Software > Programmierung > Datenbankmanagementsysteme (DBMS)

Datenbankmanagementsysteme (DBMS) - aktuelle Marktübersicht

Ein Datenbankmanagementsystem (DBMS) ist eine Software mit der Nutzer Daten in eine Datenbank eingeben oder aus dieser auslesen können. Das Datenbankmanagementsystem (das System zur Verwaltung von Daten) bildet zusammen mit der eigentlichen Datenbank (der Datenbasis) das Datenbanksystem. Die Abfrage und Verwaltung der Daten erfolgt über eine Datenbanksprache wie z.B. SQL (Structured Query Language).

Am weitesten verbreitet ist Software für relationale Datenbanken (RDBMS - Relationales Datenbankmanagementsystem). Diese hat sich im betrieblichen Umfeld gegenüber hierarchischen und netzwerkartigen Datenbanken durchgesetzt. Zu diesen RDBMS zählt beispielsweise MySQL. Hierarchische Datenbanken eignen sich beispielsweise zur Verarbeitung von Stücklisten. Netzwerk Datenbanken werden zur Abbildung und Verarbeitung von netzwerkartigen Strukturen (z.B. Internet Grid) genutzt.

In dieser Rubrik finden Sie die verschiedenen Arten von Datenbankmanagementsystemen (relational, hierarchisch, netzwerkartig, objektorientiert). Hier werden außerdem Programme für das Reporting, Lösungen zum Datentransfer zwischen SQL-Datenbanken, Werkzeug zur Datenintegration, Datenmigration und Datenanalyse vorgestellt.

