Software > Produktion, Einkauf und Lager > Lagerverwaltung, Warehouse Management > move)log® – Lagerverwaltungssoftware / LVS

move)log® – Lagerverwaltungssoftware / LVS

move)log® - Lagerverwaltungssoftware (LVS)
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 

Überblick der Leistungsfähigkeit der Lagerverwaltungssoftware move)log®   

move)log®

Die Warehouse Management Software move)log® ist eine Branchenlösung zur Lagerverwaltung für Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen u.a. aus den Bereichen Groß- und Einzelhandel, Technischer Großhandel (TGH), Lebensmittel, Industrie- und Konsumgüter, Stückgut, Silolagerung, Baustoffe und Sanitär (SHK), Gefahrstoffe und Entsorgung, Automotive, Elektronische Komponenten, Medizinprodukte, Krankenhauslogistik, Möbel, Textilien und Logistikdienstleistung/ Kontraktlogistik sowie lagerführende Speditionen.

Mit move)log® können Sie modernste Lagertechnik anbinden, von MDE-Terminals, Staplerleitsystem, Barcode/RFID-Technik, Pick-by-Voice und Pick-by-Light bis zur Anbindung von automatischen Kleinteilelägern (AKL), Verschiebe- und Hochregallägern. move)log® bietet Lösungen für Speziallogistik wie Frische- und Tiefkühllagerung sowie Gefahrgutlagerung.

Dabei lässt sich move)log® aufgrund der skalierbaren Lizenzierungspolitik in jeder Unternehmensgröße einsetzen, Sie zahlen nur für das was Sie auch tatsächlich nutzen.

Das macht move)log® nicht nur für große und mittlere Unternehmen interessant, sondern bietet auch für kleine Unternehmen eine budgetgerechte Lösung. Smarte Business Software für alle.

Vorteile beim Einsatz von move)log® auf einen Blick:

  • Viele verschiedene Lagertypen

  • Erreichung eines hohen Automatisierungsgrades der Abläufe

  • Jederzeitige Auskunftsfähigkeit über alle Bestandsebenen

  • Rückverfolgbarkeit der Materialbewegung vom Versand bis zum Wareneingang

  • Durchgängiges Tracking & Tracing von Chargen oder NVE

  • Wegeoptimierung, Parallele Kommissionierung und Multi-Order-Picking

  • Optimierung von Lagerdurchlaufzeiten

  • Senkung der Kommissionierfehlerquote

  • Exakte aktuelle Bestandsinformation durch Online-Status von Kommissionierern und Staplern

  • Individuelle Konfiguration und Abrechnung von Dienstleistungen (Lagergeld)

  • Optionale Hinzunahme der Transportmanagement Software move)trans® und der Fuhrparkverwaltungssoftware move)fleet® zu einer vollumfänglichen und integrierten Logistiksoftware

move)log® Startpaket

Das move)log® Startpaket enthält alle Funktionen, welche zur Abbildung der regelmäßigen Prozesse in einem Lager benötigt werden. Dazu zählen unter anderem die Ein- und Auslagerung, Kommissionierung, Umlagerungen, Ab- und Umpackvorgänge, Konfektionierung und Inventur.

Vorteile:

  • Skalierbar für jeden individuellen Funktionsbedarf
  • Optimierung von Lagerdurchlaufzeiten
  • Senkung der Kommissionierfehlerquote
  • Hoher Automationsgrad der Abläufe
  • Individualisierbar mit integrierter Design- und Entwicklungsumgebung
  • Unmittelbare Integration der ERP-Module und Technologie von Microsoft Dynamics™ NAV bzw. Microsoft Dynamics™ 365 Business Central
  • Integration mit jedem anderen ERP-System durch Interface-Technologie (optional)

Funktionen:

