Software > Analysesoftware, Technische Software > Simulation > Simcenter FLOEFD

Simcenter FLOEFD

Produktkonzepte verifizieren - Simulation früher, schneller und einfacher einsetzen
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 

Simcenter FloEFD - CFD-Frontloading - Gestalten Sie - Simulieren Sie - Bauen Sie!

FloEFDTM for Creo® | FloEFDTM for CATIA V5 | FloEFDTM for NX® | FloEFDTM for Solid Edge®

Das Simcenter FloEFD ist eine ausgezeichnete und leistungsstarke Frontloading-CFD-Simulationslösung für Konstrukteure, die sich mit komplexen Konstruktionsherausforderungen befassen.

Die CFD-Simulation frühzeitig in den Konstruktionsprozess einzubinden, gestattet Konstrukteuren die Konstruktionsoptionen zu bewerten und die Produktleistung sowie die Zuverlässigkeit ebenfalls frühzeitig zu optimieren. Durch die Verwendung der innovativsten Technologie öffnet FloEFD die Welt der Strömungsdynamikanalyse einem breiteren Anwenderkreis.

CFD bietet dem Benutzer große Vorteile, um das Verhalten des Designs früher zu verstehen und dadurch weniger attraktive Optionen zu reduzieren.

FloEFD ist ein Konstruktionssimulationswerkzeug

Als eingebettete Anwendung ist FloEFD komplett in die gängigsten CAD-Programme (CATIA, Creo, NX, Solid Edge, ...) auf dem Markt integriert.

FloEFD kann problemlos in vertraute PLM-Software eingebunden werden und bietet komprimierte Zeitskalen für die Produktentwicklungsabläufe bei der Erstellung und Prüfung des digitalen Zwillings.

Das Simcenter FloEFD ist einfach zu bedienen und bietet MCAD-Anwendern eine intuitive Benutzererfahrung. Der leistungsstarke Analyseassistent führt Sie durch die Einrichtung des Problems, die Analyse und die Visualisierung der Ergebnisse. Die meisten Benutzer sind nach einer acht stündigen Schulung in der Lage mit der Software effizient zu arbeiten. Die Software bietet die größte Auswahl an Implementierungen in der jeweiligen Landessprache, um die Analyse so zugänglich wie möglich zu machen.

FloEFD ist genau

Die Software ist einfach zu benutzen und trotzdem genau. Die Genauigkeit der FloEFD-Ergebnisse wurde bereits von Tausenden von Unternehmen verifiziert, die die Software zur Lösung komplexer Konstruktionsprobleme einsetzen. Die intelligente Technologie im Kern ist es, die FloEFD genauso genau wie andere CFD-Software macht, allerdings ohne die Belastung, die andere Systeme erfordern.

FloEFD ist schnell

Mit FloEFD opfern Sie nicht Geschwindigkeit für Genauigkeit. FloEFD ist schnell. Es ist so schnell, dass es die Gesamtsimulationszeit um bis zu 75% reduzieren kann.

