Software > Projektsoftware > Multiprojektmanagement > myPARM - Multiprojektmanagement

myPARM - Multiprojektmanagement

Multiprojektmanagement Software, Risikobasierte Management System Software
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 
zurück zur Beschreibung

weitere Antworten auf Kundenanfragen

Können mehr als 1000 laufende Kundenprojekte verwaltet werden?
Ja. Datenbankmässig wird der Microsoft SQL Server eingesetzt. Daraus ergibt sich kein Limit für 1000 laufende Projekte.
Strukturmässig kann ein Projekt in beliebig viele Elemente und beliebig viele Ebenen unterteilt werden. Mindestens auf einer Stufe muss dem Projektelement (und damit auch seinen "Kindern") eine Kostenstelle zugeordnet werden. Selbstverständlich können beliebig viele Kostenstellen für einzelne Projektzweige (WBS) involviert sein.
Nebst der Einschränkung über den Projektleiter bzw. das Projektteam, kann die Zuordnung zu Kostenstellen als Zugriffsrechtebeschränkung benutzt werden. Mit andern Worten: auch wenn über 1000 Projekte in der Datenbank aktiv sind, so "sieht" jeder Benutzer nur diejenigen, für die er eine Berechtigung hat - er muss sich also nicht mit 1000 Projekten "rumschlagen". Damit bleibt das Handling übersichtlich und die Performance wird durch die Menge der Projekte wenig eingeschränkt.
Eignet sich Ihre Projektmanagementsoftware für eine Unternehmensberatung zur Unterstützung der internationalen Zulassung von Chemikalien und Wirkstoffen?
Da die ganze Anwendung web-basiert ist, kann der Benutzer von überall her mit myPARM arbeiten.
myPARM verfügt über einen Feldgenerator. Mit diesem kann der Administrator selbst neue Datenbankfelder einfach einfügen und damit Branchenspezifika abbilden.
Im weiteren können die Prozessschritte angepasst werden, so dass verschiedene Projekttypen auf verschieden aufwendige Art geführt werden können. myPARM kann beliebig viele Sprachen, Währungen und Mandanten führen.
Der Administrator kann beliebig viele (branchenspezifische) Projekt-Vorlagen bereit stellen. Welche dieser Vorlagen im konkreten Projekt zur Anwendung kommt wird nach der Beantwortung eines elektronischen Fragebogens durch den Projektleiter beim Anlegen eines neuen Projektes durch das System automatisch ausgewählt. Damit kann die Grundlage geschaffen werden ähnliche Projekte in vergleichbarer Weise abzubilden.
Ist ein Vertragsmanagement enthalten?
Ja. Wir unterscheiden in diesem Zusammenhang zwei verschiedene Arten von Verträgen:
a) Projektverträge, Fotos, Dokumente etc., und
b) Vertrag mit den Verrechnungsdetails.
Zu a): myPARM verfügt über ein eingebautes Dokumentenmanagement System. Damit können objektbezogen beliebige Dokumente angebunden und über Metadaten wieder aufgerufen werden (inkl. Versionsmanagement). Im Weiteren sind Schnittstellen vorhanden, um ein beliebiges, kundenspezifisches ECM System als Speicherort zu verwenden.