Marktübersicht

  • PC/Windows-basierend
  • MAC OS
  • Unix-basierend
  • Mainframe-basierend
  • Mobile
Preisangaben anzeigen
  • SaaS, webbasiert, Cloud
  • On-Premises (lokale Installation)
  • mit Customizing-Option
  • mandantenfähig
  • mit Demoversion
oder
zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Einträgen)
Attunity Integration Suite
Datenbankmanagement mit Attunity Integration Suite
SAGvision bietet Ihnen Dienstleistungen rund um Ihre Datenbankmanagement. Mit SAGVision können Sie Ihre IT-Landschaft zukunftssicher gestalten. Sie sichern Investitionen durch eine schrittweise Modernisierung Ihrer IT-Systeme, gewinnen Flexibilität und senken außerdem mittel- bis langfristig Kosten. Wir stellen Ihnen maßgeschneiderte Konzepte für Datenbankmanagementsysteme im Umfeld von Business Intelligence bereit. Attunity Connect liegt i. d. R. auf dem Datenserver und ermöglicht eine standardisierte, Service orientierte Integration (SQL, XML, Webservices) für eine große...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Demoversion Details
Apparo Flow
Geschäftsprozesse managen und auswerten
Geschäftsprozesse managen und auswerten
Apparo Flow ist eine webbasierte Software zur Datenerfassung und -management mit flexibler Workflow-Komponente. Greifen Sie auf Ihre vorhandenen relationalen Datenbanken zu oder rufen Sie Datenbankprozeduren oder Batch-Dateien (serverseitig) auf. Die Nutzer können mit copy & paste Daten direkt aus Excel nach Fast Flow importieren. Das können auch 100.000 Excel-Zeilen sein. Apparo Flow gliedert sich in drei Komponenten: Business Cases (Frontend), Designer (Backend) und die Datenbanken mit Ihren Nutzdaten und für das Apparo Repository.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Demo-Download Details
pixafe – DIE Bilderdatenbank
pixafe - Management von großen Bildbeständen
pixafe - Management von großen Bildbeständen
pixafe – DIE Bilderdatenbank pixafe ist die ideale und kostengünstige DBMS Lösung für kleine Unternehmen, die häufig mit einer Vielzahl von Bildern, Grafiken und anderen visuellen Informationen umgehen müssen. Mit pixafe stellen Sie Ihre Dateien allen berechtigten Beteiligten imNetzwerk zur Verfügung. Der Zugriff erfolgt entweder über den Browser oder über den mächtigen pixafe Classic Client. Das Bildbearbeitungsprogramm dient zur effizienten und sicheren Archivierung und der schnellen Recherche von digitalen Bildern, Grafiken, Filmen und beliebigen anderen Dokumenten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Demo-Download Details
GDV-Viewer - ezGDV
GDV Satzarten importieren
GDV Satzarten importieren
Mit Hilfe dieses speziellen GDV-Viewers können Versicherer Dateien im GDV-Format (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., GDV-Format Stand 11/2009 und frühere) in eine Access-Datenbank importieren. Sämtliche in GDV definierten Satzarten können mit ezGDV eingelesen und die Daten komfortabel angezeigt werden.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Demo-Download Details
WHY_INVESTIGATOR
Dokumentiert und historisiert Ihre gesamte Microsoft SQL Serverlandschaft.
Der WHY_INVESTIGATOR automatisiert Arbeitsabläufe bezüglich der Dokumentation, des Identitäts- und Patchmanagements und kann so in einer Umgebung mit einer Vielzahl an Systemen für mehr Sicherheit sorgen. Der WHY_INVESTIGATOR ist die betriebssystemunabhägige, modulare Realisierung einer automatisierten Umgebungsdokumentation. Mit dem SQLWorker Modul lassen sich alle Informationen über die in der Umgebung befindlichen Server, Instanzen, Datenbanken und Benutzer zusammentragen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Info-Download Details
4D - Software Entwicklungsumgebung mit Datenbank Engine,SQL,Web Server
Software-Entwicklungsumgebung mit RDBMS, Web-Server, Web Services
Software-Entwicklungsumgebung mit RDBMS, Web-Server, Web Services
4D bietet alle Werkzeuge die Sie für die Erstellung und den Betrieb individueller, professioneller und kosteneffizienter Softwarelösungen benötigen. Vom Entwicklungstool, der eigenen Datenbank und Server bis hin zum Compiler für Doppelklickbare Anwendungen liefert 4D alles mit. Gleich ob Sie als Consultant Mittelständische Unternehmen oder als Inhouse Entwickler unternehmenskritische Lösungen betreuen ? mit 4D haben Sie alle Zügel in der Hand.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Demo-Download Details
controlFM - CAFM Software
Modular aufgebaute Computer aided Facility Management Softwarelösung
Nutzen Sie eine zentrale Datenbank für alles. Mit controlFM erlangen Sie Zugriff auf die wesentlichen Prozesse des kaufmännischen, technischen und infrastrukturellen Facility Management. Unsere modulare CAFM-Lösung bietet je nach Bedarf folgende Komponenten: Bestandsdokumentation (Raumbuch), Flächenmanagement, Vertragsmanagement, Betriebskostenmanagement, Vermietungsmanagement, Schließanlagenmanagement, Wartungs- und Instandhaltungsmanagement, Reinigungsmanagement, Dokumentenmanagement.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Info-Download Details
NiCE DB2 Management Pack, Überwachen von DB2 mit Microsoft SCOM
Überwachung von DB2 Datenbanken mit Microsoft SCOM
Datenbanken bedienen eine Vielzahl von Geschäftsanwendungen. Die Stabilität und Das NiCE DB2 Management Pack ermöglicht Ihnen die Überwachung Ihrer DB2 Server – jederzeit und ganz speziell auf Ihre Geschäftsbelange zugeschnitten. Das NiCE DB2 MP erweitert die Möglichkeiten von Microsoft System Center Operations Manager 2012. Die RDBMS Verfügbarkeit und der Durchsatz werden erhöht und gleichzeitig die Wartungskosten gesenkt. Geschäftskritische Prozesse werden durch serviceorientiertes Fehlermanagement abgesichert.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Demo-Download Details
KeepTool Tools für Oracle Datenbanken
Das Datenbankmanagementwerkzeug für alle Oracle-DBA und PL/SQL-Entwickler
Das Datenbankmanagementwerkzeug für alle Oracle-DBA und PL/SQL-Entwickler
KeepTool ist ein kompaktes und extrem leistungsstarkes Datenbankmanagementsystem (DBMS), das gleichermaßen für Oracle-DBA und PL/SQL-Entwickler geeignet ist. Die konsistente Benutzerführung macht die Arbeit mit Hora zum Vergnügen. KeepTool deckt in den Editionen Professional und Enterprise alles ab, was Sie in Ihrer täglichen Arbeit brauchen. KeepTool-Software bewährt sich im täglichen Einsatz in zahlreichen Unternehmen weltweit.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Demo-Download Details
zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Einträgen)
1

Suche in ähnlichen Rubriken:

Datenbank Software EAI, Middleware Entwicklungsumgebungen Netzwerkadministration Oracle Software Programmiertools, Entwicklertools Software Engineering Weitere Standardlösungen
Zeige alle 330 Software Rubriken

Software-Tipps:

Elementarer Bestandteil eines DBMS sollte eine gut strukturierte und leicht zu erlernende Abfragesprache sein. SQL (Structured Query Language) ist dafür ein gelungenes Beispiel, an dem sich andere Abfrage- und Datenmanipulationssprachen messen lassen sollten.

Unterstützung bzw. Bereitstellung unterschiedlicher Benutzeroberflächen: Achten Sie darauf, dass es für das Datenbanksystem je nach Aufgaben verschiedene Benutzeroberflächen gibt oder/und genügend 3rd-Party-Anbieter (Drittanbieter) vorhanden sind, die Tools für Daten-Modellierung bereitstellen.

Achten Sie darauf, dass die Datenbanksprache Befehlssätze für die Manipulation, Definition und Zugriffskontrolle der Daten bereitstellt. Bei SQL sind das z.B. DML (Data Manipulation Language), DDL (Data Definition Language) und DCL (Data Control Language).

weitere Tipps