FloEFD Features

  • Gleichgewichtsvolumenkondensation von Wasser aus Dampf und sein Einfluss auf Flüssigkeitsströmung und Wärmeübertragung
  • Wärmeleitung in flüssigen, festen und porösen Medien mit/ohne konjugierter Wärmeübertragung und/oder Kontaktwärmebeständigkeit zwischen Festkörpern
  • Subsonische, transsonische und Überschallgasströmungen, Hyperschall-Luftströmungen mit Gleichgewichtsdissoziations- und Ionisationseffekten
  • Strahlungswärmeübertragung zwischen opaken Festkörpern, Absorption in halbtransparenten Festkörpern und Brechung in halb- und transparenten Festkörpern
  • Volumen- (oder Oberflächen-) Wärmequellen, z.B. aufgrund von Joule-Erwärmung, Peltier-Effekt, usw.
  • Verschiedene Arten von thermischer und elektrischer Leitfähigkeit im festen Medium, d.h. isotrop, unidirektional, biaxial/achssymmetrisch und orthotrop
  • Wasserfilmentwicklung (Oberflächenkondensation/-verdampfung, Schmelzen/Gefrieren, Filmbewegung)
  • Fluidströmungen mit Grenzschichten, einschließlich Wandrauheitseffekten
  • Flüssigkeitsströmungen in Modellen mit bewegten/rotierenden Oberflächen und/oder Teilen
  • Joule-Erwärmung durch elektrischen Gleichstrom in elektrisch leitenden Festkörpern
  • Kompressible Gas- und inkompressible Flüssigkeitsströmungen
  • Relative Feuchtigkeit in Gasen und Gasgemischen
  • Mehrarten-Fluide und Mehrkomponenten-Feststoffe
  • Fluidströmungen und Wärmeübertragung in porösen Medien, stationäre und zeitabhängige Fluidströmungen
  • Kavitation in Wasser und anderen Flüssigkeiten
  • Freie, erzwungene und gemischte Konvektion
  • Verbrennung in Gasphasengemischen
  • Zwei-Phasen-Strömungen (Fluid + Partikel)
  • Laminare und turbulente Fluidströmungen
  • Strömungen von nicht-newtonschen Flüssigkeiten
  • Externe und interne Fluidströmungen
  • Reale Gase mit Phasenwechsel
  • Ströme von kompressiblen Flüssigkeiten
  • FEA-Brücken einschließlich Mechanica, Patran, MpCCI und SolidWorks Strukturanalyse

optionale Zusätze

  • Elektronisches Kühlmodul: Neben erweiterten Datenbanken mit Gebläsekurven und Verpackungsmaterial oder 2-Widerstands-Komponenten enthält es auch spezielle Funktionen und Physik wie ein PCB-Modell und Joule-Erwärmung aufgrund von Stromfluss.
  • LED-Modul: Das LED-Modul ist das ideale Modul für die Beleuchtungsindustrie und insbesondere für LEDs. Es enthält ein neues, einzigartiges LED-Modell, das die Sperrschichttemperatur und das heiße Lumen liefert.
  • Erweitertes Modul: Es bietet die Möglichkeit, Hyperschallfluss für bis zu Mach 30 und Verbrennung zu berücksichtigen.
  • HVAC-Modul: Spezielle Simulationsmöglichkeiten für Komfort und Sicherheit für besetzte Räume wie Gebäude und Transportfahrzeuge.
  • EDA-Brücke: Importieren von Daten aus EDA-Software wie Mentor Expedition, Cadence, Zuken und Altium.
Funktionen:

Simulation

3D-Darstellung
ActiveX
Analyse- und Simulation
ARIS
Datenüberprüfung
Datenvisualisierung
DDE
Design-Management
Evakuierungsszenarien
Flurförderfahrzeuge
Fördertechnik
Kapazitätsplanung
Kommunikationsmittel
KPI
Kunden- und Konsumentenverhalten
Lagerlayout
Lagerleistung
Lagertechnik
Lauf- und Transportwege
Mailbox
Mengen
Modellierungsumgebung
Monte-Carlo-Simulation
MS Access
ODBC
Präsentation
Produktdatenmanagement
Produktionsmaschinen
Prozesse
Ressourcenmanagement
Socket SQL
Sorter
Statistiken
Szenarienvergleich
Szenarioplanung
Tourenplanung
Versionskontrolle
Werker
Workflow-Management

