Software > Öffentliche Organisationen und Institutionen > Behörden, Ämter > Einbürgerung - Verwaltung von Einbürgerungsanträgen

Einbürgerung - Verwaltung von Einbürgerungsanträgen

Modulare Softwarelösung für das Einbürgerungsverfahren
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 

Einbürgerung [ Einbürgerungsverfahren ]

Das Programm:

Vielfältige individuelle Verfahrensschritte sind zu bewältigen, wenn Ausländer die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen. Vergleichsweise häufig werden die zugrundeliegenden rechtlichen Bestimmungen und Ausführungsverordnungen vom Gesetzgeber modifiziert. Die datenbankbasierende Software Einbürgerung unterstützt die Sachbearbeitung, indem sie alle nötigen Informationen aktuell bereitstellt und die Arbeitsschritte wesentlich vereinfacht.

Als Software-Spezialist für Kommunen verfügen wir über das nötige Know-how, das unabdingbar ist für die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen. Das Programm Einbürgerung mit seiner universell anwendbaren Struktur haben wir in intensiven Beratungen mit Einbürgerungsbehörden im gesamten Bundesgebiet entwickelt.

Zielsetzung war es und ist es, dass die mit der Einbürgerungen befassten Sachbearbeiter/ -innen die erreichten und noch zu erledigenden Verfahrensschritte ohne zeitaufwändiges „Akten-Wälzen“ jederzeit aktuell vor Augen haben und sie schneller als bisher bearbeiten und zum Abschluss bringen können. Grundlage sind dabei die geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Ausführungsverordnungen. Die Software, die deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen bewirkt, beherrscht die Fachsprache der Einbürgerung vollkommen. Die Inhalte der mit dem Programm verbundenen Datenbanken sind stets auf dem neuesten Stand und können zum Teil selbst gestaltet werden.

Die Funktionen:

Von der Erfassung der personenbezogenen Antragsdaten bis zur förmlichen Einbürgerung mit Ausdruck der Einbürgerungsurkunde verknüpft das Programm mit unkomplizierter Flexibilität alle Aufgabenbereiche, die es zu bearbeiten gilt. Schriftliche Anfragen bei anderen Behörden zum Beispiel sind im Gegensatz zu früher mit spürbar geringerem Aufwand verbunden, weil die Software Einbürgerung das Textverarbeitungsprogramm WinWord direkt mit der Datenbank verbindet. Vordrucke lassen sich rasch erstellen und vielseitig spezifizieren.

Jeder einzelne Erledigungs-, Eingangs- oder Bestätigungsvermerk wird in der zentralen Verfahrensmaske durch ein entsprechendes Symbol kenntlich gemacht. Sind Stellungnahmen anderer Behörden überfällig, bringt die Software dies in Erinnerung, und ein erneuter Ausdruck des Schriftstücks geschieht per Maus-Klick.
Ist die Bearbeitung eines wichtigen Einzelpunktes, etwa der Status Aufenthalt, erfolgreich abgeschlossen, wird auch dies in der personenbezogenen Grundmaske mit einem entsprechenden Kennzeichen deutlich gemacht.

Die Ansichten:

Die Grundmaske verdeutlicht den jeweils aktuellen Stand des Einbürgerungsverfahrens. Von hier aus lassen sich neben den persönlichen Daten auch Gesetzestexte und wichtige Auswahllisten abrufen.
Updates bieten wir in regelmäßigen Abständen an, sofern sich Verbesserungen dadurch ergeben. Spezielle Datenbestände, wie etwa die integrierte Staatenliste, können durch die Anwender selbst aktualisiert werden.

Die Bedienung:

Es ist unser Anliegen als Software-Entwickler, dass mit unseren Programmen ein schnelles „learning on the job“ gelingt. Praxisorientierte Anwendungs-Schulungen gehören selbstverständlich zum Umfang unserer Serviceleistungen. Die Bildschirmansichten und damit die Bedienungsschritte folgen der Logik des Arbeitsprozesses. Menügesteuerte Verrenkungen gibt es nicht, statt dessen klar strukturierte Interaktionen zwischen der Grundmaske und den Programmelementen.

