Software > Buchhaltung, Buchführung > Finanzbuchhaltung > Rechnungswesen - Finanzbuchhaltung, Faktura und Controlling

Rechnungswesen - Finanzbuchhaltung, Faktura und Controlling

Buchen, bilanzieren, fakturieren, planen und entscheiden.
Kompatibel mit
 
 
 
 
 
 
 

Das Rechnungswesen von S+S SoftwarePartner bietet neben den klassischen Aufgaben rund um das Buchen, Bilanzieren und Fakturieren auch umfangreiche Funktionen zum Planen und Entscheiden. Die Anwendungen sind plattformunabhängig einsetzbar, bieten verschiedene Schnittstellen und sind sowohl konzernfähig als auch mehrmandantenfähig.

Besonders intensiv und erfolgreich widmet sich die Anwendung für Finanzbuchhaltung all den Bereichen der Buchhaltung, in denen üblicherweise der größte manuelle Bearbeitungsaufwand entsteht. Anwenderfreundlich und übersichtlich garantiert Ihnen die Finanzbuchhaltung von S+S SoftwarePartner Wirtschaftlichkeit und Funktionalität. Die GoB-zertifizierte Finanzbuchhaltung kann branchenübergreifend eingesetzt werden und ist sowohl für mittelständische Unternehmen geeignet als auch im Konzernmanagement einsetzbar. Die Software unterstützt die mandantenübergreifende Stammdatenverwaltung. Sie ist fremdwährungsfähig, erlaubt die Zahlungsverkehrsabwicklung nach SEPA-Konventionen, kann maschinell Bankkontoauszüge und Eingangsrechnungen verarbeiten und unterstützt u.a. das Lastschriftverfahren. Die hohe Usability der Software stellt eine effiziente Erledigung aller Routinearbeiten in der Buchhaltung sicher.

Die Lösung für Finanzbuchhaltung ermöglicht umfassende Kontokorrentauswertungen, die für Unternehmen verschiedenster Branchen und Firmengrößen geeignet ist. Dabei arbeiten Sie zeitsparend und effektiv. Wiederkehrende Aufgaben werden automatisch erfüllt. Durch die vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten, z.B. zur Liquiditätslage, Offene Posten usw., bekommen Sie eine zuverlässige Grundlage für Ihre Finanz- und Erfolgsplanung. Ein detailliertes Berichtswesen sorgt für Transparenz im Hinblick auf Einzelunternehmen oder auf Konsolidierungsebene. Die konsequente Top-Down-Struktur in den Analyse- und Auswertfunktionen ermöglicht Ihnen die ungestörte Konzentration auf das Wesentliche. Bei der Überwachung von Kreditlimits und Offenen-Posten können Sie durch die Software eine weitgehende Automatisierung erreichen. Dies gilt ebenfalls für das Factoring, die Abwicklung im Mahnwesen oder den Zahlungsverkehr. So können z.B. Zahlungsein- und -ausgänge maschinell verbucht und automatisch mit den Offenen Posten ausgeglichen werden. Dadurch reduziert sich die Fehleranfälligkeit und Sie behalten den Überblick über das Zahlungsverhalten von Kunden oder bei ausstehenden Verbindlichkeiten.

Leistungsmerkmale der Finanzbuchhaltung:

  • Umfangreiches Debitoren- und Kreditorenmanagement/Zahlungsverhalten
  • Anzahlungsbuchhaltung
  • Offene-Posten-Verwaltung und flexibles Mahnwesen
  • Maschinelle Verarbeitung von Eingangsrechnungen und Bankkontoauszügen
  • Mandantenübergreifende Stammdatenverwaltung
  • Liquiditäts- und Jahresplanung
  • Internes und Externes Berichtswesen
  • Mandanten- und Konzernfähigkeit
  • GoB-zertifiziert nach IDW PS 880
  • Zahlungsverkehrsabwicklung nach SEPA-Konventionen
  • Parallele Bilanzierung nach HGB, IFRS und US-GAAP
  • Einheitliche Verwaltung von Unternehmensgruppen
  • Verbands- und Inkassoregulierung
  • Unterkontentechnik - z.B. Abbildung vorhandener Geschäftsstellen
  • Konzernclearing - firmenübergreifende Kostenverrechnung
  • Zinsrechnung - unterschiedliche Kontenbereiche und Methoden
  • Fremdwährungsverwaltung
  • Ausweis aktueller Währungsbestände und deren bilanzielle Bewertung
  • Flexible Sortierung der Finanzbewegungen
  • Konsolidierungsmodul zur maschinellen Zusammenfassung von Teilkonzernen
  • Berichterstattung in Realtime-Aktualität
  • Lieferantenclearing - konzernweite Verrechnung von Rechnungen und Gutschriften eines Lieferanten
  • Kundenauskunft
  • Umsatzstatistik
  • E-Bilanz (Erstellung des Jahresabschlusses im XBRL-Format und Weiterleitung an ERiC
  • Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Konzernnetting - maschinelle Abstimmung von Konzernkonten
  • Provisionsabrechnung