Konstruktion

2D Molekülstrukturen in 3D
2D und 3D-Konstruktion
2D-Darstellung
2D/3D Ansichten
3D-Darstellung
3D-Molekülmodellierung
3D-Normteilbibliothek
3D-Raumkurven
3D-Viewer
analytische Rechenverfahren
Anlagenmanagement
Anlagenplanung
Aufprallanalyse
Ausrichtfunktion
automatische Mittelflächenvernetzung
automatische Verfeinerung
automatisierter Falltest
Autoplacement
Autorouting
Beleuchtungsberechnung
Bemaßung
Bereinigung der CAD-Geometrie
Beschleunigungslasten
Bestückungslisten
Bettungsmodulverfahren
Bodenplatten
CAD- und PDM-Interface
CAD-Daten
CAD-Import
CAD-Schnittstellen
CASE
Chemikalienmanagement
chemische Notationen
Chemische Prozesssimulation
chemische Strukturformeln und Gleichungen
chemische und thermodynamische Eigenschaften
chemisches und biologisches Zeichnen
Dachschrägen, Türen und Fenster
Datenaustausch
Datenschnittstellen
Dauertests
Definition von Baugruppenverbindungen
Differentialgleichungen
Dimensionierung
DIN 66025 / ISO 6983
Dynamic bzw. Transient Response
Ebenes Stabwerk
Effektvermeidung
Einliniendiagramm
Einzelteile
Elementbibliothek
Erddruck
Erfassung von Krümmungen
euklidische Geometrie
Explosionsdarstellung
Exzentrische Balkenlasten
FE Netzerstellung
Fehlertoleranz
Fensterkonstruktionssystem
Filterung und Clipping
Flächenkennwerte
Flächenkontakt
Flächenmodellierung
Fördertechnik
Formänderungen und Nachmodellierungen
Formelsammlung
Frequenzbereichsberechnungen
Frequenzreaktion
Frontansichten
Fundament
GDA-Werte-Berechnung
Gebäudeplanung
Geometrie
Gewichtsrechner
gleichungsbasierte Modellierung
Grafische Bearbeitung
Größenmatrix
Grundbau
Grundrisserstellung
H-Last Verteilung
Holzbau
Installationspläne
Installationsplanung und Lastberechnung
Interaktion bei Stäben
Isolierungen
Isometrieerstellung
IUPAC
Kabelberechnung
Kabelplanerstellung
Kabeltrassenplanung
Kalibriertermine
Klimatechnik
kombinatorische Probleme
Kompensatorberechnungen
Konjugierter Wärmefluss
Konstruktion
Konstruktionshilfen
Labornotizbuch
Lastendefinition
Lastkombination
Leiterplattenentflechtung
Leitungserstellung
lineare Statik
lineares Knicken
Mapped-Mesher
Massenermittlung
mathematische Notationen
Matrizenrechnung
Mauerwerksbau
Medien DIN EN 13779
Mehrfachschnitte
Membranspannung
Messdaten, MDE
Messdatenerfassung
Messmittel
Messprotokolle
Messung der Partikelanzahl
Messwertdarstellung
Messwertimport
molekulare Vermessung
Molmassenberechnung
Monte-Carlo-Simulation
Multilayer
Nomenklaturen
Normen, Katalogen und Rohrklassen
Normteile-Bibliotheken
numerischer Rechenverfahren
PCB- und Leiterplatten-Design
Physikalische Berechnungen
physikalische Notationen
Physikalische Überwachung
Planungsvarianten und Perspektiven
Plot-Aufträge
Pneumatik
Pneumatik-Schaltpläne
Positionieren der Zeichnung
Pre- und Post-Processing
Proteine
Prozessfähigkeitsindizes
Prüfdatenerfassung
Prüflisten
Punkt-, Linien-und Flächenlasten
Punkt-Bewegungen
Reduzierungen
Relaiskarten
Rohrklassen
Rohrlängen
Rohrleitungsbau
Rohrleitungsbereichnung
Rohrleitungsisometrien
Rohrleitungsplanung
Schalenaufdicker
Schall-Datenbank
Schaltplanerstellung
Schaltschrank- und Maschinenansichten
Schaltungsdiagramme und Schaltungspläne
Schneelastermittlung
Schnitterstellung
Schnittfunktionen
Schnittstellen-Messmaschinen
Schraubverbindungen
Schweißspalten
Schwergewichtswand
Schwingungsformen
Schwingungsmessung
Signalanalyse
Signalsequenzen
Simulation
Skalierung nach Kruskal
Sondermessungen
Spannungsberechnung
Sprinklerplanung
Stabilitätsversagen
Stahlbau
Stahlbetonbau
Static/Steady State Berechnungen
Statikberechnung
statische Ermüdung
Stereochemische und elektronische Berechnungen
Stöchiometrie
Strömungs- und Festigkeitsanalysen
Strom-, Spannungs- und Widerstandsmessung
Strombelastbarkeit
Stromkreise und Systeme
Stromlauf- und Stromkreisdiagramme
Struktur- und Molekülketten
Struktur-Ableitung
Strukturbereinigung
Strukturelemente
Stützensenkung
Technische Dokumentation
technische Dokumente, Standards
Teilaufgaben
Teilstränge
Temperaturlasten
Tetraederverfeinerer
Tragwerksplanung
Trassen-Model Funktionen
Triggerbedingungen
Übermessungsfunktion
Überschwingen
Validierung
Variantenkonstruktion
Vektoranalyse
Verformungsberechnungen und Schwingungsberechnungen
Verformungsplotts
Verlegeplan
Versuchspläne
Vervielfältigungsassistent
Viewer für Fremddaten
Viewing-Kopie
Visualisierung
VOB DIN 18379
Volumenmodellierung
Vorsatzzeichen
Wärmeberechnung
Wärmeübertragung
Wiederverwendung von Konstruktionen
Wind- und Schneelasten
Windlastermittlung
Wirkungsbereicherstellung
Zeitverlaufsberechnungen
Zonenverwaltung

