Software > Dienstleistungen > Unternehmensberatung, Rechtsanwalt > InsoSB plus

InsoSB plus

Schuldnerberatung und Antragstellung Verbraucherinsolvenz und Regelinsolvenz

Version:  1.18

Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Insolvenzsoftware InsoSB plus unterstützt Schuldnerberater, Rechtsanwälte und Steuerberater bei der Erstellung und Bearbeitung von außergerichtlichen Schuldenbereinigungen und der Ausfertigung der Antragsformulare. Komfortable Serienbrieffunktion, Terminerinnerungen, E-Mail-Versand, Briefvorlagen- und Adressenverwaltung, Anträge auf Verfahrenskostenstundung und Restschuldbefreiung sind einige der zahlreichen Funktionen der bewährten und praxisorientierten Lösung.

InsoSB plus erleichtert die Antragsstellung für Verbraucher- und Regelinsolvenzen und stellt insgesamt fünf Formularsätze für die Antragstellung auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zur Verfügung. Sie umfassen die Anträge einer Verbraucherinsolvenz (IK-Verfahren in der amtlichen Fassung 7/2014 sowie 1/2021) und zwei weitere Fassungen bzgl. Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens (IN-Verfahren) für natürliche Personen, Selbstständige oder ehemals Selbstständige, für die das Regelinsolvenzverfahren gilt, mit Antrag auf Restschuldbefreiung (nicht Verbraucher gem. § 304 InsO).

Für die Antragstellung auf Insolvenzeröffnung bei juristischen Personen / Personengesellschaften stehen zwei Fassungen zur Auswahl, der Antrag auf Eröffnung eines IN-Verfahrens und der Antrag auf Eröffnung eines IN-Verfahrens mit Eigenverwaltung.

Mit InsoSB plus verwalten Sie Ihren gesamten Schriftverkehr und können auf über 200 Makros aus den Bereichen Schuldner-, Gläubiger- und Forderungsdaten sowie Termin- und Plandaten zurückgreifen. Ob die flexible Erstellung von Vorlagen, das Einbinden von Makros oder die integrierte Druckerverwaltung und Papierfachsteuerung für den Einsatz vorgedruckter Briefbögen – InsoSB plus erlaubt komfortables und schnelles Arbeiten. Alle Briefe werden automatisch als PDF gespeichert und können leicht als Anlage in Microsoft Outlook verschickt werden.

Das Statistik-Modul von InsoSB plus sorgt nach Bearbeitung und Validierung der Daten für die Übermittlung der Überschuldungsstatistiken an das Statistische Bundesamt für Beratungsstellen (0014) und beratene Personen (0015). Zusätzlich kann eine umfangreiche Auswertung als Leistungsnachweis für die Beratungsstelle erstellt werden.

InsoSB plus kann bereits mit der Grundlizenz von mehreren Anwendern gemeinsam genutzt werden. Die Lizenzen sind nicht arbeitsplatzabhängig, sondern regeln nur den gemeinsamen, gleichzeitigen Datenbankzugriff. Mehrere Lizenzen erlauben das gleichzeitige Arbeiten mit InsoSB plus.

Weitere Vorteile sind:

  • kompakte Darstellung der Mandanten- und Antragsdaten
  • einfache Handhabung und schnelle Einarbeitung
  • übersichtliche Dokumentenablage des Schriftverkehrs
  • schnelle Verarbeitungsgeschwindigkeit im Netzwerk
  • modulares und flexibles Programmsystem
  • kompetente Support-Hotline, Beratung sowie Fernwartung
  • kontinuierliche Software-Weiterentwicklung
Abkürzungen:
InsO: Insolvenzenordnung
PDF: Portable Document Format
Funktionen:
Archivierung
Aufgabenmanagement
DMS
Dokumentenvorlagen
E-Mail-Management
Fall-Management
Formularmanagement
Fristenmanagement
Kalender- und Terminmanagement
Klientenverwaltung
Stammdatenmanagement
Textbausteine
Vorlagenmanagement
Workflow-Management
Zielgruppen:
  • Rechtsanwaltskanzleien
  • Notariate
  • Insolvenzverwaltungen
  • Steuerberatung
  • Sanierungsberatung
  • Schuldnerberatungsstellen
Preise:
ab 474,81 EUR (399 EUR zzgl. 19% MwSt) pro Arbeitsplatz - Vollversion
ab 355,81 EUR (299 EUR zzgl. 19% MwSt) pro Arbeitsplatz - 2. und weitere Lizenzen
Kontakt:
Nachricht senden
Links:
Videotermin
anfragen
Demoversion
anfordern
Informationsmaterial
URL anfordern
Software-Exposé
URL anfordern