Zu b): in myPARM können beliebige Projektteile zu einer einzigen Faktura zusammengefasst werden. Umgekehrt kann eine Faktura auch mehreren Kunden anteilig fakturiert werden. Solche Abmachungen und weitere Details wie Zahlungsfristen, Währung, IBAN etc. werden in spezifischen "Zahlungs-Verträgen" festgehalten.
Welche Im- und Export-Schnittstellen gibt es?
Generell können alle Stammdaten und die wichtigsten Transaktionsdaten über Standardschnittstellen importiert werden. Dabei verwenden wir für den Import und Export ausschliesslich unser eigens dafür konzipiertes Datenwarenhaus. So vermeiden wir den Direktzugriff eines Drittsystems in die myPARM Datenbank.
Standardschnittstellen die häufig zum Einsatz kommen: HR, Finanzbuchhaltung (z.B. Diamant, SAP für Debitoren, Kreditoren; sowohl Rechnungen als auch Zahlungen), Zeit- und Zutrittserfassungssysteme, Kopiergeräte (UniFlow).
Report- und Cockpitdaten können standardmässig nach Excel exportiert werden, wobei die Gliederung, Spaltenanordnung u.dgl. erhalten bleibt.
Importe und Exporte können auch kundenindividuell ausgelegt werden, z.B. direkt Datenbank zu Datenbank oder via xls, csv etc.
Ist es möglich Projekte in Phasen (z.B. Initiate, Plan, Execut & Control und Close) zu strukturieren und Daten aus vorigen Phasen zu übernehmen?
Ja. Projekte können in diesem Zusammenhang auf zweifache Art strukturiert werden:
a) die Phase/Stage/Teilprojekt/Arbeitspaket wird als WBS Element (Work Breakdown Structure) angelegt (z.B. wie nach dem PRINCE2 Standard); oder
b) die Phase wird als Feld-Attribut "Phase" (Drop-down Liste mit z.B. den Werten Initiate, Plan, Execute & Control, Close) gepflegt.
Die Vor- und Nachteile der beiden Varianten sind im konkreten Fall zu prüfen, so dass die am meisten zielführende Art benutzt wird.
Bitte beachten Sie, dass bei a) die komplette Historie jeder Phase jederzeit vorhanden ist. Dadurch dass die Phase nicht das oberste Strukturelement des Projektes ist, bleibt auch der Überblick jederzeit komplett sicht- und kontrollierbar.
Wird die Kostenschätzung und die Budgetplanung und -verteilung (nach Themen, Gruppen, Mitarbeiter und Zeiträumen) unterstützt?
Ja. myPARM verfügt über ein sehr breites Budgetmodul. Dabei kann auf jeder Stufe der Projektstruktur (WBS) budgetiert werden - sowohl top-down als auch bottom-up. Da jedes Strukturelement zwingend einen terminlichen Start- und Endpunkt hat, werden die budgetierten Kosten entweder linear, front- oder endlastig auf Tagesbasis umgerechnet und können im Sinne einer Cashflow Analyse auch mit den terminierten Honorarforderungen abgeglichen werden.
Als zweite Budgetdimension (nebst dem Projektelement) können selbst definierte Kostenarten, Mitarbeiterkategorien und/oder einzelne Mitarbeitende budgetiert werden. Beispiel: unterscheiden von "Stunden", "eigene Spesen", "Drittleistungen" etc.
Eignet sich Ihre Projektmanagementsoftware für ein Dienstleistungsunternehmen im Bereich Glasfaserausbau?
Über den integrierten Workflow Designer können Prozessabläufe wie z.B. die Projekterstellung branchenspezifisch und gemäß individuellen Kundenanforderung ohne Programmierungsaufwand angepasst werden.

