SoftGuide Softwareführer > Funktionen / Module Bezeichnung > Materialdatenbank

Materialdatenbank

Was versteht man unter Materialdatenbank?

Eine Materialdatenbank ist eine digitale Sammlung von Informationen über verschiedene Materialien, die in technischen Anwendungen verwendet werden. Sie umfasst typischerweise Daten zu physikalischen Eigenschaften, chemischer Zusammensetzung, mechanischen Eigenschaften, thermischen Eigenschaften, Herstellungsmethoden, Kosten und anderen relevanten Informationen zu den Materialien.

Typische Funktionen einer Software im Bereich "Materialdatenbank" umfassen:

  1. Materialsuche: Die Möglichkeit, nach Materialien anhand bestimmter Kriterien wie Eigenschaften, Anwendungen oder Kosten zu suchen.

  2. Materialvergleich: Die Möglichkeit, verschiedene Materialien miteinander zu vergleichen, um deren Eigenschaften und Eignung für bestimmte Anwendungen zu bewerten.

  3. Datenmanagement: Die Fähigkeit, Materialdaten zu organisieren, zu speichern und zu verwalten, einschließlich Aktualisierung und Pflege von Datensätzen.

  4. Visualisierung: Die Darstellung von Materialdaten in Form von Diagrammen, Grafiken oder Tabellen, um sie leicht verständlich und vergleichbar zu machen.

  5. Export und Integration: Die Möglichkeit, Materialdaten in andere Anwendungen oder Formate zu exportieren sowie die Integration mit anderen Softwarelösungen oder Systemen.

 

Die Funktion / Das Modul Materialdatenbank gehört zu:

DB Inhalte

Adress-Codifizierung
Ansprechpartner
Automatischer Dublettencheck
Datenkategorien
Ferienumleitungen
Formularspezifischer Eingabewizard
Große Adressenmengen
Heizkörper Herstellerdaten
Migration von Adressen
Stoffdatenbank
technische Daten
Unternehmensdatenbank

Softwarelösungen mit Funktion bzw. Modul Materialdatenbank:

IronCAD Design Collaboration Suite 2024
KeepTool - Tools für Oracle Datenbanken