  • Verwaltung von beliebig vielen Standorten
  • Mehrmandantenfähigkeit
  • Multilingualität (standardmäßig deutsches und englisches Sprachpaket – weitere auf Anfrage)
  • Abbildung der regelmäßigen Lagerprozesse (z.B. Ein- und Auslagerung, Kommissionierung, Umlagerungen, Ab- und Umpackvorgänge, Konfektionierung und Inventur)
  • Wareneingangsprozess mit Vereinnahmung und Einlagerung
  • Warenausgangsprozess mit Auslagerung, Kommissionierung, Bereitstellung, Versand
  • Planung von Ein- und Auslagerungsprozesse anhand von Standard- und Sondertouren
  • Durchgängiges Tracking / Tracing von Chargen oder NVE
  • Verwaltung verschiedener Ladeträgertypen (z.B. Paletten, Kisten, Kartons, Gitterboxen, Trolleys) und lückenlose Ladeträgerverfolgung
  • Artikelverwaltung mit vielfältigen Bestandseigenschaften (z.B. Charge, Serien-Nr., Warenzustand, MHD, Variante)
  • Packschema (z.B. Stück, Karton, Lage, Palette)
  • Artikelverfolgung (z.B. über Chargen, Seriennummern, Ladungsträgern, NVE)
  • Flexible Lagerplatztypen (z.B. Festregale, Verschieberegale, Fachbodenregale, Blockläger, Kragarmlager, Pinboards)
  • Unterstützung von Verschieberegalen und Hochregalen
  • Druck von Barcode-Labels (z.B. EAN128, EPC)
  • Vielfältige Lagerstrategien (z.B. Wegeoptimierung, Meandering, Kommissionierzone, Doppelspielstrategie)
  • Definition eigener Ein- und Auslagerungsstrategien durch den Anwender
  • Unterschiedliche Inventurmethoden (z.B. Stichtag, Permanent, Nulldurchgang, Stichprobe)
  • Gewichtsware mit Gestaltung von Verwiegeprozessen

move)log® Erweiterungspaket

Das Modul move)log® Erweiterungspaket erweitert das move)log® Startpaket um verschiedene Komfort- und Zusatzfunktionen.

Funktionen:

  • Auswertungen mit Hilfe von Lagerschemata
  • Reporting- und Auswertungsfunktionen (z.B. Auslastungsgrad von Lagerplätzen, Umschlaghäufigkeit)
  • Verwaltung von Lagerhilfsmitteln (Geräte) und deren Zuordnung zu Mitarbeitern und Lageraufträgen
  • Visualisierungsfunktionen (z.B. Lagerplatzinhalte als Matrixpages)
  • Gefahrgutkennzeichnung (UN-Nummern, TRGS Lagerklassen usw.)

move)log® Scanner

Das Funktionsmodul move)log® Scanner ermöglicht die Anbindung mobiler Handheld Scanner an move)log®.

Funktionen:

  • Scanner-Benutzer nutzt wie ein gewöhnlicher Client move)log® Funktionen
  • Spezielles, Touchscreen-taugliches Anwendungsmenü, auf Bildschirmmaße eines Handheldscanners optimiert
  • Haupteinsatzgebiete: Warenannahme, Verladekontrolle, unterstützende Lagerprozesse (z.B. Inventur)
  • Neben Scannen von EAN-Barcodes auch die manuelle Erfassung von Informationen möglich
  • Alle Prozesse sind in Realzeit mit Host-Datenbank verknüpft

move)log® Schnittstellenmanager

Das Modul move)log® Schnittstellenmanager dient zur Erstellung von Instanzen zur Überwachung von automatisierten Schnittstellensystemen, die ereignis- oder polling-gesteuert agieren sollen.

Funktionen:

  • Realisierung permanent laufender Edifact- oder ASCII-Schnittstellen
  • Eingelesene Dateien erhalten Timestamp und werden automatisch in ein Backup-Verzeichnis verschoben
  • Ebenfalls nutzbar zur Ausführung zeitgesteuerter Aufgaben
  • Ereignisprotokollierung
  • Verwendbar als Dynamics™ NAV / Dynamics™ 365 BC Client oder über den Application Server NAS (als Service)

move)log® Connector (ERP)

Das Modul move)log® Connector (ERP) ermöglicht den Datenaustausch von move)log® als Lagerverwaltungssystem mit den Standard-ERP-Modulen von Microsoft Dynamics™ NAV bzw. Microsoft Dynamics™ 365 BC. Das Modul bietet ein Basisschnittstellenpaket korrespondierend zum Modul move)log® EDI-Erweiterung (ERP) von move)log®. Für den Einsatz des Moduls ist zusätzlich das Modul move)log® Schnittstellenmanager erforderlich.