Die integrierbare Controlling-Anwendung setzt den Schwerpunkt auf die Wirtschaftlichkeit und Profitabilität Ihres Unternehmens. Sie erlangen volle Transparenz in Bezug auf die wesentlichen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen. Durch die tagesaktuelle Betrachtung und den hohen Funktionalitätsgrad der Anwendung haben Sie Ihre Zahlen immer im Blick und können sowohl vorausschauend handeln als auch effektiv auf Veränderungen reagieren.
Abgesehen von der Kostenstellen-, Kostenträger- und Kostenartenrechnung ist die Software insbesondere für das Projekt- und Produktcontrolling konzipiert. Methoden, wie die flexible Plankostenrechnung, unterstützen die ursachengerechte Indentifizierung aller Abweichungen. Ein ausgeklügeltes Risikomanagement hilft verlässlich dabei kritische Geschäftszahlen und damit auch potentielle Schwachstellen zu identifizieren. Zum Funktionsumfang zählen u.a. die interne Ermittlung und Berücksichtigung kalkulatorischer Kosten, die Profit-Center-Rechnung, die optionale Verrechnung von Aufträgen an Kostenstellen oder in das Betriebsergebnis, die Gegenüberstellung vergangener Berichtsjahre uvm. Stellen Sie den IST-Werten Plan- oder Forecast-Werte gegenüber, so kann die Software Ihre Tätigkeiten während der Planungsphase ebenso unterstützen wie bei der monatlichen Abweichungsanalyse. Sie können beliebige Berichtsstrukturen definieren und individuelle Auswertungen aufbauen. Die permanente Überwachung des laufenden Geschäftsjahres und die Möglichkeiten zur maschinellen Abstimmung übernommener Daten sorgen für ein hohes Maß an Sicherheit.

Leistungsmerkmale der Controlling-Anwendung:

  • Mandantenfähig
  • Profit-Center-Rechnung
  • Controllingansätze zur verursachungsgerechten Abweichungsauswertung werden unterstützt
  • Individuelle Gestaltungsoptionen von Controllingobjekten zu beliebigen Teilbereichen
  • Automatisierte Wertbildung auf Grundlage von Leistungsdaten
  • Interne Errechnung der kalkulatorischen Kosten und deren Berücksichtigung
  • Automatische Optionen zur Abgleichung übernommener Datenbestände
  • Automatisierte Kontrollen abgeschlossener Buchungsperioden
  • Werteberechnung von Kostenstellen anhand definierbarer Regeln
  • Datenbevorratung bis einschließlich Beleg-Ebene
  • Unterstützung von Kostenplanung und Prognoserechnung
  • Freie Gliederung aller Bewegungsdaten
  • Aggregation zu Verantwortungsbereichen
  • Verrechnungsoptionen von Aufträgen in Kostenstellen oder das Betriebsergebnis
  • Automatisiertes Monitoring erfasster Leistungen in Bezug auf hinterlegte Werte
  • Sicherung sämtlicher Kostenrechnungsdaten
  • Freie Auswahl der vergangenen Berichtsjahre für Gegenüberstellung
  • Buchungsoption innerhalb der Controllinglösung
  • Datenübernahmeoption aus Fibu
  • Leistungsverrechnung, Sollwertbildung, Umlage und Wertbildung
  • Frei definierbare Berichtsstrukturen
  • Gestaltung individueller Analysen
  • Echtzeit-Datenverarbeitung
  • Aktuelle Dialogpräsentationen der Kostenstellen- und Kostenträgerergebnisse
  • Erstellung von ad-hoc-Analysen                                                                          
  • Offene Batch- und Dialogschnittstellen
  • Optionale Datenübernahme und Zugriff auf bestehende Stammdaten
  • Bereitstellung von Daten zur individuellen Aufbereitung in MS-Office oder eigenen Anwendungen
  • Konzernfähigkeit

Die Software für Sendungs- und Leistungsabrechnung ist ein leistungsstarkes und hochgradig differenzierungfähiges Fakturiersystem für mittelständische und große Unternehmen der Dienstleistungs- und Logistikbranche, dessen Vorzüge vor allem bei der Fakturierung von Logistikdienstleistungen zum Tragen kommen. Die Lösung kann neben unterschiedlichsten Waren, gesetzlichen Vorschriften und den äußerst diversen Dienstleistungen auch in besonderem Maße die Kundenwünsche bei der Rechnungsgestaltung berücksichtigen.

