umsetzung von BSI-Standards B3S für KRITIS Sektoren
  • GSTOOL Alternative
  • Umsetzung von verschiedenen Standards wie VdS 10000, ISIS 12, NIST, TISAX, BAIT, VAIT, KAIT  
  • Kombination von verschiedenen Katalogen (z.B. BSI IT-Grundschutz und ISO 2700x)
  • Integration mit CMDB, IT-Notfallmanagement (BCM) und Datenschutzmanagement

fuentis BCM

Das Modul fuentis BCM (Business Continuity Management) können u.a. für ein Notfallmanagementsystem nach ISO 22301 und BSI Standards 100-4 bzw. 200-4 (in Vorbereitung) anwendet werden. Hier können u.a. die Kritikalität von Geschäftsprozessen bestimmt werden, unterschiedliche Schadensszenarien erfasst, eine Business Impact Analyse (BIA) durchgeführt, Notfall-/Wiederherstellungshandbücher verwaltet und Übungen und Schulungen organisiert werden.  

Funktionalitäten des fuentis BCM Moduls:

  • Umsetzung der Anforderungen aus BSI Standard 100-4 / 200-4 sowie ISO 22301
  • Strukturierter Aufnahmeprozess der IT-Notfallplanung
  • Integration mit den fuentis Modulen CMDB und ISMS sowie Anbindung von weiteren Systemen
  • Erstellung einer BIA, eines IT-Notfall- und IT-Betriebshandbuchs
  • Aktualisierung der Dokumente und Serverinformationen
  • Darstellung von Verantwortlichkeiten des Personals in der Organisation
  • Abbildung von Abhängigkeiten zwischen Prozessen, Services und der IT
  • Umfassendes Aufgabenmanagement und Webmodul zur strukturierten Pflege

fuentis DPM

Das Modul fuentis DPM (Datenschutzmanagementsystem) unterstützt bei der Erfüllung der Anforderungen der Vorgaben der EU-DSGVO zum Datenschutz. Das Modul ermöglich u.a. die Organisation von Datenverarbeitungsprozessen und die Generierung von Berichten von Verarbeitungstätigkeiten und Auftragsverarbeitungen für die Aufsichtsbehörden.

Funktionalitäten des fuentis DPM Moduls für Datenschutzmanagement:

  • Abbildung der Datenverarbeitungsprozesse in der Organisation
  • Erstellen eines Verzeichnisses für die Verarbeitungstätigkeiten (Verfahrensverzeichnisse)
  • Dokumentation der Verarbeitungstätigkeiten von Datenverarbeitern (Auftragsverarbeitung)
  • Dokumentationserfordernisse für Risk und Privacy Impact Assessment aufnehmen (RIA, PIA)
  • Risk Assessment zur Festlegung geeigneter technisch-organisatorischer Maßnahmen (TOM)
  • Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA)

fuentis CMDB

Als zentrale Datendrehscheibe kann die fuentis CMDB (Configuration Management Database) für eine Konformität zur ITIL genutzt werden. Im Gegensatz zu anderen CMDB-Lösungen bezieht das fuentis CMDB Basismodul nicht nur sämtliche ITIL-Einheiten einer Organisation mit ein, sondern erweitert diese auch um alle sicherheitsrelevanten Daten, Informationen, Aktivitäten, etc. somit können Sie z.B. auch Schutzbedarfe, Verantwortlichkeiten, Veränderungen, Datenflüsse, Beziehungen u.v.m. in den Attributen der Items anlegen und abbilden.

Funktionalitäten des fuentis CMDB Moduls:

  • Zentrale Datenquelle und Arbeitsbasis für IT-Service-Management
  • IT-technische, objekttechnische, kaufmännische, organisatorische, prozessuale, infrastrukturelle, gesetzliche und sicherheitskritische Informationen an einem Ort - komplett, aktuell, standardkonform und frei von Redundanzen
  • Vollständige Abbildung der IT-Infrastruktur (ITIL)
  • Konfigurierbare Items für IT-Verwaltung und IT-Security
  • Grafische Darstellung von Abhängigkeiten der Items
  • Identifizierung von Störfaktoren und Störursachen (Risikoanalyse)
  • Ermittlung von Auswirkungen (IT Change Management)

fuentis DMS

Das Modul fuentis DMS (Dokumenten Management System) berücksichtigt u.a. die Anforderungen an eine normgerechte Dokumentenlenkung. Mit dem fuentis DMS kann der Lebenszyklus eines Dokuments von der Erstellung über die Revisionierung bis hin zur Archivierung gemäß ISO 9001 organisiert werden.