Basisschnittstellen:

  • Export Artikelstamm
  • Export Adressen (Debitoren / Kreditoren)
  • Export Artikelreferenzen
  • Export Lageraufträge (VK-Auftrag, VK-Retoure, EK-Bestellung, EK-Reklamation)
  • Export Ladeträgerbewegungen
  • Import Rückmeldungen (VK-Lieferung, EK-Lieferung)
  • Import / Export Inventurdifferenzen
  • Import Verkaufsrechnung

move)log® EDI-Erweiterung (WMS)

Mit Hilfe des Moduls move)log® EDI-Erweiterung (WMS) kann das Lagerverwaltungssystem move)log® an ein vorgelagertes ERP-System angebunden werden. Das Modul bietet ein Basisschnittstellenpaket korrespondierend zum move)log® Connector (ERP) von move)log®. Für den Einsatz des Moduls ist zusätzlich das Modul move)log® Schnittstellenmanager erforderlich.

Basisschnittstellen:

  • Import Artikelstamm
  • Import Adressen (Debitoren / Kreditoren)
  • Import Artikelreferenzen
  • Import Lageraufträge (VK-Auftrag, VK-Retoure, EK-Bestellung, EK-Reklamation)
  • Import Ladeträgerbewegungen
  • Export Rückmeldungen (VK-Lieferung, EK-Lieferung)
  • Import / Export Inventurdifferenzen
  • Export Verkaufsrechnung

move)log® EDI-Erweiterung (WMS)

Mit Hilfe des Moduls move)log® EDI-Erweiterung (WMS) kann das Lagerverwaltungssystem move)log® an ein vorgelagertes ERP-System angebunden werden. Das Modul bietet ein Basisschnittstellenpaket korrespondierend zum move)log® Connector (ERP) von move)log®. Für den Einsatz des Moduls ist zusätzlich das Modul move)log® Schnittstellenmanager erforderlich.

Basisschnittstellen:

  • Import Artikelstamm
  • Import Adressen (Debitoren / Kreditoren)
  • Import Artikelreferenzen
  • Import Lageraufträge (VK-Auftrag, VK-Retoure, EK-Bestellung, EK-Reklamation)
  • Import Ladeträgerbewegungen
  • Export Rückmeldungen (VK-Lieferung, EK-Lieferung)
  • Import / Export Inventurdifferenzen
  • Export Verkaufsrechnung

move)log® Voice-Addon

Mit diesem Modul werden mobile Voice-Terminals (Headsets, sog. Talkmen), in move)log® integriert. Bei Einsatz der Voice-Technologie, erhält der Lagermitarbeiter seine Aufträge in natürlicher Sprache über eine synthetische Stimme ins Ohr gesprochen und bestätigt die Ausführung eines Auftrags mit Hilfe von Kommandoworten und Prüfziffern. Die Qualität der Spracherkennung ist auf hohem Niveau und funktioniert auch in lauten Umgebungen einwandfrei.

Funktionen:

  • Kurze Anlernphase (nach nur 20 Minuten "Training" des Voice-Terminals auf die individuelle Stimme ist der Lagermitarbeiter einsatzbereit)
  • Haupteinsatzgebiet ist Kommissionierung (Pick-by-Voice)
  • Vorteile sind:
    • Erhöhte Kommissioniergeschwindigkeit
    • Realzeiterfassung der Lagerbewegungen
    • Lagermitarbeiter hat Hände frei für eigentliche Aufgabe
    • Reduzierung der Kommissionierfehlerquote durch Realzeitkontrolle auf nahezu Null

move)log® Staplerleitsystem

Das Funktionsmodul move)log® Staplerleitsystem ermöglicht die Anbindung mobiler Funkterminals, die z.B. an Gabelstapler installiert werden, an move)log®.