Die Software für Leistungsabrechnung erlaubt es kundenspezifische Konstanten für Produkte oder Produktkomponenten zu hinterlegen. Die Software zusätzlich zu bereits im Unternehmen vorhandenen Systemen aber auch in Kombination mit unserer Software für Finanz- und Rechnungswesen als vollständige Unternehmenslösung eingesetzt werden.

Zur Preisdefinition können sowohl beliebige Bemessungsgrundlagen als auch beliebig tiefe Mengenstaffelungen herangezogen werden. Mindest-Einheiten werden ebenso berücksichtigt, die verschiedene Zu- oder Abschläge beispielsweise für Kraftstoffe oder als Marge. Optional können Testrechnungen erstellt oder Sendungen zusammengeführt werden. Es sind verschiedene Listenauswertungen mit der Software möglich. Diese können optional nach Excel exportiert werden.

Leistungsmerkmale der Faktura-Software:

  • Mehrstufige und flexible Menüsteuerung
  • beliebige Differenzierungsoptionen
  • mehrstufige Festlegung von Preisen möglich (individuell, global, konzernebenenspezifisch)
  • automatische und manuelle Fakturierung (auch hinsichtlich Kundenanforderungen)
  • Kundenspezifische Zusammenfassungen und Sortierungen der in Rechnung gestellten Leistungen möglich
  • Einbeziehung von Gutschriften und Stornierungen
  • Rechnungsnachdruck möglich
  • Rechnungsexport in verschiedenen Dateitypen (pdf etc.)
  • Rechnungsversand per Fax, E-Mail oder als gedruckte Version
  • Texten können flexibel zu Mengenstaffeln bzw. Konditionen zugeordnet werden
  • Rechnungen werden archiviert
Funktionen:

Finanzbuchhaltung

Abrechnungsdaten
Abschreibungsmethoden
Abschreibungsregeln
Abstimmsalden
Abweichungsanalysen
Adressverwaltung
AfA-Mehrjahresvorschau
Anlagegüter
Anlagenbuchhaltung
Anlagenverwaltung
Anlagespiegel
Anlagevermögen
Arbeitszeiterfassung
Arbeitszeitverwaltung
Archivierung
BAB
Bargeldkasse
Basel II und III
Baulöhne
Belegarchivierung
Belegerfassung
Berichtsgenerator
Bescheinigungswesen
Betriebsergebnisermittlung
Betriebskostenabrechnung
Betriebsprüfung
Bezüge, Einmalzahlungen und Zuschläge
Buchführung
Buchungs-Archivierung
Buchungsmasken
Buchungsvorlagen
Buchwert-Änderungen
Buchwerte und Abstimmkonten
Budgetierung
Budgetplanung
Cash-Management
Controllingfunktionen
CRM
Darlehen, Pfändung und Bescheinigungen
Datenträgeraustausch-Verfahren
Datev-Schnittstellen
Dauerbuchungen
DEÜV-Meldungen
Digitale Betriebsprüfung
DMS
Doppik-Funktionen
Doppische Bilanz
Drill-Down
Eingangsrechnungsprüfung
Einnahme-Überschussrechnung
ELStAM
F15Z-Schnittstelle
Filialabrechnung
Finanzbuchhaltung
Finanzierungsmanagement
Finanzkennzahlen
Fremdwährungen
GdPDU
Gebäudemanagement
Gebührenmanagement
Gehaltsabrechnungen
Gewerbesteuer
GKVNET
Hauptbuchführung
Haushaltsführung
Haushaltsinformationen
Haushaltsplanung
Haushaltsüberwachungslisten
Import von Bankauszügen
Integrierte Anlagenbuchhaltung
ITSG- Zertifizierung
Kalkulatorische Kosten
kameralistische Buchhaltung
Kassenbuch
Konsolidierung
Kontenrahmen
Kontenverwaltung
Kosten- und Leistungsrechnung
Kostenarten, Kostenstellen und Kostenträger
Kostenarten- , Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
Krankenkassen-Beitragssatzdatei
Kreditorische Eingangsrechnungen
Kurzarbeitergeld und Altersteilzeit
Löhne und Gehälter
Mandantenverwaltung
Meldung an Berufsgenossenschaften
Monatsabschluss
Nebenbuchhaltung
Offene Posten Verwaltung
Online-Banking
Parallele Rechnungslegung
Personalstammdaten
Planung
Planungs- und Kontrollabrechnungen
Prognoserechnung
Rechnungs-Eingangsbuch
Reisekosten
Ressourcenmanagement
Rohgewinn
Scheckeinreicher-Erfassung
Schnittstellen zu betrieblichen Daten
Schwerbehindertenausgleichsabgabe
SEPA
Spendenverwaltung
Spesen
Stammdatenmanagement
Standardauswertungen
Standardschnittstellen
Stapelschnittstellen (Bufü)
Steuer- und Handelsbilanz
SWIFT
T-Konten
Tagesabschlüsse
Tagesabschluss
Teilzugänge und Teilabgänge
Umlagendefinition
Umsatzsteuer ID
Umstieg Kameralistik auf Doppik
Unternehmensinternes Mahnwesen
Unternehmensplanung und Controlling
Verbrauchsabrechnung
Vergabeakte
Verrechnungskonto
Verschiedene Buchungsmethoden
Versicherungsangaben
Vertragsmanagement
Vertreterabrechnung
Verwaltungprozesse
Vollstreckungsmanagement
Vorsteuerabrechnung
Währungsumrechnung
Warenwirtschaft
Wiederbeschaffungsindex
Wiederkehrende Buchungen
Zahlungseingänge
Zahlungserfassung
Zahlungsmodalitäten
Zugangslisten, Abgangslisten

