Ihre Marktübersicht über Standardsoftware, Business Software und Branchenlösungen

Software > C4 Dienstleistungen > C4.11 Facility Management, Hausverwaltung > KeyLogic - Die integrative CAFM-Lösung für Ihr Facility Management
Kompatibel mit
  

KeyLogic - Die integrative CAFM-Lösung für Ihr Facility Management

CAFM-System KeyLogic. Facility Management Software für Macher.   Version:  2014 Q3

Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner
Herr Hendrik Panser
Tel.: +49 (6196) / 49396-0
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch, mehrsprachig
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
2001
Anzahl der Installationen:
218
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Preis:
Software wurde empfohlen bei folgenden Projekten:

Versicherungsunternehmen sucht Facility Management Software und Raumbuch

Versicherungsunternehmen sucht Facility Management Software und Raumbuch

Wir sind ein Versicherungsunternehmen und suchen für unsere Bürogebäude eine neue Facility ... mehr

Kostenlose Downloads und Kontakt:
anfordern
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:

KeyLogic im Überblick

Die integrative CAFM-Lösung KeyLogic ist eine professionelle Software für das kaufmännische, technische und infrastrukturelle Facility Management.

Die CAFM-Software

  • versorgt die Unternehmensführung mit allen notwendigen FM Kennzahlen für die strategische Unternehmenssteuerung
  • stellt für den Facility Manager ein leistungsfähiges Software-Werkzeug bereit, mit der er seine FM Prozesse steuern und kontrollieren, die Kosten im Facility Management senken und die Qualität im Gebäudemanagement steigern kann.
  • ist für den Anwender einfach und intuitiv zu bedienen.

Besondere Sorgfalt verwenden wir auf die Implementierung von KeyLogic. Kompetent und engagiert begleiten wir unsere Kunden sicher auf ihrem Weg zu einem effizient operierenden, computer-gestützten Facility Management.

KeyLogic erfüllt alle aktuellen Kriterienkataloge zur Zertifizierung einer CAFM-Software nach Richtlinie GEFMA 444 (Version 2014-02):

  • Basiskatalog
  • Flächenmanagement
  • Instandhaltungsmanagement
  • Inventarmanagement
  • Reinigungsmanagement
  • Reservierungsmanagement
  • Schließanlagenmanagement
  • Umzugsmanagement
  • Vermietungsmanagement
  • Energiemanagement
  • Sicherheit und Arbeitsschutz
  • Umweltmanagement
  • Help- und Service-Desk

Die wichtigsten Leistungsmerkmale im Überblick

Stammdaten und übergeordnete Funktionen

  • Liegenschafts- und Objektverwaltung
  • Adressen/Firmen, Ansprechpartner und Mitarbeiter
  • Formulargenerator
  • Suche, Auswertung
  • Dokumentenzuordnung modulbezogen oder objektübergreifend
  • benutzerbezogene Aufgabenlisten, Wiedervorlagen und Nachricht bei Änderungen
  • Zuständigkeitsverwaltung
    (Vergabe von Rollen)
  • Standard Import und Export
  • MS Office-Schnittstelle

Flächenmanagement

  • Flächenmanagement mit grafischer Anbindung
  • Raumbuch
  • Flächen und Maße (auch nach DIN 277)
  • Kostenstellenzuordnung
  • Installationen und bauliche Raumausstattung
  • CAD-Integration (bidirektional)
  • Planverwaltung und -historisierung
  • 2D/3D Gebäude- und Geschossmodellierung
  • Belegungsplanung inkl. Historisierung

Infrastrukturelles FM

  • Reinigungsmanagement mit Qualitätsmanagement
  • Raumreservierung
  • Umzugsmanagement
  • Schließanlagenverwaltung
  • Inventarverwaltung
  • Fuhrparkverwaltung

Technisches FM

  • technisches Raumbuch
  • Bauteilkatalog zur Kategorisierung der technischen Anlagen
  • Artikel-/Materialkataloge (z.B. Anlagenzubehör)
  • technisches Anlagenmanagement mit Wartung und Instandhaltung
  • Planung von Wartungs- und Instandhaltungstätigkeiten (z.B. nach VDMA)
  • grafischer Wartungsplan mit Statusverfolgung
  • Wartungsanweisungen nach VDMA, DIN oder frei
  • Anlagenhistorie (Reparaturen und Wartungen)
  • Abbildung der Anlagenhierarchie
  • Verbrauchsdatenerfassung
  • Zuordnung von Dienstleistungsverträgen
  • Gewährleistungsmanagement
  • Zuordnung der Versorgungsbereiche
  • grafische Anlagendarstellung im Gebäude-/Geschossmodell
  • Leistungs- und Kostenerfassung durch Kopplung zum Auftragsmanagement
  • Auftragsvergabe und -bearbeitung
  • Statusbearbeitung und -verfolgung
  • Störmeldungsmanagement mit oder ohne HelpDesk
  • Dokumentenverwaltung, Bestandsunterlagen
  • Prüfmittelverwaltung

Kaufmännisches FM

  • Kostenmanagement und Budgetverwaltung
  • Controlling
  • Zuordnung von Kostenstellen zu Flächen, Anlagen, Verträgen und Aufträgen
  • Zuordnung von Kostenarten bei der Auftragsbearbeitung
  • gebäudebezogene Kostenerfassung (Wirtschaftseinheiten)
  • Eingangsrechnungserfassung (mit Kontenzuordnung für die Finanzbuchhaltung)
  • Leistungsverrechnung mit Hinterlegung von kalkulatorischen Mieten
  • Betriebkostenverwaltung
  • Erfassung und Verwaltung von Angeboten, Bestellungen und Arbeitsaufträgen
  • Projektmanagement mit Budgetierung, Kostenkontrolle und Terminplanung
  • Vertragsverwaltung inkl. Fristenüberwachung
  • Kennzahlenauswertung

Systeminformationen

  • Client-Server-Architektur
  • MS SQL Datenbank
  • Kommunikation via TCP/IP-Netzwerkprotokoll, intranet-/internetfähig; webfähig
  • mehrmandantenfähig
  • Interne Administrationstools KeyLogic Backup, Kontrollmonitor, KeyLogic Admin (zentrale Benutzer- und Rechteverwaltung) und Mailversand über SMTP
  • browserbasierte Zugriffsmöglichkeiten: Web-Client und HelpDesk
Zielgruppen:
  • Kommunale Einrichtungen
  • Kliniken und Krankenhäuser
  • Banken und Versicherungen
  • Handel
  • Industrieunternehmen
  • Automotive
  • Verkehrs-/Transport-/Logistikunternehmen
  • Sport- und Veranstaltungsstätten
  • Energieversorger
  • Gebäude- und Liegenschaftsverwaltungen
  • FM-Dienstleister
  • Forschung, Bildung
Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Speicherbedarf
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen
Server: Prozessor ab 2 GHz (Mehrkern), mind. 2 GB RAM, HDD 100 GB (mind. 20 GB Speicherplatz Datenbankapplikation), Microsoft Server 2000->2012 Client: Prozessor ab Pentium 4 2GHz o. ä., RAM 1GB, HDD 100 MB, Microsoft XP/Vista/7/8, 1024x768 VGA
Referenzen:

Auszug aus unserer Referenzliste:

  • Daimler AG
  • Landratsamt Karlsruhe
  • Olympiastadion Berlin
  • OMEGA Immobilien GmbH
  • Universität Luzern
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Stadtwerke Mainz AG

Gerne nennen wir Ihnen auf Anfrage Referenzen aus Ihrer Branche oder aus Ihrer Region.

Counter