Einbindung in bestehende Systeme:

Da die Personendaten der Antragsteller in der Regel durch das Einwohnermeldewesen bereits erfasst sind, empfiehlt sich die Anbindung an das Einwohnermeldesystem. Die manuelle Eingabe der meisten Antragsdaten erübrigt sich dann. Noch einfacher ist es, die Personalien und weitere Informationen direkt aus der ADVIS®-Datenbank zu übernehmen, sofern in Ihrer Behörde das Ausländer-Daten-Verwaltungs- und Informationssystem genutzt wird.

Ebenfalls von Kommunix entwickelt, leistet ADVIS® die interaktiv effiziente Vorgangsbearbeitung in sämtlichen Aufgabenbereichen der Ausländerbehörde.
Voraussetzung ist ein SQL-basierendes EWO-Verfahren, das einen lesenden Zugriff ermöglicht. Wir prüfen die Möglichkeit der Systemanbindung und erarbeiten die für Sie günstigste technische Lösung.

Systemvoraussetzungen:

Das Produkt ist eine datenbankbasierte Client-Server-Anwendung.
Die einzelnen Arbeitsplätze (SQL-Clients mit Datenbankzugriff) sollten beim Mehrplatzsystem mit einem Pentium II-PC (mindestens 233 MHz, min. 64 MB RAM und ca. 200 MB freier Festplattenspeicher) ausgestattet sein.

Betriebssysteme:

Als Betriebssystem setzen wir Windows 9x bzw. Windows NT / 2000 / ME / XP voraus. Als Server-Betriebssystem eignen sich Unix / Linux und Windows NT/2000-Server.

Wir unterstützen:

  • Netzwerkprotokoll: TCP/IP
  • Bildschirmauflösung: min. 800 x 600 mit 256 Farben
  • Textverarbeitungssoftware: WinWord 95 / 97 / 2000 / XP

Die Einzelplatzversion erfordert höhere Speicherkapazitäten (min. 64MB / 1GB) und auch eine höhere Taktfrequenz (min. 233 MHz).
Die Hardwareanforderungen an den Server richten sich nach den Anforderungen der installierten Datenbank. Diese wird über die ODBC-Schnittstelle eingebunden, daher kann prinzipiell jede SQL-fähige Datenbank verwendet werden, die diese Schnittstelle unterstützt.

Im Speziellen unterstützen wir folgende Produkte:

  • MS SQL ab Rel. 6.5
  • Oracle ab Rel. 7
  • Informix Online ab Rel. 7
  • Als Dokumentenserver eignet sich ein freigegebenes Laufwerk.
Zielgruppen:

Einbürgerungsbehörden, Standesämter, Bürgerbüro

SaaS, webbasiert, Cloud:
nein
On-Premises (lokale Installation):
ja
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Systemvoraussetzungen:
kompatible Betriebssysteme (läuft mit):
Win 10
Win 8
Win 7
Win Server
Mainframe basierend
Unix basierend
Linux basierend
Mac OS
Mobile Betriebssysteme (unterstützt):
iOS
Android
Speicherbedarf:
64 MB RAM, ca. 100 MB Festplatte
Datenträger:
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen:
Unterstützte Datenbanken: MS SQL, Oracle, MySQL
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe, Technische Dokumentation
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
im Preis enthalten
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
2000
Anzahl der Installationen:
148
Sitz des Herstellers:
Deutschland

Nordrhein-Westfalen:

Stadt Arnsberg, Stadt Bergheim, Kreisverwaltung Rhein-Erft-Kreis, Rheinisch-Bergischer-Kreis, Bundesstadt Bonn, Kreis Borken, Stadt Bottrop, Stadt Dinslaken, Stadt Dortmund, Kreisverwaltung Düren, Kreis Euskirchen, Stadtverwaltung Gladbeck, Oberbergischer Kreis, Stadtverwaltung Hagen, Stadt Herford, Kreis Herford, Stadtverwaltung Herten, Stadtverwaltung Kerpen, Kreisverwaltung Kleve, Stadtverwaltung Krefeld, Märkischer Kreis, Kreisverwaltung Hochsauerlandkreis, Kreisverwaltung Mettmann, Kreis Minden-Lübbecke, Stadt Minden, Stadt Moers, Stadt Mülheim an der Ruhr, Stadt Münster, Stadtverwaltung Oberhausen, Kreis Olpe, Stadt Paderborn, Stadt Recklinghausen, Kreis Recklinghausen, Stadt Remscheid, Stadtverwaltung Rheine, Kreisverwaltung Ennepe-Ruhr, Rhein-Sieg-Kreis, Stadt Siegen, Kreis Siegen-Wittgenstein, Kreis Soest, Stadtverwaltung Solingen, Kreis Steinfurt, Kreisverwaltung Viersen, Stadt Viersen, Kreis Warendorf, Kreisverwaltung Wesel, Stadt Wesel, Stadt Witten

Niedersachsen:

Landkreis Leer, Landkreis Nienburg/Weser, Landkreis Grafschaft Bentheim, Stadt Oldenburg, Landkreis Osterholz, Landkreis Peine, Landkreis Rotenburg (Wümme), Stadtverwaltung Salzgitter, Landkreis Stade, Landkreis Schaumburg, Landkreis Vechta, Landkreis Verden, Landkreis Wittmund, Landkreis Wolfenbüttel, Stadt Wolfsburg

Rheinland-Pfalz:

Kreisverwaltung Altenkirchen, Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Kreisverwaltung Vulkaneifel, Kreisverwaltung Kaiserslautern, Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, Stadtverwaltung Koblenz, Stadtverwaltung Ludwigshafen, Landeshauptstadt Mainz, Kreisverwaltung des Westerwaldkreises, Stadt Neustadt an der Weinstraße, Stadtverwaltung Pirmasens, Stadtverwaltung Speyer, Stadtverwaltung Trier, Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Stadtverwaltung Zweibrücken

Sachsen:

Stadtverwaltung Chemnitz, Landratsamt Meißen

Sachsen-Anhalt:

Salzlandkreis, Landkreis Jerichower Land, Landkreis Mansfeld-Südharz

Schleswig-Holstein:

Kreis Stormarn, Kreisverwaltung Segeberg, Kreis Pinneberg, Kreis Dithmarschen, Kreis Nordfriesland, Kreisverwaltung Steinburg, Landeshauptstadt Kiel, Hansestadt Lübeck, Kreis Plön, Kreis Herzogturm Lauenburg

Thüringen:

Landratsamt Ilm-Kreis, Landkreis Wartburgkreis, Stadtverwaltung Eisenach, Stadtverwaltung Erfurt, Stadtverwaltung Jena, Landratsamt Schmalkalden-Meiningen

Baden-Württemberg:

Landratsamt Ostalbkreis, Landratsamt Calw, Landratsamt Göppingen, Landratsamt Schwäbisch-Hall, Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis, Landratsamt Rems-Murr-Kreis

Bayern:

Stadt Amberg, Landratsamt Amberg-Sulzbach, Stadt Augsburg, Landratsamt Coburg, Landratsamt Dachau, Landratsamt Dillingen, Landratsamt Donau-Ries, Landratsamt Fürstenfeldbruck, Landratsamt Kelheim, Landratsamt Lindau/Bodensee, Landratsamt München, Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen, Stadtverwaltung Nürnberg, Stadt Schwabach, Landratsamt Straubing-Bogen, Stadt Straubing, Landratsamt Weilheim-Schongau, Stadt Würzburg

Berlin:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Bezirksamt Mitte von Berlin, Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, Bezirksamt Pankow von Berlin, Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin, Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Bezirksamt Reinickendorf von Berlin, Bezirksamt Spandau von Berlin, Bezirksamt Neukölln von Berlin

Brandenburg:

Kreisverwaltung Teltow-Fläming, Stadtverwaltung Potsdam

Bremen:

Stadtamt Bremen

 

Links und Kontakt:
Informationsmaterial
URL anfordern
Software-Exposé
URL anfordern

Suche in ähnlichen Rubriken:

Behörden, Ämter Oracle Software Weitere Organisationen
Zeige alle 331 Software Rubriken