CAD, CAE, CAM

2D-Darstellung
2D/3D Ansichten
3D-Darstellung
Analyse und Auswertung
Anlagenplanung
Ausrichtfunktion
Beleuchtungsberechnung
Bemaßung
Bereinigung der CAD-Geometrie
Collaboration
Datenaustausch
DMS
DX/DWG
DXF- und DWG-Import
Einzelteile
Fehlertoleranz
Flächenmodellierung
Formänderungen und Nachmodellierungen
Geometrie
Grafische Bearbeitung
Grundrisserstellung
Heizkörper Herstellerdaten
IETMs (Interactive Electronic Technical Manuals)
IFC-Schnittstelle
Instandhaltung
Kabelplanerstellung
Konstruktionshilfen
Massenermittlung
Materialmanagement
Medien DIN EN 13779
Multilayer
NC / CNC - Anbindung
Positions- und Verteilerlisten
Projektmanagement
Rasterbearbeitung
Schaltplanerstellung
Schaltschrank- und Maschinenansichten
Schnitterstellung
Simulation
Sprinklerplanung
Statikberechnung
Stücklistenmanagement
technische Dokumente, Standards
Trassen-Model Funktionen
VDI 3805 Herstellerdaten
VOB DIN 18379
Wirkungsbereicherstellung
Workflowstatus
Zonenverwaltung
Weitere Programme des Anbieters:
SaaS, webbasiert, Cloud:
nein
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
nein
Systemvoraussetzungen:
kompatible Betriebssysteme (läuft mit):
Win 10
Win 8
Win 7
Win Server
Mainframe basierend
Unix basierend
Linux basierend
Mac OS
Mobile Betriebssysteme (unterstützt):
iOS
Android
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch, Französisch, mehrsprachig
Sitz des Anbieters:
Deutschland
Anbieter Kontaktdaten:
Anbieter:
Ansprechpartner
Frau Laura Grützner
+49 30 467775 49
+49 173 2451341
Links und Kontakt:
Online-Vorführung
Termin anfordern
Informationsmaterial
URL anfordern
Software-Exposé
URL anfordern

Suche in ähnlichen Rubriken:

CAD, CAE, CAM Konstruktion Simulation
Zeige alle 332 Software Rubriken