Funktionen:

  • Funkterminal-Benutzer nutzt wie ein gewöhnlicher Client move)log® Funktionen
  • Spezielles, Touchscreen-taugliches Anwendungsmenü, auf Bildschirmmaße eines Funkterminals optimiert
  • Abgestimmt auf unkompliziertes aufgabenorientiertes Arbeiten im Lager
  • Haupteinsatzgebiete: Einlagerung, Kommissioniernachschub, Bereitstellung, Umlagern, Abpacken und Zupacken, Inventur
  • Sonderfunktionen: Findlinge melden, Lagerplatzinventur, Spontane Umlagerung ("Aufräumen" bzw. "Nachschub auf Sicht")
  • Alle Prozesse in Realzeit mit der Host-Datenbank verknüpft
  • Aufgaben mit individuellen Einzelaufgaben kombinierbar, um Prozessbesonderheiten abzubilden (z.B. Verwiegen von Gewichtsware, Einwickeln von Kommissionierpaletten usw.)

move)log® Staplerleitsystem - Arbeitsaufträge

Dieses Funktionsmodul erweitert das Modul move)log® Staplerleitsystem um die Technik zur Bearbeitung von Arbeitsaufträgen (z.B. „Ladeträger etikettieren“). Arbeitsaufträge können im System am PC erfasst, verwaltet und archiviert werden.

Funktionen:

  • Generierung von ladeträgerbezogenen Fahraufträgen zu Arbeitsaufträgen zur Bearbeitung am Funkterminal
  • Standort des Ladeträgers definiert den gültigen Arbeitsbereich
  • Arbeitsanweisungen des Arbeitsauftrags werden als Meldungstexte am Bildschirm angezeigt
  • Bestätigen der Meldungen mit OK kennzeichnet Fahrauftrag als bearbeitet

move)log® Dienstleistungsabrechnung

Dieses Modul ermöglicht Logistikdienstleistern eine automatisierte periodische Abrechnung von Dienstleistungen differenziert nach Kunden. Neben Lagerdienstleistungen aus der Lagerverwaltungssoftware move)log® können z.B. auch Transportdienstleistungen der Transportmanagementsoftware move)trans® abgerechnet werden.

Funktionen:

  • Kundenindividuelle, detaillierte Konfiguration von Abrechnungskonditionen und Preisen
  • Getrennte oder kombinierte Abrechnung vorgangsbezogener (z.B. Wareneingang / Warenausgang, Palettentausch) und zeitabhängiger (z.B. Lagergeld, Versicherung) Dienstleistungen
  • Abrechnung von Transportdienstleistungen aus move)trans® auf Basis eines konfigurierbaren Tarifwerks
  • Kategorisierung der abzurechnenden Leistungen durch Definition von Leistungsgruppen
  • Volle Integration mit der Finanzbuchhaltung von Microsoft Dynamics™ NAV bzw. Microsoft Dynamics™ 365 BC
  • Vollautomatisierte periodische Abrechnung mit Einsatz des Moduls move)log® Schnittstellenmanager möglich

move)log® Eigentümerportal

Das Modul move)log® Eigentümerportal ermöglicht die gesteuerte Dateneinsicht für einen Eigentümer auf seine Daten im Lagerverwaltungssystem.

Funktionen:

  • Bereitstellung eines Sets von speziellen Masken mit automatisierter Filterung auf einen, über den Benutzer zuzuordnenden Eigentümer
  • Kunde (Eigentümer) kann so Einsicht nur in seine Daten erhalten

move)log® QS-Prüfpläne

Dieses Funktionsmodul erweitert das move)log® Startpaket um die Erfassung und Verwaltung von Prüfplänen und Prüfaufträgen (Prüflosen).

Funktionen:

  • Verwaltung von Prüfplänen als frei konfigurierbaren Listen von Prüfmerkmalen mit Zuordnung zu Artikeln oder Artikelgruppen
  • Erfassung und Bearbeitung (Erfassung von Messwerten) von Prüfaufträgen (z.B. im Rahmen von Wareneingangs- oder Warenausgangsprozessen) auf Basis der Prüfpläne
  • Auswertung der Prüfergebnisse und Speicherung mit Artikel- bzw. Chargenbezug

move)log® Packplätze

Mit diesem Funktionsmodul können Sie spezielle PC-Dialoge im Arbeitsbereich Verpackung konfigurieren und einsetzen. Das Modul
move)log® Packplätze setzt auf dem Warenausgangsbeleg auf, und ermöglicht die Abbildung der Verpackung der bereitgestellten
Warenausgangspositionen in Versandkartons.