Reporting, Berichtswesen

Ad-hoc-Report
Änderungsdokumentation
Benutzer- und Zeitstempel
Berechtigungsmanagement
Berichte und Auswertungen
Berichtsgenerator
Berichtsgenerierung
Berichtsmanagement
Business Charts
Dashboards
Data Discovery
Daten und Strukturen
Datenzusammenfassungen
Drill-Down
Export-Formate
Geschäftsberichte
Globale Variablen
Google-Maps-Integration
Importformate
Lageberichte
Layouttrennung
Mandantenfähigkeit
Mehrbenutzerfähigkeit
Mehrsprachigkeit
Semantische Suche
Strukturänderungen
Suchabfragen
Suchanfragen speichern
Text-Reporting
Trendanalysen
Verteilung von Kennzahlen
Verteilung von Reports
Volltextsuche
Workflow-Management

Liquiditätsplanung

Analyse und Auswertung
Cash-Management
Darlehen, Pfändung und Bescheinigungen
Dispokredite
Ein- und Auszahlungen
Finanzielle und qualitative Faktoren
Finanzierungsmanagement
Finanzstatus
Förder- und Bankdarlehen
Gewerbesteuer
Jahresübersichten
Kapitalflussrechnung
Kennzahlen und Kennzahlensysteme
Kostenrechnung
Liquiditätsanalyse
Liquiditätskennzahlen
Liquiditätsplanung
Liquiditätsübersicht
Liquiditätsverlauf
Maßnahmentracking
Pfändungen und Darlehen
Pivot-Tabellen und Pivot-Diagramme
Planung und Simulation
Planungshilfen
Plausibilitäten
Rollierende Planung
SOLL-IST-Prozesse
Soll-Ist-Versteuerung
Szenarienvergleich
Tages- und Zwischenabschluss
Überwachung von Workflows
Umsatzsteuern
Verteilung von Kennzahlen
Verteilungswerte
Vorschauansicht
Zahlungsprozesse
Zahlungszugänge
Zins und Tilgung

Mahnwesen, Zahlungsverkehr

ABC-Analysen
Auftragsbearbeitung
Auswertung
Belegarchivierung
Belegerfassung
Belegnummer
Belegverarbeitung
Berichte
Buchführung
Dashboards
Dispokredite
eSignatur
Finanzstatus
Forderungsmanagement
Forderungszession
Import von Bankauszügen
Kreditkartenmanagement
Kundenspezifisches Branding
Liquiditätsplanung
Mahnungsverarbeitung
Mahnwesen
Mehrere Währungen
Offene Posten Verwaltung
Offene-Posten-Buchungen
Online-Banking
Schnittstellen zu Buchhaltung
Schnittstellen zur Rechnungsstellung
Skonti und Verzugszinsen
Statistiken
Termin- und Fristüberwachung
Unternehmensinternes Mahnwesen
Vollstreckungsmanagement
Währungsumrechnung
wiederkehrender Rechnungen
Zahlungsarten
Zahlungseingänge
Zahlungserfassung
Zahlungsmodalitäten
Zahlungsprozesse
Zahlungsverkehr
Zahlungszugänge
Zahlziele, Ratenzahlung

