Software > Start-up Unternehmen

Start-up Unternehmen

Praktisch jedes Unternehmen, so auch ein Start-up Unternehmen, braucht Software zur Abbildung der geschäftlichen Prozesse. Zu den wichtigsten Programmen, die Start-up Unternehmen zunächst benötigen zählen u.a. CRM-Systeme, Collaboration, Aufgabenverwaltung bzw. Projektmanagement sowie Zeiterfassung und Buchhaltungssoftware. Meist nutzt ein junges Unternehmen natürlich auch noch andere Software wie beispielsweise Office-Programme, Programme zur Bildbearbeitung, Terminplanung oder Tools zur Website-Erstellung und evtl. auch Onlineshop-Software. Start-up Unternehmen setzen in der Regel vor allem auf Tools, die die Arbeit strukturieren und die Zusammenarbeit im dynamischen Umfeld der Geschäftsgründung vereinfachen.

Ausgewählte Softwarebereiche für Start-up Unternehmen

Abrechnung, Fakturierung, Faktura

Marktübersicht mit aktuellen Softwarelösungen für das professionelle Schreiben von Rechnungen bzw. die Fakturierung (SaaS und On-Premises) von Lieferungen und Leistungen.

Collaboration, Workflow und UCC

UCC, Workflow und Collaboration Software unterstützt u.a. die Automatisierung von Geschäftsprozessen, hilft bei der Erstellung von Prozesslandkarten und -beschreibungen.

CRM, Customer-Relationship-Management

Aktuelle Marktübersicht über Software für das Kundenbeziehungsmanagement sowie die Dokumentation und Verwaltung aller Kunden- oder Lieferantenbeziehungen.

Finanzbuchhaltung

Buchführungssoftware unterstützt die Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, die Anlagenbuchführung sowie die Lohn- und Finanzbuchführung. Ermittelung der betrieblichen Erfolge und Gewährleistung innerbetriebliche Kontrolle.

Projektmanagement

Lassen Sie sich beim operativen Projektmanagement von der Ideenfindung bis hin zur Projektverfolgung, der Netzplantechnik sowie dem Projektcontrolling von aktueller Software unterstützen.

Zeiterfassung, Arbeitszeiterfassung

Hier werden Softwarelösungen vorgestellt, die sowohl die mobile Zeiterfassung als auch die Erfassung über Terminals und Desktop etc. abbilden.

Für jedes Start-up ist es unerlässlich auf den verschiedenen Social Media Plattformen präsent zu sein und diese Plattformen regelmäßig mit entsprechenden Inhalten zu versorgen. Gerade die Dynamik im Umfeld des Start-up Unternehmens, das richtige Timing und die passende Platzierung der Idee sind besonders wichtig. Für das Social Media Marketing stehen in der Regel verschiedenste Tools zur Auswahl, die bei der Verwaltung von Accounts helfen und das Multi-Channel Posting unterstützen. Entwickelt Ihr Start-up Apps oder Software dann werden Sie unter Umständen auch eine Softwarelösung für das Software Engineering, eine Low Code Plattform oder Programmiertools einsetzen.

Artikel für Start-up Unternehmen

Rechnungsprogramme für Start-up Unternehmen

Rechnungen erstellen und Zahlungen verfolgen - Rechnungsprogramme bieten perfekte Unterstützung

Dr. Ute Burghardi

Sechs Tipps für die Auswahl von CRM-Software für Start-up Unternehmen

Wie gehen Sie am besten vor, um zu einer für Ihr Start-up passenden CRM-Lösung zu kommen?

Dr. Ute Burghardi

Cloud Computing für Start-up Unternehmen? Das sind die Vorteile!

Start-up Unternehmen können von der vielseitigen und flexiblen Cloud Technologie auf verschiedene Weise profitieren.

Dr. Ute Burghardi

Junge Unternehmen sind aber nicht nur auf funktionierende Kundenbeziehungen, ein erfolgreiches Marketing auf den verschiedensten Kanälen und die erfolgreiche Umsetzung ihrer Geschäftsidee angewiesen. Es sind auch die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, die heute an Unternehmen gestellt werden, der Datenschutz unter dem Stichwort "DSGVO", die "Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)" sind zwei Beispiele dafür. Auch IT-Sicherheit sollte letztlich für jedes Start-up ebenfalls ein wichtiger Aspekt sein, denn wer möchte schon riskieren, dass die innovative Businessidee von Dritten angegriffen wird.