Funktionalitäten des fuentis DMS Moduls:

  • Normgerechte Dokumentenlenkung für Vorgabedokumente, Begleitdokumente, Nachweisdokumente, Standards, etc.
  • Automatische Benachrichtigung betroffener Mitarbeiter bei Änderungen
  • Wiedervorlagetermine organisieren
  • Aufgaben- und Eskalationsmanagement
  • Bereitstellung von Versionsänderungen (Versionsvergleich)
  • Automatische Archivierung und Revisionierung
  • Feld- und Volltextsuche
  • Schnellansichten der Dokumente als PDF
  • Umfassendes Benutzerrechtemanagement
  • Normgerechte Dokumentation

fuentis ETL

Das Modul fuentis ETL (Extract, Transform, Load) dient zur Anbindung von Drittsystemen über konfigurierbare, webbasierte ETL-Schnittstellen

Zielgruppen:

Eignet sich für:

  • Konzerne
  • Bundes- und Landesbehörden
  • Städte und Kommunen
  • KMUs
  • Hochschulen
  • Kritische Infrastrukturen (nach KRITIS-V)

Kunden fragten
Können komplexe Organisationsstrukturen abgebildet werden?

Mit der fuentis Einheitenverwaltung besteht die Möglichkeit Mandanten und Unter-Mandanten einzurichten und Benutzer diesen Benutzer zuzuweisen und entsprechende Berechtigungen für diese Mandanten zuzuweisen.

Jeder Mandant kann über eine eigene LDAP-Verbindung verfügen. Jeder Mandant kann eigene Rechtemanager verfügen.

Können benutzerdefinierte Anforderungen und Maßnahmen verwaltet werden?

Mit dem fuentis Katalog Manager können vielfältige Kataloge durch den Benutzer zusätzlich zu den Standardkatalogen vom  BSI oder der ISO erstellt werden. Folgende Kataloge können Benutzer selbst zusammenstellen und kombinieren:

  • Bausteine
  • Anforderungen
  • Maßnahmen
  • Gefährdungen / Risiken
  • Schwachstellen
  • Schadensszenarien
  • Fragebogen für eine Schutzbedarfsfeststellung
SaaS, webbasiert, Cloud:
ja
On-Premises (lokale Installation):
ja
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Systemvoraussetzungen:
kompatible Betriebssysteme (läuft mit):
Win 10
Win 8
Win 7
Win Server
Mainframe basierend
Unix basierend
Linux basierend
Mac OS
Mobile Betriebssysteme (unterstützt):
iOS
Android
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe, Demo-Version, Technische Dokumentation
Schulung:
auf Anfrage
Hotline:
im Preis enthalten
Installationssupport:
im Preis enthalten
Wartung:
im Preis enthalten
Customizing-Option:
auf Anfrage
Sitz des Herstellers:
Deutschland
  • Konzerne
  • Bundesbehörden
  • Landesverwaltung inkl. Landesbehörden
  • Landespolizei
  • Landkreise
  • Wasser- und Abwasserzweckverband
  • KMUs
  • Landes- und Privatbanken
  • Beratungsunternehmen
  • Produktionsunternehmen
  • Kritische Infrastrukturen (z.B. Kliniken)
Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner
Frau Valerie Behnk
+49 (331) 885 9211 -0
Links und Kontakt:
Videotermin
anfragen
Online-Vorführung
Termin anfordern
Demoversion
direkt zur Webseite
Informationsmaterial
direkt zur Webseite

Suche in ähnlichen Rubriken:

Cyber Security, Internet Security Datenschutz ISMS (Information Security Management)
Zeige alle 332 Software Rubriken