Funktionen:

  • Spezielle PC-Dialoge für den Arbeitsbereich Verpackung
  • Kennzeichnung der Versandkartons über eindeutige Packstücknummern (z.B. Barcodelabel)
  • Aufteilen von Warenausgangspositionen in verschiedene Versandkartons möglich
  • Scanner-Unterstützung

move)log® Umlagerungsaufträge (Außenläger)

Dieses Funktionsmodul erweitert den Einsatzbereich der move)log® Logistikbelege auf die Verwendung mit Dynamics™ NAV Umlagerungsaufträgen.

Funktionen:

  • Automatisierte Erstellung und Bearbeitung von Umlagerungsaufträgen für Wareneingänge, Warenausgänge, Auslagerungs- und Kommissionierpläne
  • Bereitstellung der Leitbestandspages Erwartete Umlagerungsabgänge und Erwartete Umlagerungszugänge

move)log® Montageaufträge

Dieses Funktionsmodul erweitert den Einsatzbereich der move)log® Logistikbelege auf die Verwendung mit Montageaufträgen.

Funktionen:

  • Automatisierte Erstellung und Bearbeitung von Wareneingängen, Warenausgängen, sowie Auslagerungs- und Kommissionierplänen für Montageaufträge
  • Zusätzliche Leitstandspages Erwartete Montageabgänge und Erwartete Montagezugänge

move)log® Materialausgabe

Dieses Funktionsmodul erweitert den Einsatzbereich der move)log® Logistikbelege um eine Schnellerfassung von Artikel-Warenausgängen an Mitarbeiter.

Funktionen:

  • Anwendung von Auslagerungsstrategien zur Ermittlung auszugebender Bestände
  • Kommissionierlistendruck
  • Abgangsbuchungen für die Artikelausgaben

move)log® Erweiterte Kommissionierung

Dieses Funktionsmodul stellt für das move)log® Startpaket erweiterte Funktionen für die Kommissionier- und Nachschubbearbeitung zur Verfügung.

Funktionen:

  • Mehrstufige MDE-gesteuerte Kommissioniervorgänge
    • Bedienung von Kommissionieraufträgen aus verschiedenen Lagerzonen
    • Verwendung Übergabe- und Konsolidierungsplätzen
  • Unterbrechung und Fortsetzung von Kommissioniervorgängen
    • Strukturierte, rückverfolgbare Übergabe von Kommissioniervorgängen (z.B. bei Schichtwechsel)
    • Aufteilen von Vorgängen (z.B. um Auftrag mit höherer Priorisierung einzuschieben, Warten auf Nachschub usw.)
  • Zonenbezogener Kommissioniernachschub
    • Verwaltung dynamischer Kommissionierplätze mit flexiblen Nachschubregeln für Artikel oder Artikelgruppen
    • Einrichtung von Bevorratungssystemen (z.B. automatische Kleinteilelager, Reservelager) durch lagerzonenbezogene
    Nachschubregeln
  • Automatische Verfügbarkeitsprüfung und Kommissionierplanung
    • Verfügbarkeitsprüfung für eingelastete Warenausgangsaufträge bei Erreichung des geplanten Warenausgangsdatums
    • Automatische Nachschubaufträge zur Deckung von Fehlbeständen
    • Automatische Verfügbarkeitsprüfung als zeitgesteuerter Hintergrundjob konfigurierbar
    • Automatisierte Umwandlung geplanter Warenausgänge mit Kommissionierfreigabe in Kommissionierpläne
    • Multi-Order-Picking: automatische Zusammenfassung nach Effizienzgesichtspunkten (Wegeoptimierung) möglich
    • Vollautomatisches Kommissionierpooling durch Kombination von automatischer Verfügbarkeitsprüfung und Kommissionierplanung,
    sowie zonenbezogener Kommissioniernachschub

move)log® Nulldurchgangsinventur

Dieses Funktionsmodul erweitern die Funktionsmodule move)log® Funkscanner und move)log® Staplerleitsystem um die Technik zur Führung von Nulldurchgangsinventurposten.