Des Weiteren verfügt myPARM über einen Feldgenerator. Mit diesem kann der Administrator selbst neue Datenbankfelder einfach in die Applikation einfügen und damit Branchenspezifika abbilden.

myPARM kann beliebig viele Sprachen, Währungen und Mandanten führen.

Der Administrator kann beliebig viele (branchenspezifische) Projekt-Vorlagen bereit stellen. Damit kann die Grundlage geschaffen werden ähnliche Projekte in vergleichbarer Weise effizient abzubilden.
Können Engpässe, Aufgabenkonflikte u.ä. dynamisch und mit einem Priorisierungsprozess unter Berücksichtigung gesetzter Meilensteine abgebildet werden?
Ja. Sie können eine Konfliktsituation natürlich jederzeit auf Grund Ihres Expertenwissens lösen/verbessern. MPI bietet aber verschiedene Algorithmen, die Sie bei der Konfliktlösung unterstützen: z.B. Automatisches "Vorwärts Verschieben" entsprechend Ihren Regeln (Dringlichkeit / Wichtigkeit) bis die Ressource voll ausgelastet ist. Danach werden die nachfolgenden Aufgaben (oder weniger prioritären) entsprechend angepasst. Auch wenn Sie einen komplizierteren Algorithmus ins Auge fassen, kann dieser ohne viel Aufwand implementiert werden.
Wird die Planung von zeitlichen und/oder inhaltlichen Abhängigkeiten, "kritischer Pfad" und mögliche Engpässe unterstützt?
Ja. Die Projektstruktur kann parallel als Projektstrukturplan (WBS) oder als strukturiertes Balkendiagramm erfasst und angesehen werden. Die Abhängigkeiten zwischen den Elementen können in gleicher Weise wie in Microsoft Project (tabellarisch oder graphisch durch drag & drop) gepflegt werden. Der kritische Pfad wird angezeigt.
In gleicher Weise können auch die terminlichen Fakturierungspunkte gesetzt werden (relativ oder zeitlich fixiert).
Ressourcenmässige Engpässe werden in der Ressourcen- Balkensicht sofort ersichtlich.
Können Schnittstellen zum ERP-System (Portolan) und zum Controlling (Projektbuchungen) realisiert werden?
Ja. Da Ressourcen Management häufig in Verbindung zu Finanzsystemen und andern Drittsystemen eingesetzt wird, sind starke Standard Import- / Exportschnittstellen vorhanden. Diese können auch ohne grossen Aufwand angepasst werden, insbesondere dann, wenn die Drittsysteme auf einer SQL Datenbank laufen. Die Kunst bei solchen Schnittstellen liegt darin, die Datenqualität nachhaltig hoch zu halten. Um in diesem Punkt endgültige Klarheit zu haben muss jede Schnittstelle detailliert angeschaut werden.
Welche Customizing-Optionen bieten Sie im Zusammenhang mit der Software an?
Der Kunde hat selbst viele und einfache Möglichkeiten des Customizing: Im Bereich Ressourcen Management lohnt es sich vor allem, rollen-spezifische "Views" zu erstellen. Diese enthalten dann "nur" diese Sichten und Daten, die der entsprechende Benutzer in seinem Prozess auch braucht.