Finanzsoftware, Finanzplanung

Analyse und Simulation
Anlagenverwaltung
Anzahlungsverwaltung
Asset-Management
Barauszahlung
Bargeldkasse
Belegerfassung
Berichte
Bezahloptionen
Buchführung
Budgetierung
Budgetplanung
Cash-Management
DAC 6 Fälle
Dashboards
Differenzbesteuerung
Digitale Betriebsprüfung
DMS
Ein- und Auszahlungen
Elektronische Zahlungen
ELSTER
Fälligkeitstracking
Finanzmanagement
Firmenkreditkarten
Forderungsmanagement
Fremdwährungen
Gebührenmanagement
Gewerbesteuer
Kilometergeldabrechnung
Konsolidierung
Kontenverwaltung
Kreditkartenzahlung
Liquiditätsplanung
Mahnwesen
Mehrwertsteuersatz
Pfändungen, Darlehen, Altersvorsorge
Privatanteilberechnung
Rechnungen
Risikomanagement
Scheckeinreicher-Erfassung
SEPA
Soll-Ist-Versteuerung
Sonderabgaben
Stammdatenmanagement
Standarderfassungsbelege
Steuer- und Handelsbilanz
Steuererklärung
SWIFT
Umsatzstatistiken
Umsatzsteuer ID
Umsatzsteuern
Umsatzsteuervoranmeldungen
Vorsteuerabrechnung
Währungsumrechnung
Wiedervorlagen
Workflow-Management
Zahlungen
Zahlungsarten
Zahlungseingänge
Zahlungserfassung
Zahlungsmodalitäten
Zahlungsverkehr
Zahlungsvorschlagslisten
Zahlungszugänge
Zielgruppen:

Für kaufmännische Geschäftsprozesse in mittelständischen Unternehmen, im Konzernmanagement sowie für komplexe Unternehmensstrukturen geeignet. Branchenneutral und international einsetzbar.

Weitere Programme des Herstellers:
SaaS, webbasiert, Cloud:
nein
On-Premises (lokale Installation):
ja
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Systemvoraussetzungen:
kompatible Betriebssysteme (läuft mit):
Win 10
Win 8
Win 7
Win Server
Mainframe basierend
Unix basierend
Linux basierend
Mac OS
Mobile Betriebssysteme (unterstützt):
iOS
Android
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch, mehrsprachig
Dokumentation:
Benutzerhandbuch, Online-Hilfe, Technische Dokumentation
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
im Preis enthalten
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Erstinstallation:
1988
Anzahl der Installationen:
600
Sitz des Herstellers:
Deutschland

Zu unseren Referenzen zählen namhafte Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen, die täglich unsere Lösungen nutzen.

Profitieren auch Sie von unserem umfangreichen Know-how und erfahren Sie in unseren Referenzen in welchen Branchen bzw. Unternehmen unsere Produkte erfolgreich zum Einsatz kommen.

Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner
Herr Tom Neumann
Links und Kontakt:
Videotermin
direkt zur Webseite
Online-Vorführung
direkt zur Webseite
Demoversion
direkt zur Webseite
Informationsmaterial
direkt zur Webseite
Anwenderbericht
direkt zur Webseite
Software-Exposé
URL anfordern
Preis:
auf Anfrage

Suche in ähnlichen Rubriken:

Finanzbuchhaltung Finanzsoftware, Finanzplanung Liquiditätsplanung Mahnwesen, Zahlungsverkehr Reporting, Berichtswesen
Zeige alle 332 Software Rubriken

Die Software wurde von SoftGuide u.a. für folgende Projekte in Betracht gezogen:

Medizinisches Versorgungszentrum sucht Finanzbuchhaltungssoftware

Projekt Nr.: 19/1673
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind ein hochmodernes medizinisches Versorgungszentrum (Zahnmedizin) und suchen eine ... mehr

Produktionsunternehmen sucht Finanzbuchhaltung

Projekt Nr.: 16/548
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind im produ­zierenden Gewerbe (Visualisierungs-Systeme) tätig und suchen eine ... mehr

Tiefbauunternehmen sucht Finanzbuchhaltung

Projekt Nr.: 15/343
Ausschreibung bis: Beendet

Wir sind im Autobahn- Straßen- und Tiefbau tätig. ... mehr

weitere Ausschreibungen

Pressemeldungen zu dieser Software:

Start-up made in OWL
S+S SoftwarePartner GmbH
21. Januar 2021
S+S SoftwarePartner beteiligt sich an Werbeagentur G+G Hannover
S+S SoftwarePartner GmbH
11. Januar 2021