Funktionen:

  • Automatischer MDE-Bestätigungsdialog bei Entnahmen, wenn diese den Lagerplatz leeren
  • Bei Bestätigung: Nullmengen-Inventurposten für Artikel und Lagerplatz
  • Bei Ablehnung: automatische Sperrung des Lagerplatzes (Sperrgrund "Lagerbestand nicht null")

move)log® Communication Manager

Das Modul move)log® Communication Manager ermöglicht die Automatisierung der Erstellung und Versendung beliebiger Druckbelege in verschiedenen Dateiformaten aus Microsoft Dynamics™ NAV bzw. Microsoft Dynamics™ 365 BC.

Funktionen:

  • Automatisierte pdf-Erstellung und E-Mail-Versendung beliebiger Druckbelege
  • Weitere Dateiformate außer pdf (z.B. Word, Excel)
  • Individuelle Konfiguration von Betreff- und Body-Texten
  • Stapelversand möglich
  • Einsetzbar für Kommunikation über Faxware oder E-Post

move)log® WE aus Produktion

Dieses Funktionsmodul erweitert den Wareneingang von move)log® um einen Produktionsübergabeplatz. Dabei handelt es sich um einen Funktionslagerplatz.

Funktionen:

  • Buchungen auf Produktionsübergabeplatz können automatisch Fahraufträge für das Modul move)log® Staplerleitsystem zur Einlagerung erzeugen
  • Importschnittstelle für das Modul move)log® Schnittstellemanager zur Einlesung von Ladeträger Zu- und Abbuchungen

move)log® Volumendatenerfassung

Das Modul move)log® Volumendatenerfassung stellt eine Schnittstelle zum Einlesen von einheitenbezogenen Volumenmessdaten von Volumendatenscannern der Firma KHT bereit.

Funktionen:

  • Manueller und automatischer Betriebsmodus für die Schnittstelle
  • Manuell: Einlesung der Volumendaten nicht direkt in die Artikeleinheiten, sondern in ein Arbeitsblatt zur manuellen Vor- oder Nachbearbeitung
  • Automatisch: direkte Einlesung der Volumendaten
  • Automatische Protokollierung der Einlesungen

move)log® Socket Connector

Das Modul move)log® Socket Connector stellt die Grundfunktionalität bereit, um move)log® mit speicherprogrammierbaren Steuerungsmodulen (SPS) kommunizieren zu lassen.

Funktionen:

  • Anbindung von Fördertechnik
  • Anbindung elektronischer Waagen
  • Verwendung des verbreiteten TCP-Socket-Protokolls

move)log® Ladeträgermanagement Versandboxen

Das Ladeträgermanagement in move)log® ermöglicht die Verwaltung und Abrechnung von Versand- oder Transportboxen.

Funktionen:

  • Verwaltung verschiedener Lagerorte
  • Nachhalten der Warenzugänge, des aktuellen Bestands, und der bei Kunden im Umlauf befindlichen Boxen
  • Transparente Bestandskontrolle
  • Integration mit move)log® Dienstleistungsabrechnung möglich – automatische Erzeugung von Dienstleistungsbelegen
  • Berechnung von Umlauf- und Zeitmieten basierend auf den Dienstleistungsbelegen
  • Bewegungen zwischen Lägern über Umlagerungen
  • Datenaustausch mit Logistikdienstleister, der den Transport der Versandboxen zwischen den Lägern leistet, über Schnittstellen
  • Automatisierung des Datenaustauschs bei Integration mit Modul move)log® Schnittstellenmanager möglich

move)log® Frachtführer

Mit move)log® Frachtführer versenden Sie Ihre Waren über Paketdienstleister und Speditionen.

Ohne frachtführerspezifische Softwarelösungen werden Versandlabel und Tagesabschlüsse direkt aus move)log® erzeugt. Für eine optimale Transparenz Ihrer Sendungen stehen Ihnen nach dem Versand alle Daten in move)log® zur Verfügung. Jeder move)log® User kann die Daten einsehen und Ihrem Kunden via Trackinglink Auskunft über den Status der Sendung geben.