Neben den vielfachen Customizing Möglichkeiten durch den Kunden selbst, bietet die PARM AG bei Bedarf ebenso kundenspezifische Zusatzprogrammierungen an.
Wird eine zentrale Projektüberwachung, das Projektcontrolling und die Erstellung von Auswertungen unterstützt?
Ja.
Durch diverse Auswertungen u.a. integrierte Reports, sowie spezifischen Cockpits inkl. Grafiken und online Reporting-Funktionen ist eine ganzheitliche Überwachung möglich.
Mittels Drill-Down Funktionalitäten kann detailliert bis auf die projektbezogene Tätigkeiten u.a. der Fortschritt, aufgelaufene Aufwendungen, Zahlungen uvm. das Projektcontrolling erfolgen.
Werden gängige Standards unterstützt?
Ja. myPARM hat z.B. eine preisgekrönte, eigene PRINCE2 Version. Prozesse können abhängig gemacht werden vom Projekttyp. So kann der Kunde weitgehend selbst bestimmen welche Prozessvorlagen er für welche Projekttypen verwenden will. D.h. wenn er nach PMBOK vorgehen will oder nach "seinem" Firmenstandard, so kann er myPARM entsprechend einrichten.
Eignet sich Ihre Software für das Projektmanagement in einem Industrieunternehmen (Rohrleitungs- und Anlagenbau) mit ca. 200 Mitarbeitern?
Ja.
Die myPARM Multiprojektmanagement Software kann Out-of-the-box gemäß eines gängigen PM Standards wie PRINCE2 oder PMI PMBoK innerhalb weniger Tage bereitgestellt werden.
Alternativ ist es aber auch möglich branchenspezifisch die Software durch Parametrisierungen (ohne Programmierungsaufwand) für den idealen Einsatz zu konfigurieren.
Kann auch eine große Anzahl von Aktivitäten (z.B. > 1500) übersichtlich abgebildet werden?
Ja. Sie haben unzählige Filtermöglichkeiten um aus der grossen Anzahl von darzustellenden Datensätzen (z.B. Aktivitäten oder Ressourcen) diejenigen anzuzeigen, die für Sie im laufenden Prozess gerade wichtig sind. Durch serverseitige Filterung und weitere Massnahmen wird die Performance auch bei Zehntausenden von Datensätzen hochgehalten.
Ist das System sicher vor Zugriffen von außen?
myPARM ist eine web basierte Anwendung und unterstützt das https Übertragungs-Protokoll. Kritische Werte, wie Passwörter, werden verschlüsselt abgelegt. Der Zugriff kann über das Active Directory erfolgen. On-premise Installation (virtual box) greift nicht über das Internet zu (Intranet).
Sind Visualisierungen von Szenarien als Entscheidungshilfe (z.B. Visualisierung der Planungsdaten und Impact-Analysen in einem Sandbox-Modus) möglich?
Ja. Es ist möglich alternative Szenarien auf Projektbasis zu erstellen. Diese können Sie miteinander vergleichen. MPI kann GANTT Pläne und Dashboards mit den Daten der Szenarien darstellen, um Ihnen den Vergleich auf Basis Ihrer selektierten Parameter zu zeigen.
Kommt die Software ohne Anbindung ans Internet aus (z.B. Intranet, On-Premises)?
Ja. Architektonisch ist es vollkommen gleichwertig ob die Applikation in der Cloud (Internet) oder on-premise (Intranet) betrieben wird. Wir haben beide Modelle bei verschiedenen Kunden im Einsatz.
Können Termine überwacht werden?
Ja. myPARM verfügt über eine persönliche, integrierte Aufgaben- und Terminverwaltung. Nahende oder überschrittene Termine können als "Lichtsignale" im Cockpit oder im Kalender angezeigt werden.
Kann projektübergreifend der Ressourcenbedarf und die Mitarbeiterauslastung angezeigt werden?
Ja. Das Ressourcenmanagement Modul arbeitet projektübergreifend um die Auslastung zu berechnen und anzuzeigen. Basis bildet der persönliche Arbeitskalender (auch bei Teilzeitarbeitenden).
Besteht die Möglichkeit Aufgaben parallel zu planen?
Ja. Das ist eine Standardfunktion. Die Parallelität können Sie von beiden Betrachtungsseiten jederzeit einsehen: aus Sicht der Ressource oder aus Sicht Aktivität / Projekt.
Wie wird die Software aktualisiert?
Die Software kann entweder über ein Update File (exe) durch den Kunden selbst aktualisiert werden, oder Vorort bzw. über Fernzugriff durch die parm ag.
Können F&E-Projekte aus dem Test,- Versuchs- und Prüfungsbereich mit Ressourcen wie z.B. Mitarbeiter, Prüfstände und Equipment unterstützt werden?
Ja. Es spielt absolut keine Rolle ob Sie personenbezogene Ressourcen oder in gleicher Weise Equipment, Prüfstände, Materialien etc. verwalten.
Ist Ihre Lösung idealerweise modular aufgebaut oder können nicht benötigte Funktionen ggf. abgeschaltet werden?
Ja.
Module können im Live Betrieb zu- und abgeschalten werden, ohne zusätzlichen Installationsaufwand und ohne Unterbrüche des Betriebs.
Eignet sich Ihre Projektmanagement-Lösung für ein Team in der Technischen Planung (F&E, Automotivebereich) in einem Großkonzern?
Ja. Das Ressourcen Management funktioniert über organisatorische Einheiten hinweg und ist branchenneutral.
Enthält Ihre Software eine mobile Zeiterfassung bzw. kann diese integriert werden?
Ja.
zurück zur Beschreibung
Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner:
Herr Eduard Pfister
+41712431000
Links und Kontakt:
Informationsmaterial
URL anfordern
Software-Exposé
URL anfordern

Suche in ähnlichen Rubriken:

Balanced Scorecard, Kennzahlen, KPI Business Intelligence (BI) Controlling Multiprojektmanagement Projektmanagement
Zeige alle 331 Software Rubriken

Die Software wurde von SoftGuide u.a. für folgende Projekte in Betracht gezogen:

Forschungsinstitut sucht Projektmanagementsoftware

Projekt Nr.: 19/1847
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind ein süddeutsches Forschungsinstitut auf dem Gebiet bspw. ... mehr

IT-Dienstleister sucht Projektmanagement-Software für ein Immobilienunternehmen

Projekt Nr.: 19/1752
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind ein norddeutscher IT-Dienstleister und suchen eine Projektmanagement-Software für ein ... mehr

Hersteller von schiffstechnischen Komponenten sucht Multiprojektmanagement

Projekt Nr.: 19/1707
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind als Hersteller von schiffstechnischen Komponenten in der Maschinenbauindustrie tätig ... mehr

weitere Ausschreibungen