Funktionen:

  • Anbindung elektronischer Waagen
  • Labeldruck von jedem move)log® Arbeitsplatz
  • Übermittlung der Daten an die jeweiligen Frachtführer (Tagesabschluss)
  • Sendungsverfolgung / Trackinglink für alle move)log® Anwender
  • Frachtführerwechsel jederzeit möglich, frachtführerübergreifendes Storno

Folgende Frachtführer werden unterstützt:

  • Paketdienstleister: DHL, UPS, DPD, FedEx, GLS, GO!, Hermes, Schweizer Post, TNT, nox nachtexpress, trans-o-Flex
  • Speditionen: Cargoline, Dachser, DB Schenker, Kühne + Nagel, Zufall, System Alliance
Zielgruppen:

Die Branchenlösung move)log® wurde für folgende Anforderungen konzipiert

  • Getränkelogistiker
  • Lebensmittellogistiker
  • Tiefkühllogistiker
  • Medizintechnik
  • Gefahrstofflogistiker
  • Entsorgungslogistiker
  • Kontraktlogistiker
  • Krankenhauslogistiker
  • Lagerbetreibende Handels- und Produktionsunternehmen
  • Lagerlogistiker
  • Lagerführende Speditionen

Zusätzlich bietet ags Ihnen mit move)trans® Transportmanagement Software und move)fleet® Fuhrparkverwaltungssoftware weitere branchenübergreifende Speziallösungen, die sich gut mit 
move)log® kombinieren lassen

Weitere Programme des Anbieters:
SaaS, webbasiert, Cloud:
nein
On-Premises (lokale Installation):
ja
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Systemvoraussetzungen:
kompatible Betriebssysteme (läuft mit):
Win 10
Win 8
Win 7
Win Server
Mainframe basierend
Unix basierend
Linux basierend
Mac OS
Mobile Betriebssysteme (unterstützt):
iOS
Android
Alte kompatible Betriebssysteme:
Win Phone / Mobile
Speicherbedarf:
2 GB Festplatte
Datenträger:
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Customizing-Option:
gegen Entgelt möglich
Erstinstallation:
1997
Anzahl der Installationen:
50
Sitz des Anbieters:
Deutschland

Auf Anfrage.

Anbieter Kontaktdaten:
Anbieter:
Ansprechpartner
Frau Julia West
0201/841520
Links und Kontakt:
Online-Vorführung
Termin anfordern
Informationsmaterial
direkt zur Webseite
Anwenderbericht
direkt zur Webseite
Software-Exposé
URL anfordern
Zusätzliche Angaben zur Software:
move)log® - Lagerverwaltungssoftware (LVS)Diese Lösung basiert auf der StandardsoftwareMicrosoft Dynamics

Suche in ähnlichen Rubriken:

ERP Großhandel Instandhaltung, IPS und CMMS Inventur, Inventarisierung Speditionen, Transportwesen Transportgewerbe, Fuhrparkverwaltung Warenwirtschaft Weitere Produktions- u. Einkaufssoftware
Zeige alle 330 Software Rubriken

Die Software wurde von SoftGuide u.a. für folgende Projekte in Betracht gezogen:

Lebensmittelgroßhändler sucht Lagerverwaltungssoftware (Warehouse Management)

Projekt Nr.: 19/1716
Ausschreibung bis: 06. Aug 2019

Wir sind ein süddeutscher Lebensmittelgroßhändler und suchen für unsere an ihre Grenzen ... mehr

Software für Lagerverwaltung bzw. -logistik für ein Lager i. G. gesucht

Projekt Nr.: 17/799
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind eine Lagerfirma in Gründung und suchen eine Software für die Lagerverwaltung, ... mehr

Ersatzteilhändler sucht Lagersoftware zur Ersatzteilverwaltung

Projekt Nr.: 16/414
Ausschreibung bis: Beendet

Wir betreiben u.a. einen umfangreichen Ersatzteilhandel mit zur Zeit bereits über 20. ... mehr

weitere Ausschreibungen

Pressemeldungen zu dieser Software:

move)log® auf Basis von Microsoft Dynamics™ NAV
ags andreas gruber software gmbh
29. Mai 2019
Das Modul move)log® Eigentümerportal
ags andreas gruber software gmbh
21. Mai 2019
Lagerverwaltungssoftware/LVS, Fuhrparkverwaltung und Transportmanagement
ags andreas gruber software gmbh
14. Mai 2019
Neuigkeiten von diesem Anbieter